Vorstellung Bernhard88

  • Seite 1 von 3
30.07.2017 12:41
#1 Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

Ich bin also hier neu im Forum... deshalb kurze Vorstellung: War im Juni in Cuba mit Freunden. Will demnächst wieder hin, weil es mir sehr toll gefallen hat. Nun möchte ich aber erstmal eine Cubanerin nach Deutschland einladen. Bin auch schon ziemlich weit mit den Behördengängen. Und Trotzdem .... wie ihr wisst, alles nicht so einfach. Deshalb 1. Frage: Gibt es Erfahrungen (gewiss... aber ich bin ja neu hier), jemanden (aus dem Forum) die ganzen notwendigen Papiere mitzugeben auf dem Flug nach Santiago (Holguin)? 2.Frage: Wie stehen denn gegenwärtig die Chancen, dass meine Freundin ein Visum bei der Deutschen Botschaft in Havanna erhält? LG Bernhard


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 12:47
#2 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Hallo und Willkommen hier. Oben ist ein Feld, das heisst suchen, schau dort mal bitte nach.
Findest Du nicht alles, wird Dir hier gern geholfen.

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 12:50
#3 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

Guter Spruch.... na.. mal sehen.. wie schnell ich schlau werde!


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 12:51
avatar  Pauli
#4 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #2
wird Dir hier gern geholfen.


vielleicht in seinem Interesse besser nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:01 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 13:02)
avatar  Ralfw
#5 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #1
Ich bin also hier neu im Forum...

Willkommen im Forum

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #1
War im Juni in Cuba mit Freunden. Will demnächst wieder hin, weil es mir sehr toll gefallen hat. Nun möchte ich aber erstmal eine Cubanerin nach Deutschland einladen.

das ging aber schnell

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #1
2.Frage: Wie stehen denn gegenwärtig die Chancen, dass meine Freundin ein Visum bei der Deutschen Botschaft in Havanna erhält?

"klein bis sehr klein" um dies optimistisch auszudrücken.
Ausser sie hatte schon einmal ein Schengenvisum und ist zeitig und ohne Probleme wieder ausgereist, das würde die Chance wohl erhöhen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:04
#6 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

oh...?! Das sind ja Hoffnungen. Warum stehen die Chancen schlecht? Sie hat als "Faustpfand" zwei Kinder in Cuba! Ob das reicht, die Chancen zu erhöhen?


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:06 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 13:06)
avatar  Timo
#7 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Das mit den Kindern ist schon mal etwas - aber die könnten ja von der Familie versorgt werden.

Hat deine Freundin einen guten Job oder Eigentum? Ein gut gefülltes Konto hilft auch. Dann könnte es klappen. Sonst sind die Chancen wirklich eher klein.

Bei meinem Freund hat es damals geklappt. Er war damals Lehrer an der Uni, sein Vater hoher Polizist, und seinen Eltern besitzen 2 Häuser. Die Belege dafür hat er vorgelegt.

Außerdem habe ich ihm bereits Monate vorher 1000€ überwiesen, damit er ein gut gefülltes Konto hatte. Die hat er mir dann in Deutschland wieder gegeben.

Ist aber alles Glücksache.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:11
avatar  Timo
#8 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Um jemanden für die Mitnahme der Verpflichtungserklärung zu finden könntest du dich auf Facebook auch in der Gruppe: Geniesse Kuba/Enjoy Cuba anmelden.

Dort gibt es gerade heute wieder ein Sammelpost wo leute sich darüber austauschen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:22
#9 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

Vielen Dank für deine Ausführungen! Ja...mit den 1000 Euro ist mir bekannt! Mh.....und dann kann ich das Geld vielleicht "abschreiben"?! Bin mir nämlich da noch nicht 100% sicher....kenne Sie ja noch nicht so lange?!?!


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:23 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 13:24)
avatar  Ralfw
#10 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #6
Sie hat als "Faustpfand" zwei Kinder in Cuba!

ist sie nicht verheiratet und die Kinder sind von zwei verschiedenen Männern, dann könnte es eine meiner Schwägerinnen sein.

etwas Lektüre zum einstimmen:
RE:NEUE Mitglieder können (und sollten) sich bitte hier vorstellen. 01/2016 (22)
Fortsetzung:
Einladung in die Schweiz
und dann das vorläufige Ende:
Schengenvisum, was passiert nach Ablauf der 90 Tage?


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:38
#11 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

Ach Du hättest noch zwei Schwägerinnen???😳😳😜


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 13:43
avatar  Ralfw
#12 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #11
Ach Du hättest noch zwei Schwägerinnen???😳😳😜

drei


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 15:16
avatar  Espanol
#13 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #6
oh...?! Das sind ja Hoffnungen. Warum stehen die Chancen schlecht? Sie hat als "Faustpfand" zwei Kinder in Cuba! Ob das reicht, die Chancen zu erhöhen?


