Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 224 Antworten
und wurde 9.155 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#101 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.03.2015 00:39

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #98
Gleich im Auslands-Journal (ab 22:15 Uhr) wohl etwas ausführlicher.



Nö, dem wa(h)r nicht so.

Der Bericht im heutigen "heute" kam mir teilweise bekannt vor:http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/...-%C3%96lpreises
Im "hj" kam Frau Lezdezma zu Wort, leider gab es anscheinend keine Zeit, um zu erwähnen, dass ihr Mann zumindest beim Putsch 2002 nicht passiv war.

Auch konnte man anscheinend keinen Capriles nach seiner Meinung befragen, wenn man schon keinen Regimetreuen befragen will oder kann.

Ich bin mit ZDF und dem BR aufgewachsen und versteh natürlich derartige Sichtweisen und -zwänge

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#102 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.03.2015 06:47

Der Bericht ist offensichtlich von auslands-, wo er angekündigt war, ins jeute-journal gewandert, wo er nicht angekündigt war.

Zitat von condor im Beitrag #101
keine Zeit, um zu erwähnen, dass ihr Mann zumindest beim Putsch 2002 nicht passiv war.

Bei Chávez vergisst man auch regelmäßig den Putsch von anno 1992. Aber das war ja ein "guter" Putsch.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#103 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.03.2015 01:15

Zitat
Wirtschaftskrise in Venezuela
Der Revolution geht die Milch aus

Venezuela rutscht immer tiefer in die Mangelwirtschaft. Präsident Nicolás Maduro reagiert mit absurder Propaganda – und verbietet Fotos leerer Supermarktregale.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...gedArticle=true

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#104 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.03.2015 01:38

Zitat von condor im Beitrag #99
"cazcique" (schon wieder hieraus gegrault?)

Wundert mich allerdings auch ein wenig: Hat etwas polemisch aber nicht beleidigend oder sonstwie regelverletzend auf Montishe geantwortet, wobei das Posting kurze Zeit später wieder verschwand. (Wunschlöschung?) Guckt allerdings noch hier rein (zuletzt: 21.02.2015 15:25). Zur Zeit aber wohl auf Feldforschung in Venezuela.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#105 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
09.03.2015 22:57

nicht nur das Essen wird knapp


Exodus der jungen Venezolaner

Vor einem Jahr begannen in Caracas die Studentenproteste gegen die Regierung von Präsident Nicolas Maduro. Doch inzwischen wandern viele junge Venezolaner lieber aus, als ihr Leben zu riskieren.

Eine Nacht voller Angst in einer Polizeistation brachte für Ariana Bueno das Fass zum Überlaufen. Die junge Frau aus Caracas marschierte im vergangenen Jahr bei den Massenprotesten in Venezuela mit. Ihr friedliches Engagement gegen staatliche Zensur, Lebensmittelknappheit und die hohe Kriminalitätsrate endete mit dem Gesicht auf dem harten Steinboden der venezolanischen Polizei.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...enezolaner.html

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.205
Mitglied seit: 02.07.2013

#106 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
10.03.2015 01:15

wieder und immer wieder die Welt! Du musst ein Abo haben, man hat nur 20 Artikel pro Monat bei der Welt gratis.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#107 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
10.03.2015 15:41

Zitat von Pauli im Beitrag #105



Exodus der jungen Venezolaner



Abgewandert wird schon länger:

Zitat

Der Soziologe Iván de la Vega schätzt, dass zwischen 1999 und 2010 mehr als 800.000 Menschen aus Venezuela ausgewandert sind.


Zitat

waren die meisten Asylanträge in die USA politisch motiviert und speziell von ehemaligen Mitarbeitern der PDVSA.



http://latina-press.com/news/125307-mehr...a-ausgewandert/

Klar finden sich die Kiddies der hellhäutigen Oberschicht nicht mehr im derzeitigen Venezuela zurecht.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#108 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
10.03.2015 19:22

Zitat von Santa Clara im Beitrag #106
wieder und immer wieder die Welt! Du musst ein Abo haben, man hat nur 20 Artikel pro Monat bei der Welt gratis.


Du bist nicht mehr auf dem neusten Stand,daß mit den 20 Artikel pro Monat hat sich mittlerweile erledigt.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#109 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
10.03.2015 23:16

Zitat von condor im Beitrag #107
Oberschicht


Und so geht es der Unterschicht, die kein Geld zum Abhauen in eine bessere Welt haben und immer schon um das Überleben kämpfen mussten.

Frischmilch können sie genetisch meist nicht vertragen! Und Klopapiermangel - das letzte Problem auf der Liste...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#110 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
10.03.2015 23:35

Also ist der Chavismo mindestens genauso scheiße wie die neoliberale Vorgängerregierung.


