Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.206 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

Einladung in die Schweiz
31.08.2016 11:22

Hallo Leute

Ich würde gerne demnächst meine Freundin in die Schweiz einladen. Ich habe zwar das Forum sowie das Netz bereits zu diesem Thema durchsucht, scheinbar ändern sich die Rahmenbedingung dazu jedoch stetig, wesshalb ich hier konkret Personen ansprechen möchte, welche kürzlich so eine Einladung gemacht haben.
Auf eda.admin.ch habe ich die folgenden zwei Dokumente gefunden:

"ERFORDERLICHE UNTERLAGEN ZUR BEANTRAGUNG EINES SCHENGENVISUMS "
https://www.eda.admin.ch/content/dam/cou...und-ESEN_DE.pdf

"CARTA DE INVITACIÓN PERSONAL"
https://www.eda.admin.ch/content/dam/cou...ion-Cuba_es.pdf

Sind diese Dokumente aktuell bzw. gibt es noch weitere relevanten Dokumente welche relevant sind?

Grundsätzlich ist im ersten Dokument die Vorgensweise ziemlich genau beschrieben, ich habe lediglich ein paar Fragen dazu:
1. Wie weit im voraus sollte, man mit der Beantragung beginnen. (Es steht frühestens 90 Tage, was wäre dann spätestens ungefähr? - Gibt es in der Regel lange Wartezeiten für einen Termin in der Botschaft in Havanna (Sie müsste ja dort vorsprechen gehen))
2. Bei den erforderlichen Dokumenten ist von einer Flugreservation die Rede. Wie besorgt Ihr diese Reservation normalerweise und in welcher Form muss sie in der Botschaft die Reservation nachweisen? - Reicht es wenn ich ihr ein Mail schicke mit so einer Reservation, und sie das dort ausdruckt und zur Botschaft mitnimmt?
3. Wie sieht es mit dem Nachweis der Reiseversicherung aus, wenn ich die Versicherung hier für sie abschliesse. Reicht auch hier ein Mail an sie, welches sie ausdruckt, oder muss das irgendwie handsigniert, beglaubigt oder was auch immer sein?
4. In der Carte de Invitacion unter "Parentesco u otro tipo de relacion", soll ich da Novia oder Amistad schreiben? Was kommt da besser an bei der Botschaft?
5. Gibt es sonst noch wichtige Dinge zu beachten, welche nich explizit in diesem Dokument vermerkt sind?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 11:38

Gibt es sonst noch wichtige Dinge zu beachten, welche nich explizit in diesem Dokument vermerkt sind?

Sie sollte seriös auftreten, weiss zwar nicht wie es in eurer Botschaft zugeht, aber sie sollte auch
über persönliche Dinge von dir etwas wissen.

Novia oder amistad ist eigentlich egal- bei den deutschen würde man Freundin-novia besser schreiben...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#3 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 13:22

Zitat von falko1602 im Beitrag #2
Gibt es sonst noch wichtige Dinge zu beachten, welche nich explizit in diesem Dokument vermerkt sind?

Sie sollte seriös auftreten, weiss zwar nicht wie es in eurer Botschaft zugeht, aber sie sollte auch
über persönliche Dinge von dir etwas wissen.

Novia oder amistad ist eigentlich egal- bei den deutschen würde man Freundin-novia besser schreiben...

Ok, das ist schonmal hilfreich danke :)
Habe hier noch eine weitere Frage:
6. Die aktuellsten Informationen zur Einladung in die Schweiz, habe ich in diesem Thread aus dem Jahre 2013 gefunden:
Einladung in die Schweiz
Ich zitiere: "Fällt der Entscheid, wie in meinem Falle, positiv aus, erhält der Antragsteller
die Verpflichtungserklärung. Diese muss nun zur einladenen Person in der Schweiz gesendet werden.
In meinen Fall musste ich mit der ausgefüllten Verpflichtungserklärung zum kantonalen Migrationsamt in Schaffhausen."
Ist diese Verpflichtungserklärung nach wie vor notwendig, und falls ja, muss diese per Brief in die Schweiz gesendet werden, oder wird das per Mail/Fax gemacht?
Per Brief dürfte ja gerne mal 3 Monate dauern, wenn der überhaupt ankommt

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.759
Mitglied seit: 02.09.2006

#4 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 13:49

Zitat von steppenwolf im Beitrag #3
Per Brief dürfte ja gerne mal 3 Monate dauern, wenn der überhaupt ankommt

Meine Empfehlung: Dokumente von und nach Cuba nie mit der normalen Post sondern immer mit DHL.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#5 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 13:50

Zitat von Ralfw im Beitrag #4
Zitat von steppenwolf im Beitrag #3
Per Brief dürfte ja gerne mal 3 Monate dauern, wenn der überhaupt ankommt

Meine Empfehlung: Dokumente von und nach Cuba nie mit der normalen Post sondern immer mit DHL.


