Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.616 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

Fragen zur Einladung
10.12.2006 18:02

Hallo zusammen,
ich möchte demnächst meine novia nach D einladen.
Über das ganze Procedere habe ich nun schon einiges gelesen,
aber ein paar Fragen hab ich noch:
Was schreibt man in meinem Fall sinnvoller Weise zu dem Punkt:
Beziehung zur eingeladenen Person ? Novia ja wohl eher nicht,
obwohl die Sache ja eigentlich offensichtlich ist, wenn ein lediger Deutscher eine ledige Kubanerin einläd.
Ist deswegen grundsätzlich mit Problemen bei den kubanischen oder deutschen Behörden zu rechnen ?
oder wär es sinnvoll die Einladung durch eine andere Person wie z.B. meine Schwester machen zu lassen ?

Danke für Eure Antworten und Erfahrungen


oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#2 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 18:16

ich komme zwar aus der schweiz, aber ich würde dir raten, offen zu sagen, dass sie deine novia ist... wichtig ist, dass du nachweisen kannst, dass du finanziell für sie bürgen kannst.... schreibe doch, dass du sie zu dir einladen möchtest, deine familie vorstellen möchtest, die d-kultur näher bringen, und testen, ob es für eine gemeinsame zukunft hält... ... die deutsche botschaft in havanna kennt alle möglichen märchen und ausreden... da würde ich bei der wahrheit bleiben und diese auch glaubhaft erklären... wenn sie fragen, wo ihr euch kennen gelernt habt, dann würde ich vielleicht nicht gerade sagen im casa de la musica oder so.. viel glück!

Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

#3 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 19:29

und den Kubanern ebenfalls schreiben , dass ich meine novia einlade ?
Glaube irgendwie nicht, dass das eine gute Idee ist.

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#4 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 19:39

wenn du in d bist, dann musst du ja auf die kubanische botschaft und eine offizielle einladung ausstellen...das ist eine reine formsache.. klar, sagst du, dass es deine novia ist... wenn deine freundin, keine lehrerin oder ärztin ist, nicht wegen prostitution schon 20 mal aufgeschrieben wurde, oder ein nahes familienmitglied das land illegal verlassen hat, dann ist das kein problem und sie wird auf der kubanischen migration die carta blanca erhalten..(kann jedoch wochen dauern) ps. die sind ja auch nicht naiv auf der botschaft... --- meistens sind die europäischen botschaften die grössere hürde, welche zu nehmen ist...

wenn du direkt vor ort in kuba bist, dann kannst du in ein officia juridica gehen, und die einladung gleich ausstellen lassen... ist natürlich mit ein paar gebühren verbunden....


George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#5 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 19:41

Die beste Formulierung scheint immer noch zu sein :
" Freundin die ich beabsichtige zu heiraten "

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#6 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 19:44

Zitat von oliverlahabana

wenn du direkt vor ort in kuba bist, dann kannst du in ein officia juridica gehen, und die einladung gleich ausstellen lassen... ist natürlich mit ein paar gebühren verbunden....


aber auf Cuba immer noch um mehrere Euronen billiger als von Dtl. aus ( auf Cuba 140,00 €
von Dtl. aus 210,00 € )

Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

#7 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 19:57

Danke schon mal für die Antworten.
Ich werde wohl nächste oder übernächste Woche nach Bonn fahren, da ich in Köln wohne
und in den nächsten Wochen nicht nach Kuba fliegen werde.
Was den Beruf und ihr Führungszeugnis angeht, mache ich mir weniger Sorgen.

caleton
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 07.12.2005

#8 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 21:08

Auf jedenfall solltest du dich mit deiner Novia
auf die Befragung in der Deutschen Botschaft vorbereiten.
Mfg,

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#9 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 22:01

http://www.havanna.diplo.de/Vertretung/h...P_C3_A4sse.html

vielleicht hilft dir diese seite noch etwas .. aber es stimmt, besprich mit deiner novia das interview auf der dt. botschaft... wo habt ihr euch kennen gelernt, seit wann, wieso will sie nach deutschland .. deutsch lernen, dass kann sie auch in kuba.. (da kann sie dann antworten, dass es ja vorallem auch um die kulturverständigung und das zusammenleben mit dir und deiner familie geht) ... wer bezahlt reise... etc... je nachdem, können es sehr persönliche fragen sein, die sie dort stellen....