Wie schrieb ein eher linker Professor schon vor ein paar Jahren, als die allgemeine Linke noch fast geschlossen hinter dem Chavismo stand: "Von der holländischen Krankheit zur venezolanischen Epidemie"

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#111 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 00:26

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #110
Also ist der Chavismo mindestens genauso scheiße wie die neoliberale Vorgängerregierung.



Gut - es sind über 30 min vorbei. Ich geh mal davon aus, dass die 28´er Sendung gesehen wurde.

Was heißt Neoliberalismus in Amerika?

Hätten in Venezuela, die Bleichgsichter auf den Drittwagen, den fünften Fernseher und optische notwendige Busen-OP freiwillig verziechtet, sähe das Land vielleicht jetzt anders aus!?

Geschichtsphilosophie....

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#112 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 00:55

Eigentlich sind wir uns in einem Punkt einig: Der vorchavistische kleptokratische Neolibaralismus war scheiße. Nur: Hat der Chavismo abgesehen von der der Ölbonanza geschuldeten Einnahmesteigerungen irgendwas erreicht? Die Antwort scheint eindeutig: Nein! Er hat die Lage eher verschlechtert.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#113 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 14:37

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #112

Nur: Hat der Chavismo abgesehen von der der Ölbonanza geschuldeten Einnahmesteigerungen irgendwas erreicht? Die Antwort scheint eindeutig: Nein! Er hat die Lage eher verschlechtert.


Doch:

Zitat

Venezuela war vor Chávez ein sozial zutiefst gespaltenes Land, in dem eine knappe Hälfte der Bevölkerung in relativer Armut lebte - Menschen, die sich nicht nur vom Ölreichtum des Landes ausgeschlossen sahen, sondern obendrein auch noch von der wohlhabenden Oberschicht verachtet fühlten. Beides hat Hugo Chávez mit seiner Umverteilungspolitik geändert. Die Armutsquote sank während seiner Regierung zunächst kontinuierlich, während der Stolz der Armen auf "ihre" Revolution wuchs------ Der Stolz aber ist den Armen geblieben, und noch scheint er die wirtschaftlichen Rückschläge teilweise aufzuwiegen.


http://www.dw.de/kommentar-der-chavismo-...ende/a-18300923

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#114 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 14:58

Zitat von condor im Beitrag #109
Zitat von condor im Beitrag #107
Oberschicht


Und so geht es der Unterschicht, die kein Geld zum Abhauen in eine bessere Welt haben und immer schon um das Überleben kämpfen mussten.

Frischmilch können sie genetisch meist nicht vertragen! Und Klopapiermangel - das letzte Problem auf der Liste...




Noch so eine "Errungenschaft" von Chavez... Er war ja der Meinung an die "Colectivos" Waffen verteilen zu müssen,
da muss man sich nicht über diese Entwicklung der Mordrate wundern...
Da sie sich inzwischen zu Straßengangs "weiterentwickelt" haben und ganze Stadtteile unter ihrer Kontrolle haben..

Nos vemos


Dirk

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#115 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 17:42

Zitat von dirk_71 im Beitrag #114


Noch so eine "Errungenschaft" von Chavez... Er war ja der Meinung an die "Colectivos" Waffen verteilen zu müssen,
da muss man sich nicht über diese Entwicklung der Mordrate wundern...
Da sie sich inzwischen zu Straßengangs "weiterentwickelt" haben und ganze Stadtteile unter ihrer Kontrolle haben..



Wobei solche billigen Schießprügel in ganz Lateinamerika bei den Gangs vorhanden sind


Quelle:http://www.bizarbin.com/most-dangerous-cities-world/

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#116 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 20:05

Siehe auch

http://de.wikipedia.org/wiki/Venezuela#Sicherheit

Gemäß Wikipedia gibt es seit 2003 keine offizielle Statistik über die Mordraten mehr - weltweit "führend" ist das Land aber hier auf jeden Fall.
Zur Lösung müsste man sicherlich alle privaten Waffen verbieten und sehr aufwändig beschlagnahmen - was praktisch kaum geht, da man genug Verstecke finden kann...

Kuba hat dieses Problem aber so nicht und bekommt es hoffentlich auch nie.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#117 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
11.03.2015 20:17

Zitat von jojo1 im Beitrag #116
- weltweit "führend" ist das Land aber hier auf jeden Fall.

Nö. Selbst innerhalb Lateinamerikas gibt es mit Honduras noch mindestens ein Land, welches hier "besser" ist. Eine Vervierfachung der Mordrate gehört aber zu den unbestreitbaren Erfolgen von Hugott Chávez.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#118 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
12.03.2015 07:50

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #1
So, bin aus'm Italien-Urlaub zurück, also hab ich wieder Zeit für's "Venezuela-Bashing".

Zitat
In Venezuela wird das Essen knapp

MARACAIBO—In Venezuela werden immer mehr Güter knapp. Jetzt reiht sich das Land neben Nordkorea und Kuba bei den Staaten ein, die Lebensmittel für ihre Bürger rationieren.

http://www.wsj.de/nachrichten/SB11645628...234663475158870



Lustig, Planwirtschaft, aber immerhin gibt es Ariel

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#119 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
14.03.2015 21:47

Zitat von jan im Beitrag #85

Das macht EHB aber nicht

sondern schreibt mit anderem nick bei Wikipedia

.


