Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 415 Antworten
und wurde 4.241 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#26 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:17

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
Man muss zugeben, dass die Revolution versagt hat,
Das mag sein, die Frage bleibt, ob es danach für die Mehrheit der Bevölkerung tatsächlich besser wird.

In der Nach-Castro-Ära werden sie bessere Möglichkeiten haben, ihre eigene Situation zu verbessern. Ich glaube jedenfalls nicht, dass es sehr vielen noch schlechter gehen wird als jetzt, es sei denn es kommt zum Bürgerkrieg.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:20

In Antwort auf:
Das mag sein, die Frage bleibt, ob es danach für die Mehrheit der Bevölkerung tatsächlich besser wird.

da habe ich wenig Optimismus
ich würde meiner Familie auf Kuba mir persönl. wünschen das dies ohne
allzu großes Chaos über die Bühne geht.

naiv und voller Hoffnung auf besser Zeiten

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#28 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:21

In Antwort auf:
In der Nach-Castro-Ära werden sie bessere Möglichkeiten haben, ihre eigene Situation zu verbessern.

Nun das kostet Geld und wer investiert dann? Europa oder......
Die ganze Infrastruktur ist doch nix wahres oder nicht? Alles veraltert und marode.
Bin mal gespannt

Polito

mick
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:25
Nach der Diktatur wird in die Hände gespuckt und die Kubaner steigern das Bruttosozialprodukt.

Ich lach mich schief über Evita.
-----------------------------------
FREIHEIT, GLEICHEIT, BRÜDERLICHKEIT
Es lebe Frankreich und Kuba

Giselita
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 330
Mitglied seit: 09.08.2004

#30 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:27

@Evita,
ich habe den selben Gedankengang!
Vor einiger Zeit habe ich jedoch im Wirtschaftsteil einer großen Zeitung folgendes gelesen: das wenn eines Tages Cuba "frei" wäre, die Amis die Insel übernehmen würden, mit dem Ergebnis das für Pauschaltouristen mal eben ein 14tägiger Aufenthalt mit ca. 6000 $ zu Buche schlagen dürfte! Es würde einem aber alles nur vom feinsten geboten werden. Schnieke Hotels etc., so wie es einmal war, als die Reichen und Schönen sich dort aufhielten. Das wird sich dann wohl kaum einer mehr leisten können!
Der Mann meiner Freundin fragte mich einmal, als ich einen Cuba libre trank, weißt du was
du da trinkst? Ich meinte, na einen Cuba libre! Er sagte: Nö, das ist ein menterita!!!

Saludos de Giselita


el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#31 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:27

In Antwort auf:
Ich lach mich schief über Evita.

@Mick
Nun nicht so laut lachen denn jeder soll seine meinung sagen dürfen und wir werden doch spätestens nach ableben von Hr.Castro erleben was dann tatsächlich passiert.
Warten wir also

Polito

el mayimbe
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 661
Mitglied seit: 01.07.2004

#32 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:28

Bleibt abzuwarten, ob sich el perro chino nochmal das Heft aus der Hand nehmen läßt. Vermutlich ist die härtere Knute schon ausgepackt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#33 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:31
In Antwort auf:
Ich glaube jedenfalls nicht, dass es sehr vielen noch schlechter gehen wird als jetzt,
Geht es ihnen denn wirklich so schlecht? Die Grundbedürfnisse sind i.d.R. befriedigt, sie haben ein Dach über dem Kopf und der Besitz oder Nichtbesitz eines DVD Players kann ja wohl nicht der Maßstab für persönliches Glück sein. Das es durchaus schlechter werden kann, lässt sich in einigen umliegenden Ländern beobachten.

Ich halte es für naiv zu glauben, dass ein politischer Wechsel in Kuba (so dringend nötig er auch sein mag) automatisch zu einem Wirtschaftswunder führen wird, an dem auch die Bevölkerung angemessen partizipieren darf.

Moskito

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:31

In Antwort auf:
Nun das kostet Geld und wer investiert dann? Europa oder......

die Amerikaner zahlen ihren Solidaritätsbeitrag

.................................................................................


Kosten der Wiedervereinigung hoeher als bislang angenommen


Berlin. Die Kosten der Wiedervereinigung sind nach Berechnungen von Wissenschaftlern von allen Bundesregierungen nicht richtig dargestellt worden und liegen hoeher als bislang angenommen. Wie der Leiter des Forschungsverbundes der Freien Universitaet Berlin, Schroeder, sagte, beliefen sich die Kosten der Wiedervereinigung bisher auf 1,5 Billionen Euro. Alle Bundesregierungen, so Schroeder weiter, haetten versucht, die Kosten der Vereinigung zu verschleiern, wohl um eine Neiddebatte zu verhindern. Das Institut fuer Wirtschaftsforschung Halle hatte kuerzlich eine Summe von 1,2 Billionen Euro Bruttotransferkosten errechnet.

von 2004

..............................................................................................................

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#35 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:34

Zitat von Giselita
Vor einiger Zeit habe ich jedoch im Wirtschaftsteil einer großen Zeitung folgendes gelesen: das wenn eines Tages Cuba "frei" wäre, die Amis die Insel übernehmen würden, mit dem Ergebnis das für Pauschaltouristen mal eben ein 14tägiger Aufenthalt mit ca. 6000 $ zu Buche schlagen dürfte! Es würde einem aber alles nur vom feinsten geboten werden. Schnieke Hotels etc., so wie es einmal war, als die Reichen und Schönen sich dort aufhielten. Das wird sich dann wohl kaum einer mehr leisten können!

