Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 415 Antworten
und wurde 4.257 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 17
null user
Beiträge:
Mitglied seit:

#176 RE: lo ultimo....
02.08.2006 08:52

In Antwort auf:
dass auch nach Castro's Ableben alles beim alten bleibt, mit Raul oder sonst einem Knallkopf...

...............und in 4 - 5 Jahren hätten wir dann das gleiche Problem wie jetzt

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#177 RE: lo ultimo....
02.08.2006 08:54

In Antwort auf:
Mit den kleinen Lebensverbesserungen der letzen Jahre hat Castro etwas an Explosivkraft weggenommen.

die lebensverbesserungen kamen höhstens von den auslands-kubanern, die ihre familien unterstützen und nicht von den alten sack.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#178 RE: lo ultimo....
02.08.2006 08:58

In Antwort auf:
die lebensverbesserungen kamen höhstens von den auslands-kubanern, die ihre familien unterstützen und nicht von den alten sack.

Und von den verliebten Touristen.

Te Quiero, pero .....

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#179 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:00

In Antwort auf:
Und von den verliebten Touristen.

ohja, wie konnte ich die nur vergessen

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#180 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:05

nach

In Antwort auf:
öl her oder einmarsch

nun das neueste beispiel für deinen infantilen charakter

In Antwort auf:
Man sollte dir alles Geld wegnehmen

und dass diese darstellung

In Antwort auf:
gleich viel arme Weisse wie Neger

abgesehen von der eigentlichen aussage rassistisch ist?

gähn, naja was solls, werd erst mal erwachsen...
------------------------------------------------
Hier könnte Ihre Werbung stehen ...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#181 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:06

In Antwort auf:
die lebensverbesserungen kamen höhstens von den auslands-kubanern, die ihre familien unterstützen und nicht von den alten sack.
Das ist so nicht richtig. Fidel hat viel für sein Volk getan, nicht zuletzt durch die Allianz mit Venezuela. Und er hat, im Gegensatz zu so manch anderer Regierung, sein Amt nicht ausschließlich zur persönlichen Bereicherung mißbraucht.

Moskito

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#182 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:11

In Antwort auf:
Fidel hat viel für sein Volk getan,

indem er choopis aufmachte und so die leute dazu zwang ihre töchter an touristen zu verkaufen, damit sich die leute mal ein stück seife kaufen können.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#183 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:18

In Antwort auf:
Fidel hat viel für sein Volk getan, nicht zuletzt durch die Allianz mit Venezuela.

Das die Mehrzahl der Ärzte nicht mehr in Kuba ist und die Gesundheitsversorgung stark gelitten hat in den letzten Jahren???
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#184 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:19

In Antwort auf:
indem er choopis aufmachte und so die leute dazu zwang ihre töchter an touristen zu verkaufen, damit sich die leute mal ein stück seife kaufen können.
Das ist jetzt aber ziemlicher Unsinn, Higgi....

Moskito

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#185 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:21

In Antwort auf:
sein Amt nicht ausschließlich zur persönlichen Bereicherung mißbraucht.


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#186 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:28

In Antwort auf:
Das die Mehrzahl der Ärzte nicht mehr in Kuba ist und die Gesundheitsversorgung stark gelitten hat in den letzten Jahren???
Ist das wirklich so?

Schließlich wurden Ärzte weit über Bedarf ausgebildet um diese dann als Devisenquelle einzusetzen. Dass die erwirtschafteten Devisen in den Aufbau des Landes zurückfließen, ließ sich in letzter Zeit ganz gut beobachten. Beispiele sind die 400 - 600 ASTRO Busse, die zum MN-Tarif verkehren, auch die Kochtopf und Kühlschrankaktionen.

Man kann ja ruhig darüber streiten, ob das Verteilen von Reiskochern sinnvoll oder schwachsinnig ist, positiv daran ist jedenfalls der Versuch die Lebensqualität für jeden Haushalt ein wenig zu erhöhen.

Moskito

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#187 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:28

na mücke dann sage mir doch mal wo man sonst in cuba hygiene artikel und andere sachen zu kaufen bekommt und wo die leute vor allen das geld dafür verdienen können.
also die fam meiner kleenen verdient keine fula auf ihrer arbeit.

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#188 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:31

In Antwort auf:
Fidel hat viel für sein Volk getan,
Chinese president wishes ailing Castro quick recovery

Auch die Chinesen schätzen ihn:

Chinese President Hu Jintao on Tuesday sent a message of good wishes to Cuban leader Fidel Castro following his operation to treat an acute intestinal problem.

On behalf of the Communist Party of China (CPC), the Chinese government, the Chinese people and himself, Hu, also General Secretary of the CPC's Central Committee, offered his sincere condolence to Castro and wished him a quick recovery.

Castro said in a statement on Monday that the intense agenda of a recent trip to Argentina had "caused an acute intestinal problem, with sustained bleeding, which forced me to undergo a complex surgical operation."

