Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 415 Antworten
und wurde 4.285 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 17
TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#76 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:05

In Antwort auf:
und dann zu Hartz4. Wohnung frei und 345 zum verballern, ohne einen Finger krumm zu machen.

... und damit hat unsere Gesellschaft jüngst einen 'Hartz-Infarkt' erlitten - sie liegt jetzt auf der sozialen Intensivstation.
.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:11

In Antwort auf:
bei uns gibt es keine 50€ / 100 € / oder 200 € automatisch aufs Konto warum auch

Diesen Fehler habe ich vermieden .... das hat den Vorteil das weder unser Kinder, noch teile unsere Familie abgehoben sind wie ich es aus persönl. Erfahrung von deutschen (ehemaligen Freunden) in unserer Straße kenne

In diesen Familien diktiert der Neid,die Gier, Lügen, Arroganz und Überheblichkeit, Prügel um die Kohle das Altagsleben was dann auch wieder negative Auswirkungen hat auf Respekt und das Leben im Barrio


jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#78 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:12
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
bei uns gibt es keine 50€ / 100 € / oder 200 € automatisch aufs Konto warum auch
--------------------------------------------------------------------------------
Geld versaut den Latino/Cubano (die Welt)

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#79 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:14

In Antwort auf:
Geld versaut den Latino/Cubano

ich liebe es versaut

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:16

Freut man sich nicht eigentlich zu früh? Ich glaube nicht, daß Kuba frei werden wird, selbst wenn der Castro nicht mehr lebt. Sein Bruder ist bestimmt noch schlimmer und noch ein paar Jährchen jünger. Da wird sich meiner Meinung nach nichts ändern. Mag mich ja auch irren, aber an ein freies Kuba glaube ich vorläufig noch nicht. Biene

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:24
Zitat von derhelm
Ich bin gespannt, wann die Bevölkerung unruhig wird.
Spätestens wenn der Alte bei den gusanos unter der Erde ist, rechne ich mit zunehmenden Protesten. (...)


Wenn Gott stirbt, protestiert kein Katholik.

Solange ich nach Kuba fliege (und das sind nun doch schon nen paar Jährchen) habe ich Leute aller möglichen Art kennengelernt (wohlgemerkt: nicht nur in Havanna, sondern vor allem in der Provinz). Und wenn sie alle eines gemeinsam hatten, dann die völlig entrückte Sicht auf FC. Kritik gabs an allem möglichen: An manchem Mangel, an der aufkommenden Arbeitslosigkeit, auch an einzelnen Politfunktionären. Weit weg aber war "Papa", der Mann mit dem Bart: Eine Naturgwewalt, ein Naturgesetz - jenseits von Gut und Böse. Gott gibt und Gott straft. So wie der gute Christ mit Gott hadert, so (aber auch nur so) haderte der Campesino mit ihm. Und wenn Gott stirbt, protestiert kein gläubiger Christenmensch.

Es werden die auf die Straße gehen, die zuvor schon auf die Straße gegangen sind: Das zerstrittene kleine Häuflein dagebliebener Oppositioneller, von denen - na wo sind wir denn? Im Sozialismus, genau! - garantiert siebzig oder achtzig Prozent bei der "Sicherheit" sind. Und die sind auch nicht länger auf der Straße als sonst. Eher im Gegenteil.
Denn: Wieso soll ausgerechnet unter dem Mann (Raul), der den gesamten Sicherheitsapparat aufgebaut und nun über fünf Jahrzehnte unter sich hat, plötzlich ein Demonstrationssturm ausbrechen, der das derzeitige System hinwegfegt? Das konnte mir hier im Forum (und auch anderswo) noch keiner erklären.


