Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 415 Antworten
und wurde 4.253 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#401 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 12:32

Hallo zusammen,

In Antwort auf:
Einige Experten meinen, er komme nicht zurück!! Mal sehen..............

http://www.miami.com/mld/elnuevo/news/wo...ba/15228707.htm


Das ist natürlich eine sehr seriöse Quelle und keineswegs Propaganda-Feuer.

Liebe Grüße

Erik

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#402 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 12:43

In Antwort auf:
dessen Stabilität in Cuba sollte man frühestens in einem Jahr in Erwägung ziehen.
Wie recht du damit hast:
Der Sozialismus macht alles gleich, aber nichts sofort.

.

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#403 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 12:45
In Antwort auf:
Das ist natürlich eine sehr seriöse Quelle und keineswegs Propaganda-Feuer

Das ist ein guter Ausgleich zu den im Forum stark vertretenen Quellen wie JW, ND, Granma...
Wir wollen hier ja nicht einseitig sein.

------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#404 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 12:46

Zitat von Gladis_Y_Erik
Das ist natürlich eine sehr seriöse Quelle und keineswegs Propaganda-Feuer.

Der Artikel berichtet über eine Diskussion am gestrigen Abend an der Uni Miami und gibt einige dort geäusserte Meinungen wieder.
Was ist daran unseriös oder gar Propaganda??? Ob dir die geäusserten Meinungen nicht gefallen, ist die eine Sache.
Aber die Zeitung, die darüber berichtet, deswegen als unseriös abzustempeln, ist lächerlich.

Wenn der SPIEGEL morgen über eine Veranstaltung von Neonazis berichtet und die dort geäusserten Meinungen abdruckt, ist der SPIEGEL dann ein Neonazi-Blatt???

Natürlich steht der Nuevo Herald im Allgemeinen den Castro-Gegnern nahe, aber der monierte Artikel ist keineswegs unseriös.......

Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Vermutlich nicht.........

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#405 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 12:46

Hallo zusammen,

In Antwort auf:
Ich kann deine Argumentation nur schwer und Vergleich mit der bundesrepublikanischen Geschichtswissenschaft gar nicht nachvollziehen, tut mir leid.


Ich hingegen kann Dein Unverständnis sehr gut verstehen, bist Du doch auch "von frühesten Kindesbeinen an systematisch indoktriniert und einem täglichen Propaganda-Dauerfeuer" ausgesetzt gewesen. Auch wenn es hier nicht hergehört ein kleines Beispiel. Die Helden der neuen BRD sind die Männer des 20. Juli. Schau Dir mal an, wie sich zwischen 1950 und heute die Geschichtsschreibung hierzu verändert hat. Und schau Dir an, was diese großen Männer der deutschen Demokratie tatsächlich gesagt und für die Zukunft nach dem Militärputsch geplant haben. Nur ein Zitat von Stauffenberg:

"3. Die vom Nationalsozialismus vertretenen Ideen sind großenteils richtig gewesen;
nach der Machtergreifung jedoch ins Gegenteil verkehrt worden."

Das schrieb jener Herr kurz nach der Landung der Allierten in der Normandie. Die Äußerungen zur "Judenfrage" jenes Herren und seiner Kameraden sind auch vom Feinsten. Aber heute werden sie als große Vorkämpfer der Demokratie und der Freiheit gefeiert.

Bei dem Beispiel will ich es hier belassen, da es hier nicht hingehört. Schließlich geht es um den kranken comandante. Wenn Du willst, gerne an anderer Stelle. Vielleicht im Forum "Politik" oder "Allgemeines". Sag einfach Bescheid.

Liebe Grüße

Erik

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#406 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:01
Hallo zusammen,

In Antwort auf:
Der Artikel berichtet über eine Diskussion am gestrigen Abend an der Uni Miami und gibt einige dort geäusserte Meinungen wieder. (...)

Natürlich steht der Nuevo Herald im Allgemeinen den Castro-Gegnern nahe, aber der monierte Artikel ist keineswegs unseriös.......

Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Vermutlich nicht..