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#10 RE: Fragen zur Einladung
10.12.2006 22:03

TanteSuzi
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 439
Mitglied seit: 16.04.2004

#11 RE: Fragen zur Einladung
11.12.2006 14:38

In Antwort auf:
Ich werde wohl nächste oder übernächste Woche nach Bonn fahren, da ich in Köln wohne


... wahrscheinlich um die Einladung dort zu machen, oder? Falls es zeitlich nicht drängt, würde ich damit allerdings warten, bis deine Novia das Visum sicher hat. Für die Beantragung des Visums benötigt sie die kubanische Einladung nämlich nicht und falls das Visum nicht erteilt wird, kannst du dir das Geld für die Einladung sparen.

Gruß Marita
habló el toro y dijo ¡mu!

Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

#12 RE: Fragen zur Einladung
11.12.2006 20:53
Ich hatte vor die Einleidung schon vorher loszuschicken,
damit alles möglichst schnell geht.
Da Sie aus Havana kommt, aber nicht dort wohnt und arbeitet,
anfang Januar aber für ca 14 Tage dort ist,
könnte Sie dann theoretisch dort alles erledigen.
Ich bin mir im Klaren, dass das ziemlich knapp kalkuliert ist.
Einen Pass bekommen dauert ja allein schon u.U. Wochen,
und angesichts der unterschiedlichsten Erfahrungen von denen man hört und liest
ist die vorausichtlich benötigte Zeit leider zeimlich unkalkulierbar.
Allerdings wurde mir gesagt, in der juridica in havana bekäme man den Pass rel schnell.
Was mir im Augenblick aber am meisten zu denken gibt,
ist die Hürde Deutsche Botschaft.
Die Ablehnung eines Visumantrags scheint ja in jüngster Vergangenheit
nicht so selten zu sein und die Planung des Botschatsbesuchs dementsprechend wichtig.
Für Erfahrungen / Infos diesbezüglich wär ich Euch dankbar.
Sta luego
moruk

caleton
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 07.12.2005

#13 RE: Fragen zur Einladung
11.12.2006 23:49

als erstes müsst ihr einen Termin telefonisch mit der Botschaft
absprechen.Was den Pass angeht,geht es in der Tat schneller über die
Consultoria Juridica,kostet aber!!Viel Zeit oder CUC mitbringen.
CUC sind für den Typen oben an der Treppe.Hatten im Sommer durch
diesen Weg den Pass für unsere Tochter innerhalb von 3 Tagen.In
Santiago sollte es Wochen dauern.



dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#14 RE: Fragen zur Einladung
12.12.2006 06:38

In Antwort auf:
anfang Januar aber für ca 14 Tage dort ist,
könnte Sie dann theoretisch dort alles erledigen.



Also bis dahin wird die Einladung dort nicht mehr ankommen.
Du musst mit 6-8 Wochen rechnen wenn die Einladung hier gemacht wird.
Ich habe letztes Jahr im Dezember die Einladung über die Botschaft gemacht und meine Novia bekam sie Mitte Februar ...
Nos vemos
Dirk
--------------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com


capricorny
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Fragen zur Einladung
18.03.2007 18:51

Hi Schorsch.

Danke. Das war doch mal 'ne Ansage.
Wenn ich durch bin mit der Einladung für meine Novia werde ich berichten.
So oder so.

Venceremos.

Lutz

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Fragen zur Einladung
18.03.2007 19:12

In Antwort auf:
" Freundin die ich beabsichtige zu heiraten "


In Antwort auf:
Danke. Das war doch mal 'ne Ansage.


Ich bin abslut gegenteiliger Meinung. Wenn es eines gibt, was die AB's hassen, sind es Hochzeiten währen des Tourivisums (z. B. "Dänemark"). Besteht hier der Verdacht auf evtl. "Missbrauch" des Tourivisums, bekommst Du ein sofortiges "Nein" serviert. Zum Heiraten gibt es das Visum zur Vorbereitung der Eheschliessung.