Don Olafio

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:24

In Antwort auf:
Sogar noch mehr. Geht ganz einfach. Nach Deutschland einheiraten, Arbeitserlaubnis, Daueraufenthaltserlaubnis, Scheidung, und dann zu Hartz4. Wohnung frei und 345 zum verballern, ohne einen Finger krumm zu machen.

und du bist angeblicher Kubaspezialist "selbsternannt"
ich kenne sehr viele Kubanerinen die sich hier in meinem Umfeld in D. unter wirklich miesen Bedingungen (
z.B als Putzfrau, Küchnehilfe ec) im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch aufreißen müssen um in Kuba etwas aufzubauen.


Fulano
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 160
Mitglied seit: 24.07.2006

#83 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:32

So ist es, er wird vom allergrößten Teil der Bevölkerung geachtet, verehrt oder zumindest respektiert!


La historia me absolveran

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#84 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:32
In Antwort auf:
ich kenne sehr viele Kubanerinen die sich hier in meinem Umfeld in D. unter wirklich miesen Bedingungen (
z.B als Putzfrau, Küchnehilfe ec) im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch aufreißen müssen um in Kuba etwas aufzubauen.

da sind wir ja schon zwei

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:35

In Antwort auf:
So ist es, er wird vom allergrößten Teil der Bevölkerung geachtet, verehrt oder zumindest respektiert!

ELA oder Raul C ???

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:38
Zitat von Fulano
So ist es, er wird vom allergrößten Teil der Bevölkerung geachtet, verehrt oder zumindest respektiert!

Du hast mich leider nicht verstanden. Das alles hat nichts mit der Achtung oder Verehrung eines Menschen zu tun. Denn den kann man achten oder verachten, verehren oder in den Staub treten, respektieren oder beiseite schieben. Das ist es aber nicht. Es ist etwas...tja, was...- etwas "außerirdisches", rational nicht fassbares. Weit weg über allem schwebendes. Immer schon dagewesenes. Gott eben.


Don Olafio

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:40


Es werden die auf die Straße gehen, die zuvor schon auf die Straße gegangen sind: Das zerstrittene kleine Häuflein dagebliebener Oppositioneller,
>Wie in Leipzig und dann waren es 17 Millionen.Nur in Cuba wird es kaum friedlich abgehen.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:48

Nun kann ich mir bildlich vorstellen wie „El-Loco-Alemán“ (der verrückte Deutsche)
auf allen vieren..... auf der suche nach Baumaterial durch Havanna kriecht

Kubanerinnen..... die bei uns in Deutschland als Putze schufteten haben in Kuba ein paar Euros um sich das Material mit den Laster nach Hause liefern zu lassen

nix für ungut
Loco

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#89 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:50
In Antwort auf:
Denn: Wieso soll ausgerechnet unter dem Mann (Raul), der den gesamten Sicherheitsapparat aufgebaut und nun über fünf Jahrzehnte unter sich hat, plötzlich ein Demonstrationssturm ausbrechen, der das derzeitige System hinwegfegt? Das konnte mir hier im Forum (und auch anderswo) noch keiner erklären.

Die Ehrfurcht vor Castro ist m.E. zuletzt der Sicht auf einen "dementen, alten Mann" gewichen.
Im Umfeld meiner Familie in Cuba wurden viele Leute, die vor 8 Jahren noch völlig auf ihn vertrauten, in letzter Zeit immmer kritischer und skeptischer, z.T. richtig wütend. Respekt vor seinem Lebenswerk hatten sie dennoch.
Sein Charisma konnte allerdings die bitteren Pillen, die das cub. Volk immer wieder zu schlucken hatte, etwas versüssen.
Das wird mit einem weniger charismatischen Raul nicht mehr so leicht sein, viele aus der 2. und 3. Reihe werden aufmüpfig werden und es wird zunehmend zu Differenzen kommen. Das wird auch dem Volk nicht entgehen.
Die Exil-Cubaner werden diese Situation natürlich auch mit verstärkter Unterstützung oppositioneller Gruppen zu nutzen versuchen.
Ob es allerdings zu "Demonstrationsstürmen" oder eher frischen Brisen im kleinen kommen mag, wird sich zeigen.
Erklären muss man das nicht können, wer hätte bitte die Montagsdemos in Leipzig und seine Konsequenzen noch ein halbes Jahr vorher voraussehen können.

