Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 224 Antworten
und wurde 9.167 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#151 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
03.08.2015 18:25

Zitat
Im Wahlkampf enteignet Venezuela Nestlé

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro will im Wahlkampf sein Image polieren. Darum liess er Soldaten einen Industriepark in der Hauptstadt Caracas räumen. Davon betroffen ist auch Nestlé.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen...a-nestle-822841


Die Logik soll mal einer verstehen: Überall im Land herrscht Mangel an allem Ess- und Trinkbarem und der Überreife macht ausgerechnet Lebensmittelbetriebe platt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.321
Mitglied seit: 28.06.2013

#152 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
03.08.2015 18:26

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #151

Zitat
Im Wahlkampf enteignet Venezuela Nestlé

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro will im Wahlkampf sein Image polieren. Darum liess er Soldaten einen Industriepark in der Hauptstadt Caracas räumen. Davon betroffen ist auch Nestlé.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen...a-nestle-822841

Die Logik soll mal einer verstehen: Überall im Land herrscht Mangel an allem Ess- und Trinkbarem und der Überreife macht ausgerechnet Lebensmittelbetriebe platt.



Maduro zu verstehen habe ich schon lange aufgegeben!

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#153 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
03.08.2015 19:18

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #151

Die Logik soll mal einer verstehen: Überall im Land herrscht Mangel an allem Ess- und Trinkbarem und der Überreife macht ausgerechnet Lebensmittelbetriebe platt.


Und so was stellt Nestle her?

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#154 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.08.2015 23:32

Nachdem schweizer Käseblätter und latinapress (= beim VEN-Forum verbannt) ihren Blödsinn im Netz verbreitet haben.

Nun mal die Gegenpropaganda:

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#155 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.08.2015 07:58

Zitat von condor im Beitrag #154
... (= beim VEN-Forum verbannt)...

...und wer sind die?

Ich finde es bescheuert, dass man von Leuten erwartet, dass sie googlen müssen, um ihre Beträge zu verstehen.

Wenn man zu faul ist zum Schreiben ==>> einfach nix posten!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#156 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.08.2015 08:09

Zitat

Plünderungen in Venezuela: Bevölkerung stürmt Supermarkt in Valencia



In den letzten Tagen ist es in Venezuela zu mehreren Plünderung in Supermärkten und Lebensmittel-Verteilerzentren gekommen. Dabei wurden mindestens drei Menschen getötet und zahlreiche Personen verhaftet. Am Dienstag plünderte die Bevölkerung in der Stadt Valencia (Bundesstaat Carabobo) einen Supermarkt, Polizisten beschlagnahmten die Kameras von mehreren lokalen Journalisten.
http://latina-press.com/news/204954-vene...kt-in-valencia/


Nos vemos


Dirk

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#157 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.08.2015 08:19

Zitat von Flipper20 im Beitrag #155
Zitat von condor im Beitrag #154
... (= beim VEN-Forum verbannt)...

...und wer sind die?

Ich finde es bescheuert, dass man von Leuten erwartet, dass sie googlen müssen, um ihre Beträge zu verstehen.

Wenn man zu faul ist zum Schreiben ==>> einfach nix posten!


Wir hatten mal Besuch des Häuptlings von dort. OKhttp://www.venezuela-forum.com

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#158 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 12:47

....es cosa de locos. Quién entiende esto?
María Gabriela Chávez podría ser la mujer más rica de Venezuela
http://www.diariolasamericas.com/4848_ve...-venezuela.html

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#159 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 15:04

Zitat
Nachdem schweizer Käseblätter und latinapress (= beim VEN-Forum verbannt) ihren Blödsinn im Netz verbreitet haben.



Zitat von condor im Beitrag #157
Zitat von Flipper20 im Beitrag #155
Zitat von condor im Beitrag #154
... (= beim VEN-Forum verbannt)...

...und wer sind die?

Ich finde es bescheuert, dass man von Leuten erwartet, dass sie googlen müssen, um ihre Beträge zu verstehen.

Wenn man zu faul ist zum Schreiben ==>> einfach nix posten!


Wir hatten mal Besuch des Häuptlings von dort. OKhttp://www.venezuela-forum.com


Ja, der Häuptling von dort besucht euch auch heute noch. Bin aber nicht sicher, ob ich die Anspielungen oben richtig verstanden habe: Wir haben bei uns im Venezuela-Forum ein Unterforum, in dem wir täglich versuchen, einen deutschsprachigen Online-Artikel über Venezuela zu verlinken. Bewußt verzichten wir aus dort näher beschriebenen Gründen auf Online-Artikel von latinapress. Dies wurde sicherlich von condor mit "beim VEN-Forum verbannt" beschrieben.