Oder ein Forist nimmt das mit

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#6 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:03

Zitat von steppenwolf im Beitrag #3
Zitat von falko1602 im Beitrag #2
Gibt es sonst noch wichtige Dinge zu beachten, welche nich explizit in diesem Dokument vermerkt sind?

Sie sollte seriös auftreten, weiss zwar nicht wie es in eurer Botschaft zugeht, aber sie sollte auch
über persönliche Dinge von dir etwas wissen.

Novia oder amistad ist eigentlich egal- bei den deutschen würde man Freundin-novia besser schreiben...

Ok, das ist schonmal hilfreich danke :)
Habe hier noch eine weitere Frage:
6. Die aktuellsten Informationen zur Einladung in die Schweiz, habe ich in diesem Thread aus dem Jahre 2013 gefunden:
Einladung in die Schweiz
Ich zitiere: "Fällt der Entscheid, wie in meinem Falle, positiv aus, erhält der Antragsteller
die Verpflichtungserklärung. Diese muss nun zur einladenen Person in der Schweiz gesendet werden.
In meinen Fall musste ich mit der ausgefüllten Verpflichtungserklärung zum kantonalen Migrationsamt in Schaffhausen."
Ist diese Verpflichtungserklärung nach wie vor notwendig, und falls ja, muss diese per Brief in die Schweiz gesendet werden, oder wird das per Mail/Fax gemacht?
Per Brief dürfte ja gerne mal 3 Monate dauern, wenn der überhaupt ankommt


Hallo Steppenwolf

Leider ist diese dämliche Flugreservation immer noch nötig. Diese kann sie selber in Kuba besorgen, falls die Airline ein Büro in Kuba hat oder du machst das von der CH aus wie du selber schon vorgeschlagen hastest. Falls das Visum erteilt wird, kannst du auch bei einer anderen Fluggesellschaft buchen. An- und Abreise sollte aber innerhalb des angegebenen Reisezeitraumes sein.

Reiseversicherung kannst du z.B. hier abschliessen: www.allianz-assistance.ch/content/23/de/...331331720165293 und auch gleich mit der Kreditkarte bezahlen. Kopie des Vertrages zusammen mit dem Einladungsschreiben, Passkopie an die CH-Botschaft senden. Falls das Visum nicht erteilt wird, kannst du später den Betrag von der Versicherung zurückfordern, z.B. mit dem Ablehnungsschreiben der CH-Botschaft.
Im Gegensatz zu anderen Botschaften muss man bei der CH-Botschaft keinen Termin zum voraus buchen. Einfach beizeiten, z.B. 8.30 Uhr, vor der Botschaft in die Schlange stehen.
Wenn die Verpflichtungs- oder Garantieerklärung ausgehändigt wird, hat sie es beinahe geschafft. Seitens Botschaft alles ok. Diese muss nach wie vor in der Schweiz dem kantonalen Migrationsamt vorgelegt werden und gelangt leider nicht (mehr) elektronisch oder über Diplomatenpost in die Schweiz. Müsst ihr halt per DHL senden (teuer, aber es werden noch so einige Ausgaben auf dich zukommen und da wird dieser Betrag noch eine kleine Ausgabe sein ) oder ihr findet, z.B. über das Forum jemanden, der die Garantieerklärung in dei Schweiz mitnimmt.

Wie bereits schon geschrieben sollte deine Novia seriös auftreten. Sollte Sie eine eigene Immobilie besitzen oder sonstige Güter auf Kuba, kann der Nachweis derselben (Besitzurkunde der Vivienda) bei der Visa Erteilung helfen.

Generell kann man sagen, dass die Erteilung eines Visums an eine/n junge/jüngeren kubanischen Staatbürger, nicht verheiratet, keine Kinder etc. sehr restriktiv gehandhabt wird.