Raul machte 2001 übrigens eine interessante Aussage:

In Antwort auf:
"Ich gehöre zu denen, die glauben, dass es im Interesse des Imperialismus ist, trotz unserer unversöhnlichen Differenzen die Beziehungen noch während Fidels Lebzeiten zu normalisieren", sagte er in dem Interview des kubanischen Fernsehens. Danach, fügte er hinzu, werde es schwieriger sein.

Einen härteren Konfrontationskurs gegen die USA wird er den Cubaner nicht auftischen können. Dazu fehlt ihm einfach der Rückhalt.
Und für ersteres fehlt ihm eventuell die Zeit.
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#90 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 12:58
In Antwort auf:
und du bist angeblicher Kubaspezialist "selbsternannt"
ich kenne sehr viele Kubanerinen die sich hier in meinem Umfeld in D. unter wirklich miesen Bedingungen (
z.B als Putzfrau, Küchnehilfe ec) im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch aufreißen müssen um in Kuba etwas aufzubauen.


Ich kenne auch einige Latinas, die das so angefangen haben für einen Dreckslohn sich als "Negersklave" bei Zeitarbeits-Gangstern zu verknechten . Jetzt kassieren die genau so wie viele andere ihrer Landsleute Hartz4, etliche gehen nebenbei noch auf den Strich.

Was ist denn wohl die effektivere Varinate, um sich in Kuba etwas aufzubauen? (Sofern sie dies wirklich vorhaben sollten.)
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservie: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:58

Raul hat in seinem Amt mit der Tourismusgesellschaft GAVIOTAS gezeigt, dass er durchaus pragamatisch
denken und handeln kann, und man sollte ihn nicht unterschaetzen. Ob das Volk ihm die Zeit fuer
veraenderungen in kleinen Schritten laesst, darf allerdings bezweifelt werden.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 12:59

In Antwort auf:
nicht. Es ist etwas...tja, was...- etwas "außerirdisches", rational nicht fassbares. Weit weg über allem schwebendes. Immer schon dagewesenes. Gott eben.


@ Don Olafio

Fidel ,Raul, ELA ??

außerirdisch, rational nicht fassbares, göttlich, Weit weg über allem schwebendes ?????

Am Morgen ein Joint und der Tag ist Dein Freund ...........

ist denn schon Erntezeit ..... ich würde es noch ein bischen stehen lassen.... bis Ende Sebtember
das gibt dann noch bessere "außerirdische", rational nicht fassbare Erlebnisse

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:03

Zitat von diablo
Es werden die auf die Straße gehen, die zuvor schon auf die Straße gegangen sind: Das zerstrittene kleine Häuflein dagebliebener Oppositioneller,
>Wie in Leipzig und dann waren es 17 Millionen.Nur in Cuba wird es kaum friedlich abgehen.

Mich deucht, du warst in jener Zeit weder in Leipzig, noch in der DDR und hast dir die Sache auch sonst noch nicht näher betrachtet.
Honecker war für buchstäblich niemanden in der DDR etwas gottähnliches; der Zusammenbruch war eine implosion des gesamten Ostblocks (und die ging nicht von Leipzig oder der DDR aus), der einzige "Ostblock"-Staat (= RGW- bzw. Comecon-Staat), der diese Implosion überstanden hatte, war Kuba; die DDR war ein deutscher Teilstaat (es gibt aber kein "West"-Kuba), der kein eigenständiges Nationalbewusstsein hatte ('s war halt alles "deutsch"); die DDR-Wirtschaft war in einem kontinuierlichen Niedergang (auf Kuba kam's 90/91 abrupt), und nach der "periodo especial" ist nun auch und vor allem Dank Hugos Öllieferungen ein tatsächlicher leichter Wirtschaftsaufschwung zu verzeichnen (auch wenns manche hier im Forum nicht wahr haben wollen); die DDR stand zum Schluss völlig alleine da, Kuba hat gerade nicht unwesentliche Verbündete gewonnen (Venezuela, Bolivien, etc, fast der gesamte Subkontinent rutschte nach "links")... - kurzum, es gibt nicht einmal den Hauch einer Parallele.

