Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 210 Antworten
und wurde 9.799 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 09:54

Zitat von UJKEI

Heiratest du sie nicht wirst du nie wissen ob es gut gegangen wäre.



toller ausspruch, UJKEI, ganz toll - und sooo richtig!

@evaniuska: bitte lies das mal!

was sagst du denn dazu?

bleibst du da immer noch bei deinem "ersmal 3-4 jahre kennenlernen"?

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 10:09

Zitat von willibald
...wenn es sich um eine in kuba lebende kubanerin handelt und diese erst 23 jahre alt ist.

denn dann kriegt sie kein besuchervisum fuer D, das sagt doch jeder hier, auch ich und letztlich auch du.



Ich? Meine heutige Ehefrau (4½ Jahre verheiratet, einen supersüssen Sohn) war zuerst 3 Monate mit Besuchsvisum und dann 6 Monate mit Visum zu Vorbereitung der Eheschliessung hier. Gut 1 Monat vor Ablauf des Eheschliessungsvisums haben wir hier in der Schweiz geheiratet.


Zitat von willibald
also muss geheiratet werden, das verlangt schon das konsulat



Erzähl doch keinen Unfug - kein Konsulat, keine Behörde "velangt", dass man heiratet. Jetzt wirds ja vogelwild hier.


Zitat von willibald
ich weiss gar nicht, was ihr alle gegen einen mann habt, der bereit ist, eine ehe zu schliessen und verantwortung zu uebernehmen.



Du nennst sowas Verantwortung? Beide hatten keinerlei Gelegenheit einander im normalen Alltag - weder hier noch auf Kuba kennenzulernen. Beide hatten keine Gelegenheit - weder hier noch auf Kuba - die Gepflogenheiten und Macken, den Freundeskreis und die Familienbindung des Partners kennenzulernen. Sie will nach seinen Aussagen nichtmal weg aus Kuba....

willi, willi - bei dir ist echt alles zu spät.

Zitat von willibald
in 4 jahren ist die 23-jaehrige bereits 27. und du willst, dass sie solange wartet - und am ende dann womoeglich nicht einmal mehr geheiratet wird?



Da steckt eher des Pudels Kern - Torschlusspanik. Auch Du scheinst diese Ängste zu kennen und zu teilen, dass sie kein Interesse daran hat, sich gegenseitig kennenzulernen und sich eher von einem anderen, schnellentschlossenen wegheiraten lässt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#28 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 10:15

Zitat von Elian

In Kuba selbst war ich 3 Mal,das letzte mal vor 2 Wochen. ... Bei meinem letzten Besuch in Kuba ist allerdings etwas schiefgelaufen den ich habe mich in eine Kubanerin verliebt.
......
Ich werde wohl direkt zu Plan "B" übergehen und meine Novia in Kuba heiraten.



Ich vermute, wer ernsthaft erwägt, seine 2-Wochenbekanntschaft heiraten zu müssen, ist auch im Zustand der fortgeschrittenen Beratungsresistenz...

Trotzdem, elian, ein Versuch. Die Chancen ein Visum für D. zu bekommen, sind meiner Meinung nach gar nicht so schlecht wie hier oft behauptet wird. Vor allem das Visum zum deutsch lernen wird hauptsächlich von der Ausländerbehörde deines Wohnortes bearbeitet/erteilt und da sind die Chancen nicht schlecht. Auch ein Visum zur Eheschließung wäre denkbar, man muss ja dann nicht heiraten, aber man kann das Mädel doch mal ein paar Wochen in D. beobachten und vielleicht kühlen die Hormone dann sehr schnell ab.

Wenn du etwas mehr Kubaerfahrung hättest, wüßtest du, dass ein ein in Kuba dahin gehauchtes "te amo mas que mi vida" und "tuya para siempre" oder "tu eres el amor que yo esperaba" oder "tu le has dado alegría a mi vida eres el amor que siempre soñe" nicht wörtlich zu nehmen sind, sondern eher eher die Unfähigkeit individueller Konversationsfähigkeit demonstrieren und auch eine gewisse geistige -ähm- Armut.