Escla ist recht aktiv dort

http://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Gross

Ich habe dort (Spin-Doctors WIKI) nie gespendet und behandle meinen ollen Brockhaus pfleglich.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#120 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
24.03.2015 03:27

Zitat

Mit WhatsApp zum Toilettenpapier
Seite 2/2: Eine Flasche Olivenöl für ein Drittel des Monatslohns



http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-03/ne...uela-versorgung

Die Stories werden täglich immer schauerlicher ...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#121 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
25.03.2015 19:17

Zitat
Gesundheitsversorgung in Venezuela
Methoden wie in den 40er-Jahren

Durch den niedrigen Ölpreis hat Venezuela kaum Geld für seine Krankenhäuser. Für Brustkrebspatientinnen hat das verheerende Konsequenzen.

http://www.taz.de/Gesundheitsversorgung-...ezuela/!157036/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#122 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
25.03.2015 19:57

Zitat

Hannah Dreier @hannahdreier · 16. März
Last time I left Venezuela, people asked me to bring back shampoo, sunglasses and raw sugar for them. This time, everyone asked for condoms


https://twitter.com/hannahdreier

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#123 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
25.03.2015 20:41

Zitat
Venezuela: Krise treibt Frauen in Prostitution
Die Wirtschaftskrise in Venezuela verschlimmert sich. Immer mehr Frauen werden in die Prostitution getrieben, wie ein neuer Bericht nun warnt.

http://www.woman.at/a/venezuela-krise-frauen-prostitution

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#124 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.04.2015 08:35

Klare Aussagen auch über die andere Seite, die ich bei KNA-Männern und KAS-Frauen vermisse...

Zitat

„Heute meckern diese Leute, weil es kein Klopapier gibt“, lautet ein populäres Statement in den Warteschlangen vor venezolanischen Läden, „aber als wir früher gehungert haben, hat das niemanden interessiert.“



Zitat

Der Präsident des Parlaments, Diosdado Cabello, ein Exmilitär und mit zahlreichen Korruptionsvorwürfen konfrontierter Unsympath



Zitat

Ist der Chavismus am Ende, wie manche Auslandskorrespondenten reportieren? Wenn das Land über eine subjektiv ehrliche, soziale und demokratische Opposition verfügen würde, wäre er vielleicht ernsthaft gefährdet. Solange aber Neoliberale und Ewiggestrige aus einer weißen Oberschichtsblase den Kurs der Opposition bestimmen, muss sich Nicolás Maduro keine Sorgen machen. Schon gar nicht, wenn sich diese Opposition mit Sanktionen aus Washington den schmalen Rücken stärken lässt.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.270
Mitglied seit: 19.03.2005

#125 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.04.2015 10:50

Dass Opposition jeder Art, auch gemäßigte, in Venezuela repressiv unterdrückt wird, "vergisst" der gute Malte leider zu erwähnen. Und wieso die Opposition schon im Vorfeld erklären soll, dass sie Wahlergebnisse anerkennen soll, die offensichtlich nicht mit rechten Dingen zustande kommen, erschließt sich mir auch nicht ganz. Aber für den Sozialisten Malte ist es schon ein Fortschritt anzuerkennen, dass nicht die Opposition und das pöhse Imperium die Hauptschuld an der venezolanischen Misere tragen. Sonst hätte er den Artikel wohl wie üblich bei Amerika21 und nicht bei der taz veröffentlichen müssen...

Hier der Link zum Artikel:
http://www.taz.de/!157336/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela wird zum globalen Sozialfall
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
20 01.11.2016 04:18
von jojo1 • Zugriffe: 559
Venezuela: Referendum gegen Maduro erst 2017
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 28.10.2016 10:59
von cabeza mala • Zugriffe: 462
Knappe Verhütungsmittel in Venezuela: Frauen lassen sich sterilisieren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
22 17.08.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 810
In Venezuela wird das Geld knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 29.04.2016 13:46
von Timo • Zugriffe: 222
Wirtschaftspolitik in Venezuela Das Bier wird knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
83 24.07.2016 09:14
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 2481
Venezuela will den Dollar-Mangel beheben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 19.03.2013 21:27
von jojo1 • Zugriffe: 439
In Venezuela werden Lebensmittel knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 14.02.2013 09:55
von derbeamte • Zugriffe: 661
»Der Antisemitismus in Venezuela geht von der Regierung aus«
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 25.06.2009 16:08
von el carino • Zugriffe: 465
Chavez kündigt Rückkauf der "Banco de Venezuela" an und prophezeit negatives Medienecho in Spanien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 06.08.2008 02:23
von don olafio • Zugriffe: 596
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de