Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 4.591 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#76 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 09:02

Zitat von el loco alemán
Zitat von Manzana Prohibida
@guzzi
Um mal mit diesem Vorurteil Schluss zu machen, sowas wie eine Ausreisesteuer gäbe es nur auf Cuba,
Also ein Vorurteil sehe ich nicht in Guzzis Äußerungen. Wo hat er denn behauptet, daß es diese Ausreisesteuer nur in Kuba gäbe?

Vergleicht man allerdings die typischen Urlaubsdestinationen deutscher/schweizer Urlauber miteinander, dann fällt Kuba mit seinem Eintrittsgeld von 23-25 € (Touristenkarte) plus 25 CUC Austrittsgebühr ganz schön aus der Rolle.


In Mittelamerika bezahlt man immer eine Gebühr von mehr als 20-30$ wenn man das Land per Flugzeug verlässt, auf dem Landweg kostet meist nur die Einreise etwas.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#77 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 14:19
Zitat von Manzana Prohibida
du musst in einem Haufen Länder Einreisesteuer (Tourikarte oder wie auch immer man es nennen mag), Verlängerung eines Visa und Ausreisesteuer blechen...gibt\\'s eben nicht nur auf Cuba...

Ich vergleiche Kuba gern mit einem Land auf der Nachbarinsel, welches so unterschiedlich gar nicht ist. Bis auf eben ein paar wesentliche Dinge, wie sich auch hier wieder zeigt: Einreisekarte 10 USD, gültig bis 3 Monate. Ausreisesteuer: nada.

Also nichts mit "mehr als 20-30$" in der Domi, lieber DonDomi.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 14:43

ELA, hat sich das jetzt nicht geändert auf 20.- US$??? Hab mal was läuten gehört, dass sie die Einreisesteuer erhöhen wollen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#79 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 15:44

Zitat von suizo
ELA, hat sich das jetzt nicht geändert auf 20.- US$??? Hab mal was läuten gehört, dass sie die Einreisesteuer erhöhen wollen.


Hab sowohl im Dezember als auch im Februar 10 USD bezahlt. Von einer geplanten Erhöhung ist mir jedenfalls nichts bekannt.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 15:47

Ich habe nur mal sowas im Domiforum gelesen. Ich hatte im Dezember/Januar auch nur 10.- US$ gezahlt.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#81 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 15:52

Sollte auf 15 USD erhöht werden. Wurde aber verschoben, vielleicht gibt es noch zuviele Quittungen mit 10er Aufdruck?

Dummiforum?

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#82 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 15:55

Zitat von el loco alemán
Ausreisesteuer: nada.
Die Flughafensteuer von 20 Dollar ist bei den Fluggesellschaften in Deutschland im Preis bereits enthalten (wie es ja bei einigen bezüglich Cuba auch mal war) und bei einem Aufenthalt länger als 30 Tage muss man auch blechen (wenn auch nicht so viel wie Guzzi für Cuba).

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 16:00

Zitat von jan
Sollte auf 15 USD erhöht werden. Wurde aber verschoben, vielleicht gibt es noch zuviele Quittungen mit 10er Aufdruck?

Dummiforum?


Ja, das Dummiforum.ch Die Geschichten sind jedoch auch nicht schlecht, welche da stehen. Teilweise identisch wie hier.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#84 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 16:14
Jedenfalls sind da heißere chicafotos

DomReiner hat wohl zuviele fotografiert, daher ist "seine" auch wieder weg?


Beispiel

http://www.domrep.ch/fotoalben/showphoto...&cat=822&page=5
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#85 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 16:18

Zitat von Manzana Prohibida
und bei einem Aufenthalt länger als 30 Tage muss man auch blechen (wenn auch nicht so viel wie Guzzi für Cuba).

