Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 210 Antworten
und wurde 9.795 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#101 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 00:07

Zitat von el loco alemán
Ein halbes Jahr sollte sich auch finanziell jeder leisten können,



Die Sache hat nur den Haken, das die, die sich das finaziell leisten können sich das zeitlich nicht leisten können, und jenen, die genug Zeit haben meist der finanzielle Backround fehlt.
Die Idee ist zwar gut, wenn man aber eine gemeinsame Zukunft in Dtl. plant contraproduktiv.
OK man lebt zwar zusammen - aber der Yuma hat Urlaub und die Novia nimmt sich Urlaub - somit hat selbst so ´n "Halbjahrestest" mit der Realität kaum was zu tun.
Zugegebenermaßen wird la novia auch beim ersten 90 Tage Dtl.-Besuch noch nicht ansatzweise das selbe Leben führen, das ihr bei einem Daueraufenthalt "blühen" würde
- aber sie bekommt zumindest schon mal ´nen leichten Vorgeschmack

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#102 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 00:20

Zitat von George1

Die Idee ist zwar gut, wenn man aber eine gemeinsame Zukunft in Dtl. plant contraproduktiv.


Würd ich nicht sagen. Das wichtigste ist doch herauszufinden, wie die zukünftige wirklich tickt. Mal 14 Tage kann sich jede verstellen, aber in 6 Monaten kommen garantiert Situationen auf, wo jede Maskerade fällt. Außerdem lernt man dabei die Sprache "de la calle" verstehen und alles drum und dran überhaupt erstmal richtig kennen, was niemandem so in paarmal 14 Tagen so gelingen kann. Natürlich sollte man diese Zeit nicht wie bei Kurzurlauben in Casas oder Hotels urlaubsmäßig verbringen, sondern am Alltag in ihrem normalen Umfeld teilhaben.

Mir war diese Erfahrung mehr als nur hilfreich. Es hat mir nicht nur die Augen geöffnet sondern auch auch mein Leben etwas verändert, ich möchte die während dieser Zeit gemachten zum Teil harten Erfahrungen und auch die schönen Erlebnisse jedenfalls nicht missen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#103 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 00:26

Klar ela - sicher kann man sich da näher kennenlernen - und die Beziehung antesten.
Aber ( und das ist eigene Erfahrung ) bringt das noch lange keine Garantie für ein funktionieren der Beziehung in Dtl.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#104 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 00:37

[quote="el loco alemán"
Das wichtigste ist doch herauszufinden, wie die zukünftige wirklich tickt. Mal 14 Tage kann sich jede verstellen, aber in 6 Monaten kommen garantiert Situationen auf, wo jede Maskerade fällt. Außerdem lernt man dabei die Sprache "de la calle" verstehen und alles drum und dran überhaupt erstmal richtig kennen, was niemandem so in paarmal 14 Tagen so gelingen kann. Natürlich sollte man diese Zeit nicht wie bei Kurzurlauben in Casas oder Hotels urlaubsmäßig verbringen, sondern am Alltag in ihrem normalen Umfeld teilhaben.

Mir war diese Erfahrung mehr als nur hilfreich. Es hat mir nicht nur die Augen geöffnet sondern auch auch mein Leben etwas verändert, ich möchte die während dieser Zeit gemachten zum Teil harten Erfahrungen und auch die schönen Erlebnisse jedenfalls nicht missen.[/quote]


Hundertprozentige Zustimmung !! ELA du hast recht .

Gruss Pauli

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#105 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 00:43

Zitat von Pauli
Hundertprozentige Zustimmung !! ELA du hast recht .
Gruss Pauli



Du meinst also ehrlich, das es sinnvoller für euer weiteres Zusammenleben gewesen wäre, statt mit deiner Kleinen hier in Dtl. knappe 90 Tage zu verbringen 6 Monate auf Cuba mit Ihr zusammenzusein

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#106 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 01:01

langsam - Ihr habt die Lösung erfunden?