Kaum, sie waere nicht die erste Cubana die ihre Kinder bei Verwandten in Obhut gibt, und wenn Du sie noch nicht so lange kennst lass die Finger
davon, es heisst nicht umsonst Verpflichtungserklaerung!!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 16:38
#14 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

So... ich habe es nicht bereut, heute hier neu "aufzutauchen". Interessante Hinweise... und genau mein Humor! Das mit den Fähren von Griechenland.... naja... stehe eher auf Frauen.... Hab ich auf den Pressebildern nicht erkennen können?! So...jetzt aber im Ernst: Mit den 1000 Euro hatte ich Idee, vielleicht ein Konto auf den Namen der Cubanischen Frau hier in Deutschland (oder woanders???) anzulegen. Zugriff nur durch mich möglich. Hat da jemand Erfahrung? Hab aber gehört, es gibt ein Bankengesetz, was das nicht zulässt?! Aber ich kann ja für unmündige und Kinder auch Konten anlegen. Vielleicht geht es in den Nachbarländern von Deutschland?


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 16:48 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 16:49)
#15 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn ich nicht ganz falsch liege, brauchst Du in D einen Ausweis der eröffnenden Person, um ein Kto zu eröffnen.
Lass Dir von anderen keine Angst machen, eine Einladung ist im Moment nicht leicht zu machen,
fängt schon bei Deinen eigenen Angaben in der Ausländerbehörde in D an. Sprich: mindest Verdienst.

Es ist aber nicht unmöglich, wenn Du natürlich kein " Durchsetzungsvermögen" bei deutschen Behörden hast,
wird es schwierig. Dir werden von allen Seiten Steine in den Weg gerollt, die muss man halt wegräumen...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 16:58 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 16:58)
avatar  Ralfw
#16 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #14
... und genau mein Humor!

dann haben wir ja berechtigte Hoffnung, dass Du uns erhalten bleibst.

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #14

So...jetzt aber im Ernst: Mit den 1000 Euro hatte ich Idee, vielleicht ein Konto auf den Namen der Cubanischen Frau hier in Deutschland (oder woanders???) anzulegen. Zugriff nur durch mich möglich. Hat da jemand Erfahrung? Hab aber gehört, es gibt ein Bankengesetz, was das nicht zulässt?! Aber ich kann ja für unmündige und Kinder auch Konten anlegen. Vielleicht geht es in den Nachbarländern von Deutschland?

also mindestens in der Schweiz geht das nicht. Ich habe mal hier in der Schweiz ein Konto für ein Patenkind eröffnet. Neben mir waren dann seine Eltern ebenfalls zugriffsberechtigt.
aber wieso so kompliziert, entweder Du vertraust ihr, oder Du schreibst das Geld gerade ab wenn Du es ihr sendest, oder Du lässt diese Idee einfach bleiben.

aber ich schaue mal in die Glaskugel und was sehe ich da: Du kannst gar nicht so schnell schauen wie das Geld in Kuba verdampft.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:18
#17 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
neues Mitglied

Also.... ich bin ja nicht geizig, aber.....! Übrigens habe ich Verpflichtungserklärung etc. schon hinter mir. Jetzt müsste ich alles zu ihr nach Cuba senden, damit Sie den Rest ausfüllt (Visumantrag etc.) und zur Botschaft geht. Zum Geld: So gute 1000,00 Euro habe ich schon investiert (ihr geschickt respektive die anderen Unkosten; u. a. ihr auch schon "bares" in Cuba gegeben). Kommen also jetzt noch die 1000,00 auf ihr Konto wegen Visum. Dann Flug + Reisekosten mal rd. 1000,00. Vorausgesetzt Sie kommt, dann nochmal sagen wir mal auch 1000,00 Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Ausführen...! Kommen wir auf schlappe 4.000,00 Euro. Mh..... wenn es die Frau meines Lebens wird....kein Problem...., aber.....sonst? Ja.... das sind Überlegungen....


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:21 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 17:22)
#18 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #17
Also.... ich bin ja nicht geizig, aber.....! Übrigens habe ich Verpflichtungserklärung etc. schon hinter mir. Jetzt müsste ich alles zu ihr nach Cuba senden, damit Sie den Rest ausfüllt (Visumantrag etc.) und zur Botschaft geht. Zum Geld: So gute 1000,00 Euro habe ich schon investiert (ihr geschickt respektive die anderen Unkosten; u. a. ihr auch schon "bares" in Cuba gegeben). Kommen also jetzt noch die 1000,00 auf ihr Konto wegen Visum. Dann Flug + Reisekosten mal rd. 1000,00. Vorausgesetzt Sie kommt, dann nochmal sagen wir mal auch 1000,00 Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Ausführen...! Kommen wir auf schlappe 4.000,00 Euro. Mh..... wenn es die Frau meines Lebens wird....kein Problem...., aber.....sonst? Ja.... das sind Überlegungen....



