Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 304 Antworten
und wurde 13.037 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 13
Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#126 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 14:07

Zitat von Elisabeth im Beitrag #120
[
Und hat der deutsche Staat diese Beträge auch erhalten?

Deine restliche Kritik lass ich mal für was sie ist. Ratschäge sind m.E. immer mit Vorsicht zu geniessen und selbst zu übrprüfen. Warum sollte ich stundenlang ins Internet tauchen um Gerichtsurteile zu lesen die mich weder interessieren noch betreffen?


Die Frage ist ja nicht ob der deutsche Staat die Gelder erhalten hat. Selbst wenn nicht, dann ist der Aufwand mit Anwalt etc. und der emotionale Schaden der dann erwächst schon mehr als Bestrafung genug. Alleine der Schock wenn ich so eine Rechnung im Briefkasten hätte, wäre mir es nicht wert jemanden hierhin zu holen bei dem mein Gefühl mir im Vorfeld schon sagt, daß da eine Schieflage herrscht.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#127 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 14:09

Könntet ihr die Stammbaumfrage bitte einfach woanders klären? Danke!!!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#128 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 14:25

Zitat von Trieli im Beitrag #126
Zitat von Elisabeth im Beitrag #120
[
Und hat der deutsche Staat diese Beträge auch erhalten?

Deine restliche Kritik lass ich mal für was sie ist. Ratschäge sind m.E. immer mit Vorsicht zu geniessen und selbst zu übrprüfen. Warum sollte ich stundenlang ins Internet tauchen um Gerichtsurteile zu lesen die mich weder interessieren noch betreffen?


Die Frage ist ja nicht ob der deutsche Staat die Gelder erhalten hat. Selbst wenn nicht, dann ist der Aufwand mit Anwalt etc. und der emotionale Schaden der dann erwächst schon mehr als Bestrafung genug. Alleine der Schock wenn ich so eine Rechnung im Briefkasten hätte, wäre mir es nicht wert jemanden hierhin zu holen bei dem mein Gefühl mir im Vorfeld schon sagt, daß da eine Schieflage herrscht.



Ich würde unter diesen Vorzeichen eher auch darauf verzichten, den jungen Mann hierhin zu holen. Und wenn ich mich doch dazu entscheiden würde, wäre so eine Versicherung, die eine eventuell Abschiebung mit finanziert, nicht schlecht. Aber gute Vorzeichen für eine entspannte Zeit sind das wirklich nicht.
Denn wie Trieli richtig schreibt, der emotionale Schaden wäre sicher um ein Vielfaches höher als ein eventueller materieller Schaden.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.768
Mitglied seit: 02.09.2006

#129 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 14:36

Zitat von Trieli im Beitrag #127
Könntet ihr die Stammbaumfrage bitte einfach woanders klären? Danke!!!

was wäre denn ein Kubaforum ohne "Chisme" ; wird ja sowieso früher oder später im off-topic verwschwinden wo es ja auch hingehört
Entschuldigung bei den Mods für die Zusatzarbeit

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#130 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 14:47

Das mit dem "emotonalen" Schaden muss wohl noch bewertet werden, so eine Rechnung kann auch ganz schnell mal 5 stellig sein

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#131 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:16

Liebe Leute, bin ich hier eigentlich in einem Kuba-Forum oder einem Anti-Kuba-Forum?

Das mit der Verpflichtungserklärung gilt ja wohl für jeden, der gegenüber einem/r Kubaner/in eine solche ausstellt.

Wenn ich die misstrauischen Beiträge hier lese, frage ich mich, wie das zusammenpassen soll mit den anderen Diskussionen, die wir hier nicht nur jüngst im Zusammenhang mit den Reise-Erleichterungen für Kubaner geführt haben?

Hier liest man klar heraus, dass den Kubanern grundsätzlich alles (schlechte) zuzutrauen ist - ohne Rücksicht auf Verluste.

Immer wieder wurde beklagt, wie schwer es zuweilen ist, ein Visum zu bekommen - nicht selten gekoppelt mit Hinweisen, wie und was man alles man das anstellen kann, um eines zu bekommen.

