War es das mit AirBerlin?

  • Seite 14 von 37
08.06.2017 18:12 (zuletzt bearbeitet: 08.06.2017 18:13)
avatar  Ralfw
#326 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

ein weiterer Grund kein Air Berlin Kunde zu werden
kam bei uns im Radio zu bester Sendezeit; jeder bekommt die Werbung die er verdient.

Air Berlin verärgert Kunden mit Umbuchungen und lügt sie an :
https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz...-luegt-sie-an-2


 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2017 18:16
#327 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #326
ein weiterer Grund kein Air Berlin Kunde zu werden

Also ich bin bei denen gerne Kunde! Vor ein paar Wochen bin ich mit denen für sage und schreibe 360,- in der Economy nach JFK geflogen und fand den Service super. Auch Essen/Trinken war relativ gut. Was ein Unterschied zur Condor oder auch Eurowings!


 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2017 19:44
#328 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto im Beitrag #327
Also ich bin bei denen gerne Kunde!


Ich grundsätzlich auch. Schon aus Lokalpatriotismus!

Ja, Condor wirkt dagegen immer irgendwie angestaubt, schwerfällig und ungemütlich.

Aber vor allem fliege ich am liebsten mit AB nach CU, weil nur sie einen Direktflug von TXL nach Kuba anbieten (im Winterflugplan)! In 15 Minuten am Flughafen und dann nach ca. 9,5h in Kuba - schneller geht es kaum.

Na gut, anschließend muss ich irgendwie aus VRA wegkommen, da geht auch noch viel wertvolle Urlaubszeit flöten, wenn es denn gleich in den Oriente gehen soll ... Aber alles Gute liegt eben nie beisammen!

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2017 19:58
avatar  Espanol
#329 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dirk_71 im Beitrag #324

5 vor 12 oder schon später...

Zitat

Ferienflieger-Fusion geplatzt Will Air Berlin nun Hilfe von der Politik?

Bei Air Berlin spitzt sich die Lage weiter zu. Die schwer angeschlagene Fluggesellschaft stellt einem Medienbericht zufolge bei den Landesregierungen von Berlin und Nordrhein-Westfalen eine Anfrage auf Prüfung eines Bürgschaftsantrags.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Will-Air-B...le19880611.html





Die Pleitegeier ziehen schon ihre Kreise, noch ziemlich hoch, aber das wird sich schnell aendern. Auch wenn AB beteuert, dass diese Anfragen und die Situation
der AB keinen Einfluss auf den Flugbetrieb haben , werden vorsichtige Kunden von einer Buchung Abstand nehmen. In so einer Situation koennte es auch durchaus
passieren, dass Handlingpartner, Caterer etc. auf Flughaefen im Ausland Barzahlung verlangen um nicht im Falle einer Insolvenz auf Forderungen
sitzen zu bleiben, alles schon dagewesen.

Die Wirtschaftssenatorin Berlins Frau Popp hat ja schon mal positive Signale gesendet bzgl. der Anfrage, nicht weiter verwunderlich, die Stadt
Berlin liegt ja selbst finanziell auf der Intensivstation da kommt es auf so eine Buergschaft auch nicht mehr an!!!


 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2017 20:04 (zuletzt bearbeitet: 08.06.2017 20:09)
avatar  jojo1
#330 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von hombre del norte im Beitrag #328
Zitat von el prieto im Beitrag #327
Also ich bin bei denen gerne Kunde!


Ich grundsätzlich auch. Schon aus Lokalpatriotismus!

Ja, Condor wirkt dagegen immer irgendwie angestaubt, schwerfällig und ungemütlich.

Aber vor allem fliege ich am liebsten mit AB nach CU, weil nur sie einen Direktflug von TXL nach Kuba anbieten (im Winterflugplan)! In 15 Minuten am Flughafen und dann nach ca. 9,5h in Kuba - schneller geht es kaum.

Na gut, anschließend muss ich irgendwie aus VRA wegkommen, da geht auch noch viel wertvolle Urlaubszeit flöten, wenn es denn gleich in den Oriente gehen soll ... Aber alles Gute liegt eben nie beisammen!