Saludos

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#7 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:22

Zitat von cohiba im Beitrag #6
[quote=steppenwolf|p7988496]

Hallo Steppenwolf

Leider ist diese dämliche Flugreservation immer noch nötig. Diese kann sie selber in Kuba besorgen, falls die Airline ein Büro in Kuba hat oder du machst das von der CH aus wie du selber schon vorgeschlagen hastest. Falls das Visum erteilt wird, kannst du auch bei einer anderen Fluggesellschaft buchen. An- und Abreise sollte aber innerhalb des angegebenen Reisezeitraumes sein.

Reiseversicherung kannst du z.B. hier abschliessen: www.allianz-assistance.ch/content/23/de/...331331720165293 und auch gleich mit der Kreditkarte bezahlen. Kopie des Vertrages zusammen mit dem Einladungsschreiben, Passkopie an die CH-Botschaft senden. Falls das Visum nicht erteilt wird, kannst du später den Betrag von der Versicherung zurückfordern, z.B. mit dem Ablehnungsschreiben der CH-Botschaft.
Im Gegensatz zu anderen Botschaften muss man bei der CH-Botschaft keinen Termin zum voraus buchen. Einfach beizeiten, z.B. 8.30 Uhr, vor der Botschaft in die Schlange stehen.
Wenn die Verpflichtungs- oder Garantieerklärung ausgehändigt wird, hat sie es beinahe geschafft. Seitens Botschaft alles ok. Diese muss nach wie vor in der Schweiz dem kantonalen Migrationsamt vorgelegt werden und gelangt leider nicht (mehr) elektronisch oder über Diplomatenpost in die Schweiz. Müsst ihr halt per DHL senden (teuer, aber es werden noch so einige Ausgaben auf dich zukommen und da wird dieser Betrag noch eine kleine Ausgabe sein ) oder ihr findet, z.B. über das Forum jemanden, der die Garantieerklärung in dei Schweiz mitnimmt.

Wie bereits schon geschrieben sollte deine Novia seriös auftreten. Sollte Sie eine eigene Immobilie besitzen oder sonstige Güter auf Kuba, kann der Nachweis derselben (Besitzurkunde der Vivienda) bei der Visa Erteilung helfen.

Generell kann man sagen, dass die Erteilung eines Visums an eine/n junge/jüngeren kubanischen Staatbürger, nicht verheiratet, keine Kinder etc. sehr restriktiv gehandhabt wird.

Saludos




Hallo cohiba
Erstmal vielen Dank für die sehr aufschlussreiche Antwort.
Das ist ja ärgerlich, das man diese Garantieerklärung per Post schicken muss, aber naja, wieso einfach wenns auch kompliziert geht ;)
Zu der Reiseversicherung habe ich noch eine Frage: Bei dem Link den du angegeben hast, habe ich mal "Heilungskosten für Gäste" und "Kuba" angewählt, ist das richtig?
Nun spuckt mir die Seite aber für eine Zeitperiode von 3 Monaten mit einer Deckung von 50'000CHF eine Offerte von 625 CHF aus!! Da platzten mir fast die Augen, ist so eine Reiseversicherung wirklich so teuer??? Ich meine für meine Jahresreiseversicherung zahle ich vieleicht 5 CHF jährlich, da kann doch was nicht stimmen?

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.759
Mitglied seit: 02.09.2006

#8 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:43

Zitat von steppenwolf im Beitrag #7

Zu der Reiseversicherung habe ich noch eine Frage: Bei dem Link den du angegeben hast, habe ich mal "Heilungskosten für Gäste" und "Kuba" angewählt, ist das richtig?
Nun spuckt mir die Seite aber für eine Zeitperiode von 3 Monaten mit einer Deckung von 50'000CHF eine Offerte von 625 CHF aus!! Da platzten mir fast die Augen, ist so eine Reiseversicherung wirklich so teuer??? Ich meine für meine Jahresreiseversicherung zahle ich vieleicht 5 CHF jährlich, da kann doch was nicht stimmen?

Du musst die Reiseversicherung mit Deiner Krankenkassenprämie vergleichen, dann kommt das schon hin. Es ist ja eigentlich eine Krankenversicherung für jeand der sonst keine Versicherungsdeckung hat. Dann sind ca. 200 pro Monat durchaus im normalen Rahmen. Deine 5 Franken sind ja "on Top" zu der Versicherung/Krankenkasse die Du sonst schon hast. Ohne Deine Krankenkasse (Grunddeckung, evtl. noch Zusatzversicherung)schon zu haben könntest Du das so (5 Franken) gar nicht abschliessen für Dich.