Und immer ist das mit einer Verpflichtungserklärung verbunden!

Warum beklagen wir den die stellenweise rigorose und willkürliche Vorgehensweise der Deutschen Botschaft?

Wieso sollte die deutsche Botschaft den Kubanern (unseren Lieben) trauen, wenn wir es schon nicht tun?

Mit dem Risiko eines gewissen wirtschaftlichen Verlustes musste man immer schon leben. Die wegen Krankheit etc. lassen sich versichern, aber vorsätzliche Täuschung eben nicht.

Ich will nicht bestreiten, dass es schlechte Erfahrungen für den ein oder anderen gegeben hat. Das hat aber auch in der Vergangenheit schon jeder für sich (und den Eingeladenen) abschätzen müssen, aber ohne dieses Risiko hätte es nie Besuche hier in Deutschland gegeben - auch nicht die, die gut gelaufen sind.

Wer dieses Risiko nicht eingehen will, soll sich erst gar nicht mit dem Gedanken befassen, je eine/n Kubaner/in einzuladen - und dies schon erst gar nicht, wenn er dieses Thread hier gelesen hat.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#132 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:21

Flipper die Risiken einer Einladung zu besprechen und zu bedenken hat nichts mit "Anticubanisch" zu. Und auch wenn Du es "unseren Lieben" dort offenbar nicht zutraust,
es gibt diese Faelle und zwar gar nicht so selten. Und bitte das Risiko nicht verharmlosen, die aus einer VE hergeleiteten Ansprueche koennen fuer so manchen
existenzbedrohend sein!!!!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#133 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:37

Zitat von Español im Beitrag #132
Flipper die Risiken einer Einladung zu besprechen und zu bedenken hat nichts mit "Anticubanisch" zu. Und auch wenn Du es "unseren Lieben" dort offenbar nicht zutraust,
es gibt diese Faelle und zwar gar nicht so selten. Und bitte das Risiko nicht verharmlosen, die aus einer VE hergeleiteten Ansprueche koennen fuer so manchen
existenzbedrohend sein!!!!

Will ich doch mitnichten tun!

Aber es sind doch alles erwachsene Leute, die das Risiko und die Beurteilung des Einzuladenden vornehmen müssen.

Du würdest Dir diese Fähigkeit dazu doch wohl auch nicht absprechen lassen wollen, oder?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#134 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:39

Ich habe diese "Nummer" schon ein paar Jaehrchen hinter mir Flipper, und ich kann Dir versichern bevor ich nochmal eine Cubana nach Deutschland

einlade da muessten schon alle Kirchenglocken in Deutschland gleichzeitig bimmeln

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#135 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:48

Flipper ich glaube du hast den Sinn dieses Threads nicht verstanden. Ich bin zum 2. Mal mit einem Kubaner verheiratet und habe in den letzten 13 Jahren 4mal Kubanerinnen hierher eingeladen. Hätte ich aber ein einziges Mal ein blödes Gefühl dabei gehabt, dann hätte ich die Finger davon gelassen.
Und es geht hier ja auch um den Schaden der entstehen kann. Und der kann nicht nur emotional, sondern auch wirtschaftlich sehr hoch sein. Dies hat nichts mit Antikubanisch zu tun, sondern mit Vorsicht.

Aus meiner Sicht gehst du dieses Thema ziemlich naiv an und man merkt, dass du noch nie eine Kubanerin oder Kubaner eingeladen hast. Die Menschen verändern sich hier. Egal ob sie zu Besuch sind oder für immer bleiben wollen. Das bringt die Natur schon mit sich. Und woher willst du so genau wissen ob deine Novia nicht für immer bleiben möchte? Nur weil sie es jetzt sagt? Meine Ex-Schwägerin konnte sich auch nie vorstellen länger als 1-2 Wochen hier zu bleiben. Der Gedanke von Sohn und Familie getrennt zu sein war ihr unerträglich. Am Ende hat sie jeden Tag der 3 Monate ausgekostet bis zur letzten Minute und würde lieber heute als morgen wieder hierher kommen.

