Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 263 Antworten
und wurde 14.008 mal aufgerufen
 Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#201 RE: Bitte um Hilfe
24.03.2012 22:35

Ein deutscher Durchschnittshaushalt mit zwei Verdienern hat 2.700 € netto im Monat. Und nach Abzug von Miete, Versicherungen und Auto bleiben ca. 1.350 € für den Rest.

Es möge also bitte der die Hand heben der eben mal 2.200-3.000 € übrig hat um diese mal einer flüchtigen Liebschaft zu schenken.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#202 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:12

Zitat von Pauli
Also Klausi58

Aus meiner sicht mal was Positives,Sie ist jedenfalls
keine Professionelle , denn die gehen anders vor .

Aber du machst das schon





Die Professionellen oder Semiprofessionellen haben gerade auf Cuba viele verschiedene Erscheinungsformen .
In diesem Fall kann es ja auch durchaus vorstellbar sein, dass dieses Maedchen ansich gar nicht so schlechte
Absichten hat, und dass diese Idee mit den 4000 CUC aus der Familie, von Freundinnen oder im schlimmsten
Fall vom "Primo" kam. Nach dem Motto " Tienes un Yuma Muchacha aprovechalo al maximo!!"
Es solen ja sogar schon die eigenen Muetter als Chulo aufgetreten sein.

Leben in widrigen Umstaenden, ja wenn man unsere Masstaebe anlegt leben wohl gut 90 % der Cubaner
in "widrigen " Umstaenden sie selbst finden das alles aber mehr oder weniger als normal auf "schickes"
komfortabels Wohnen legen viele Cubaner nicht soviel Wert bzw. setzen andere Prioritaeten.

Ungewoehnlich nach meinen Erfahrungen, dass ein Yuma so schnell nach Hause eingeladen
wird.

Klaus sollte sich erstmal entscheiden was er will, nur eine Novia die ihn erwartet wenn er nach Cuba
kommt, mit ihm den Urlaub verbringt ihm das Bettchen waermt und im Gegenzug Hilfe und Geschenke
erwartet, oder sucht er auf mittlere Sicht etwas Festes ?????

Und er sollte auch mal selbstkritisch in sich gehen, wie gross ist der Altersunterschied,
was bin ich selbst fuer ein Typ, wie sind meine finanziellen Moeglichkeiten etc.

Eine "Weisheit" gilt (fast) immer: Si quieres algo mucho mas joven, tarde o temprano
de una o otra manere acabaras pagando!!!!!!!!!!!!!!!!!

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.733
Mitglied seit: 09.05.2006

#203 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:21

@Trieli und wieviel hat ein Durchschnittshaushalt mit
einem Verdiener?

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.733
Mitglied seit: 09.05.2006

#204 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:23

Bitte um Übersetzung

Si quieres algo mucho mas joven, tarde o temprano
de una o otra manere acabaras pagando!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#205 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:30

Zitat von Pauli
Bitte um Übersetzung

Si quieres algo mucho mas joven, tarde o temprano
de una o otra manere acabaras pagando!!!!!!!!!!!!!!!!!



Wenn Du etwas wensentlich Juengeres moechtest, wirst Du frueher oder spaeter auf die eine
oder andere Art und Weise zahlen!!

Gilt fuer Maenner und Frauen

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.733
Mitglied seit: 09.05.2006

#206 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:41

Guter Spruch,danke für die Übersetzung.
Stellt sich nur die Frage, was ist
wesentlich jünger.
10 ,15 ,20, 25 ,30 Jahre

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#207 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:47

Zitat von Pauli
Guter Spruch,danke für die Übersetzung.
Stellt sich nur die Frage, was ist
wesentlich jünger.
10 ,15 ,20, 25 ,30 Jahre




KOmmt wohl auf den Einzelfall an, aber fuer einen Mann : Wenn Du nicht gerade eine zweiter
Richard Gere oder George Clooney bist, oder sonstige aussergewoehnliche Qulitaeten besitzt
solltest Du davon ausgehen, dass eine Cubana, Dominicana etc. wohl kaum mit einem 20 Jahre
Juengeren loszieht weil sie ihn so toll findet.