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 10:26

Zitat von Evaniuska


Zitat von willibald
also muss geheiratet werden, das verlangt schon das konsulat



Erzähl doch keinen Unfug - kein Konsulat, keine Behörde "velangt", dass man heiratet. Jetzt wirds ja vogelwild hier.




du weisst doch, wie das gemeint ist:

wer eine 23-jaehrige kubanerin in D haben will, von dem "verlangt" das konsulat eine eheschliessung - ansonsten gibt es, zack, zack, kein visum.

natuerlich, evani, "verlangen" die keine eheschliessung, die "verlangen" gar nichts.

wenn man von denen aber ein visum haben will, dann "verlangen" die sehr wohl was, siehe oben.

also unfug erzaehl ich ganz bestimmt nicht, evani, und was "vogelwild" ist, weiss ich auch nicht.

aber jedenfalls ist mein rat - und der aller andern, die fuer eine sofortige heirat plaedieren - der bessere.

erstmal "3-4 jahre" kennenlernen. evani, da kann ich wirklich nur den kopf schuetteln, bei soviel weltfremdheit, wo es hier um die ausreise aus KUBA gehen soll...

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 10:44

Zitat von willibald
erstmal "3-4 jahre" kennenlernen. evani, da kann ich wirklich nur den kopf schuetteln, bei soviel weltfremdheit, wo es hier um die ausreise aus KUBA gehen soll...



Du hast natürlich 100% Recht, lieber willi - wenn es nur um die Ausreise aus Kuba gehen soll und ELIAN sich als Trittbrett hergibt.

Ich ging die ganze Zeit von einer wahren Liebesbeziehung, von gegenseitigen innigen und ehrlichen Gefühlen, von Respekt und Vertrauen, von fundierter und ersthafter gemeinsamer Lebensplanung, von Interesse am Partner, den man heiratet, aus.

Bei einer reinen Zweckehe nach dem Motto: "Du hast die Freiheit hier im schönen demokratischen Schlaaaand und ich 2-4 Jahre bis zur obligatorischen Scheidung mein Spass mit jungem Frischfleisch" muss natürlich sofortigst geheiratet werden, bevor einer der beiden Vertragspartner das Interesse verliert. "Er" weil sie mittlerweilen (mit uralten 27 z. B.) schon nicht mehr knackig genug ist oder "sie" weil Pepe aus bella Italia oder José aus España die Papiere schneller besorgt hat...

Beisst sich nur mit der Aussage der chica, dass sie garnicht weg will aus Kuba? Dumm jetzt. Also bleibt doch nur Plan "C"??? Mit 100 EUR hat ELIAN ja schon angefangen und dank teurer Medikamente für die geliebte, chronisch kranker Grossmutter und dank den allgegenwärtigen necesidades, dank eines imaginären Hurrikanschadens und dank des schweren Unfalls des primos werden sich diese 100 EUR schon bald erhöhen. Wenn ELIAN damit vermeiden kann, dass la chica andere Beschaffungswege geht, die sie laut mehrfacher Beteuerung gar nicht gehen will, ist doch alles gut.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#31 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 11:09

Zitat

wer eine 23-jaehrige kubanerin in D haben will, von dem "verlangt" das konsulat eine eheschliessung - ansonsten gibt es, zack, zack, kein visum.

Das ist Unsinn, willibald. Dass es Wege gibt, habe ich schon des öfteren aufgezeigt und selbst ein normales Besuchsvisum ist nicht ausgeschlossen, wenn man die Voraussetzungen erfüllt.

Wenn du mal elians Beiträge liest, sieht du, dass er überhaupt keine Ahnung hat, was in Kuba so läuft, ihm zu raten seine 2-Wochenbekanntschaft zu heiraten, halte ich für extrem fahrlässig.

S

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#32 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 11:32

Zitat von Moskito

Wenn du etwas mehr Kubaerfahrung hättest, wüßtest du, dass ein ein in Kuba dahin gehauchtes "te amo mas que mi vida" und "tuya para siempre" oder "tu eres el amor que yo esperaba" oder "tu le has dado alegría a mi vida eres el amor que siempre soñe" nicht wörtlich zu nehmen sind, sondern eher eher die Unfähigkeit individueller Konversationsfähigkeit demonstrieren und auch eine gewisse geistige -ähm- Armut.



Naja, ab und zu so ein bisschen Liebesgesülze ist doch nicht so schlimm, solange es nicht NUR beim Gesülze bleibt, hat das noch nichts mit geistiger Armut zu tun.

62 = 3.500.000.000 (2016)

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#33 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 11:53

Zitat von UJKEI

Zitat von Elian
Übrigens habe ich das Buch von "el loco aleman" gelesen und werde es trotzdem tun.




Das Buch konnte mich auch nicht abhalten zu heiraten.





Dann wart mal ab, bis mein Buch fertig ist....