Und klar birgt alles ein Risiko. Aber es schon ein Unterschied ob man das Risiko mit einem guten Gefühl eingeht oder mit Bauchschmerzen. Und ich habe bisher allen eintreffenden Kubanern hier mit Freude entgegen gesehen, obwohl ich nach einer gewissen Erfahrung schon wußte welch geartete Probleme ins Haus stehen. Und Probleme der unterschiedlichsten Art gab es bei jedem Besuch. Jeder reagiert auf Heimweh und Deutschland anders. Aber wirklich jeder reagiert.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#136 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 15:54

Zitat von Flipper20 im Beitrag #133


Aber es sind doch alles erwachsene Leute, die das Risiko und die Beurteilung des Einzuladenden vornehmen müssen.

Du würdest Dir diese Fähigkeit dazu doch wohl auch nicht absprechen lassen wollen, oder?


Ich bin mir sicher, daß Yasmany sehr genau über ihre Entscheidung ihren Freund einzuladen nachgedacht hat. Das macht wohl keiner mal so eben aus einem Jux heraus. Aber niemand kann im Vorfeld wissen wie jemand reagiert wenn das Visum im Pass klebt. Und deshalb konnte sie dieses Risiko auch nicht einschätzen. Ich kann gut nachvollziehen wenn sie jetzt verunsichert ist. Und wenn sie keine Ratschläge gewollt hätte, dann hätte sie ihr Anliegen hier wohl kaum geposted. Und wirklich niemand will sie bevormunden. Es kann nur jeder hier von seinen Erfahrungen berichten. Die Bewertung und den Schluss daraus zu ziehen, kann nur sie.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#137 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 16:52

Zitat von Elisabeth im Beitrag #116

Zitat

Und, ohne die sicherlich sehr nette Yasmany zu kennen (von einem 25-jährigen, kubanischen Tanzlehrer, der sich auf so eine Beziehung einlässt kann man sich ja so ungefähr ein Bild machen) - was bitte schön will so ein Bursche von einer Mitte 50-jährigen außer Geld und die Voraussetzung für ein besseres Leben,



Vielleicht eine Tanzschule zusammen gründen und betreiben? Ein gemeinsames Geschäft kann ein ungleiches Paar sehr gut zusammenschweissen. Ein Tanzlehrer hat hier in Europa jedenfalls bessere Voraussetzungen als z.B. ein Maschineningenieur ohne Sprachkenntnisse und 30 Jahre Verspätung in der Weiterentwicklung seiner Fachkenntnisse. Ist nun mal so, dass in Cuba Improvisation verlangt wird und hier pointierte Fachkenntnisse.

Und warum würde eine Beziehung zwischen einer 50jährigen und 25 Jahre jüngeren Mann weniger gut oder schlecht funktionieren als die gleiche Konstellation umgekehrt? Davon gibt es viele, el Prieto, das weisst du auch. Viele davon funktionieren auf Dauer auch nicht, aber das wollen die betroffenen Herren der Schöpfung nicht wahrhaben.

Ich bin aber sehr froh, meinen altersmässig cubanischen "Zwillingsbruder" begegnet zu haben, ist er doch nur ein paar Tage jünger! Und sei es nur schon um unseren täglichen Streit über wer jetzt besser war/ist: die Beatles oder die Rolling Stones! Er ist übrigens "Beatles" und ich "Stones".




der Streit ist ja einfach zu klären: die Stones sind jetzt besser, da es die Beatles nicht mehr gibt - bis 1970 waren die Beatles klar besser - viel besser um es mal mit Keith R´s Worten zu sagen: die Beatles hatten 4 Frontmänner, wir nur einen.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#138 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 17:32

Liebe Trieli,
Du schreibst:
"Flipper ich glaube du hast den Sinn dieses Threads nicht verstanden."
und
"Aus meiner Sicht gehst du dieses Thema ziemlich naiv an..."

Zu Deiner Beruhigung: Ich habe sowohl den Sinn des Threads verstanden, auch wenn es nicht in Deine Argumentation passt, und ich bin durchaus nicht naiv. Meine Bedenken im Hinblick auf die Konstellation bei Yasmani habe ich ja auch hinreichend geäußert.