Obwohl es gibt ja auch Maenner um die 50 die einen Mitdreissiger noch locker in die Tasche
stecken

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#208 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 09:52

Zitat von Español
[
Obwohl es gibt ja auch Maenner um die 50 die einen Mitdreissiger noch locker in die Tasche
stecken



na ja höchstens als schwiegermutter vorstellbar

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#209 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:24

Ich habe den Thread jetzt erst gelesen und fand ihn sehr unterhaltsam. Eins muß man der Frau lassen, sie schreibt wenigstens vernünftiges Spanisch und es hört sich auch intelligent an. Am besten fand ich "acuérdate que una princesa sin trono no es princesa" - einmalig! (Übersetzung: denk daran, dass eine Prinzessinn ohne Thron keine Prinzessin ist)

Also Chepina hat es meiner Ansicht mit ihren 3 Worten (Fahr zur Hölle) auf den Punkt gebracht, das überhaupt ernsthaft noch nachgedacht wird, diese "Beziehung" weiterzuführen. Diese Frau will sich nur bereichern, das sieht doch ein Blinder mit Krückstock. Wer darauf reinfällt, hat es nicht anders verdient.

cachorro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 136
Mitglied seit: 25.11.2011

#210 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:29

Zitat von falko1602


Endlich einer mal, der mich versteht
Um den anderen Mal zu zeigen wie einfach es ist Zweifel einzupflanzen:

Schmiergeld für einen Reisepass? Da hat Dein Freund Dir schon das erste Geld
aus der Tasche gelabbert.

@ cachorro
Das sollte nur ein Beispiel für die anderen sein! Will keinem etwas unterstellen
falko




Falko, Dein obiger Beitrag ist ein gutes Beispiel dafür, dass Du Dir einfach anmaßt über Personen und Situationen negativ zu urteilen, die Du nicht genauer kennst.

Mein Freund und ich leben jetzt seit fast zwei Jahren hier in DTL. Er steuert mit seiner Arbeit inzwischen zur Haushaltskasse dazu. Das macht er, weil es ihm besser geht damit, nicht weil er es müsste. Und "Geld aus der Tasche gelabbert" hat er mir noch nie. Geredet über Geld haben wir häufiger. Er hat nach sechs Monaten sein eigenes Bankkonto und die ersten sechs Monate habe ich regelmässig drauf geschaut, um zu sehen, wie es klappt. Und hier in DTL ist er sich für keinen Job zu fein, macht die Arbeiten, mit denen ich mir vor Jahren selber mein Studium finanziert habe.

Also bitte keine abfälligen Kommentare mehr, über Menschen, die Du nicht kennst. Und erzähl mir jetzt nicht, man braucht auf Kuba kein Schmiergeld. Und über angemessene Höhe von Schmiergeld will ich auch nicht diskutieren. Interssiert mich auch nicht. Geld tut mir nicht weh, geizig bin ich auch nicht und dumm sowieso nicht.

Und dann noch ein letzter Kommentar: Ihr schreibt hier alle, die Cubine wollte 4000 cuc. Lest doch mal die Mail. Sie schreibt von einem Grundstück. Aus welchen Gründen auch immer. Die Gründe, weshalb sie das schreibt, bleiben völlig unklar und hier werden Hypothesen über ihre Absichten als Fakten dargestellt. Was spricht dagegen, sie erstmal kennen zu lernen?

Lisita
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 570
Mitglied seit: 18.08.2007

#211 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:32

Ich hatte dieses Jahr in Kuba die Geschichte eines Spaniers gehört, der fast 20 Jahre eine kubanische Familie unterstützt hatte und als er dann am Schluss endlich ein Haus in Havanna für die Tochter der Frau gekauft und schön eingerichtet hatte, war er plötzliche nicht mehr erwünscht.