Zum Thema "Plünderungen": Diese hat es sicherlich in Venezuela in den letzten Tagen gegeben (San Félix, Las Barrancas oder Valencia). Hier kann ich jedoch leider auch nur auf die gängigen Artikel in der Presse verweisen, da ich nicht persönlich vor Ort war. Dies wurde mir jedoch von meiner Familie aus Puerto Ordaz bzw. San Félix, wo es u. a. Plünderungen gegeben hat, bestätigt. Natürlich ist mir klar, dass dies nur "Hearsay-Infos" sind. Aber vermutlich hätte ich dies in Venezuela auch nicht wirklich mitbekommen, weil man sich dort nicht üblicherweise aufhält.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#160 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 15:22

Zum anderen Thema: In Caracas wurde ein Distributionszentrum (La Yaguara) enteignet. Betroffen wurde vor allem die Firma Polar Alimentos, welche nicht nur die in Venezuela sehr gängigen Biermarken Polar,Solera u. a. produziert, sondern auch auch andere Firmen wie etwa Nestlé. Hier sollen Sozialwohnungen der Gran Misión Vivienda Venezuela entstehen.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#161 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 15:58

Zitat von el cacique im Beitrag #160
Zum anderen Thema: In Caracas wurde ein Distributionszentrum (La Yaguara) enteignet. Betroffen wurde vor allem die Firma Polar Alimentos, welche nicht nur die in Venezuela sehr gängigen Biermarken Polar,Solera u. a. produziert, sondern auch auch andere Firmen wie etwa Nestlé. Hier sollen Sozialwohnungen der Gran Misión Vivienda Venezuela entstehen.


Steht schon im Thread.

Der Hub - wie das hiesige aufgeregte EHB-Männchen nicht bemerkte - verteilt hauptsächlich Zuckerwasser.

Ob Stromtrasse oder sozialer Wohnungsbau, der Staat darf das

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#162 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 16:25

Zitat von condor im Beitrag #161
aufgeregte EHB-Männchen

Das EHB-Männchen ist selten aufgeregt.
Zitat von condor im Beitrag #161
Ob Stromtrasse oder sozialer Wohnungsbau, der Staat darf das

Dürfen ja, aber ob's zielführend ist? Ich vermute, auf dem Gelände des Zucker- und Hopfenwasser-Hubs werden niemals fertige Wohnungen stehen. Erst recht nicht zu Zeiten der Regierung Maduro.

Zitat von el cacique im Beitrag #159
Bewußt verzichten wir aus dort näher beschriebenen Gründen auf Online-Artikel von latinapress.

Lat(r)ina-press ist auch bei meiner Quellenauswahl virtuell geblacklisted.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#163 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 20:05

Zitat
Latina-press ist auch bei meiner Quellenauswahl virtuell geblacklisted



Nun, das klingt doch wirklich vernünftig. Allerdings entgehen dir dann die Leserbriefe, welche doch zum Teil sehr unterhaltsam sind.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#164 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 20:28

Ich lese gelegentlich "Vincent Love", angeblich Vor-Ort-Leserreporter. Lustige Hau-den-Maduro-Prosa. Aber nix seriöses. Aber auch der "redaktionelle" Teil taugt nix. Politisch einseitig ausgewählte, schlecht übersetzte und noch schlechter verstandene Auswahl englisch- und spanischsprachiger Pressemeldungen. Dagegen wirkt das politisch ebenso einseitige Amerika21 geradezu journalistisch.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#165 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 21:31

Tja, jede Nachrichtenquelle hat so seine Eigenarten.

Wenn man schon einen Bericht über Mehlmangel macht, dann soll die Kamera auch die vollen Vitrinen mit Gebäck meiden

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#166 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 21:45

Ich bin kein Bäcker, aber in den Regalen waren doch nur abgepackte Plätzchen mit langer Lagerungszeit zu sehen. Beim Mehlmangel geht es doch um Tagesware?

p.s. Dieses dort als Alternativprodukt angesprochene Casabe esse ich übrigens sehr gerne.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#167 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 21:53

... und hier noch etwas für alle Polar-Trinker:



p.s. Der "Lorenzo" (Mendoza)ist der Eigentümer.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#168 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 23:00

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #164
Ich lese gelegentlich "Vincent Love", angeblich Vor-Ort-Leserreporter. Lustige Hau-den-Maduro-Prosa. Aber nix seriöses. Aber auch der "redaktionelle" Teil taugt nix. Politisch einseitig ausgewählte, schlecht übersetzte und noch schlechter verstandene Auswahl englisch- und spanischsprachiger Pressemeldungen. Dagegen wirkt das politisch ebenso einseitige Amerika21 geradezu journalistisch.


Super, über diesen "Vincent Love" haben wir uns auch schon bei mir im Forum einige Male lustig gemacht.
Der schreibt garantiert nicht aus Caracas. Er fasst nur alle Quartale einmal das zusammen, was wir schon längst aus der Presse kennen. Ich glaube, dass dies ein Fake ist.

P.s. Du kennst dich recht gut im Venezuela-Umfeld aus.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#169 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 23:27

Zitat von el cacique im Beitrag #166
Ich bin kein Bäcker, aber in den Regalen waren doch nur abgepackte Plätzchen mit langer Lagerungszeit zu sehen. Beim Mehlmangel geht es doch um Tagesware?



Bei beiden Panaderias war unten - hinter Glas - Tagesware und keine abgepackten Kekse.

Problem scheint zu sein, dass Weißbrot als subventionierte Ware gilt. Der Bäcker bekommt dafür sein Mehl zugeteilt, das er dann "pflichbewußt" verbäckt - kleine Brötchen also.