Mit AirBerlin bin ich gerne nach Havanna geflogen und der Flug war problemlos.
Ein ganz andere Frage ist, ob AirBerlin in 6 Monaten noch existent ist - und damit langfristige Buchungen sinnvoll sind. Bei einer Insolvenz bekommt man das Geld bei der extremen Verschuldung von AirBerlin garantiert nicht zurūck.

Die Frage ist nur, ob bei Buchungen über ein Reisebüro eine Insolvenzversicherung besteht ?
Meilenbuchungen über das Topbonusprogramm wären bei einer Insolvenz aber verloren sein...

AirBerlin macht aktuell angeblich ca. eine Million Verlust ( gemäß Online-Presseberichten ).
Dies auch weil AirBerlin angeblich 10% Zinsen für seine sehr hohen Kredite zahlen muss, so dass geschätzt 50% der tàglich laufenden Verluste dadurch verursacht werden.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2017 22:41
avatar  Timo
#331 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #330
Zitat von hombre del norte im Beitrag #328
Zitat von el prieto im Beitrag #327
Also ich bin bei denen gerne Kunde!


Ich grundsätzlich auch. Schon aus Lokalpatriotismus!

Ja, Condor wirkt dagegen immer irgendwie angestaubt, schwerfällig und ungemütlich.

Aber vor allem fliege ich am liebsten mit AB nach CU, weil nur sie einen Direktflug von TXL nach Kuba anbieten (im Winterflugplan)! In 15 Minuten am Flughafen und dann nach ca. 9,5h in Kuba - schneller geht es kaum.

Na gut, anschließend muss ich irgendwie aus VRA wegkommen, da geht auch noch viel wertvolle Urlaubszeit flöten, wenn es denn gleich in den Oriente gehen soll ... Aber alles Gute liegt eben nie beisammen!



Mit AirBerlin bin ich gerne nach Havanna geflogen und der Flug war problemlos.
Ein ganz andere Frage ist, ob AirBerlin in 6 Monaten noch existent ist - und damit langfristige Buchungen sinnvoll sind. Bei einer Insolvenz bekommt man das Geld bei der extremen Verschuldung von AirBerlin garantiert nicht zurūck.

Die Frage ist nur, ob bei Buchungen über ein Reisebüro eine Insolvenzversicherung besteht ?
Meilenbuchungen über das Topbonusprogramm wären bei einer Insolvenz aber verloren sein...

AirBerlin macht aktuell angeblich ca. eine Million Verlust ( gemäß Online-Presseberichten ).
Dies auch weil AirBerlin angeblich 10% Zinsen für seine sehr hohen Kredite zahlen muss, so dass geschätzt 50% der tàglich laufenden Verluste dadurch verursacht werden.



Nur wenn der Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht wird.

Ich fliege aber auch sehr gerne mit Airberlin. Dank Etihad haben die auf der Langstrecke Top-Service auch in der Eco.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:03
#332 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Steh in DUS am Flughafen, der AB Flug naxh VRA findet wohl statt, mal sehen ob es AB auch beim Rückflug noch gibt. 😁


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:04
#333 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Hatte mich schon über den Preis unter 400 gewundert...


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:21
avatar  Espanol
#334 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pedacito im Beitrag #332
Steh in DUS am Flughafen, der AB Flug naxh VRA findet wohl statt, mal sehen ob es AB auch beim Rückflug noch gibt. 😁


Bei den Veranstaltern werden auf jeden Fall schon mal Notfallplaene ausgearbeitet. Die Insolvenz und Einstellung des Flugbetriebs ist immer aergerlich und mit viel
Arbeit verbunden von den Kosten ganz zu schweigen, wenn man allerdings unvorbereitet erwischt wird, wird es chaotisch und sehr teuer!!!


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:42 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2017 09:42)
#335 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pedacito im Beitrag #332
Steh in DUS am Flughafen,

Timo hat aber meist Spätschicht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:44
#336 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von pedacito im Beitrag #332
Steh in DUS am Flughafen, der AB Flug naxh VRA findet wohl statt, mal sehen ob es AB auch beim Rückflug noch gibt.



Guten Flug. Hoffentlich klappt es auch mit dem Rückflug


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 09:50
#337 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Danke allen!