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#34 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 11:59

@Elian: Lass dir Zeit. Mach die Einladung. Wenn die Botschaft sieht, dass sie wieder zurück geht, bekommst du dein Visum für sie. Sofort heiraten ist eine schlechte Idee. Glaubs mir. Die Chancen stehen dann 50 zu 50 das es gut geht. Also poco a poco y tranquilo. Lern sie kennen und dann kannst du sie immer noch heiraten. Überstürz nichts und denk immer mit einem klaren Kopf. Das ist mein Rat, den ich dir geben kann. Ich wollte nicht hören, was mir gesagt wurde, da meine Liebe zu gross war und mein Verstand teilweise aussetzte. Hätte ich mit einem klaren Kopf gedacht und nicht mit meinem Herzen wäre mir vieles erspart geblieben.

Ach ja und an alle: Meine ist anders und es ist ja alles so toll..... Es gibt keine perfekte Ehe oder Beziehung mit Cubanos... Jeder der das behauptet ist entweder ein Lügner, Diktator der seine Cubana einsperrt und unterdrückt oder ein Weichei...

Es ist immer ein Kampf.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#35 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 12:42

Evianuska und Mosquito haben absolut Recht, Willi fährt eher auf der Hardcore-Schiene und seine Ratschläge kann ich auch nicht nachvollziehen!

Einladung - und am Besten den Antrag zum Besuchsvisum auf Deutschstudium stellen. Schon gleich einmal schauen, wohin die novia in die Schule gehen kann (nicht VHS - taugt nix - und ist auch für die Botschaft nicht glaubwürdig) und Bestätigung von der Schule geben lassen.

Klar, kann man die novia auch gleich heiraten, das schafft aber nicht wirklich für Abhilfe, denn ohne Abnahme ihrer Deutschkenntniss bei der Deutschen Botschaft kommt sie ja nicht nach Deutschland. Ich sehe auch die Gefahr, dass der Proband übereilt eine cubana ehelicht obwohl er nicht weiß, was er anheiratet!

Und deshalb hier nochmals der Hinweis: Verbringe noch 3 bis 4 urlaube zusammen mit ihr in Cuba, oder lade Deine Maus hier nach Deutschland ein, damit Dir bewusst wird, ob Du überhaupt mit ihr zusammen eben kannst - und das nicht nur in den paar Tagen Urlaub im Jahr auf einer wunderschönen Insel mit netten Menschen und Havanna-Club-Feeling! Und das Wichtigste: Schaue Dir die Familie und die Lebensumstände an - das sagt mehr als die süssen dahingehauchten Worte (mosquito),

Kassy84
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 151
Mitglied seit: 04.05.2010

#36 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 14:27

@willibald: mein beitrag war auf diesen kommentar bezogen! das ist nunmal der eindruck der meisten, der dann entsteht wenn man so ein pärchen sieht! natürlich kann man nicht wissen wie das verhältnis der beiden zueinander ist! ich kenne auch dich nicht... und es geht mich auch nichts an.....

Zitat von el prieto
Für einen Anfang 40-jährigen ist eine 23-jährige normalerweise noch eine muchachita. Ich kenne drüben genug und auch die unterschiedlichsten Mädchen, die Anfang 20 sind und bekomme auch so ungefähr mit, wie die ticken.

Und zu Beziehungen zwischen "reiferen" Herren und 17-jährigen Kindern bzw. Jugendlichen äußere ich mich mal besser nicht.

"...triste loco el que ha dejado atrás
su sol, su gente, su camisa
sin pensar tan lejos cambia todo
y la nostalgia te hace trizas..."

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#37 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 14:30

Familie und Lebensumstände.

Sieht die Küche so aus, -- kannst du dein Geld gut investieren




Foto el-cubano
(auf der HP zu finden)
.

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 14:39

Zitat von Elian
Ich danke euch für die Antworten. Es scheint also so zu sein wie ich es befürchtet habe. Ich werde wohl direkt zu Plan "B" übergehen
und meine Novia in Kuba heiraten. Übrigens habe ich das Buch von "el loco aleman" gelesen und werde es trotzdem tun.



da steht doch nix entsprechendes drin! hab es auch mal gelesen und nie wieder angefasst! auf allen vieren dürch havanna,

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#39 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 15:01

@Elian

zu Plan "B":

Natürlich kannst Du auch in Kuba heiraten und Ihr lebt dann halt getrennt - Du hier und SIE in Kuba - zumindest solange bis sie den Deutschtest bestanden hat. Und nachdem das Deutschlernen üblicherweise bei cubanos/as in Kuba etwas längere Zeit in Anspruch nimmt, kannst Du in der Zwischenzeit jeden Monat ausreichend chavitos rüberschicken und sie noch 3 bis 4 Mal besuchen und natürlich dabei immer mal wieder überprüfen, ob sie denn auch ordentlich "lernt".

