Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 224 Antworten
und wurde 9.155 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#126 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.04.2015 11:53

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #125
für den Sozialisten Malte ist es schon ein Fortschritt anzuerkennen, dass nicht die Opposition und das pöhse Imperium die Hauptschuld an der venezolanischen Misere tragen. Sonst hätte er den Artikel wohl wie üblich bei Amerika21 und nicht bei der taz veröffentlichen müssen...

Hier der Link zum Artikel:



Erstmals danke für die Verlinkung! Klappte etwas nicht bei mir - vielleicht ist "die taz" zu rechts geworden

Malte dürfte nach Artikeln wie gegen das Ehepaar Eigendorf nicht viele Auftraggeber in der hiesigen Medienlandschaft finden.

Schreibtechnisch sind alle unsere Journalisten sicherlich fit - egal, ob sie ihr Handwerk in der Springer-Schule, "roten Kapelle" oder vorher in den PKs erlernten.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#127 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.04.2015 17:54

Zitat von condor im Beitrag #126
...egal, ob sie ihr Handwerk in der Springer-Schule, "roten Kapelle" oder vorher in den PKs erlernten.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#128 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.04.2015 10:59

Peter B. Schumann kann's besser:

Zitat
Debatte Venezuela unter Nicolás Maduro
Höchste Alarmstufe

Venezuelas größtes Problem ist das politische System. Die partizipative Demokratie von Hugo Chávez ist ein Auslaufmodell.

http://www.taz.de/!157538/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#129 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
05.04.2015 11:14

Zitat
Venezuela - Spirale in die Krise

Der südamerikanische Staat an der Karibikküste lebt eigentlich zum großen Teil von seinem Ölreichtum, fast alles, was der Karibikstaat einführt, Technologie, Konsumgüter und Lebensmittel, bezahlt er mit den Einnahmen aus dem Erdöl. Doch der Verfall des Ölpreises an den Weltmärkten hinterlässt inzwischen deutliche Spuren im Land: die ohnehin marode Wirtschaft des sozialistisch geführten Lands droht zu kollabieren.

http://www.inforadio.de/programm/schema/...504/218435.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#130 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
20.04.2015 09:32

Zitat
Wirtschaftskrise: Venezuela erhält Riesen-Finanzspritze aus China

Der niedrige Ölpreis hat Venezuela an den Rand des Ruins getrieben. In der Not kommt China zur Hilfe. Ein Überweisung von fünf Milliarden Dollar soll die ärgsten Engpässe beseitigen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1029473.html


Wieviel müssen die Chinesen noch investieren, um Venezuela zu 100% aufzukaufen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#131 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
20.04.2015 10:34

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #130
Wieviel müssen die Chinesen noch investieren, um Venezuela zu 100% aufzukaufen?
Naja, von dem, was sie bereits bei den Amis investiert haben und ihnen dort gehört, sind sie noch weit entfernt

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#132 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
20.04.2015 10:46

Vom absoluten Betrag her haste sicherlich recht. Prozentual gemessen an der Wirtschaftsleistung dürften die Investitionen in Venezuela deutlich größer sein. Es sind ja nicht nur Staatsanleihen (Schulden) sondern auch Verpfändung der Ölproduktion usw., die sich China als Sicherheiten gesichert hat.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#133 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
19.05.2015 19:23

Herstellung von Falschgeld teurer als der Nennwert der Banknoten:

Zitat
Fotocopiar billetes en Venezuela es más caro que el valor faz

A pesar de los esfuerzos por las autoridades venezolanas de esconder cifras sobre la inflación que campea incontenida y arrasa los flacos bolsillos de sus sufridos ciudadanos, los hechos diarios resultan incontrastables.


http://es.mercopress.com/2015/05/19/foto...ue-el-valor-faz

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#134 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
19.05.2015 19:47

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #133
Herstellung von Falschgeld teurer als der Nennwert der Banknoten:



Gut, dass es ein paar Venezolaner gibt, die genügend Fränkli, US-Taler und Euronen in der Schatulle haben, um Klopapier in Aruba zu erwerben - da stimmt zumindest der Nennwert.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#135 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
19.05.2015 21:07

Da fliegen die echt nach Aruba, um Lebensmittel und andere Haushaltswaren zu kaufen?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#136 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.06.2015 16:23

Zitat
Schlange stehen verboten - Venezuela verschreckt Investoren

Nicolás Maduro weiß sich zu helfen. Wenn Menschen auf der Straße Schlange stehen, um Brot oder Milch zu kaufen - verbietet der venezolanische Staatspräsident es kurzerhand. Fotos von den anstehenden Menschen? Gleichfalls verboten. Statistiken, die die Inflation und damit die Schieflage der Wirtschaft messen? Verboten!
(...)
Kuba als Krisenhelfer