Ich würde klar schreiben, dass es meine Freundin ist und diese zunächst meine Umgebung, meinen Lebensalltag, meine Familie und die Gesellschaft in Deutschland kennen lernen will. Es entspricht dem Grundbedürfnis beider, gemeinsame Erfahrungen auch hierzulande zu Sammmeln, bevor man sich zu einem späteren Zeitpunkt über eine Eheschliessung Gedanken macht.

So hat das nen Schuh. Diese "Ein-Satz"-Antworten sind Müll. Geht davon aus, dass der Sachbearbeiter primär ablehnend eingestellt ist und ein grosses Informationsbedürfnis hat, um seiner Kontrollpflicht nachzukommen.

capricorny
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Fragen zur Einladung
18.03.2007 19:19

In Antwort auf:
Wenn es eines gibt, was die AB's hassen, sind es Hochzeiten währen des Tourivisums (z. B. "Dänemark")

capricorny
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Fragen zur Einladung
18.03.2007 19:23

In Antwort auf:
Wenn es eines gibt, was die AB's hassen, sind es Hochzeiten währen des Tourivisums (z. B. "Dänemark")


ist auch verständlich. Aber genau so habe ich den einen Satz vom Schorsch auch verstanden.
Danke für die ausführliche Auslegung... Pasu

Lutz

Tinita
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 22.11.2003

#19 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 12:45

Hallo alle zusammen,

habe auch nochmal eine Frage zur Einladung. Sicherlich steht das irgendwo, aber ich
find das ganze Thema ziemlich undurchsichtig. Vielleicht kann einer mir meine Fragen beantworten.
1) auf der I.-Seite der deutschen Botschaft steht unter "einzureichende Unterlagen"
eine offizielle Bestätigung der zust. kub. Ministerium....
ist damit die Einladung bei der Consulteria Juridica gemeint??
Ich dachte man macht erst alles bei der D.Botschaft fertig ??

2) Über die Einladung habe ich irgendwo gelesen, das beide da sein müssen. das ist natürlich schlecht,
und meiner meinung nach auch nicht Bedingung. Nur senden wir jetzt alle Unterlagen nach kuba, was ist für die
Einladung für die carta de invitation noch wichtig ?? Ist noch irgendwas mitzugeben, Kopie Reisepass o.ä.???

3) Wir laden meine Schwägerin ein. Mein Mann ist damals mit dem Besuchervisum gekommen,
geheiratet, hiergeblieben. Besteht überhaupt Chance auf eine Visaerteilung seiner Schwester ??
Oder könnte es auch von kub. Seite Schwierigkeiten geben ??? Hat da jemand mal Erfahrung gemacht ???
Danke für eure Antworten und Erfahrungen !!!
Tinita

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 13:59

1) Auf der betreffenden Seite der deutschen Botschaft http://www.havanna.diplo.de/Vertretung/h...uchsreisen.html
ist nicht erkennbar, welche Papiere seitens eines kubanischen Ministeriums erforderlich wären. Ergänzende Unterlagen, angeführt unter Punkt 4. Arbeits- oder Studienbescheinigung und Urlaubsnachweis über die gesamte Reisedauer (falls zutreffend) sind hilfreich zur Dokumentierung der Rückkehrwilligkeit. Insofern ist dieser Punkt mit der Anmerkung „falls zutreffend“ markiert.

Das offizielle Einladungsdokument (Carta de invitacion) ist für die Visumserteilung seitens der deutschen Botschaft nicht erforderlich. Benötigt wird dieses Dokument für die Ausreisegenehmigung (PVE), welches zusammen mit dem deutschem Visum seitens der kubanischen Behörde vorzulegen ist.