Das ist immer das hübscheste Argument. Klar habe ich das gelesen und zwar heute nicht das erste Mal und in drei verschiedenen Sprachen. Die "Analysten" des CIA glauben mal wieder wie so oft in den letzten Jahrzehnten, dass Fidel am Ende ist, er bald stirbt, Raul zuviel trinkt ... Unseriöse Propaganda no más.

Das Hübscheste ist die letzte Passage:

"Según Suchlicki, el nuevo líder no hará cambios económicos o políticos durante el próximo año, y rechazará cualquier apertura con Washington.

''El no quiere una relación con Estados Unidos'', opinó."

War es nicht Raul, der einst meinte, er werde sogar auf dem Mond mit den USA verhandeln? War es nicht Raul, der immer wieder auch in den eigenen Reihen für die Verbesserung des Verhältnisses mit den USA eintrat? War es nicht Raul, der in den letzten rund 15 Jahren maßgeblich an der Umgestaltung der kubanischen Wirtschaft beteiligt war?

Hast Du den Artikel gelesen? Und was liest Du sonst noch?

Liebe Grüße

Erik

P. S.: http://www.granma.cu/espanol/2006/agosto/mar8/gesto.html

Vielleicht hilft's ja.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#407 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:06
Zitat von Gladis_Y_Erik
Ich hingegen kann Dein Unverständnis sehr gut verstehen, bist Du doch auch "von frühesten Kindesbeinen an systematisch indoktriniert und einem täglichen Propaganda-Dauerfeuer" ausgesetzt gewesen. Auch wenn es hier nicht hergehört ein kleines Beispiel. Die Helden der neuen BRD sind die Männer des 20. Juli.
@Erik. Mir ist die Problematik der Männer des 20. Juli schon sehr lange bekannt und ich habe schon lange eine differenzierte Haltung zu diesen "Helden".

Aber wie konnte ich mir diese Haltung aneignen? Und warum können z.B. Kubaner vergleichbare Helden sehr viel schwerer differenziert betrachten?
Weil es entgegen des von dir vermuteten Propaganda-Dauerfeuers stets auch kritische Berichte zu diesen Leuten in den Medien gab, weil ich in jede Buchhandlung gehen konnte und in Zeitschriften und Büchern eben eine andere Sichtweise der Helden kennenlernen konnte, weil in Schule und Universität eben nicht von allen Dozenten eine uniforme Linie unterrichtet wird!!!
WEIL WIR VERDAMMT NOCHMAL IN EINER FREIHEITLICHEN GESELLSCHAFT LEBEN!!!!!!

Und wenn du allen Ernstes glaubst, die Kubaner hätten die gleichen Möglichkeiten, das offizielle Geschichtsbild kritisch zu hinterfragen, dann weiss ich auch nicht weiter.......

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#408 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:12

Zitat von Gladis_Y_Erik
Hast Du den Artikel gelesen? Und was liest Du sonst noch?
P. S.: http://www.granma.cu/espanol/2006/agosto/mar8/gesto.html
Vielleicht hilft's ja.
Es ist schon grotesk, dass ausgerechnet mir, der hier im Forum den Ruf eines Castro-Hardliners mit rosaroter Brille hat, die Lektüre von GRANMA vorgeschlagen wird!!

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#409 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:12

Wenn der Spiegel tatsächlich die auf einem Nazi Treffen gemachten Äusserungen abdrucken würde, wäre er auch wirklich ein Nazi Blatt. Da er das, zum Glück, nicht macht ist er auch kein Nazi Blatt.

-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#410 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:16

Zitat von Uli
Wenn der Spiegel tatsächlich die auf einem Nazi Treffen gemachten Äusserungen abdrucken würde, wäre er auch wirklich ein Nazi Blatt. Da er das, zum Glück, nicht macht ist er auch kein Nazi Blatt.

Ihr habt ein seltsames Verständnis von Pressearbeit. Wenn der Spiegel schreibt: Bei der Veranstaltung xx hat die Person yy die Aussage: "ZZZ" getroffen, wird er in euren Augen dadurch automatisch mit dem Inhalt der abgedruckten Aussage identifiziert! Vollkommen absurd!!