Da gibt es eine Tabelle, wieviel Dollars man bei der Ausreise bezahlen muß, wenn man die zulässige Aufenthaltsdauer überschreitet. Was aber nur dann auffällt, wenn man tatsächlich ausreist, weil sich sonst nämlich keiner dafür interessiert wo und wie lange sich Gringo aufhält. Die Tabelle ist bis 5 Jahre(!!!) gestaffelt. Was darüber ist, spielt keine weitere Rolle. Kostet im Höchstfall aber immer noch wesentlich weniger als die Papiere einer Residencia. Im Vergleich zu Kuba traumhafte Zustände.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 16:19
Zitat von Manzana Prohibida
(wenn auch nicht so viel wie Guzzi für Cuba).


das ist doch das problem, wenn es einheitlich wäre für jeden gleich, ein a2 bleibt in meinen augen ein a2, ob man verheiratet ist oder die familie mit einem kind verbindet. Dazu kommt noch, dass es in ganz cuba nicht einheitlich geahndet wird. Je nach laune der kommunistischen beamten.
Einreisegebühr mit der tourikarte, dann a2 umschreiben, 40.-, dann nach die einen nach einem monat schon 25.- und weitere pro monate, die anderen erst nach 3 monaten 25.- dann jede 3 monat 25.-
Da fühlt man sich einfach echt verarscht. Wenn man mit carta blanca nach europa ausreist, selbst in europa noch proroga bezahlt, obwohl die carta blanca satte 150 cuc kostet.
Wenn dies jemand befürwortet, die passgebühren, für einer der in cuba cubaner angemeldet ist 80 cuc, der gleiche cubaner der jedoch das pre besitzt 400 cuc.
Eine cubanerin darf mit einem europäischen pass nicht einreisen, es könnte ja die passkosten verloren gehen.
Für einen kumple habe ich alle papiere in ordnung gebracht in zürich auf der dom.rep. botschaft, weil er eine chica der dom.rep. geehelicht hat, das war ein bruchteil von den kosten, alles in allem denke ich so an die 150.sfr.
Wenn einer das akzeptiert, ist das seine sache, mich stört dies einfach, es kommt noch eine riesen kette dazu, nicht nur dies. Wer sich auch nur in cuba was auskennt, der weiss, dass dieses land das teuerste ist, von ganz latein amerika.
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#87 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 16:43

Guzzi, hast ja recht Klar ist es Abzocke - aber brauchst du mir nicht erzählen, ist nun mal kein Einwanderungsland und das weiß auch jeder (sogar die vielen LK's, deshalb holen sie ja alle gleich her). Ging mir nur darum, das ein wenig zu entkräften, dass es diese Methoden lediglich auf Cuba gäbe...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE: Abzocke vermeiden
28.03.2009 17:05

Hast ja auch recht , nur das ist eben das kuba foro. Mir liegt es in weiter ferne cuba schlecht zu machen nur weil ich die nase voll habe. Es gab ja auch gute momente,das beste was cuba für mich zu bieten hat ist ja bei mir

Melody29
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 426
Mitglied seit: 03.02.2007

#89 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 01:10

Zitat von Manzana Prohibida
@guzzi
Um mal mit diesem Vorurteil Schluss zu machen, sowas wie eine Ausreisesteuer gäbe es nur auf Cuba, hier mal ein paar Beispiele, die mir ad hoc einfallen, wo es ebenfalls eine Steuer gibt: Thailand, Panama, Costa Rica, Mauritius, Venezuela, Mexico... Teilweise ist diese dann bereits im Ticketpreis enthalten, teilweise musst du sie bar bezahlen. Mexico 40 Dollar (oder D.A.?), Venezuela sogar 54...


Na, na, na Äpfelchen, jetzt übertreibst Du aber ganz gewaltig.
Nix is mit 40 € Ausreisesteuer in Mexiko - derzeit 18 US $ was bei dem derzeitigen Wechselkurs ganz genau 13,54 € ausmacht. Sozusagen ein Schnäppchen verglichen mit Touristenkarte und Ausreisesteuer auf Kuba wo man mit 50,00 € dabei ist. Fidel und Co wissen schon, wie man an Devisen kommt. Übertrieben und nicht gerechtfertigt.

Melody


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 08:47

1994 wurde mit 8 usd - ausreisteuer angefangen!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 08:52

Zitat von guzzi

Eine cubanerin darf mit einem europäischen pass nicht einreisen, es könnte ja die passkosten verloren gehen.
Für einen kumple habe ich alle papiere in ordnung gebracht in zürich auf der dom.rep. botschaft, weil er eine chica der dom.rep. geehelicht hat, das war ein bruchteil von den kosten, alles in allem denke ich so an die 150.sfr.
Wenn einer das akzeptiert, ist das seine sache, mich stört dies einfach, es kommt noch eine riesen kette dazu, nicht nur dies. Wer sich auch nur in cuba was auskennt, der weiss, dass dieses land das teuerste ist, von ganz latein amerika.


also vor 2 jahren kostet der spaß 80 €, d.h. man geht mit dem europäischen pass zum kubanischen konsulat, gibt dort an, dass man mit dem deutschen pass nach kuba will. drückt 80 steine ab, bekommt einen zettel und fertig!