Um an die begehrten Dollar zu gelangen, haben die Venezulaner ausgerechnet Kuba als Urlaubsort ausgemacht. Denn pro Kopf dürfen dort offenbar 1000 Dollar eingetauscht werden - bei einer vierköpfigen Familie also 4000 Dollar. Ein Viertel davon wird im Urlaub genutzt, der Rest hilft der Familie im Alltag.

http://www.manager-magazin.de/finanzen/b...-a-1040363.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#137 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.06.2015 18:00

Viele Dinge in diesem Artikel sind richtig, haben aber einen bereits sooooooooooooo langen Bart, dass man sich wundert, warum heute in einem so renommierten Blatt darüber noch berichtet wird. Schlangestehen, entsprechende Fotoverbot, keine Makrodaten ... alles schon aus 2014 / Anfang 2015 bekannt.

Auch das Thema Urlaub im Ausland mit den sog. "Cadivi-"Dollar [siehe oben das Beispiel Cuba] und den Verwendungen in Venezuela [Rücktausch über Schwarzmarktkurs] ist urrrrrrrrrrrrralt (seit 2011 ?): Raspado.

Falsch ist, dass die [Parlaments-]Wahlen in 2016 stattfinden sollen. Der Wahltermin wurde gerade in den letzten Tagen bekanntgegeben: 06.12.2015.

Tendenziös [negativ] ist in der Passage über Investoren das Weglassen der Tatsache, dass Venezuela bisher - auch im I. und II. Quartal 2015 allen seinen Zins- und Tilgungszahlen bzgl. PDVSA- bzw. Staatsanleihen nachgekommen ist.

Eigentlich falsch ist auch, dass es in Venezuela immer Benzin und Bier gibt. Hier haben wir auch schon in diesem Jahr Engpässe erlebt.

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#138 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.06.2015 18:15

Zitat von el cacique im Beitrag #137
Falsch ist, dass die [Parlaments-]Wahlen in 2016 stattfinden sollen. Der Wahltermin wurde gerade in den letzten Tagen bekanntgegeben: 06.12.2015.

Könnte ein Fipptehler sein. Auf Seite 2 stehts nochmal richtig.

Zitat von el cacique im Beitrag #137
Tendenziös [negativ] ist in der Passage über Investoren das Weglassen der Tatsache, dass Venezuela bisher - auch im I. und II. Quartal 2015 allen seinen Zins- und Tilgungszahlen bzgl. PDVSA- bzw. Staatsanleihen nachgekommen ist.

Das wird eigentlich als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt, denn sonst wäre die Staatspleite schon da.

Zitat von el cacique im Beitrag #137
Viele Dinge in diesem Artikel sind richtig, haben aber einen bereits sooooooooooooo langen Bart

Ich hab ihn auch nur wegen der Erwähnung des Kubatourismus reingestellt, denn diese Spezialvariante war mir neu.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#139 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.07.2015 10:39

In Venezuela wird (wieder mal) das Bier knapp:

Zitat
Venezuela faces national beer drought
Striking workers linked to the Maduro government have forced the closure of breweries at Polar, the country's largest producer and a beloved household name

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnew...er-drought.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#140 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.07.2015 12:01

Das Hauen und Stechen zwischen dem Polar-Konzern und Chavisten gibt schon seit der ersten Stunde.

http://www.maduradas.com/tag/empresas-polar/

Mal keine Mayonnaise, dann kein Maismehl der Marke P.A.N. - wenn es mal kein PEPSI gegen sollte, dann...

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#141 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
04.07.2015 13:48

Oh, da macht sich Maduro aber echt Feinde, sollte es Polar längerfristig nicht mehr geben Der Eisbär ist schon immer lecker gewesen, gerade bei den Temperaturen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#142 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
09.07.2015 13:23

Zitat

Sogar Schokoriegel zu teuer: Mega-Inflation in Venezuela
Die Teuerung im südamerikanischen Land liegt auf dem höchstem Stand seit mehr als 60 Jahren.
http://kurier.at/wirtschaft/finanzen/sog...ela/140.552.778

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#143 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.07.2015 13:25

Passend zum Kuba-Tourismus in #136:

Zitat
Venezuelans must apply for a tourist visa to travel to Cuba

Venezuelans wishing to travel to Cuba must obtain a tourist visa at the Cuban consulate in Caracas from this July 24 (...) and not at the airport, a possibility that existed previously.

http://www.cubaheadlines.com/2015/07/25/...el-to-cuba.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#144 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.07.2015 13:44

Klar, dass die Kubaner nicht wollen, dass die Venezolaner ihnen die letzten Rollen Lokus-Papier wegkaufen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#145 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.07.2015 14:51

Hi@all!