2) Die Einladung kann entweder in Kuba bei der Consultoria Juridica in Anwesenheit beider (Gast und Gastgeber) Partner –wobei dies auch jemand anders als der tatsächliche ausländische Gastgeber sein kann, solange die fällige Gebühr in Höhe von 150 CUC entrichtet wird- oder auch über die kubanische Botschaft bzw. beim kubanischen Konsulat in Bonn erfolgen. In diesem Fall sind die Gebühren höher und die Verfügbarkeit erst zu einem späteren Zeitpunkt gegeben. Nach einem neuerem Posting soll es allerdings keine Möglichkeit mehr für eine Ausstellung der Invitacion bei der C.J. in Kuba mehr geben. http://www.kubaforen.de/t516199f3427-Ein...-Botschaft.html

3) Natürlich ist es möglich, dass die Anträge für die Ein- bzw. Ausreisegenehmigung abgelehnt werden. Die größte Hürde dabei ist, die Visaabteilung der deutschen Botschaft von der Rückkehrwilligkeit Deiner Schwägerin zu überzeugen (siehe hierzu Pkt. 1).
Tinita
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 22.11.2003

#21 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 17:23

Danke Esperanto2,
bin soweit schon wieder ein Stückchen schlauer.Weiss denn aber jemand genau, ob
die Einladung jetzt difinitiv nur über die jeweilige kub.Botschaft des Landes geht ???

Sicherlich versuchen wir zuerst das Besuchervisum zu bekommen. Oder muss man schon parallel
die Einladung machen. Wegen langen Bearbeitungszeiten ??

Und wenn doch noch Consultoria juridca geht, reicht dann die Unterschrift von uns(vom Formular/Einladung)
und die 150,-- oder muss unbedingt eine weitere Person mit.
so hab ich es halt jetzt verstanden, dass noch jemand mit muss. (Warum auch immer)
Ganz schön verzwickt, diese ganze Sache, hab schon gar keine lust mehr,
nachdem ich den Flugpreis heute erfahren habe
Tinita

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#22 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 17:30

In Antwort auf:
nachdem ich den Flugpreis heute erfahren habe


wieviel?

castro
patria o muerte

castro
patria o muerte

Tinita
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 22.11.2003

#23 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 17:39

Die möchten mit LTu 935,-Euronen plus Hinterlegung.
noch LG. tinita

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 17:42

In Antwort auf:
Weiss denn aber jemand genau, ob
die Einladung jetzt difinitiv nur über die jeweilige kub.Botschaft des Landes geht ???


Definitiv wird das noch niemand wissen. Aber ich würde an Deiner Stelle, wenn Du vor hast dies vor Ort auf Kuba zu erledigen, einfach mal z. B. auf der CJI in Havanna anrufen oder denen ein Mail schreiben. Wenn Du diesbezüglich was erfährst, stells ins Forum.

In Antwort auf:
Sicherlich versuchen wir zuerst das Besuchervisum zu bekommen. Oder muss man schon parallel
die Einladung machen. Wegen langen Bearbeitungszeiten ??


Da Du auf der Botschaft keine carta de invitacion (Einladungserklärung) benötigst, macht es Sinn, damit noch zu warten. Sollte Euer Visaantrag abgelehnt werden, sparst Du Dir wenigsten die Kohle für die carta de invitacion.

In Antwort auf:
oder muss unbedingt eine weitere Person mit.


Sollte es vor Ort noch funktionieren, MUSS die einladende Person (=Du oder jemand, der sich dazu anstelle von Dir bereit erklärt) GEMEINSAM mit dem Gast auf der CJI erscheinen. Ausweis / Reisepass (von beiden) nicht vergessen!

Tinita
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 38
Mitglied seit: 22.11.2003

#25 RE: Fragen zur Einladung
10.04.2007 17:50

so,so, zu pkt.3 nochmal.
also werden wir die Einladung hier machen müssen, da wir nicht
unsere Ausweise /Reisepässe mit nach Kuba schicken werden.
Danke, Tinita

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Kosten in Kuba für die Einladung eines kubanischen Staatsbürgers
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Aruna
29 15.01.2015 17:49
von Aruna • Zugriffe: 2680
EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von 3str3lla
52 28.02.2011 10:37
von San_German • Zugriffe: 3982
Gültigkeit einer Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Camionero
7 27.07.2009 18:39
von guajira • Zugriffe: 2258
Einladung noch bis wann (und wie in Cuba)?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von guajira
17 10.05.2008 14:06
von guajira • Zugriffe: 1554
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
Fragen zur Einladung!
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Kisa
39 13.01.2005 13:50
von Kisa • Zugriffe: 2154
Einladung von Deutschland aus
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von andre2004
31 15.03.2004 11:45
von Quesito • Zugriffe: 1308
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de