Michael Hilf
Offline PM schicken
neues Mitglied


Beiträge: 8
Mitglied seit: 15.08.2016

#9 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:44

Grundsätzlich nur (ausshliesslich) Touristenvisum beantragen, aber niemals darauf hinweisen, dass du diese Frau heiraten willst, sonst wird ALLEs abgelehnt! Habe leider Erfahrung bis auf das Bundesverwaltungsgericht machen müssen.... Du musst grosse Wohnung haben, mehrere 1000.- auf deiner Bank, ALLE Dokumente gültig haben (EXAKT innerhalb 90 Tage) Visum auf CH_ Botschaft beantragen, dann könnte es evtl. gehen. VIEL GLüCK!!!

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#10 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:50

Zitat von Ralfw im Beitrag #8

Du musst die Reiseversicherung mit Deiner Krankenkassenprämie vergleichen, dann kommt das schon hin. Es ist ja eigentlich eine Krankenversicherung für jeand der sonst keine Versicherungsdeckung hat. Dann sind ca. 200 pro Monat durchaus im normalen Rahmen. Deine 5 Franken sind ja "on Top" zu der Versicherung/Krankenkasse die Du sonst schon hast. Ohne Deine Krankenkasse (Grunddeckung, evtl. noch Zusatzversicherung)schon zu haben könntest Du das so (5 Franken) gar nicht abschliessen für Dich.


Ja das macht soweit natürlich schon Sinn. Dennoch habe ich nun ein wenig herumgesurft, un bin nun auf die folgende Versicherung gestossen:
https://swisscare.com/de/versicherung-schengen-visum-europa/
Der online-kalkulator bei Swisscare, berechnet mir für die selbe Schengenversicherung mit 50'000CHF Deckung eine Prämie von NUR 42.60 EUR.
Übersehe ich da was, oder wie kann es sein, dass die das Selbe Produkt 15 mal günstiger anbieten?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#11 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 14:56

Die Preise sind ja wucher. Die Reisekrankenversicherung soll doch nur im Notfall einspringen und nicht
um alles abzudecken...

Bei einem normalen Menschen ist das Risiko der Inanspruchnahme doch relativ gering. Bei dem Preis würde ich meine Freundin
zu so viel Ärzten schicken wie es geht ha ha

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#12 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 15:25

Bei Euch in "Helvetien" kostet ja fast alles mindestens das Doppelte, wenn nicht das Dreifache wie bei uns in Alemania!

In D heisst das: Incoming (Reise)Krankenversicherung https://www.allianz-reiseversicherung.de...CFVXGGwodw-0HMg

Wird berechnet nach Aufenthaltsdauer und Alter der entsprechenden Person! Da ich schwer annehme dass Deine unter 65 ist;
würde es in D ca. 160€ für 3 Monate kosten!

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#13 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 17:37

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #12
Bei Euch in "Helvetien" kostet ja fast alles mindestens das Doppelte, wenn nicht das Dreifache wie bei uns in Alemania!

In D heisst das: Incoming (Reise)Krankenversicherung https://www.allianz-reiseversicherung.de...CFVXGGwodw-0HMg

Wird berechnet nach Aufenthaltsdauer und Alter der entsprechenden Person! Da ich schwer annehme dass Deine unter 65 ist;
würde es in D ca. 160€ für 3 Monate kosten!


Hallo zusammen

Bin schon etwas erstaunt über diese Preise. Bei uns heisst das Produkt Gästeversicherung, Staatsangehörigkeit des Gastes muss angegeben werden, "Schadenssumme" limitiert auf Fr. 50'000 und kostet ca. Fr. 600.--.

In D heisst es Incoming Versicherung, Staatsangehörigkeit wird nicht verlangt, "Schadenssumme" nicht limitiert und kostet "nur" Euro ca. 160?

Ist das wirklich für Gäste (steht ja zwar incoming)oder sind da in Deutschland ansässige die in ein Schengenland reisen gemeint?

Saludos

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#14 RE: Einladung in die Schweiz
31.08.2016 17:40

Zitat von cohiba im Beitrag #13


Ist das wirklich für Gäste (steht ja zwar incoming)oder sind da in Deutschland ansässige die in ein Schengenland reisen gemeint?