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#107 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 01:13

Zitat von George1

Zitat von Pauli
Hundertprozentige Zustimmung !! ELA du hast recht .
Gruss Pauli



Du meinst also ehrlich, das es sinnvoller für euer weiteres Zusammenleben gewesen wäre, statt mit deiner Kleinen hier in Dtl. knappe 90 Tage zu verbringen 6 Monate auf Cuba mit Ihr zusammenzusein





George , ich stimme ELA in sofern zu : das es aufjedenfall das Beste ist über einen längeren
Zeitraum zusammen zu sein , ob dies nun in Kuba oder in D. ist nicht so wichtig .
Ok in meinem Fall war es interresant zu sehen wie sich meine Frau in D . zurechtfindet.
Nur was ELA meint ist das man die Urlaubsstimmung nicht über Monate beibehalten kann, und
dann zeigt sich oft was die Beziehung wert ist .

Biss jetzt kenn ich kein D. K. paar das keine Probleme hatte . Entweder man lässt sich darrauf ein

oder nicht .

Gruss Pauli

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.165
Mitglied seit: 18.07.2008

#108 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 07:18

Zitat von Pauli

Das wichtigste ist doch herauszufinden, wie die zukünftige wirklich tickt.
...aber in 6 Monaten kommen garantiert Situationen auf, wo jede Maskerade fällt. Außerdem lernt man dabei die Sprache "de la calle" verstehen und alles drum und dran überhaupt erstmal richtig kennen, was niemandem so in paarmal 14 Tagen so gelingen kann.
Gruss Pauli



Das alles nützt Dir gar nix, wenn Du an eine richtig durchtriebene Cubana geräts!!!!
In unserem ehemaligen Bekanntenkreis ist ein Bekannter schon seit 8 Jahren mit einer verheiratet
und der Blödmann blickt immer noch nicht durch!!!!! Die Schlampe, ihre Brut und der Bekannte wohnen in D.
Wenn die Kuh nach Hause fliegt, fliegt sie erst einmal 4 Wochen alleine hin, dann kommt unser Bekannter nach.
In den 4 Wochen v.... die sich quer durchs Bario. Wenn der Bekannte kommt, liegt der so an der kurzen Leine,
das er selbst zum kacken nicht alleine aufs WC kann!!!!Der wird nie dahinter steigen!!!!!
Und die ganze durchtriebene Sippe spielt mit!!!!!!!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#109 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 10:27

Klar spielt die ganze Sippe mit - hat doch ein schönes Leben mit der Schauspielkunst!

Dennoch, wenn ich der Chef der Monetas bin, lass ich mich bestimmt nicht bevormunden - von Niemanden!

Aber wenn der so doof ist und merkt nix, dann ist er mit der Bevormundung vielleicht auch noch zufrieden "mann, wie nett und fürsorglich alle sind!"

Und warum klärst Du ihn nicht auf hierüber? Oder will er nicht?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#110 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 10:37

Zitat von TRABUQUERO
Ohne es direkt anzusprechen hat unser "Neumoderator" die beste Möglichkeit doch schon angegeben.
Er kennt seine "novia" bereits ein paar Jahre und "besucht" sie sooft es geht. Wenn's auch schwierig und kostspielig ist; m.M. nach für den Anfang die beste Lösung!


Wenn man seinen Partner wirklich kennen lernen will, musst man mit ihm zusammenleben, und zwar in Deutschland, falls man vorhat einmal dort zu leben. Alles andere ist ein erweiterter Urlaubsflirt und nicht wirklich realistisch. Wir wissen doch (fast) alle, wie es ist, wenn Yuma bei seiner Novia in Kuba weilt, er wird dort auf Händen getragen, die Familie liest ihm jeder Wunsch von den Augen ab, beim Abschied fließen Tränen usw. (muss nicht mal berechnend gemeint sein) Aber daraus auf eine Partner-, Ehe-, Deutschlandtauglichkeit der novia zu schließen ist naiv.