Warst Du schon einmal verheiratet gewesen und bist geschieden, oder bis jetzt ledig?

Ledigkeitsbescheinigung übersetzen und beglaubigen - ca. 100,- €
Internationale Geburtsurkunde - 0,00 €
Scheidungsurkunde übersetzen und beglaubigen - ca. 350,- € (falls schon mal verheiratet gewesen)
Hochzeit beim Bufete Internacional (CJ) - ca. 850,- € inkl. Einladung
Hochzeitsanzug (kannste im Reisekoffer mitnehmen), Brautkleid, Haare stylen, Fotos, ggf. Hochzeitsauto/-kutsche, Feier - ca. 800,- €
Monatliche Unterstützung für la cubanita calentica - 200,- € zzgl. 100,- € für Deutschkurs

Ja, ja, wer verliebt ist muss leiden!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 15:23

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!!!

Immer wieder erstaunlich was die blutjungen Cubanitas so drauf haben, ein paar Naechte und Tage
miteinander vebracht, und schon stuerzt sich der reife und lebenserfahrene Mann in ein Abenteuer
mit hoechst ungewissem Ausgang!!!!

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#41 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 15:32

Zitat von Español
der reife und lebenserfahrene Mann


Jetzt schmeichelst du ihm aber! "Ich will ALLES und zwar GLEICH!" hat nichts mit Reife und Lebenserfahrung zu tun!

castro
patria o muerte

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 455
Mitglied seit: 28.09.2006

#42 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 16:20

@elian
ich würde dir auch raten das mit der einladung erstmal zu versuchen.
vieleicht solltest du beim ersten mal auch nicht gleich drei monate beantragen.
ich habe 2003 eine gute freundin für sechs wochen eingeladen.
das was die botschaft als rückkerbereitschaft ansieht war nicht vorhanden.
keine arbeit,kein eigenes haus und die tochter war auch schon fünzehn.
aber sie hatt das visum proplemlos bekommen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 16:51

Zitat von luckas

das was die botschaft als rückkerbereitschaft ansieht war nicht vorhanden.



also haette ja - logischerweise, denn die jungs vom deutschen konsulat sind ja schliesslich nicht bloed - ein visum gar nicht erteilt werden duerfen.

es wurde aber erteilt, schreibst du ja selbst.

also muss es ja einen grund gegeben haben. bitte teile uns DIESEN grund doch mit. du wirst ihn doch schliesslich wissen.

nur damit kannst du doch elian eventuell helfen.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#44 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 16:55

Zitat von jan
Familie und Lebensumstände.
Sieht die Küche so aus, -- kannst du dein Geld gut investieren

Foto el-cubano
(auf der HP zu finden)
.



Na mit ein bisschen Aufräumen und schon sieht die cocina viel hübscher aus! Oder die aufsetzen

.

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 455
Mitglied seit: 28.09.2006

#45 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 19:32

Zitat von willibald


also haette ja - logischerweise, denn die jungs vom deutschen konsulat sind ja schliesslich nicht bloed - ein visum gar nicht erteilt werden duerfen.

es wurde aber erteilt, schreibst du ja selbst.

also muss es ja einen grund gegeben haben. bitte teile uns DIESEN grund doch mit. du wirst ihn doch schliesslich wissen.

nur damit kannst du doch elian eventuell helfen.



DIESEN grund kennen wohl nur die mitarbeiter der botschaft.
mein tip ist erstens weil der visumsantrag nur für sechs wochen war.
und weil meine bekannte im gespräch die mitarbeiter der botschaft wohl von ihrer rüchkerbereitschaft überzeugen konnte.
also warum sollte das bei anderen nicht auch funktionieren

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#46 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 23:08

Zitat von willibald

@evaniuska: ich hab meine erste kubanische ehefrau geheiratet, nachdem ich sie einen monat in havanna kennengelernt hatte und dort taeglich mit ihr zusammen war, tags und nachts.

wie bezeichnet man denn das dann? doppel-irrsinn?


Na wie nennt man denn sowas sonst wenn nicht Irrsinn? du selbst bist doch das beste Beispiel dafür. Hielt ja wohl auch nicht lange mit der Blitzheirat deiner "ersten" Cubana.