Der Mann versuchte es mit Anwälten etc. und hatte auch damit viel Geld verloren und war nervlich kaputt.

Er wurde übrigens schon vorher von Freunden gewarnt, dass es keine gute Familie sei, aber er wollte nicht auf sie hören.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.132
Mitglied seit: 18.07.2008

#212 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:42

Zitat von cachorro

Zitat von falko1602


Endlich einer mal, der mich versteht
Um den anderen Mal zu zeigen wie einfach es ist Zweifel einzupflanzen:

Schmiergeld für einen Reisepass? Da hat Dein Freund Dir schon das erste Geld
aus der Tasche gelabbert.

@ cachorro
Das sollte nur ein Beispiel für die anderen sein! Will keinem etwas unterstellen
falko




Falko, Dein obiger Beitrag ist ein gutes Beispiel dafür, dass Du Dir einfach anmaßt über Personen und Situationen negativ zu urteilen, die Du nicht genauer kennst.

Habe ich die Übersetzungstaste noch an und mein deutscher Text kommt bei Dir in chinesisch an?
Oder kannst du nicht lesen??????????????????????
Wenn Du mal alles im thread durchlesen würdest, kommt von mir nicht ein negativer oder mutmaßungs Beitrag


Mein Freund und ich leben jetzt seit fast zwei Jahren hier in DTL. Er steuert mit seiner Arbeit inzwischen zur Haushaltskasse dazu. Das macht er, weil es ihm besser geht damit, nicht weil er es müsste. Und "Geld aus der Tasche gelabbert" hat er mir noch nie. Geredet über Geld haben wir häufiger. Er hat nach sechs Monaten sein eigenes Bankkonto und die ersten sechs Monate habe ich regelmässig drauf geschaut, um zu sehen, wie es klappt. Und hier in DTL ist er sich für keinen Job zu fein, macht die Arbeiten, mit denen ich mir vor Jahren selber mein Studium finanziert habe.

Also bitte keine abfälligen Kommentare mehr, über Menschen, die Du nicht kennst. Und erzähl mir jetzt nicht, man braucht auf Kuba kein Schmiergeld. Und über angemessene Höhe von Schmiergeld will ich auch nicht diskutieren. Interssiert mich auch nicht. Geld tut mir nicht weh, geizig bin ich auch nicht und dumm sowieso nicht.

Leider kann man hier die Schriftgröße nicht ändern, vielleicht muss bei Dir es die Größe 28 sein!!!
Für Dich noch einmal ganz alleine, Zitat von mir: Das sollte nur ein Beispiel für die anderen sein!
Will keinem etwas unterstellen. Du hast es sogar noch mit zitiert und begreifst es immer noch nicht?


Und dann noch ein letzter Kommentar: Ihr schreibt hier alle, die Cubine wollte 4000 cuc. Lest doch mal die Mail. Sie schreibt von einem Grundstück. Aus welchen Gründen auch immer. Die Gründe, weshalb sie das schreibt, bleiben völlig unklar und hier werden Hypothesen über ihre Absichten als Fakten dargestellt. Was spricht dagegen, sie erstmal kennen zu lernen?




Genau das Gleiche habe ich auch schon geschrieben, wer lesen kann ist klar im Vorteil
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

cachorro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 136
Mitglied seit: 25.11.2011

#213 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:54

Naja, Falko, dann ist es ja jetzt klar, wie Du es gemeint hast.


Eine Anmerkung noch zum Kennenlernen der Cubine. Kann ja auch so sein, dass der gesunde Menschenverstand dabei mitkriegt, dass es nicht übers Bett hinausgeht, weil es doch nur um Kohle geht. Wo ist dann das Drama? Dann nimmt man(n) den Spass mit und Tschüß!