The Cuban leader said in the statement, which was read out by his secretary Carlos Valenciaga on the state television, that he would be "out of power for several weeks" and had temporarily handed the presidency and the post as the first secretary of the Communist Party of Cuba to his younger brother Raul Castro, who is the country's defense minister.

Source: Xinhua

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#189 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:40

In Antwort auf:
Ist das wirklich so?

Also wenn an ein paar Mitglieder der Familie meiner Novia denke dann eindeutig ja...

In Antwort auf:
Schließlich wurden Ärzte weit über Bedarf ausgebildet um diese dann als Devisenquelle einzusetzen

Diese "Azubis" oder auch "Studenten" werden im Moment auf die Kubaner losgelassen. Die Tante meiner Novia hat bereits ein Auge deswegen verloren, weil die Ärztin eine einfache Krankheit nicht richtig behandelt hat.
Sie hat eine falsche Diagnose erstellt.
Jetzt ist auch das 2.Auge erkrankt und ein anderer Arzt meinte dies könnt man einfach behandeln. Aber es ist noch nicht sicher ob sie die dafür nötige Medizin bekommen kann, da die Medizin im Moment fast ausschließlich an die "Gesundheitstouristen" aus Lateinamerika geht.


Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#190 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:48

In Antwort auf:
Die Tante meiner Novia hat bereits ein Auge deswegen verloren, weil die Ärztin eine einfache Krankheit nicht richtig behandelt hat.

Kann dir auch hier passieren.
Mein Vater wäre beinahe verreckt bei unseren tollen Ärzten hier, die auch wenn sie keine Ahnung haben, einfach einfach mal so rumdoktern und dass obwohl sie Infos hatten, bei welchemm Arzt er in Behandlung ist und sie doch dort mal anrufen sollten, was sie dann natürlich nicht Taten.

In Antwort auf:
Aber es ist noch nicht sicher ob sie die dafür nötige Medizin bekommen kann

Dann schick sie doch, du bist doch der "Reiche Onkel" aus dem "Westen" oder nicht.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#191 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:53

In Antwort auf:
Dann schick sie doch, du bist doch der "Reiche Onkel" aus dem "Westen" oder nicht

Klasse Bemerkung....
Geht es hier um das Kubanische Gesundheitswesen oder um Remesas???

In Antwort auf:
Kann dir auch hier passieren.

Fühlen wir uns hier wie Menschen 2.Klasse? Bekommen wir hier zu hören, dass erst Ausländer Medizin bekommen und wenn dann noch etwas übrig ist könnten wir Glück haben...


Aber man kann ja alles schön reden...
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#192 RE: lo ultimo....
02.08.2006 09:58

In Antwort auf:
Fühlen wir uns hier wie Menschen 2.Klasse? Bekommen wir hier zu hören, dass erst Ausländer Medizin bekommen und wenn dann noch etwas übrig ist könnten wir Glück haben...

Also ich meine schon erkennen zu können, dass wir uns im medizinischen Sektor auf eine immer stärker auseinanderdriftende 2-Klassen-Behandlung zubewegen! Nämlich zwischen Kassen- und Privatpatienten! Geld haben oder nicht haben ist auch bei unserem System mittlerweilen äusserst wichtig was die Behandlung angeht.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#193 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:02
@ Dirk
Ich finde es auch schlimm, wenn Ärzte falsche Diagnosen stellen, oder dringend benötigte Medikamente fehlen, oder wenn die hygienischen Missstände die Patienten zusätzlich belasten.

Schlimm ist aber auch, wenn es gar keine erreichbaren Ärzte gibt, oder wenn eine Behandlung mangels Geld überhaupt nicht stattfindet (Realität in vielen Nachbarländern Kubas)

Ich finde aber auch so tumbe Sprüche, wie z.B. die von mir oben zitierten, ziemlich schlimm.

Moskito

null user
Beiträge:
Mitglied seit:

#194 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:02

@chris

Da pflichte ich Dir vollkommen bei. So langsam fragt man sich als Kassenpatient, was überhaupt noch bezahlt wird. Allein für den irgendwann einmal fälligen Zahnersatz muß man sich verschulden (sofern nicht rechtzeitig Vorsorge getroffen). Von Brillen, Sterbegeld etc. pp. gar nicht zu reden.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#195 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:08

In Antwort auf:
dass wir uns im medizinischen Sektor auf eine immer stärker auseinanderdriftende 2-Klassen-Behandlung zubewegen!

Das hier alles gut ist sage ich ja nicht...
Allerdings was in den letzten Jahren im kubanischen Gesundheitswesen passiert ist lässt sich auch mit der rosarotesten Brille nicht übersehen. Das die guten Ärzte ins Ausland geschickt werden und in der "Heimat" nur noch "der kleine Rest" zur Verfügung steht...
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#196 Die spinnen doch völlig
02.08.2006 10:10
Da hat der alte Meister mal bissel Blut im Stuhl und schon drehen die Gusanos frei und spielen Straßenkarneval. Wie paranoid sind die denn?

