Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 991 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

Einladung novia y hijo
24.08.2011 23:25

Hallo zusammen,

ein Freund von mir bat mich hier nach einigen Informationen zu fragen.

Folgende Situation: Mein Freund (Deutscher) möchte seine novia und sein Kind nach D einladen, für 3 Monate. Das Kind hat noch keinen deutschen Pass, er hat es bisher drüben nur nach cubanischem Recht anerkannt! Seine Freundin war jetzt bei der Immigracion, wo sie die Information erhielt, dass sie keine Einladung (mehr) braucht! (Hab ich persönlich so noch nie gehört!!!) Kann es sein das sie auf das Recht des Kindes ohne Einladung reisen kann (natürlich vorausgesetzt dieses hat seine deutschen Papiere)?

Falls es wirklich irgendwelche Besonderheiten gibt, wer kann mir (ihm) sagen:

1. was er hier für Papiere beibringen muß
2. was sie dort für Papiere machen muß
3. wie ist die optimale Reihenfolge (Ablauf)

Danke schon mal im voraus!

Saludos Sacke

Saludos

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#2 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 00:28

Als erstes braucht das Kind einen deutschen Reisepass.
Mich würde mal interessieren wie man sich in Cuba nachträglich als Vater registrieren lassen kann, also wenn man nach der Geburt des Kindes nicht in der Geburtsurkunde registriert wurde?

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

#3 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 00:31

Zitat von Luz
Als erstes braucht das Kind einen deutschen Reisepass.
Mich würde mal interessieren wie man sich in Cuba nachträglich als Vater registrieren lassen kann, also wenn man nach der Geburt des Kindes nicht in der Geburtsurkunde registriert wurde?


Er hat es nicht nachträglich gemacht, sondern gleich bei der Austellung der Gebutsurkunde! Das Kind trägt auch die Nachnamen des Vaters und der Mutter! A la cubanao halt.

Saludos

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#4 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 09:09

Zitat von Sacke
Hallo zusammen,

Seine Freundin war jetzt bei der Immigracion, wo sie die Information erhielt, dass sie keine Einladung (mehr) braucht! (Hab ich persönlich so noch nie gehört!!!) Kann es sein das sie auf das Recht des Kindes ohne Einladung reisen kann (natürlich vorausgesetzt dieses hat seine deutschen Papiere)?

Falls es wirklich irgendwelche Besonderheiten gibt, wer kann mir (ihm) sagen:

1. was er hier für Papiere beibringen muß
2. was sie dort für Papiere machen muß
3. wie ist die optimale Reihenfolge (Ablauf)



Eine Einladung für Kindesmutter und Kind ist tatsächlich seit 2007 nicht mehr erforderlich.
Als erstes muss auf der D- Botschaft in Havanna gemeinsam der D- Pass beantragt und die
Namenserklärung des Kindes beurkundet werden.
Dazu muss die Geburtsurkunde des Kindes, übersetzt und beglaubigt vorgelegt werde.
Alle Unterlagen werden werden von der Botschaft zum Heimatstandesamt des Kindesvaters geschickt,
dort eingetragen und das OK zur Botschaft gesendet.
Wenn alles in Havanna wieder eingetroffen ist, wird dem Kind ein D- Pass ausgestellt,
anschließend kann die Kindesmutter ein Schengen Besuchsvisum oder ein Visum zur
Familienzusammenführung (kein Deutschtest erforderlich) beantragen.

Vor ein paar Jahren musste man für die Passbeantragung des Kindes mindestens 6 Monate
einkalkulieren jetzt geht es auch in 3 Monaten.
Der Ablauf der Visabeantragung, der Novia, setze ich als bekannt voraus.

Salu2 Sharky

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#5 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 09:40

Zitat von Sharky
Eine Einladung für Kindesmutter und Kind ist tatsächlich seit 2007 nicht mehr erforderlich.



Nicht korrekt. Wenn ihr nicht verheiratet seid muss 1. die Mutter mit einer ganz normalen Einladung eingeladen werden (mit Notar und allem drum und dran) und 2.musst du für das Kind eine Einverständniserklärung machen, dass du damit einverstanden bist, dass das Kind Cuba verlässt. Diese Consentimiento ist unwesentlich günstiger als die Einladung und kostet 125 Euro. Dann musst du natürlich noch für jeden 150 CUC für die PVE bezahlen und erst dann kann es losgehen.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#6 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 10:49

Zitat von Luz

Zitat von Sharky
Eine Einladung für Kindesmutter und Kind ist tatsächlich seit 2007 nicht mehr erforderlich.