Saludos



Damit werden alle Personen versichert, die für Deutschland ein Tourivisum haben möchten und D
kein Gesundheitsabkommen hat.
Wie z. B. Unsere cubanischen Gäste..

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Juanito_cu
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 15
Mitglied seit: 11.10.2006

#15 RE: Einladung in die Schweiz
02.09.2016 19:56

Hallo Steppenwolf
beim 2. Anlauf hat es bei meiner Novia funktioniert mit dem VISA und sie fliegt morgen leider wieder zurück , kann Dir meine Erfahrungen gerne mitteilen.

In erster Instanz entscheidet die Schweizer Botschaft, aber hier sind die Chancen klein um ein Visum zu erhalten.
Von Vorteil wäre eine eigene Wohnung und Kinder. Dies wird aber nur berücksichtigt mit offiziellen Papieren.
Den Flug habe ich nicht vorher reserviert, sondern nur einen Ausdruck aus dem Internet beigelegt.
Die Reiseversicherung musst Du vor dem Visaantrag abschliessen. Bei ASISTUR in Kuba kostet es 2.5 CUC pro Tag, bei Ablehnung bekommt man 90% des Geldes zurück.
Beim ersten Anlauf hat es einen Monat gedauert, beim zweiten eine Woche.

Bei Ablehnung muss in der Schweiz beim Staatssekretariat für Migration SEM eine Einsprache gemacht werden.
Bei mir hat das etwa 4 Monate gedauert beim SEM, bis zum positive Entscheid.

Also viel Geduld und gute Nerven

Saludos

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#16 RE: Einladung in die Schweiz
03.09.2016 17:05

Zitat von Juanito_cu im Beitrag #15
Hallo Steppenwolf
beim 2. Anlauf hat es bei meiner Novia funktioniert mit dem VISA und sie fliegt morgen leider wieder zurück , kann Dir meine Erfahrungen gerne mitteilen.

In erster Instanz entscheidet die Schweizer Botschaft, aber hier sind die Chancen klein um ein Visum zu erhalten.
Von Vorteil wäre eine eigene Wohnung und Kinder. Dies wird aber nur berücksichtigt mit offiziellen Papieren.
Den Flug habe ich nicht vorher reserviert, sondern nur einen Ausdruck aus dem Internet beigelegt.
Die Reiseversicherung musst Du vor dem Visaantrag abschliessen. Bei ASISTUR in Kuba kostet es 2.5 CUC pro Tag, bei Ablehnung bekommt man 90% des Geldes zurück.
Beim ersten Anlauf hat es einen Monat gedauert, beim zweiten eine Woche.

Bei Ablehnung muss in der Schweiz beim Staatssekretariat für Migration SEM eine Einsprache gemacht werden.
Bei mir hat das etwa 4 Monate gedauert beim SEM, bis zum positive Entscheid.

Also viel Geduld und gute Nerven

Saludos



Juanito, vielen Dank für die informative Antwort.
Das ist aber schade das deine Novia schon wieder zurück musste....hoffe ihr habt es genossen.
Mit welcher Begründung wurde denn der erste Antrag abegelehnt?

Da kommen mir aber auch gleich wieder neue Fragen zum Thema:

1. Beim Vorsprechen in der Botschaft, was für Fragen werden da normalerweise gestellt und wie sollten diese am besten beantwortet werden? (Wenn es sich um deine Novia handelt...)

2. Wenn man die Reiseversicherung in Kuba abschliesst, wie fliesst das Geld dann in die Schweiz, wenn tatsächlich mal was passiert und man zum Arzt muss? Wie es aussieht haben ja sämtliche schweizer Banken seit der Krise mit der USA die Geschäftsbeziehungen zu Kuba eingestellt... (Zumindest weiss ich das von der UBS, Credit Suisse und ZKB)

Juanito_cu
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 15
Mitglied seit: 11.10.2006

#17 RE: Einladung in die Schweiz
03.09.2016 19:40

Ja wir hatten eine schöne Zeit, danke der Nachfrage.

Ablehnung nach Punkt 9: Ihre Absicht, vor Ablauf des Visums aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten auszureisen, konnte nicht festgestellt werden. https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/re...bfm-anh10-d.pdf

1.) Ich hatte nicht den Eindruck dass man hier gross etwas beeinflussen kann am Schalter für den Visa - Antrag. Man muss einen Fragebogen ausfüllen und die Unterlagen abgeben. Die Entscheidung wird dann später anhand der Unterlagen getroffen (meine Vermutung) und daher muss alles belegt werden. Die Botschaftsangestellte hat mir das auch so gesagt dass nur offizielle Belege (Geburtsurkunde, Dokumente zum Hausbesitz, usw.) relevant sind.