Timm
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 113
Mitglied seit: 06.03.2009

#92 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 09:09

Abzocke ? Ich meine es ist doch allgemein bekannt das die Touristenkarte 25 E und die Ausreisesteuer 25 CUB kosten .Für einen schönen Urlaub zahl ich das gern .

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 09:27

Zitat von Timm
Abzocke ? Ich meine es ist doch allgemein bekannt das die Touristenkarte 25 E und die Ausreisesteuer 25 CUB kosten .Für einen schönen Urlaub zahl ich das gern .


zahl doch zweimal!

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 10:26
Zitat von Timm
Abzocke ? Ich meine es ist doch allgemein bekannt das die Touristenkarte 25 E und die Ausreisesteuer 25 CUB kosten .Für einen schönen Urlaub zahl ich das gern .


Die Tourikarte ist doch für ein und ausreise, oder nicht.
Wenn du das gerne als touri zahlst, ist das schon deine sache, sowie die inzwischen hohen cp preise, frühstück 5 cuc ec. Das zeigt mir nur, wie gut du mit den cubis im einklang bist, in sachen lohn lebens kultur.
Ein anderer zahlt auch für 100 gr caviar 2000 eu, wenn ihm es das wert, soll er es kiloweise zu sich nehmen.
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#95 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 12:52

Zitat von Melody29
Na, na, na Äpfelchen, jetzt übertreibst Du aber ganz gewaltig. Nix is mit 40 € Ausreisesteuer in Mexiko - derzeit 18 US $
Scheint ja genau so zu sein wie auf Cuba - jeder sagt was Anderes Aber ich vertraue da neben D.A., der ja kürzlich erst zurück gekommen ist, auch noch dem Auswärtigen Amt und diversen Internetseiten (brauchst nur mal googeln nach Ausreisesteuer Mexico) - bleibe also bei 40$, von € hab' ich nichts geschrieben. Die von dir angeführten 18$ könnten wohl eher die Wiedereinreisegebühr sein, wenn man Mexico mal in Richtung Belize (könnte genau hinkommen) oder Guatemala (war meiner Meinung nach weniger) verlassen hat

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#96 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 14:37
[quote="guzzi. lebens kultur.

Ein anderer zahlt auch für 100 gr caviar 2000 eu, wenn ihm es das wert, soll er es kiloweise zu sich nehmen. [/quote]

So teuer ist der Caviar auch nicht.

Vor 89, "Gute alte Mauerzeit" habe ich für eine Kilo-Dose Malossol Caviar 20-25 DM bezahlt.

Manchmal war allerdings zu 50% gekochter Reis drin

Die studierenden Bimbos von der Lumumba Universität haben frei Haus geliefert.
Dafür kauften sie Jeans und Nylons in West-Berlin für die russischen chicas in Moskau.
Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#97 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 14:47

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von Melody29
Na, na, na Äpfelchen, jetzt übertreibst Du aber ganz gewaltig. Nix is mit 40 € Ausreisesteuer in Mexiko - derzeit 18 US $
Scheint ja genau so zu sein wie auf Cuba - jeder sagt was Anderes Aber ich vertraue da neben D.A., der ja kürzlich erst zurück gekommen ist, auch noch dem Auswärtigen Amt und diversen Internetseiten (brauchst nur mal googeln nach Ausreisesteuer Mexico) - bleibe also bei 40$, von € hab' ich nichts geschrieben. Die von dir angeführten 18$ könnten wohl eher die Wiedereinreisegebühr sein, wenn man Mexico mal in Richtung Belize (könnte genau hinkommen) oder Guatemala (war meiner Meinung nach weniger) verlassen hat


@Manzana Prohibida

Da Melody in Mexico lebt, darf man davon ausgehen, daß Ihre Aussage absolut korrekt ist.
Vermutlich meint sie die Ausreisesteuer von Mexico nach Kuba.
Da wir quasi bereits auf dem Weg nach Mexico sind um Melody und Anhang zu besuchen, wir von dort aus auch für eine Woche nach Kuba fliegen, werde ich nach Rückkehr ganz genau berichten können in welcher Höhe sich die Ausreisesteuer nach Kuba sowie wieder zurück nach Deutschland befindet...falls es wirklich jemanden intressiert.
Dann wissen wir es wenigstens ganz genau.