Nicht korrekt. Wenn ihr nicht verheiratet seid muss 1. die Mutter mit einer ganz normalen Einladung eingeladen werden (mit Notar und allem drum und dran) und 2.musst du für das Kind eine Einverständniserklärung machen, dass du damit einverstanden bist, dass das Kind Cuba verlässt. Diese Consentimiento ist unwesentlich günstiger als die Einladung und kostet 125 Euro. Dann musst du natürlich noch für jeden 150 CUC für die PVE bezahlen und erst dann kann es losgehen.




Nein Luz, es ist genauso wie ich oben beschrieben habe, du bist nicht auf dem laufenden.
Seine Novia kann sogar mit PRE ausreisen, auch das ist mittlerweile möglich.
Natürlich hast Du mit der Zahlung von 150,- CUC (für den ersten Monat), recht.

Salu2 Sharky

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#7 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 11:00

Zitat von Sharky

Zitat von Luz

Zitat von Sharky
Eine Einladung für Kindesmutter und Kind ist tatsächlich seit 2007 nicht mehr erforderlich.



Nicht korrekt. Wenn ihr nicht verheiratet seid muss 1. die Mutter mit einer ganz normalen Einladung eingeladen werden (mit Notar und allem drum und dran) und 2.musst du für das Kind eine Einverständniserklärung machen, dass du damit einverstanden bist, dass das Kind Cuba verlässt. Diese Consentimiento ist unwesentlich günstiger als die Einladung und kostet 125 Euro. Dann musst du natürlich noch für jeden 150 CUC für die PVE bezahlen und erst dann kann es losgehen.




Nein Luz, es ist genauso wie ich oben beschrieben habe, du bist nicht auf dem laufenden.
Seine Novia kann sogar mit PRE ausreisen, auch das ist mittlerweile möglich.
Natürlich hast Du mit der Zahlung von 150,- CUC (für den ersten Monat), recht.




es geht hier aber um eine Besuchsreise von drei Monaten und nicht um eine ständige Ausreise. Und dann gelten meine Ausführungen

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#8 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 11:14

Luz, ich schreibe auch von einer Besuchsreise, glaube es mir,
da persönlich erlebt und bei einem weiteren Forenmitglied (Villacuba) war
es auch so.

Salu2 Sharky

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#9 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 11:26

Zitat von Sharky
glaube es mir



Tu ich aber nicht

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

#10 RE: Einladung novia y hijo
25.08.2011 19:34

Zitat von Sharky

Als erstes muss auf der D- Botschaft in Havanna gemeinsam der D- Pass beantragt und die
Namenserklärung des Kindes beurkundet werden.
Dazu muss die Geburtsurkunde des Kindes, übersetzt und beglaubigt vorgelegt werden.


Muchas gracias erstmal für die reichlichen Antworten!

Nochmal zu Klärung, er ist nicht verheiratet!

Zur Passbeantragung müssen Mutter und Vater gemeinsam, oder meinst du Mutter und Kind?
Wenn er da wirklich mit hin müsste, dann siehts nicht gut für ihn aus. Er kann nähmlich garantiert dieses Jahr auf Grund einer schweren Erkrankung nicht mehr reisen! Gibt es dann vielleicht eine andere Möglichkeit?

Saludos Sacke

Saludos

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#11 RE: Einladung novia y hijo
26.08.2011 12:16

Zitat von Sacke

Er kann nähmlich garantiert dieses Jahr auf Grund einer schweren Erkrankung nicht mehr reisen! Gibt es dann vielleicht eine andere Möglichkeit?

Saludos Sacke


Er kann der deutschen Botschaft in Havanna eine notariell beglaubigte Erklärung zustellen (Original). In dieser sollte sowohl sein Einverständnis für die Ausstellung des Reisepasses als auch der (die) in den Pass einzutragende(n) Familienname(n) des Kindes dargelegt sein.

Gruss
kdl

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#12 RE: Einladung novia y hijo
27.08.2011 11:09

Zitat von Sacke
[quote="Sharky"]

Nochmal zu Klärung, er ist nicht verheiratet!