Und Jahrzehnte für ein mögliche eventuelle gemeinsame Zukunft zahlen / sparen, ist noch nie ne sinnvolle Strategie gewesen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#214 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:57

Zitat von Lisita
Ich hatte dieses Jahr in Kuba die Geschichte eines Spaniers gehört, der fast 20 Jahre eine kubanische Familie unterstützt hatte und als er dann am Schluss endlich ein Haus in Havanna für die Tochter der Frau gekauft und schön eingerichtet hatte, war er plötzliche nicht mehr erwünscht.

Der Mann versuchte es mit Anwälten etc. und hatte auch damit viel Geld verloren und war nervlich kaputt.

Er wurde übrigens schon vorher von Freunden gewarnt, dass es keine gute Familie sei, aber er wollte nicht auf sie hören.



Diese Geschichten gibt es zuhauf, und die meisten sind auch noch wahr!!!
Habe in Punta Cana einen Arzt aus MeckPom kennengelernt, Mitte 30 sieht gut aus,
hat eine gutlaufende Praxis, sehr schoenes grosses Haus in Deutschland etc.
Dieser laesst sich seit 3 Jahren von einer Dominicana vera...... nach allen regeln der
Kunst. Sie ist mittlerweile so dreist geworden, dass sie ihren Noviomulaton als ihren
"Bruder" vorstellt, und der OberDxxxx von Mediziner finanzeirt dem "Bruder"
noch ein Moto

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.132
Mitglied seit: 18.07.2008

#215 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 10:58

Zitat von cachorro
Naja, Falko, dann ist es ja jetzt klar, wie Du es gemeint hast.
......




Schön das es endlich richtig auch bei Dir angekommen ist!
P.S gehöre hier zu der rosabrillen Fraktion- bei mir hat erst einmal der Cubi Recht
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Lisita
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 570
Mitglied seit: 18.08.2007

#216 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 11:24

Zitat von Español

Diese Geschichten gibt es zuhauf, und die meisten sind auch noch wahr!!!
Habe in Punta Cana einen Arzt aus MeckPom kennengelernt, Mitte 30 sieht gut aus,
hat eine gutlaufende Praxis, sehr schoenes grosses Haus in Deutschland etc.
Dieser laesst sich seit 3 Jahren von einer Dominicana vera...... nach allen regeln der
Kunst. Sie ist mittlerweile so dreist geworden, dass sie ihren Noviomulaton als ihren
"Bruder" vorstellt, und der OberDxxxx von Mediziner finanzeirt dem "Bruder"
noch ein Moto


Klar ist die Geschichte des Spaniers wahr!
Ich hatte ihn auch kennengelernt, eine kubanische Freundin von mir hatte ihm wieder auf die Beine geholfen und er ist Kuba trotz allem treu geblieben.

Meine Freundin hatte mir dann noch die Geschichte eines Italieners erzählt.
Dieser hatte auch seiner kubanischen Novia ein Haus in Pinar del Rio gebaut.
Als er dann herausbekam, dass die Freundin ihm Hörner aufsetzte, in der Zeit, in der nicht dort war, schickte er sie mit etwas Geld für ein paar Tage zu ihrer Mutter mit dem Versprechen, er habe eine Überraschung, wenn sie dann wieder zurückkomme.
In ihrer Abwesenheit liess der Yuma das Haus abreissen.

Also, diese Geschichte geht bei den Kubanern rum, ich weiss aber nicht, ob sie stimmt.
Kennt Ihr auch so was?

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#217 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 11:38

Alles vorstellbar
In Cardenas hat mal ein Deutscher der ueberraschend und ohne Anmeldung seine Novia besuchte und den Mulaton mit ihr
dort vorfand, die von ihm finanzierte Wohnungseinrichtung zerlegt und ihre persoenlichen sachen vom Balkon geworfen.