Abgesehen davon zeugt es nicht gerade von menschlicher Qualität, sich über die Krankheit oder gar den Tod eines Menschen, auch wenn es sein politischer Feind ist, auf diese Weise zu amüsieren.
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservie: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#197 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:14
gestern frontal21 gesehen ?

interessanter bericht über das zusammenspiel von ärzten, kassenärztlichen vereinigungen und krankenkassen. ein insider sprach da von einer geschätzten jährlichen schadenssumme von 6 milliarden €uro durch ärztebetrug.

unter anderem verdienen übrigens die einzelnen chefs der kassenärztlichen vereinigungen mehr, als unsere bundeskanzlerin. da kannte die gier doch schon wieder keine grenzen, als man sich entgegen der gesetzlichen bestimmungen noch ein sitzungsgeld von € 275,00 pro sitzungstag, zusätzlich zu den normalen üppigen bezügen, genehmigte.

ausserdem wird auch ganz klarer betrug von ärzten, durch eine revision der kassenärztlichen vereinigung aufgedeckt, nicht zur anzeige gebracht. dieses dreigestirn von ärzten, kassen und einer vermittlungsstelle ist übrigens weltweit einmalig.

was soll denn daraus noch werden ? ich könnte kotzen....


------------------------------------------------
Hier könnte Ihre Werbung stehen ...

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#198 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:23

In Antwort auf:
Die Ära Castro
Doch wie lange die als Provisorium deklarierte Regelung in Kraft bleiben wird, vermag derzeit niemand zu sagen - nicht einmal, ob Castro überhaupt noch am Leben ist. Was sich im innersten Zirkel der Macht auf Kuba in diesen Tagen abspielt, entzieht sich der Wahrnehmung der Weltöffentlichkeit wie auch der Kubaner selbst. Darin gleicht die kommunistische Diktatur in der Karibik dem längst untergegangenen Sowjetreich oder auch der gespenstischen Herrschaft der Kims in Nordkorea.



Wie lange darf Raul Castro an der Spitze Kubas stehen?
Bezeichnend ist auch, daß der große "Comandante en Jefe" selbst Vorsorge für den Fall seiner Amtsunfähigkeit getroffen hat. Alles deutet darauf hin, daß sein Bruder Raul den Übergang der Macht auf ein Kollektiv ideologisch gefestigter Kommunisten sichern soll, deren Ziel in nichts anderem bestehen wird, als ihre Macht so lange zu sichern wie nur möglich.


Ob dieses Kalkül aufgehen wird, steht derzeit in den Sternen. Sicher ist nur, daß der Anfang vom Ende der Ära Castro gekommen ist - einer Ära, in der die wirtschaftlich wenig bedeutsame Insel vor der nordamerikanischen Karibikküste politische Wellen schlug, die noch in fernen Weltgegenden zu spüren waren: Guerrillakampf und Weltkriegsgefahr; ein Macho in olivgrüner Uniform als sozialrevolutionäre Ikone einer ganzen Generation europäischer und lateinamerikanischer Intellektueller; Revolutionsexport nach Lateinamerika und Afrika; Mißwirtschaft und Mangel; Liquidierung von Rivalen, Terror gegen Dissidenten. Und doch hat Castro bis heute Bewunderer und Nachahmer in der Region. Von populistischen Präsidenten wie dem Venezolaner Chavez oder dem Bolivianer Morales wird er heute hofiert wie nie seit der Machtübernahme im Jahr 1959. Besser als eine "Pax Americana" erscheinen ihnen die Errungenschaften der kubanischen Revolution allemal.

Text: D.D. ; F.A.Z., 02.08.2006
http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B402F...n~Scontent.html

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#199 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:36

In Antwort auf:
Doch wie lange die als Provisorium deklarierte Regelung in Kraft bleiben wird

viel mehr beschäftigt mich der mit angst erfüllte gedanke wenn es heißt:"Cuba ist frei"

denn was kommt danach?
würde mich schon interessieren wie unsere hier im moment politisch fachsimpelnden user
über die zukunft ihrer in kuba wohnenden partner nebst anhang denken.

"Sekt statt Selters" denken bei einem machtwechsel in die demokratie dürfte ja wohl nicht funktionieren.
stendi
Kamener kreuz


Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#200 RE: lo ultimo....
02.08.2006 10:38

In Antwort auf:
würde mich schon interessieren wie unsere hier im moment politisch fachsimpelnden user
über die zukunft ihrer in kuba wohnenden partner nebst anhang denken.

also meine kleene hat angst vor dem tag x und so wie ich das gestern mitbekommen habe bei ihren telefonaten, geht es den anderen cubanas auch nicht besser.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 17
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de