Zur Passbeantragung müssen Mutter und Vater gemeinsam, oder meinst du Mutter und Kind?
Wenn er da wirklich mit hin müsste, dann siehts nicht gut für ihn aus. Er kann nähmlich garantiert dieses Jahr auf Grund einer schweren Erkrankung nicht mehr reisen! Gibt es dann vielleicht eine andere Möglichkeit?

Saludos Sacke



Normalerweise müssen die Kindeseltern gemeinsam auf der Botschaft erscheinen, aber ich glaube, seit
2010 geht das auch anders, er kann die Willenserklärung auf seinem Heimatstandesamt abgeben.
Am besten mal am Heimatstandesamt nachfragen.
Zur Passabholung muss die Mutter mit dem Kind auf der Botschaft erscheinen.

Salu2 Sharky

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#13 RE: Einladung novia y hijo
27.08.2011 11:36

Zitat von Sharky

Zur Passabholung muss die Mutter mit dem Kind auf der Botschaft erscheinen.


Das ist wohl nicht nötig. Die Mutter und das Kind müssen nur gemeinsam bei der Antragstellung erscheinen. Abholen kann den Pass auch die Mutter allein oder jemand mit einer schriftlichen Vollmacht der Mutter oder des Vaters. Den neuen Reisepass meiner Tochter hat z.B. meine Zimmerwirtin in Havanna Anfang vergangenen Jahres mit einer schriftlichen Vollmacht meinerseits abgeholt.

Gruss
kdl

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#14 RE: Einladung novia y hijo
27.08.2011 11:43

das ist wohl richtig, ich meinte halt nur, das Kind muss einmal persönlich
auf der Botschaft "vorgeführt" werden.

Salu2 Sharky

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#15 RE: Einladung novia y hijo
27.08.2011 14:47

In der Bekanntschaft haben wir gerade den Fall das ein
22.jähriger Cubaner mit Deutschen Vater seinen Deutschen Pass
beantragt hat.
Das war vor einem halben Jahr,jetzt hat der Vater mal hier in Deutschland nachgefragt
wann denn mit der Aushändigung des Passes zu rechnen sei,Antwort:Das verfahren dauert
etwa 1 1/2 bis 2 Jahre.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#16 RE: Einladung novia y hijo
28.08.2011 15:52

Zitat von cardenas
In der Bekanntschaft haben wir gerade den Fall das ein
22.jähriger Cubaner mit Deutschen Vater seinen Deutschen Pass
beantragt hat.
Das war vor einem halben Jahr,jetzt hat der Vater mal hier in Deutschland nachgefragt
wann denn mit der Aushändigung des Passes zu rechnen sei,Antwort:Das verfahren dauert
etwa 1 1/2 bis 2 Jahre.




der deutsche Vater hat 22 Jahre gewartet, um für seinen Sohn einen deutschen Pass zu beantragen? Wie dumm ist das denn?
Oder handelt es sich bei dem Vater um einen Kubaner der vor kurzem die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen hat?

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#17 RE: Einladung novia y hijo
28.08.2011 18:31

Zitat von Luz



der deutsche Vater hat 22 Jahre gewartet, um für seinen Sohn einen deutschen Pass zu beantragen? Wie dumm ist das denn?
Oder handelt es sich bei dem Vater um einen Kubaner der vor kurzem die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen hat?


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nicht immer gleich mit Kraftwörtern um sich schmeißen wenn man die
Fakten nicht kennt Luz!
Und die werde ich jetzt bestimmt nicht ausbreiten,mir ging es nur um die Information
das ein Cubaner mit Deutschem Elternteil der in Cuba seinen Pass(der ihm ja zusteht)beantragt
mit einer Wartezeit bis zu 2Jahren rechnen muß.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1218
Fragen zur Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moruk
30 10.04.2007 19:03
von greenhorn • Zugriffe: 1616
Einladung verloren gegangen
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von el jefe
3 20.05.2003 07:39
von el lobo • Zugriffe: 480
Wo verbleibt die Einladung?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
5 18.10.2001 18:19
von nobody (Gast) • Zugriffe: 259
Dauer der Benachrichtigung nach Einladung in Deutschland
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Joachim
23 28.06.2001 11:18
von nobody (Gast) • Zugriffe: 828
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de