Glaube ich kaum. Kuba wird ein Billig-Tourismus-Land, à la DomRep und Mexico.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#36 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:34

In Antwort auf:
haetten versucht, die Kosten der Vereinigung zu verschleiern,

versuchen sie doch täglich
sollten selber mal Steuer und Rentenbeiträge zahlen die Säcke!

Polito

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#37 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:36

In Antwort auf:
Was die Leute in Kuba haben wollen, ist genauso was die Menschen hier oder irgendwo,
_Ihr eigenes Auto kaufen zu dürfen.
-Ihr eigenes Haus bauen oder kaufen zu dürfen.
-Urlaub wo anders machen zu dürfen.
-Ein Hotel in Kuba besuchen zu dürfen.
-Ins Internet surfen zu dürfen.
-DVD Player , VSV Player kaufen zu dürfen.
-Ein normales Gehalt verdinen zu dürfen
-Ihre eigene Meinung

Milchmädchengequatsche, sorry !


Und sie wollen sicher nicht (wie in den meisten anderen lateinamerik Ländern)

. unter der Armutsgrenze dahinvegitieren
. von miami-gusanos abgezockt werden (wie unsere Ossis nach 1989)
. auf ihr Gesundheits- und Schulsystem verzichten
. von den Amis politisch und wirtschaftl. beherrscht werden
....
...
..


el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#38 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:37

das gibt noch ein durcheinander

Polito

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#39 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:39
" Man muss zugeben, dass die Revolution versagt hat,sowohl ökonomisch auch moralisch. "

Woran machst Du das fest ? Scheint mir, dass Du nur Gehörtes wiederkäust...

" Sie versuchen so viel Geld klauen wie möglich, um ein besseres Leben nach Kastro zu sichern. "

Unbewiesen !

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#40 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:43

In Antwort auf:
Nun das kostet Geld und wer investiert dann?
... die Amerikaner.
Und die holen sich die fleissigen Mexikaner und Chinesen und ruck zuck, sieht's in Cuba besser aus

.

elisabeth II
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:48

von miami-gusanos abgezockt werden (wie unsere Ossis nach 1989
____

Das ist ja ein Ding! Unsere Ossis sind von den Miami-Gusanos abgezockt worden?!


elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#42 Castro gibt Amtsgeschäfte wegen Darmoperation vorläufig ab
01.08.2006 10:48

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#43 RE: Castro gibt Amtsgeschäfte wegen Darmoperation vorläufig ab
01.08.2006 10:51

gibt es eigentlich beweise ob der kerl noch lebt ?


http://www.tiendacubana.de http://www.ruinas.de http://www.raros.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#44 CIA vermutet Parkinson-Erkrankung Fidel Castros
01.08.2006 10:52

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:53

in und Ausländische Gruppierungen, Interessengemeinschaften vorwiegend aus USA
(Banken, Geschäftsleute)... he da gibt es auch Öl zu hohlen
die bis jetzt sich ruhig verhalten haben könnten eine Chance wittern .

seit Jahrzehnten plant die US Amerikanische Außenpolitik einen Wechsel auf Kuba .
die werden sich ganz sicher jetzt nicht zurücklehnen und Nasebohren.... sondern reagieren

Theorie.. die Stromspere seit Montag Morgen
............................................................................................................
Seit Montagmorgen habe das Hauptgebäude der US-Vertretung als einziges Haus in der Straße keinen Strom mehr, teilte der Sprecher des US-Außenministeriums, Sean McCormack, in Washington mit.
............................................................................................................

prophylaktische Maßnahme sein

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:55

In Antwort auf:
Ich lach mich schief über Evita

Warst du schon mal in Kuba,

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#47 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:55

ach was, cuba geht ne union mit venezuela ein und wird dann von hugo mitregiert

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#48 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:57

Zitat von chulo
Und sie wollen sicher nicht (wie in den meisten anderen lateinamerik Ländern)
. unter der Armutsgrenze dahinvegitieren

In welchen LA-Ländern ist dies noch der Fall? Neulich gabs mal eine Statistik, dass subjektiv die persönliche Situation nur noch in 4 mittel- und südamerikanischen Ländern schlechter eingeschätzt wird, als in Kuba. Dies waren überwiegend in der nahen Vergangenheit ebenfalls diktaturgeplagte Länder.

Die überwiegende Mehrheit stand besser da.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:57

In Antwort auf:
Geht es ihnen denn wirklich so schlecht? Die Grundbedürfnisse sind i.d.R. befriedigt, sie haben ein Dach über dem Kopf und der Besitz oder Nichtbesitz eines DVD Players kann ja wohl nicht der Maßstab für persönliches Glück sein.

Als wohlhabender Ausländer könnte man das nicht verstehen.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Exil-Kubaner feiern
01.08.2006 10:59

In Antwort auf:
von miami-gusanos abgezockt werden (wie unsere Ossis nach 1989)


das wahren deutsche gusanos ............. bezahlt und finanziert von deutschen Arbeitern und Steuerzahlern

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de