Mehr Ertrag bringt das Kleingebäck - da findet das Mehl auch von allein in die Backstube.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#170 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
07.08.2015 23:30

Zitat von el cacique im Beitrag #168
Blogs von Auslandsvenezolanern

Apropos Blogs ... "Maduradas" hab ich auf Facebook abonniert. Sind mir aber zu reaktionär. Einer der besseren zu venezolanischer Politik ist für mich der "Devil" Miguel Octavio. Sehr kenntnisreich in Sachen Wirtschaft. Der einzige, den ich einigermaßen regelmäßig lese. Daniel erscheint mir etwas weinerlich. Kepler, hat glaub ich in Heidelberg studiert, schreibt teilweise auf Deutsch. Geht aber imho qualitätsmäßig nicht weit über einen normalen Forumsbeitrag hinaus. Alles Venezolaner. Devil ist glaub ich nur noch besuchsweise dort, was seiner Qualität keinen großen Abbruch tut. Gut zu lesen mit Insiderkenntnissen, wenn auch recht reaktionär angehaucht, ist für mich noch der Ami Caracas-Gringo.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#171 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
08.08.2015 00:22

Zitat von el cacique im Beitrag #167
... und hier noch etwas für alle Polar-Trinker:

p.s. Der "Lorenzo" (Mendoza)ist der Eigentümer.


Es gibt dort noch andere trinkbare Biere.

Mich interessiert mehr, warum haben die Chavisten diesen "Pepsi-Konzern" (Harina P.A.N, Magarine "Mantequilla" Mavesa, und so weiter) nicht enteignet?

Bei Cargill-Venezuela wurde die Pasta-Produktion und auch die Reisverteilung verstaatlicht.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#172 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
08.08.2015 01:35

Zitat von condor im Beitrag #171
Bei Cargill-Venezuela wurde die Pasta-Produktion und auch die Reisverteilung verstaatlicht.

Ganz offensichtlich mit dem üblichen chavistischen "Erfolg":

Zitat
No tienen trigo para producir
Falta de producción redujo 54% el salario de empleados en Cargill

Un grupo de empleados de la empresa Cargill Venezuela, protestaron a las afueras de la empresa, debido que, presuntamente, por la falta de materia prima para la producción de sus productos, los salarios de los empleados fueron reducidos hasta en 54%.

http://www.2001.com.ve/en-la-agenda/1058...en-cargill.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.072
Mitglied seit: 06.03.2010

#173 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
08.08.2015 02:38

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #172

Ganz offensichtlich mit dem üblichen chavistischen "Erfolg":


Yo, aber abgesehen vom üblichen "Wirtschaften" in Lateinamerika, wäre mit einem höheren Rohölpreis die Lage anders dort...

Supermärkte und Bierlaster werden geplündert:


Also ein "rechts/links"-Chaos wie in den meisten Staaten Lateinamerikas gibt. Und nicht nur dort...

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#174 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
08.08.2015 08:41

Zitat von condor im Beitrag #173
... wäre mit einem höheren Rohölpreis die Lage anders dort...

...und noch mal ganz anders wäre die Lage, wenn sie nicht zufällig das Glück hätten, auf einer der größten Rohölblasen zu leben...

...dann müssten sie am Ende - wie der Rest der Welt auch - für ihren Wohlstand arbeiten......Katastrophe !!!!!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#175 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
08.08.2015 12:59

Zitat von condor im Beitrag #173
Yo, aber abgesehen vom üblichen "Wirtschaften" in Lateinamerika, wäre mit einem höheren Rohölpreis die Lage anders dort...

Die Krise hat angefangen, als der Ölpreis nicht mehr stetig stieg wie von 1998 bis 2008. Damit fehlte Hugott plötzlich das Geld für Wohltaten. Aber immernoch ist der Ölpreis vielfach höher als zu Beginn der Machtübernahme der Chavistas.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela wird zum globalen Sozialfall
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
20 01.11.2016 04:18
von jojo1 • Zugriffe: 559
Venezuela: Referendum gegen Maduro erst 2017
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 28.10.2016 10:59
von cabeza mala • Zugriffe: 462
Knappe Verhütungsmittel in Venezuela: Frauen lassen sich sterilisieren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
22 17.08.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 810
In Venezuela wird das Geld knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 29.04.2016 13:46
von Timo • Zugriffe: 222
Wirtschaftspolitik in Venezuela Das Bier wird knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
83 24.07.2016 09:14
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 2481
Venezuela will den Dollar-Mangel beheben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 19.03.2013 21:27
von jojo1 • Zugriffe: 439
In Venezuela werden Lebensmittel knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 14.02.2013 09:55
von derbeamte • Zugriffe: 665
»Der Antisemitismus in Venezuela geht von der Regierung aus«
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 25.06.2009 16:08
von el carino • Zugriffe: 465
Chavez kündigt Rückkauf der "Banco de Venezuela" an und prophezeit negatives Medienecho in Spanien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 06.08.2008 02:23
von don olafio • Zugriffe: 596
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de