2. Das weiss ich auch nicht wie das mit dem Geld geht. Ich bin auf Empfehlung der Botschaftsangestellten dorthin gegangen.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.759
Mitglied seit: 02.09.2006

#18 RE: Einladung in die Schweiz
04.09.2016 15:48

Zitat von steppenwolf im Beitrag #16
[quote=Juanito_cu|p7988941]
2. Wenn man die Reiseversicherung in Kuba abschliesst, wie fliesst das Geld dann in die Schweiz, wenn tatsächlich mal was passiert und man zum Arzt muss?

einer cubanischen Vesricherung würde ich selber erstmals nicht trauen. Ich würde mich da zuerst mal über diese Versicherung schlau machen, d.h. wer steckt eventuell dahinter, was ist der Gerichtsort bei Rechtsstreitigkeiten, was genau ist gedeckt. Weil sonst stehst Du plötzlich als Einlader dar und kannst in Vorleistung gehen, dann kann es richtig teuer werden. Aber vielleicht steckt ja auch eine CH-Versicherung dahinter, wenn schon die Botschaft diese Option kennt?

Zitat von steppenwolf im Beitrag #16

Wie es aussieht haben ja sämtliche schweizer Banken seit der Krise mit der USA die Geschäftsbeziehungen zu Kuba eingestellt... (Zumindest weiss ich das von der UBS, Credit Suisse und ZKB)


das wäre das kleinste Problem wenn etwas passiert, Postfinance hat immer noch Geschäftsbeziehungen zu Cuba, d.h. Geldüberweisungen klappen.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#19 RE: Einladung in die Schweiz
05.09.2016 10:50

Zitat von Ralfw im Beitrag #18
Zitat von steppenwolf im Beitrag #16
[quote=Juanito_cu|p7988941]
2. Wenn man die Reiseversicherung in Kuba abschliesst, wie fliesst das Geld dann in die Schweiz, wenn tatsächlich mal was passiert und man zum Arzt muss?

einer cubanischen Vesricherung würde ich selber erstmals nicht trauen. Ich würde mich da zuerst mal über diese Versicherung schlau machen, d.h. wer steckt eventuell dahinter, was ist der Gerichtsort bei Rechtsstreitigkeiten, was genau ist gedeckt. Weil sonst stehst Du plötzlich als Einlader dar und kannst in Vorleistung gehen, dann kann es richtig teuer werden. Aber vielleicht steckt ja auch eine CH-Versicherung dahinter, wenn schon die Botschaft diese Option kennt?

Zitat von steppenwolf im Beitrag #16

Wie es aussieht haben ja sämtliche schweizer Banken seit der Krise mit der USA die Geschäftsbeziehungen zu Kuba eingestellt... (Zumindest weiss ich das von der UBS, Credit Suisse und ZKB)


das wäre das kleinste Problem wenn etwas passiert, Postfinance hat immer noch Geschäftsbeziehungen zu Cuba, d.h. Geldüberweisungen klappen.


Hallo Ralf

Mit den Banken, zumindest Kantonalbank, funktioniert die Überweisung auch. Das Problem ist aber, dass die Überweisung über eine Korrespondenzbank im Euroraum in Euro passiert, das heisst die Franken werden zuerst in Euro getauscht und in Cuba dann in CUC (2x Währungsverlust)

Überweist die Postfinance direct, dass heisst es wird direct von Fr. in CUC gewechselt?

Saludos

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.759
Mitglied seit: 02.09.2006

#20 RE: Einladung in die Schweiz
05.09.2016 18:51

Zitat von cohiba im Beitrag #19


Hallo Ralf

Mit den Banken, zumindest Kantonalbank, funktioniert die Überweisung auch. Das Problem ist aber, dass die Überweisung über eine Korrespondenzbank im Euroraum in Euro passiert, das heisst die Franken werden zuerst in Euro getauscht und in Cuba dann in CUC (2x Währungsverlust)

Überweist die Postfinance direct, dass heisst es wird direct von Fr. in CUC gewechselt?