Bei einer binationalen Partnerschaft geht es nicht nur, wie hier ständig diskutiert, darum, herauszufinden, wie das Verhältnis 'tatsächlich existierender Gefühle' zu 'materiellen Motiven' des Partners ist, sondern auch, ob diese/r überhaupt in unserer vergleichsweise gefühlskalten, leistungsorientierten Gesellschaft überlebensfähg ist, ob die oft nicht unerheblichen Mentalitätsunterschiede ein gemeinsames Leben über den ersten Hormonrausch hinaus überhaupt zulassen etc etc

Das Thema ist viel komplexer als die bloße Frage: Liebt sie mich, oder bloß meine VISA-Karte oder uns beide

S

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#111 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 10:52

Korrekt Moskito - gut gebrüllt Löwe!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.165
Mitglied seit: 18.07.2008

#112 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 10:56

Zitat von Jorge2

Und warum klärst Du ihn nicht auf hierüber? Oder will er nicht?



Gebranntes Kind scheut das Feuer!!!!
Ich war vor Jahren so blöd und habe einer sehr, sehr guten Freundin erzählt,
daß ihr Ehemann sie mit einer anderen betrügt. Das Ergebnis war, habe eine Teilschuld bekommen
(...Du wusstest es...) und unsere Freundschaft war für über 8 Jahre im Eimer. So etwas passiert
mir nie wieder.Das ganze Bario weiss es, das die Alte in der Öffentlichkeit
mit ihrem Stecher "rummacht". Soll es ihm doch ein Cubi sagen...Wahrscheinlich, würde er es nicht einmal glauben.
Jedes Mal, wenn unser Bekannter in Ccuba ist oder seine Alte, denk ich nur
"Man, was für ein armes Schwein"!Ich etwas sagen? Niiiiiiiiiiiiieeeeeeee wieder!!!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#113 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 11:07

Dann bist Du auch kein guter Freund! Eben eher nur ein "Bekannter"!

Traurig!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.165
Mitglied seit: 18.07.2008

#114 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 11:17

Zitat von Jorge2
Dann bist Du auch kein guter Freund! Eben eher nur ein "Bekannter"!

Traurig!



Wenn man nicht alle Hintergründe kennt, sollte man sich nicht aus dem Fenster lehnen!!!
Dieser "Bekannter" ist mein bester Freund gewesen und mein Trauzeuge. Die Schlampe
ist die beste Freundin meiner Frau gewesen und unser Trauzeuge. Ich habe ihn vorher gewarnt,
da schon gleich nach deren kennenlernen, sie ihn um Geld angehauen hat und viele andere komische Dinge etc.
Ist nun sein Pech und ich habe kein Mitleid mit ihm, da die beiden versucht haben meine
Frau und mich auseinander zu treiben.
und das muss reichen... falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#115 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 11:21

Entschuldigung Falko, wollte keine persönliche Wertung Dir gegenüber abgeben!

OK!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.165
Mitglied seit: 18.07.2008

#116 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 11:27

Zitat von Jorge2
Entschuldigung Falko, wollte keine persönliche Wertung Dir gegenüber abgeben!

OK!




falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#117 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 15:53

Zitat von falko1602
Gebranntes Kind scheut das Feuer!!!! Ich war vor Jahren so blöd und habe einer sehr, sehr guten Freundin erzählt, daß ihr Ehemann sie mit einer anderen betrügt. Das Ergebnis war, habe eine Teilschuld bekommen... Soll es ihm doch ein Cubi sagen...Wahrscheinlich, würde er es nicht einmal glauben...Wenn man nicht alle Hintergründe kennt, sollte man sich nicht aus dem Fenster lehnen!!!


Interessanter Punkt und meiner Ansicht nach auch richtig!