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#411 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 13:41

Hallo zusammen,

In Antwort auf:
Es ist schon grotesk, dass ausgerechnet mir, der hier im Forum den Ruf eines Castro-Hardliners mit rosaroter Brille hat, die Lektüre von GRANMA vorgeschlagen wird!!


Jetzt hast Du nicht gelesen. Das Groteske daran ist, dass selbst diejenigen, die bekanntermaßen die längste Zeit nach 59 unter massiver religiöser Verfolgung gelitten haben, heute für Fidel beten und opfern. Die bringen das noch fertig und erheben Fidel nach seinem Tod in den Stand eines Orishas. Und der Papst spricht ihn danach schnell heilig, um nicht noch mehr Schäflein auf der Insel zu verlieren.

Im Übrigen bin ich kein Castro-Hardliner und habe auch keine rosarote Brille auf. Die Scheuklappen tragen hier andere. Sonst würden die Auseinandersetzungen hier wesentlich sachlicher verlaufen.

Liebe Grüße

Erik

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#412 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
09.08.2006 14:21

In Antwort auf:
erheben Fidel nach seinem Tod in den Stand eines Orishas






osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#413 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
10.08.2006 00:28

also doch!!!
9. August 2006


Kuba mobilisiert Reservisten

In Kuba hat eine Mobilmachung von Reservisten begonnen. Wie am Mittwoch in Havanna zu erfahren war, werden in den Ferien leer stehende Studentenheime von den Soldaten belegt. Auf den Straßen der Hauptstadt würden zudem zusäzliche Sicherheitskräfte eingesetzt, die für Ordnung sorgen sollen.

Gründe für die Mobilmachung wurden eine Woche nach der vorübergehenden Übergabe der Regierungsgeschäfte an den Bruder des Präsidenten, Raul Castro nicht bekannt. Staatschef Fidel Castro musste sich einer Darmoperation unterziehen. Wann er an die Macht zurückkehrt, ist ungewiss.


Bereits in der vergangenen Woche hatten die kubanischen Medien berichtet, dass die Streitkräfte zur Verteidigung des Landes gegen jede Intervention von außen bereitstünden. Anzeichen für Demonstrationen oder Proteste von Oppositionellen waren bis zum Mittwoch nicht erkennbar.

Über den Gesundheitszustand des vor zehn Tagen operierten Castro gab es keine neuen Verlautbarungen. Offiziell heißt es, dass er auf dem Wege der Besserung sei und möglicherweise im Dezember wieder in seine Ämter zurückkehren werde.

Unterdessen wurde bekannt, dass Gustavo Arcos Bergnes, der älteste kubanische Dissident, am Dienstag im Alter von 79 Jahren gestorben ist. Arcos Bergnes, der das Kubanische Komitee für die Menschenrechte (CCPDH) anführte, erlag in einem Krankenhaus in Havanna einem Herzschlag. Das wurde aus Oppositionskreisen am Dienstag bekannt.

Arcos Bergnes gehörte zu den frühesten Weggefährten Fidel Castros. Er war bis 1964 Botschafter Kubas in Belgien. Später überwarf er sich mit Castro. Gemeinsam mit seinem Bruder Sebastian gründete er 1978 die CCPDH, die als erste Dissidentengruppe auf Karibikinsel gilt.

(N24.de, Netzeitung)


osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#414 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
10.08.2006 00:38
mi comandante yo vengo.
donde es mi palo??

el mayimbe
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 661
Mitglied seit: 01.07.2004

#415 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
10.08.2006 14:25

Zitat von Gladis_Y_Erik
Die bringen das noch fertig und erheben Fidel nach seinem Tod in den Stand eines Orishas.


Sie sind schon dabei .
http://news.search.yahoo.com/news/search...a&c=news_photos

http://www.diariolibre.com/app/article.aspx?id=74872

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#416 RE: Erster Hinweis auf vollständigen Rückzug Castros
10.08.2006 22:26
Die Wortwahl von Chavez spricht eher dafür, dass die Krankheit Fidels ernst ist!
Kann aber auch ein Blöff sein, ausserdem redet Hugo immer in diesem geschwollenen Stil!

http://www.miami.com/mld/elnuevo/news/wo...ba/15244125.htm

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de