Und ich habe für meinen Teil immer nur davon gesprochen, dass ich meine Novia beurteilen kann. Ansonsten kann ich durchaus vorstellen, dass es Kubaner/innen gibt, die schlechtes im Schilde führen.

Zumindest als MOD solltest Du Dich nicht so nahtlos in die Phalanx derer einreihen, die immer wieder solche Totschlag-Argumente und Besserwisser-Argumente bringen, weil andere fehlen. Das ist ätzend und jeglicher vernünftigen Diskussion unwürdig.

Oder was würdest denn Du davon halten, wenn Dir ein anderer in Bezug auf Deine Situation nun sagte:

"Ja, liebes Mädchen, jetzt warst Du schon einmal mit einem Kubaner verheiratet, und es hat Gründe gegeben, Dich von ihm scheiden zu lassen. Hast Du denn nichts dazugelernt und nichts Besseres zu tun, als wieder einen Kubaner zu heiraten? Du hast wirklich nichts verstanden! Und sperre nur Dein Geld und Deine Wertsachen weg. Er ist und bleibt ein Kubaner und vielleicht hat er schon Seilschaften und Netzwerke, bestellt eines Tages ´nen Möbelwagen und setzt sich mit Deinem ganzen Hab und Gut nach Spanien ab!"

Wolltest Du wirklich, dass ein anderer für Dich denkt?

Keine Angst, ich bin gut erzogen und würde das nie sagen. Von mir aus könntest Du noch 3 weitere Kubaner heiraten - solange Du es nacheinander tust.
Es wäre immer Dein Bier und Du würdest sicher Deine Gründe dafür haben.

Können wir uns also darauf verständigen, dass Du Deine kubanischen Männer beurteilst und ich meine Novia?

Und bitte sprich nicht anderen Rechte ab, die Du für Dich selbst in Anspruch nimmst.

Du schreibst, dass Du schon 4 Kubanerinnen eingeladen hast, wegen eines "guten Bauchgefühls". Warst Du da auch naiv? Waren da die Risiken, dass "sie sich hier verändern" und plötzlich nicht mehr heim wollten nicht vorhanden oder hast Du sie nur aus Naivität nicht gesehen?

Gut, wenn Du es Bauchgefühl nennen willst, dann nenne ich es bei mir auch Bauchgefühl, wenn ich für Novia die Hand ins Feuer legen würde, dass sie wieder nach Hause fährt. Ich könnte Dir 20 gute Gründe nennen, wenn sie nicht so persönlich wären. Und an was soll man sich denn orientieren, um ein gutes Bauchgefühl zu bekommen, wenn nicht an schlagenden Argumenten?

Sonst bliebe wirklich nur der Schluss: Niemals einem/r Kubaner/in trauen - niemals einladen!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#139 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 17:50

Zitat von Flipper20 im Beitrag #138
Liebe Trieli,
Du schreibst:
"Flipper ich glaube du hast den Sinn dieses Threads nicht verstanden."
und
"Aus meiner Sicht gehst du dieses Thema ziemlich naiv an..."


offensichtlich hat sie Recht

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#140 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 17:51

Zitat von Español im Beitrag #132
Flipper die Risiken einer Einladung zu besprechen und zu bedenken hat nichts mit "Anticubanisch" zu. Und auch wenn Du es "unseren Lieben" dort offenbar nicht zutraust,
es gibt diese Faelle und zwar gar nicht so selten. Und bitte das Risiko nicht verharmlosen, die aus einer VE hergeleiteten Ansprueche koennen fuer so manchen existenzbedrohend sein!!!!

Kann ich gut nachvollziehen, wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat. Und wenn man die Erfahrung mehrfach gemacht hat, müsste er schon mit dem Klammersack gepudert sein, wenn er es noch einmal täte.

Nur man kann daraus immer noch nicht für alle anderen verallgemeinern und die Möglichkeit ausschließen, dass es gut geht. Nur das fände ich anti-kubansich. Es gibt ja mehr Beispiele dafür, dass es gut geht als anders herum, oder?