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:26
#338 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Lindner (FDP) hat sich gegen eine Rettung ausgesprochen. O-Ton: "Der Steuerzahler darf nicht fuer Missmanagement haften."

Was meint ihr?


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:39
avatar  jojo1
#339 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zumindest sollte AirBerlin erst einmal ein realistisches Konzept vorlegen, wie es denn eine Lösung geben kann ohne dass immer mehr Verluste entstehen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:42
#340 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Documentos im Beitrag #338
Lindner (FDP) hat sich gegen eine Rettung ausgesprochen. O-Ton: "Der Steuerzahler darf nicht fuer Missmanagement haften."

Was meint ihr?

Schlau von ihm, bald sind ja Wahlen.
Ob dann die Dumpfbacke noch genauso denkt


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:46
#341 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

was für ein Tag.. ... Ein Like für Otto!

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:52 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2017 12:52)
avatar  Timo
#342 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #335
Zitat von pedacito im Beitrag #332
Steh in DUS am Flughafen,

Timo hat aber meist Spätschicht.



Genau! Dienstbeginn heute 13.45 - da sind alle Kubamaschinen schon weg

Manchmal gibt es aber dann noch ne San Francisco, LA, Boston oder JFK für mich. Die sind auch immer cool.

Aber in letzter Zeit mache ich kaum noch Air Berlin - ich darf immer an die ausländischen Airlines ran. Ist auch irgendwie lustiger.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 12:55
avatar  Espanol
#343 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Documentos im Beitrag #338
Lindner (FDP) hat sich gegen eine Rettung ausgesprochen. O-Ton: "Der Steuerzahler darf nicht fuer Missmanagement haften."

Was meint ihr?



Richtig!!! Der Steuerzahler ist bei Schlecker nicht eingesprungen, bei vielen anderen Klein- und mittelstaendischen Unternehmen auch nicht,
bei Holzmann schon, mediengerecht es standen ja Wahlen vor der Tuer ,spaeter war dann trotz der Buergschaft Schluss!!

Was fuer ein Konzept sollte die AB denn vorlegen???? Die haben doch schon mindestens 3 Sanierungs- und Umstrukturierungsrunden ohne sichtbaren
Erfolg hinter sich.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 13:10
avatar  Timo
#344 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Air Berlin ist halt keine Bank!

Die werden ja immer gerettet!


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 13:14
avatar  jojo1
#345 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Tatsächlich wird AirBerlin doch eine Staatsbürgschaft erhalten.
Und danach irgendwie von der Lufthansa übernommen werden...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 13:18
avatar  Timo
#346 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Was Jojo wieder alles weiss.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 13:41
avatar  Espanol
#347 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #346
Was Jojo wieder alles weiss.




Er weiss das so genau, weil er sich in Geheimverhandlungen bereit erklaert hat die Altschulden der AB zu uebernehmen


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 14:22
avatar  Ralfw
#348 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #346
Was Jojo wieder alles weiss.



als Foristen sind wir echt privilegiert ; Dank dem einen Foristen mit Durchblick haben wir doch glatt mal wieder einen Wissensvorsprung vor "Otto-Normalverbraucher" (nicht zu verwechseln mit unserem Forums-Otti ).


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 15:17
avatar  jojo1
#349 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Meine Meinung werde ich wohl noch sagen dürfen...
Tatsächlich hat sich die Landesregierung in Berlin positiv zu einer Bürgschaft geäußert.
Dazu muss man nur die Medienberichte verfolgen...

Außerdem gibt es Neuigkeiten zu AirBerlin:

http://www.aero.de/news-26834/Air-Berlin...ern-weiter.html

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2017 15:32 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2017 15:34)
#350 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #345
Tatsächlich wird AirBerlin doch eine Staatsbürgschaft erhalten.
Und danach irgendwie von der Lufthansa übernommen werden...


.... und wenn vorher noch das Kartellamt (Übernahme AB durch LH) Zustimmung signalisiert .... wird das dann wohl so sein ..... mit der Staatsbürgschaft. So abwegig ist das mit Sicherheit nicht. Um zu dieser Erkenntnis zu kommen, braucht es sicher keine Geheiminformationen. Davon hat Jojo aber auch nicht gesprochen.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 14 von 37 « Seite 1 ... 15 16 17 18 ... 37 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!