Saludos


Hallo Pedro, es kommt wohl auf die Kantonalbank an. Mindestens die Zürcher KB macht seit einigen Jahren keine Überweisungen nach Cuba mehr. Da haben ein paar in der Bank wohl kalte Füsse bekommen, nachdem die Amis die ZKB wegen der Beihilfe zur Steuerhinterziehung angeklagt haben.
Das mit CHF oder Euro kann ich Dir nicht wirklich beantworten. Mein Konto bei der Postfinance ist ein Eurokonto welches ich mit Euroeinnahmen "speise"; d.h. ich sende jeweils Euros nach Cuba ohne irgendwo Fränkli zu wechseln. Wie dies nun mit einem Frankenkonto aussehen würde weiss ich nicht. Details dann bei einem Roncito

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#21 RE: Einladung in die Schweiz
14.09.2016 01:25

Hallo miteinander
Ich möchte nun die nötigen Dokumente (Carta de Invitacion etc) per mail rüberschicken... Dann müsste meine Novia das nur noch ausdrucken, sie weiss aber nicht wo...
Kennt jemand von euch einen Copy Shop in Santiago wo man Dokumente auf einem USB stick mitbringen und drucken kann, oder noch besser ein Ort mit Computern, Internetzugang und Drucker, wo sie die Mail attachements direkt ausdrucken könnte?

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#22 RE: Einladung in die Schweiz
14.09.2016 06:51

Zitat von steppenwolf im Beitrag #21
Hallo miteinander
Ich möchte nun die nötigen Dokumente (Carta de Invitacion etc) per mail rüberschicken... Dann müsste meine Novia das nur noch ausdrucken, sie weiss aber nicht wo...
Kennt jemand von euch einen Copy Shop in Santiago wo man Dokumente auf einem USB stick mitbringen und drucken kann, oder noch besser ein Ort mit Computern, Internetzugang und Drucker, wo sie die Mail attachements direkt ausdrucken könnte?

Hallo Steppenwolf,

hab dir eine PM geschickt.
Born to be wild

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.759
Mitglied seit: 02.09.2006

#23 RE: Einladung in die Schweiz
14.09.2016 08:12

Zitat von steppenwolf im Beitrag #21
Hallo miteinander
Ich möchte nun die nötigen Dokumente (Carta de Invitacion etc) per mail rüberschicken... Dann müsste meine Novia das nur noch ausdrucken, sie weiss aber nicht wo...
Kennt jemand von euch einen Copy Shop in Santiago wo man Dokumente auf einem USB stick mitbringen und drucken kann, oder noch besser ein Ort mit Computern, Internetzugang und Drucker, wo sie die Mail attachements direkt ausdrucken könnte?

Wir haben dies in der Vergangenheit im Hotel Santiago sowie in der Etecsa am Parque Cespedes geschafft. Dies heisst aber nicht, dass es zur Zeit funktioniert. Weitere Optionen sind "Private", dass müsste aber Deine Frau vor Ort eventuell jemand kennen.

steppenwolf
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 16.08.2016

#24 RE: Einladung in die Schweiz
15.09.2016 17:27

Danke für die Tipps.
Noch eine weitere Frage:
Man muss ja in der Carta de Invitacion die Hin und Rückreisedaten angeben, und auch eine Flugreservation vorweisen...
Wenn man dann später den Flug wirklich bucht, muss man dann einen Flug mit exakt diesen Reisedaten nehmen, oder spielt es keine Rolle wenn der Flug z.B. eine Woche früher/später geht? (solange die 90 Tage Aufenthaltszeit nicht überschritten werden)?

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.831
Mitglied seit: 26.04.2015

#25 RE: Einladung in die Schweiz
15.09.2016 17:34

Das spielt keine Rolle, solnage du in den 90 Tagen bleibst.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz - Anreise über Deutschland möglich
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von carlos primeros
33 22.08.2015 10:01
von bezage • Zugriffe: 825
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Suizo_Fabi
16 05.07.2013 09:41
von Suizo_Fabi • Zugriffe: 2444
Einladung eines Kubaners in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Suizaloca
12 23.07.2008 20:33
von Pille • Zugriffe: 2088
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von suizo
80 24.01.2006 14:07
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 1385
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ruvia
5 23.06.2003 13:23
von Ruvia • Zugriffe: 681
3. einladung geklappt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von kaja
7 21.01.2003 15:24
von kaja • Zugriffe: 588
Einreise in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moskito
6 11.08.2002 20:46
von UJC • Zugriffe: 2143
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de