@ Evaniuska
Auch ich muß einmal was unterschreiben was du geschrieben hast. Stimmt absolut. Aber was solls. Er hat mein Buch gelesen. Viel mehr kann man eigentlich nicht tun an Prävention. Wer nun unbedingt trotz besseren Wissens um die Umstände wie das dort in Kuba meist so läuft meint, die Nadel im Heuhaufen gefunden zu haben, ohne so richtig danach gesucht zu haben, der darf gern die Fehler so vieler anderer wiederholen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#47 RE: Einladung für die Freundin
24.06.2010 23:29

Zitat von luckas

und weil meine bekannte im gespräch die mitarbeiter der botschaft wohl von ihrer rüchkerbereitschaft überzeugen konnte.
also warum sollte das bei anderen nicht auch funktionieren


Weil sie außerdem nicht deine Novia sondern "nur" eine gute Freundin war, sie sich gebildet ausdrückt, einen äußerst seriösen Eindruck macht und auch bereits eine reife, gestandene Frau ist die zudem noch eine gewisse Position in der kubanischen Gesellschaft innehält. Falls es sich wie ich vermute um die aus Bayamo handelt, die ich auch kenne. Das kann man so nicht mit diesem geplanten Unterfangen hier vergleichen.

Die auf der Botschaft haben durchaus gewisse Erfahrung und Menschenkenntnis und erkennen "ihre Schweine oft schon am Gang" wie man umgangssprachlich sagt. Kubanische Polizisten im gehobenen Dienst (nicht die palestinensischen Sandlatscher und Eckensteher in frischer Uniform) haben solche Kenntnisse übrigens auch.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#48 RE: Einladung für die Freundin
25.06.2010 00:16

Zitat von Español
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!!!

Immer wieder erstaunlich was die blutjungen Cubanitas so drauf haben, ein paar Naechte und Tage
miteinander vebracht, und schon stuerzt sich der reife und lebenserfahrene Mann in ein Abenteuer
mit hoechst ungewissem Ausgang!!!!




Und der reife und lebenserfahrene,macht sich jetzt schon gedanken was das alles
kosten wird . dabei sind diese Kosten nur ein bruchteil von dem was es
kostet wenn er sie in D. hat . Vielleicht wäre er besser gewesen er hätte Urlaub
in Polen gemacht .

Gruss Pauli

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#49 RE: Einladung für die Freundin
25.06.2010 00:20

Zitat von Pauli
dabei sind diese Kosten nur ein bruchteil von dem was es
kostet wenn er sie in D. hat . Vielleicht wäre er besser gewesen er hätte Urlaub
in Polen gemacht .

Gruss Pauli


Glaubst du Polinnen haben weniger ausgefallene Ansprüche als Cubanas?

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#50 RE: Einladung für die Freundin
25.06.2010 00:34

Zitat von el loco alemán

Zitat von Pauli
dabei sind diese Kosten nur ein bruchteil von dem was es
kostet wenn er sie in D. hat . Vielleicht wäre er besser gewesen er hätte Urlaub
in Polen gemacht .

Gruss Pauli


Glaubst du Polinnen haben weniger ausgefallene Ansprüche als Cubanas?





Ich denke ja , vorallem ist Polen nicht so weit weg , und ich denke das es mit der Einreise
nach D. auch billiger ist. Denn das ist ja dem LK anscheinend sehr wichtig.

Gruss Pauli

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
«« Einladung
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Einladung novia y hijo
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Sacke
16 28.08.2011 18:31
von cardenas • Zugriffe: 987
möglichen Ärger durch Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von LaMon68
72 12.08.2011 16:25
von el carino • Zugriffe: 3751
Einladung einer kubanischen Freundin, wie lange vorher beginnen?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Jose
28 11.05.2009 20:40
von la pirata • Zugriffe: 2178
Einladung nur noch über die Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von suizo
12 12.04.2007 13:25
von Piropo • Zugriffe: 886
Einladung für Krankenschwester
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von palito
0 23.05.2006 18:44
von palito • Zugriffe: 306
Einladung mal anders
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Norbert Kaiser
13 14.03.2006 23:39
von locoyuma • Zugriffe: 875
Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cafecito
9 15.08.2001 16:11
von nobody (Gast) • Zugriffe: 359
Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Gast - dertuenn
38 14.05.2001 11:03
von nobody (Gast) • Zugriffe: 1119
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de