Das haben wir auch alles bezahlt. No risk, no fun.
Wenn Du zweifel hast, lass es. Die Kosten werden später auch nicht weniger.
Heimaturlaub, Telefonate, Bedürfnisse der cub. Familie etc. Wenn es nur ums poppen geht, ist ne 1000,00€ Nutte
auf jeden Fall günstiger, auch bei mehrfacher Nutzung...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:23
avatar  Pauli
#19 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #17
Also.... ich bin ja nicht geizig, aber.....! Übrigens habe ich Verpflichtungserklärung etc. schon hinter mir. Jetzt müsste ich alles zu ihr nach Cuba senden, damit Sie den Rest ausfüllt (Visumantrag etc.) und zur Botschaft geht. Zum Geld: So gute 1000,00 Euro habe ich schon investiert (ihr geschickt respektive die anderen Unkosten; u. a. ihr auch schon "bares" in Cuba gegeben). Kommen also jetzt noch die 1000,00 auf ihr Konto wegen Visum. Dann Flug + Reisekosten mal rd. 1000,00. Vorausgesetzt Sie kommt, dann nochmal sagen wir mal auch 1000,00 Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Ausführen...! Kommen wir auf schlappe 4.000,00 Euro. Mh..... wenn es die Frau meines Lebens wird....kein Problem...., aber.....sonst? Ja.... das sind Überlegungen....


Sorry Bernhard88

aber dies alles ,für eine für dich fast unbekannte Person

oder bei dir spielt Geld keine Rolle


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:24
#20 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #19
Zitat von Bernhard88 im Beitrag #17
Also.... ich bin ja nicht geizig, aber.....! Übrigens habe ich Verpflichtungserklärung etc. schon hinter mir. Jetzt müsste ich alles zu ihr nach Cuba senden, damit Sie den Rest ausfüllt (Visumantrag etc.) und zur Botschaft geht. Zum Geld: So gute 1000,00 Euro habe ich schon investiert (ihr geschickt respektive die anderen Unkosten; u. a. ihr auch schon "bares" in Cuba gegeben). Kommen also jetzt noch die 1000,00 auf ihr Konto wegen Visum. Dann Flug + Reisekosten mal rd. 1000,00. Vorausgesetzt Sie kommt, dann nochmal sagen wir mal auch 1000,00 Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Ausführen...! Kommen wir auf schlappe 4.000,00 Euro. Mh..... wenn es die Frau meines Lebens wird....kein Problem...., aber.....sonst? Ja.... das sind Überlegungen....


Sorry Bernhard88

aber dies alles ,für eine für dich fast unbekannte Person

oder bei dir spielt Geld keine Rolle



Das sind die normalen Kosten bei Eigenimport, bei Überlassung anderer natürlich nicht

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:34
avatar  Timo
#21 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Bernhardito, ich habe die 1000€ auf das kubansiche CUC Konto meines Freundes gezahlt.

Ich kannte ihn da aber schon fast anderthalb Jahre und ich habe vorher ja 6 Monate auf Kuba studiert, da bin ich ihm jeden Tag auf die Pelle gerückt!

Deshalb wusste ich, dass ich ihm mit Geld vertauen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 17:34
avatar  Ralfw
#22 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #17

Zum Geld: So gute 1000,00 Euro habe ich schon investiert (ihr geschickt respektive die anderen Unkosten; u. a. ihr auch schon "bares" in Cuba gegeben). Kommen also jetzt noch die 1000,00 auf ihr Konto wegen Visum. Dann Flug + Reisekosten mal rd. 1000,00. Vorausgesetzt Sie kommt, dann nochmal sagen wir mal auch 1000,00 Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Ausführen...! Kommen wir auf schlappe 4.000,00 Euro.

immerhin machst Du eine halbwegs realistische Rechnung. Wenn sie aber mehr als einen Monat hier ist, dann wird es mehr als 1000 für den Aufenthalt.

Zitat von Bernhard88 im Beitrag #17

Mh..... wenn es die Frau meines Lebens wird....kein Problem...., aber.....sonst? Ja.... das sind Überlegungen....

und wenn es die Frau Deines Lebens ist, dann sind dies wiederkehrende Kosten.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 21:58 (zuletzt bearbeitet: 30.07.2017 22:18)
#23 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Willkommen Bernhard88! Zuerst hoffe ich, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen. Da du deine Freundin ja eigentlich KAUM kennst, hätte ich mir das Wiedersehen aber einfacher gestaltet. Ich hätte sie zu erst mehrmals in ihrem Umfeld auf Cuba besucht. Die Kosten wären geringer gewesen, das Risiko gleich NULL (Nein !!!, ich überlege selten alles 1000 Mal-eigentlich bin immer VIEL zu locker.) Und jetzt wünsche ich dir das Beste .

PS: Falls ich richtig schätze, dann bist du 29 J. alt .


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 22:55
avatar  Timo
#24 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Ja Varna hat Recht. Es ist besser sie erst einmal auf Kuba zu besuchen.

Nach meinem Studium bin ich auch erstmal 2 Mal wieder auf Kuba gewesen, bevor mein Freund gekommen ist.


 Antworten

 Beitrag melden
30.07.2017 23:04
#25 RE: Vorstellung Bernhard88
avatar
Rey/Reina del Foro

Das habe ich auch so gemacht (das Land spielt dabei ja keine Rolle im Grunde).


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!