Und wenn sich der Eingeladene entsprechend schlecht hier verhält und mächtig Kosten verursacht, könnte es auch durchaus finanziell kritisch werden - unbestritten.

Deswegen bin ich ja auch der Meinung, dass jeder Einlader den Eingeladenen gründlich beurteilen muss und soll. Wenn er das nicht kann oder Zweifel hat, soll er die Einladung sein lassen. Alles einfach und logisch.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#141 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 17:52

Hier geht es aber grundsätzlich darum, daß der Kubaner schon eingeladen wurde und eine Unsicherheit herrscht ob dies die richtige Entscheidung war und ob man noch die Notbremse ziehen kann.

Und nun zu dem was du nicht gesagt hast: Meine Scheidungsgründe hatten null damit zu tun, daß er Kubaner war. Das dürfte hier aber auch inzwischen hinreichend bekannt sein. Und ich kann mich nicht daran erinnern irgendwo geschrieben zu haben, daß mir jemals irgendein Kubaner Geld oder andere Dinge gestohlen hätte. Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern dies in jüngster Zeit von einem anderen User gelesen zu haben.

Und nun zu den Veränderungen: Bei der ersten Einladung und meiner ersten Ehe war ich in der Tat herrlich naiv. Ich war null darauf vorbereitet was mich da alles erwartet. Allerdings war ich damals noch jung und selbst sehr draufgängerisch und abenteuerlustig. Aber selbst da haben oft genug meine Nerven versagt. Heute bin ich auf die Veränderungen wesentlich besser vorbereitet und sehe das Ganze wegen der Erfahrung wesentlich gelassener als früher. Wenn ich mir allerdings vorstelle, daß ich meine ersten Erfahrungen in meinem jetzigen Alter gemacht hätte, dann hätte das vermutlich in einer Katastrophe geendet.
Beim ersten Mal war es halt noch die Gelassenheit der Jugend und heute beruht die Gelassenheit auf der Erfahrung!

Wer das Theatro Cubano (das lustigerweise nur fern der Heimat aufgeführt wird) nicht kennt, kann da schon recht schnell die Ruhe verlieren. Ich tue dies nur noch in den seltensten Fällen.

Und ich glaube ernsthaft nicht, daß sich die Kubaner da so sehr unterscheiden. Mein Ex hat mich damals nach dem ersten Heimwehanfall seiner Schwester gefragt, ob er auch so war. Ich habe ihm geantwortet: Schlimmer!!!!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#142 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 17:54

Zitat von flicflac im Beitrag #139
Zitat von Flipper20 im Beitrag #138
Liebe Trieli,
Du schreibst:
"Flipper ich glaube du hast den Sinn dieses Threads nicht verstanden."
und
"Aus meiner Sicht gehst du dieses Thema ziemlich naiv an..."


offensichtlich hat sie Recht

Du hast mich überzeugt...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#143 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:13

@Trieli

Verstehe ich gut. Ich denke, wir sind auch auch einer Meinung, was die Risiken im Hinblick auf Einladungen angeht.

Und es wurde ja auch hinreichend geäußert, dass das jeder für sich entscheiden muss - so wie jetzt Yasmani.

Was Deine anderen Ausführungen angeht: Du musst Dich für nichts rechtfertigen.

Ich gehe immer davon aus - und das hatte ich geschrieben - dass Du Deine Gründe dafür haben wirst.

Interessant wäre nur die Frage, wie Du Dich seinerzeit bei Deiner ersten Ehe verhalten hättest, wenn jemand zu Dir gesagt hätte : "Tue das nicht. meine und die Erfahrung anderer weist, dass das in die Hose geht oder gehen könnte."

Lässt man dann tatsächlich zu, dass von anderen Erfahrungen auf eigene - noch zu Machende - geschlossen wird?

Das Leben ist immer eine Momentaufnahme mit Risiken und man weiß immer erst später, ob man nicht gerade heute schon wieder Fehler begeht.