Ich bin ja nu schon recht oft drüben und kenne von hier und von Kuba her zig deutsch- bzw. italienisch-kubanische Paare. Da bekommt man schon so einiges mit. Umso mehr, wenn man dann auch noch solo ist.
- der kubanische Partner lässt drüben die Sa.u raus
- die novia verhält sich eiskalt ihrem europäischen Partner gegenüber, sodaß es selbst ein Blinder merkt, daß da Null Gefühle im Spiel sind - wobei dies ihr Partner allerdings nicht merken will.
- die novia hat drüben einem "marido", "chulo", o.ä. Mehrmals habe ich denen übers Forum schon Briefe/Geld übergeben, was ursprünglich wohl für die Familie gedacht war, bzw. die novia des in Deutschland schmachtenden Freundes vor bzw. nach der Briefübergabe innig knutschend mit nem Kubaner gesehen
- die novia hat mir bzw. (m)einer Freundin, "unter Kubanerinnen" sozusagen, brühwarm erzählt, was ein Vollidio.t ihr "novio/novia", marido, etc. ist, dass man es nur "nach 15 Bucanero" schafft, mit ihr in die Kiste zu steigen usw.

Noch vor wenigen Monaten habe ich durch Zufall die kubanische Freundin einer meiner besten (!) deutschen Freunde engumschlungen mit einem Kubaner am Strand gesehen.

Aber, wenn der Partner von hier verliebt ist, ist es fast schon dumm, ihm was zu sagen. Er glaubts entweder nicht, oder aber stellt seine Freundin/Freund zur Rede, die sich dann irgendwie rauswindet, sodaß am Ende alles wieder "gut" ist. Und man selbst bezieht Schläge, verliert einen Freund, etc. Siehe Falcos Beispiel. Nee danke, da halt ich mich raus und dies aus Erfahrung und nicht aus Feigheit!
Zumal, wenn man selbst mit einer Kubanerin zusammen ist, sollte man sich in dieser Richtung eh nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen...

Aber daß es keine Missverständnisse gibt: Ich kenne auch tolle deutsch-kubanische Beziehungen, die schon über viele Jahre halten!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#118 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 16:16

Zitat von el prieto


Aber daß es keine Missverständnisse gibt: Ich kenne auch tolle deutsch-kubanische Beziehungen, die schon über viele Jahre halten!



Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#119 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 16:22

Zitat von el prieto

Aber daß es keine Missverständnisse gibt: Ich kenne auch tolle deutsch-kubanische Beziehungen, die schon über viele Jahre halten!




Ja, die soll es geben.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#120 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 20:58

Zitat von Moskito
Wir wissen doch (fast) alle, wie es ist, wenn Yuma bei seiner Novia in Kuba weilt, er wird dort auf Händen getragen, die Familie liest ihm jeder Wunsch von den Augen ab, beim Abschied fließen Tränen usw.

Das trifft auf 14-Tage-Urlauber sicher zu. Aber an deinem Beitrag merke ich, daß du noch nie länger am Stück in einer kubanischen Familie unter den normalen armen kubanischen Verhältnissen gelebt hast, sondern anscheinend immer der Yuma warst, den man bemuttelt hat.

Zitat

Bei einer binationalen Partnerschaft geht es nicht nur, wie hier ständig diskutiert, darum, herauszufinden, wie das Verhältnis 'tatsächlich existierender Gefühle' zu 'materiellen Motiven' des Partners ist,

Das ist doch das allerwichtigste was es zu erkunden gibt, egal ob binational oder nicht. Aber wer die Kohle lang hat und es als nicht weiter schlimm erachtet nur die Melkkuh zu sein, der kann deinen Rat gern befolgen.