In santa Marta wohnte eine Cubana verheiratet in "Fernehe" mit ihrem Deutschen Mann die rauemte die ganze Wohnung
um wenn der Esposo kam, Bilder wurden umgehaengt und der Cubanische "wurde" umquartiert, die beiden Kinder kamen
zum Suegra. Der Gute hat Jahre gebraucht um das Spielchen zu durchschauen

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#218 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 13:15

Nicht zu vergessen: Extremfälle gibt es immer. Auch in Deutschland gibt es Heiratsschwindler. Würde man in bestimmten Foren lesen, käme man schnell auf die Idee, dass alle deutschen Männer totale I*ioten sind, die nur an das eine denken, den Frauen das Geld aus der Tasche ziehen, skrupelos und gierig sind, und alle nur ver*rschen. Glücklicherweise sehe ich die Sache doch nicht so schwarz und behaupte, dass unsere deutschen Männer größtenteils nicht so sind.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#219 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 13:35

Zitat

Alles vorstellbar
In Cardenas hat mal ein Deutscher der ueberraschend und ohne Anmeldung seine Novia besuchte und den Mulaton mit ihr
dort vorfand, die von ihm finanzierte Wohnungseinrichtung zerlegt und ihre persoenlichen sachen vom Balkon geworfen.



Davon hatte ich auch gehört
hatte ja mal eine novia in Cardenas, die erzählte mir auch davon. Scheint also zu stimmen?
....

Zitat

die rauemte die ganze Wohnung
um wenn der Esposo kam, Bilder wurden umgehaengt


+++
Ein hier ehem. Mitglied, Gott hab ihn seelig, berichtete mal, dass bei seiner Ankunft der novio sich unterm Bett versteckte!
Also: NIE ohne Anmeldung in Kuba aufschlagen
Ich war zwar nicht verheiratet, aber konnte mich vor längerer Zeit nicht zwischen 2 novias entscheiden, daher räumte ich auch morgens die noch feuchten Tangas um, in meinen Koffer, wenn die Andere aufschlug

War mir dann aber zu "stressig"

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#220 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 14:17

Zitat von Lisita

Meine Freundin hatte mir dann noch die Geschichte eines Italieners erzählt.
Dieser hatte auch seiner kubanischen Novia ein Haus in Pinar del Rio gebaut.
Als er dann herausbekam, dass die Freundin ihm Hörner aufsetzte, in der Zeit, in der nicht dort war, schickte er sie mit etwas Geld für ein paar Tage zu ihrer Mutter mit dem Versprechen, er habe eine Überraschung, wenn sie dann wieder zurückkomme.
In ihrer Abwesenheit liess der Yuma das Haus abreissen.

Also, diese Geschichte geht bei den Kubanern rum, ich weiss aber nicht, ob sie stimmt.
Kennt Ihr auch so was?



Ich hab in meinem Jahr auf Cuba einfach die Sache umgedreht und meine damalige Esposa () ca. alle 4-6 wochen zu ihren Eltern nach Matanzas geschickt und in meinem Strandhaus eine Orgie nach der anderen gefeiert!

P.S. wer meine Geschichte kennt, weiss dass meine Ex das durchaus verdient hat und ja .....ich bin auch Italiener! tja vllt. haben wir einfach mehr Cojones!


Agua salá!
-

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#221 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 14:52

Zitat

.....ich bin auch Italiener!



Eigentlich bist du Österreicher, also Deutscher.

Du und dein Landesteil (Südliches Tirol) wurden nur durch den Führer und den Duce verkungelt.
++++

Leider wurdest du in der Schule indoktriniert.
.
Nimm dir ein Beispiel an den Kubanern, z.b. die fühlen sich immer und ewig als Kubaner.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#222 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 15:06

Zitat von jan

Zitat

.....ich bin auch Italiener!



Eigentlich bist du Österreicher, also Deutscher.




Gott bewahre , hier wollen die Wenigsten wieder zurück nach Österreich! - aber Jan das hab ich dir doch schon mehrfach verklickert, ansch. willst du es nicht wahrhaben und kommst immer wieder mit der gleichen Leier!