Und ich weiß, dass das auch für mich gilt.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#144 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:13

Niemand ausser vielleicht El Carino hat in irgendeinem Thread hier bestritten, dass es auch gutgehen kann. Jeder bringt halt seine Erfahrungen und seine
Meinung ein und dies als "anticubanisch" zu bezeichnen finde ich ein bissche mit verlaub daemlich!!!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#145 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:17

Flipper: wenn ein User hier einen solchen Thread eroeffnet und nur zustimmende und positive Kommentare lesen moechte, dann sollte er oder sie dies bitte
von Anfang an sagen. Aber eigentlich koennte man sich dann einen solchen Thread sparen. Dieses kritiklose alles wird gut lass Dein Herz entscheiden
und unsere "Lieben" dort sind gar nicht so schlecht hilft nicht viel weiter!!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#146 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:17

Zitat von Español im Beitrag #144
Niemand ausser vielleicht El Carino hat in irgendeinem Thread hier bestritten, dass es auch gutgehen kann. Jeder bringt halt seine Erfahrungen und seine
Meinung ein und dies als "anticubanisch" zu bezeichnen finde ich ein bissche mit verlaub daemlich!!!

Dreh mir bitte nicht das Wort im Mund um!

Ich hatte geschrieben, dass wenn man es verallgemeinert, dass es nicht gut gehen kann - das fände ich anti-kubanisch.

Hast Du es jetzt verstanden?

Wenn nicht, fände ich das dä...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#147 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:18

Zitat von Flipper20 im Beitrag #146
Zitat von Español im Beitrag #144
Niemand ausser vielleicht El Carino hat in irgendeinem Thread hier bestritten, dass es auch gutgehen kann. Jeder bringt halt seine Erfahrungen und seine
Meinung ein und dies als "anticubanisch" zu bezeichnen finde ich ein bissche mit verlaub daemlich!!!

Dreh mir bitte nicht das Wort im Mund um!

Ich hatte geschrieben, dass wenn man es verallgemeinert, dass es nicht gut gehen kann - das fände ich anti-kubanisch.

Hast Du es jetzt verstanden?



Und niemand hat es verallgemeinert dies ist Deine Interpretation!!!!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#148 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 18:25

Und Tschüß!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Luisa
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.477
Mitglied seit: 05.04.2008

#149 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 20:25

ja, es ist ein Thema, das Viele von uns berührt, das Emotionen hochkommen läßt, gute und schlechte...neue und alte

Luisa
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.477
Mitglied seit: 05.04.2008

#150 RE: Verpflichtungserklärung widerrufen
10.02.2013 21:39

als ich meine "cubanische Phase" hatte...nicht durch Urlaub, sondern dienstlich... und ich bin ja auch nicht hier, weil ich die Landschaft auf Cuba so toll finde und ohne Palmen und Sandstrände nicht leben kann... da gab es weder Internet noch Einladungsmöglichkeiten noch Verpflichtungserklärungen...

da mußte man vertrauen oder nicht und er war der 1. Mann, mit dem ich mir vorstellen konnte, zu leben
ich habe nach einiger Zeit der Trauer einen Anderen geheiratet
und als wir uns nach 2 Jahren wiedersahen auf Cuba und ich den Ring am Finger trug...nun ja, war schwer

30 Jahre später, 32 Jahre nach unserem Kennenlernen, haben wir uns wiedergesehen auf Cuba, für ihn völlig unvorbereitet, wenngleich auch 32 Jahre vorher verabredet

und nun muß ich eine Lanze brechen für die cubanischen Männer...

da waren die Gefühle so, als hätten wir uns nie verloren...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Berliner Kubanerin wird Grundrecht auf Heimreise entzogen: 'Habilitación' widerrufen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
5 12.12.2010 23:38
von el loco alemán • Zugriffe: 962
Lob auf Fidel Castro von Reinaldo Arenas
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von pepino
3 16.08.2006 23:58
von Chaval • Zugriffe: 263
Schlechte Nachichten von LTU ...andere werden folgen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
3 17.10.2004 19:28
von kuba-fan • Zugriffe: 830
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de