Die Deutschlandtauglichkeit zu testen ist erst der zweite Schritt, wenn der erste Test bestanden wurde. Viele verwechseln jedoch aus "Zeitnot" kurzerhand die Reihenfolge, bloß weil sie vor den widerlichen kubanischen Umständen kapitulieren, die nur auf schnelle Hochzeitsgebühren für die Staatskasse abzielen. Ergebnisse sind zur Genüge bekannt.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#121 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 21:10

Zitat von el prieto
Mehrmals habe ich denen übers Forum schon Briefe/Geld übergeben, was ursprünglich wohl für die Familie gedacht war, bzw. die novia des in Deutschland schmachtenden Freundes vor bzw. nach der Briefübergabe innig knutschend mit nem Kubaner gesehen



Nachdem ich meiner Ex mal wieder Geld für unsere Tochter übergeben hatte und ich sie noch am selben Abend in einer Karaokebar zusammen mit so einem Comemierda "Heineken" saufen sah welches sie mit diesem Geld bezahlte, habe ich die Zahlungen komplett eingestellt. Die Beziehung hatte sich zu dem Zeitpunkt ohnehin schon erledigt. Dadurch bestätigte sich nur einmal mehr, daß es richtig war.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#122 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 21:13

.
ela, eins deiner dein Problem ist, dass du zu jedem Thema zwanghaft etwas schreiben musst, auch wenn du nur oberflächlich oder gar keine Ahnung von der Materie hast. Deshalb gehe ich jetzt auch nicht näher auf deinen Beitrag ein. Nur zur Info, ich praktiziere seit fast 9 Jahren eine binationale Beziehung/Ehe und habe in dieser Zeit etliche beobachtet, gelungene sowie gescheiterte, deshalb weiß ich von was ich rede.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#123 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 21:23

Zitat von el prieto

Noch vor wenigen Monaten habe ich durch Zufall die kubanische Freundin einer meiner besten (!) deutschen Freunde engumschlungen mit einem Kubaner am Strand gesehen.

Solche Fälle kenne ich auch. Unvergesslich bleibt mir der Satz einer Kubanerin auf einem Grillfest hier in D., die kurz vor einer Kubareise stand: "Wenn ich in Kuba bin, schnappe ich mir den erst besten chico von der Strasse und der muss es mir so richtig besorgen", der Ehemann saß ein paar Meter weiter bei seine deutschen Kumpels...

Aber umgekehrt kenne ich auch deutsche Biedermänner, die trotz kubanischer Ehefrau/Freundin, kaum in Kuba angekommen, keine Gelegenheit auslassen, dort jede billige jinetera flach zu legen. Vermutlich sind es auch die selben, die dann am lautesten über die fehlende Moral der cubanas lamentieren.

S

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#124 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 21:28

...da kann man nur hoffen, dass die besagte Person wenigstens Kondome benutzt....

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#125 RE: Einladung für die Freundin
28.06.2010 21:33

Zitat von sonita
...da kann man nur hoffen, dass die besagte Person wenigstens Kondome benutzt....

Aber nicht doch. Die sind doch für die Kinder da als Luftballons.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Einladung
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Einladung novia y hijo
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Sacke
16 28.08.2011 18:31
von cardenas • Zugriffe: 987
möglichen Ärger durch Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von LaMon68
72 12.08.2011 16:25
von el carino • Zugriffe: 3751
Einladung einer kubanischen Freundin, wie lange vorher beginnen?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Jose
28 11.05.2009 20:40
von la pirata • Zugriffe: 2174
Einladung nur noch über die Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von suizo
12 12.04.2007 13:25
von Piropo • Zugriffe: 886
Einladung für Krankenschwester
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von palito
0 23.05.2006 18:44
von palito • Zugriffe: 306
Einladung mal anders
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Norbert Kaiser
13 14.03.2006 23:39
von locoyuma • Zugriffe: 875
Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cafecito
9 15.08.2001 16:11
von nobody (Gast) • Zugriffe: 359
Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Gast - dertuenn
38 14.05.2001 11:03
von nobody (Gast) • Zugriffe: 1119
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de