Vielleicht eine Zeitungsente?

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #143
Passend zum Kuba-Tourismus in #136:

Zitat
Venezuelans must apply for a tourist visa to travel to Cuba

Venezuelans wishing to travel to Cuba must obtain a tourist visa at the Cuban consulate in Caracas from this July 24 (...) and not at the airport, a possibility that existed previously.

http://www.cubaheadlines.com/2015/07/25/...el-to-cuba.html




Zitat

Descripción de los Servicios consulares para extranjeros:

Visa de turismo (tarjeta turística):

Es la visa que se expide a los extranjeros y personas sin ciudadanía que visitan el país en viajes de placer y recreo. Válida para una sola entrada al territorio nacional en un viaje de 30 días y puede prorrogar 30 días más en el buró del hotel donde se hospeda o ante las autoridades migratorias.

Los extranjeros que viajen a Cuba a realizar estudios autofinanciados, lo harán con visa de turista por menos de 30 días a solicitud del MINED, MINSAP, INDER, MES y CULTURA.

Documentos necesarios para su obtención directamente en el consulado:

Pasaporte válido
Pago del arancel consular en efectivo 150.00 Bsf.
Reservación de Hotel, Centro turístico o vivienda autorizada al arrendamiento.



http://www.embajadacuba.com.ve/consulado...ra-extranjeros/

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#146 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
26.07.2015 14:58

Zitat von nico_030 im Beitrag #145
Vielleicht eine Zeitungsente?

Ich lese jetzt in dem Botschaftstext nix, was der Zeitungsmeldung widerspricht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#147 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
30.07.2015 13:43

und die Bälger verbrauchen zu viele Pampers.Feliz Venetiola?

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#148 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
31.07.2015 11:22

Polar-Lebensmittelfabrik in Caracas wird enteignet:

Zitat
Expropian a la mayor productora de alimentos en Venezuela

Es una planta de distribución de la empresa Polar. En su terreno, el chavismo quiere hacer un barrio popular. Se agrava el desabastecimiento.

http://www.clarin.com/mundo/Maduro-Venez...1403260034.html


Das Ergebnis wird sein, dass noch weniger produziert wird. Ging jedenfalls bisher allen Verstaatlichungen so.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#149 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
31.07.2015 11:44

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #148

Das Ergebnis wird sein, dass noch weniger produziert wird. Ging jedenfalls bisher allen Verstaatlichungen so.


Pauschal? Bei der hiesigen Bundesdruckerei laufen die Pressen unter der Obhut des Staates wieder runder.
Wohnbaugesellschaften bis Britische Bahn sind ein weites Feld, welches den privaten Heuschrecken übererlassen wurde - mit dem bekannten Ergebnis.

Polar in Venezuela ist ja schon lange ein Problemkind für die Chavisten

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.274
Mitglied seit: 19.03.2005

#150 RE: In Venezuela wird das Essen knapp
31.07.2015 12:06

Zitat von condor im Beitrag #149
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #148
Das Ergebnis wird sein, dass noch weniger produziert wird. Ging jedenfalls bisher allen Verstaatlichungen so.
Pauschal?

Nein, "... im boligarischen Venezuela". Die Ölfirma PDVSA war schon vorher staatlich. Kaputtgewirtschaftet wurde sie durch die Chavistas.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela wird zum globalen Sozialfall
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
20 01.11.2016 04:18
von jojo1 • Zugriffe: 559
Venezuela: Referendum gegen Maduro erst 2017
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 28.10.2016 10:59
von cabeza mala • Zugriffe: 462
Knappe Verhütungsmittel in Venezuela: Frauen lassen sich sterilisieren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
22 17.08.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 810
In Venezuela wird das Geld knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 29.04.2016 13:46
von Timo • Zugriffe: 222
Wirtschaftspolitik in Venezuela Das Bier wird knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
83 24.07.2016 09:14
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 2481
Venezuela will den Dollar-Mangel beheben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 19.03.2013 21:27
von jojo1 • Zugriffe: 439
In Venezuela werden Lebensmittel knapp
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
11 14.02.2013 09:55
von derbeamte • Zugriffe: 665
»Der Antisemitismus in Venezuela geht von der Regierung aus«
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 25.06.2009 16:08
von el carino • Zugriffe: 465
Chavez kündigt Rückkauf der "Banco de Venezuela" an und prophezeit negatives Medienecho in Spanien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 06.08.2008 02:23
von don olafio • Zugriffe: 596
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de