Du weisst ja gar nicht, wie schön es sein kann, sich von beiden Kulturen verköstigen zu lassen, sich in beiden Sprachen zu verständigen - man kann eigentl. nur davon profitieren - aber solche Ewig-gestrige wie dich gibts hier auch genug (leider) , die stören nur das Zusammenleben und ich pers. hab nur Mitleid mit denen!


Agua salá!
-

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#223 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 16:08

@ falko1602 - hier spricht der Papagei.

Was, du hast in diesem Thread keinen angemacht? Und was soll dann der Angriff gegen mich? Mich Papgei zu nennen, nur weil ich jemandem zustimme, dass Liebe nicht nach dem Geldbeutel fragt?

Lass Dir bitte sagen, ich habe in meinem Leben schon mehr Kubanerinnen und Kubaner in meiner 1. Wohnung beköstigt, unterhalten, beherbergt als du je in Deinem deutschen Haus haben wirst.
Als du noch nicht mal in der Pubertät warst, habe ich für einen Zeitschrift Leserbriefe aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt.
Und das waren nicht nur -Briefe, sondern auch 30-seitige Abhandlungen über Atomenergie und solche Scherze. Und glaub mir, die Bezahlung war mehr als miserabel.

Ja, ich war noch nicht auf Kuba, zuerst aus politischen Gründen und dann aus gesundheitlichen. Aber dafür kann ich nichts und ich bedaure nichts mehr.
Viele Infos habe ich zugegebenermassen aus diesem Forum - vom Hörensagen bzw. vom Geschriebenen, aber nur, weil meine kubanische Verwandtschaft mich nicht volljammert und erst recht nicht um irgendwas bittet.

und was das Sprechen betrifft: Natürlich hab ich keine Probleme, mich mit einem Kubaner/in zu unterhalten.
Aber zeige mir einen aus der Runde hier (ausser Kubanern), der in einer Runde von wild durcheinanderschwatzenden Kubanern viel versteht.

Ich hoffe, ich habe Deine falschen Vorwürfe geklärt.

Der Papagei

PS: Als Du zarte 9 Jahre alt warst, habe ich schon 1,2,3 ... viele Brieffreunde auf Kuba gehabt

Ich "erdreiste" mich nicht, über irgendwen oder was zu urteilen (dass machen schließlich hier alle), aber ich habe einen gesunden Menschenverstand.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#224 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 16:13

Brauchst kein Mitleid zu haben

Meine ersten Fremdsprachen "musste" ich in Scoul-Tarasp-Vulpera in der Schweiz lernen.
Italienisch und Schweizer-Deutsch
Ich war 17,5 Jahre alt.

Danach ließ es mich nicht mehr los.
Spanisch, Französisch kamen in der Schweiz dazu.
Französisch lag mir nicht so, aber das Spanische half mir später in den spanischen Inseln vor Afrika und in Kuba natürlich.
.
NB.
War auch mal in La Bella Italia und hatte eine novia aus Roma

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.733
Mitglied seit: 09.05.2006

#225 RE: Bitte um Hilfe
25.03.2012 16:19

Hallo Piepmatz

Wir sind doch froh das du bei
uns bist.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kann das bitte jemand übersetzen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibamann
3 09.12.2015 15:03
von Mocoso • Zugriffe: 610
Mal wieder online da wichtige Frage - Bitte um Hilfe wegen ESTA Visum -
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Sandruca
5 09.08.2015 16:52
von Ralfw • Zugriffe: 525
Bitte Hilfe: Was passiert wenn man die PVE nicht weiter kauft?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von segurogordo
15 20.06.2011 18:48
von jan • Zugriffe: 668
Bitte Hilfe
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von PIRATA
12 02.10.2008 18:43
von PIRATA • Zugriffe: 511
Hilfe bei der Übersetzung eines Briefes
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von pepino1
18 18.12.2006 13:51
von chulo • Zugriffe: 1160
computerprobleme kurz vor dem abflug - hilfe!!!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von mango del escambray
14 13.10.2006 22:54
von mango del escambray • Zugriffe: 226
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de