Don Olafio

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#94 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:04

In Antwort auf:
ist denn schon Erntezeit ..... ich würde es noch ein bischen stehen lassen.... bis Ende Sebtember
das gibt dann noch bessere "außerirdische", rational nicht fassbare Erlebnisse

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservie: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:04

Zitat von el conquistador
In Antwort auf:
nicht. Es ist etwas...tja, was...- etwas "außerirdisches", rational nicht fassbares. Weit weg über allem schwebendes. Immer schon dagewesenes. Gott eben.

@ Don Olafio
Fidel ,Raul, ELA ??

Im Zweifelsfall natürlich immer... - ELA


Don Olafio

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#96 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:10
mal zurück zum Thema:

Da die Operation an Fidels Gedärmen offenbar keine 2 Wochen warten konnte und deswegen die Geburtstagsfeiern abgesagt / verschoben wurden, wird es sich wohl um eine sehr ernste Angelegenheit handeln.
Das nächste Jahr kann sehr spannend werden.

------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 13:11

In Antwort auf:
Ich kenne auch einige Latinas, die das so angefangen haben für einen Dreckslohn sich als "Negersklave" bei Zeitarbeits-Gangstern zu verknechten .

ne Aussage

In Antwort auf:
Jetzt kassieren die genau so wie viele andere ihrer Landsleute Hartz4

auch ne Aussage ...die wohl stimmt

In Antwort auf:
etliche gehen nebenbei noch auf den Strich

nicht zu empfehlen

In Antwort auf:
Was ist denn wohl die effektivere Varinate, um sich in Kuba etwas aufzubauen?

kurzfristig wohl effektiver....... langfristig wohl schädlicher für Körper Geist und Seele

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:13

Zitat von diablo
Es werden die auf die Straße gehen, die zuvor schon auf die Straße gegangen sind: Das zerstrittene kleine Häuflein dagebliebener Oppositioneller,
>Wie in Leipzig und dann waren es 17 Millionen.Nur in Cuba wird es kaum friedlich abgehen.

Cuba und die DDR sind in dieser Frage in keinster Weise miteinander vergleichbar, denn es gibt auf der Zuckerinsel kein eingemauertes West-Havanna, keine Transitautobahn, keine Milliardenkredite...

Meine persönliche Ansicht: Respekt vor FCs Revolution und seinem Lebenswerk. Nun sollte die Chance genutzt werden, einen Wandel einzuläuten, um den später zwangsläufig folgenden Einfluß derer "del norte" zu minimieren. Ich glaube nicht, dass es Demonstrationen geben wird, denn trotz mancher Wut oder Enttäuschung über FC, weiss die Mehrheit (nicht alle, klar...), was ihnen blüht, wenn die puro Amis einreiten.

AC

Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#99 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:22

Also ich werfe jetzt einfach mal meine Theorie ein: Castro ist tot und man schindet nur noch Zeit, um sich zu überlegen wie es weitergeht. War bei Arafat ja auch nicht anders.... Habe gelesen dass die Nachrichtensprecher teils schwarz gekleidet waren. So, jetzt seid Ihr dran....

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#100 RE: Raul Castro übernimmt Regierungsgeschäfte
01.08.2006 13:23

In Antwort auf:
weiss die Mehrheit (nicht alle, klar...), was ihnen blüht, wenn die puro Amis einreiten

Weisst Du es denn?
Was blüht ihnen denn?
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 17
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de