Liebe Grüße aus Berlin
SANDY

rici
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 44
Mitglied seit: 25.03.2009

#98 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 15:55

Ich kann nur immer darauf aufmerksam machen was mir jedesmal beim Bankschalter Varradero passiert.
Da ich jedesmal einen Mietwagen nehme muß ich nach meiner Ankunft einen höheren Betrag wechseln und jedesmal
versuchen die Damen einen 20er Schein einzubehalten. Nachdem die Dame das Geld vor meinen Augen zählt, läßt
Sie geschick einen Schein unter dem Tresen veschwinden. Natürlich zähle ich trotzdem noch einmal nach und muß
jedesmal feststellen, daß ich zu wenig habe. Daraufhin zählt die Dame mit Ihren großen Unschuldsaugen nochmals,
aber diesmal wird der fehlende Schein beigelegt. Es ist doch immer wieder lustig, also nachzählen nicht vergessen!!

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#99 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 16:26

Wo bitte ist den die speziell cubanische Abzocke bei den ganzen Themen hier
Das man Ein- und Ausreisesteuer löhnen muß ist ja wohl bekannt und nicht nur ein cubanisches Ärgernis ( davon abgesehen, das es genügent Reisebüros gibt die freundlicherweise die Tourikarte als Kundenservice kostenlos vergeben ).
Und um mich in Wechselstuben oder Kneipen bescheißen zu lassen muß ich auch nicht erst nach Cuba fliegen - selbst an deutschen Supermarktkassen steht geschrieben, daß das empfangene Wechselgeld sofort nachzuzählen ist.
Zum Thema Casawirte kann ich nur sagen, daß die, neben den Schwarztaxifahrern, wirklich die einzigen sind die was von Marktwirtschaft verstehen ( ok ´n paar Putas haben da auch Ahnung von ). natürlich rufen die für ´n 15 CUC casa auch mal 30 cuc´s auf wenn ich statt das vor meiner Reise zu reservieren des nachts um 1 Uhr nach 24 Stunden Anreise aus Dtl bei denen klingele. Und natürlich verlangt man auch gern mal 20 Cuc´s für ´n Schäferstündchen wenn der blöde Yuma, bereits halbentkleidet, zusammen mit seiner neuen Discoeroberung um Einlaß bittet - obwohl er hätte schon nachmittags das Bett für den geplanten F**k für 5 CUC´s hätte reservieren können.

Am Ende ist es also keine Abzocke sondern die pure Form der Marktwirtschaft. Das durch diese pure Form des Kapitalismus eine nicht geringe Zahl von Cubis über die Monatseinkünfte der vermeindlich reichen Yumas nur müde lächeln können, steht auf einem ganz anderen Blatt.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

luce
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 294
Mitglied seit: 31.01.2009

#100 RE: Abzocke vermeiden
29.03.2009 17:10

Dem ist nichts hinzuzufügen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Hola
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Entwicklung Abzocke Kuba 1980 bis heute/Zukunft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von sigurdseifert
95 23.02.2015 11:32
von Santa Clara • Zugriffe: 4319
Übelste Abzocke:Hotelpreisvergleich Deutsche,Kanadier,Kubaner
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von manfredo19
45 08.02.2014 21:28
von Espanol • Zugriffe: 3271
Abzocke in Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
267 05.04.2010 14:37
von iris • Zugriffe: 12906
Calling Cards Abzocke?!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jose
6 16.10.2008 19:35
von freudengut • Zugriffe: 738
Abzocke aus vorletzten Urlaub !!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
5 13.03.2005 13:35
von kubanito11 • Zugriffe: 1661
Abzocke bei Lufthansa !!!!!!!!
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Alfred
10 07.02.2010 09:50
von Facundo • Zugriffe: 1077
Abzocke im Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rumbero
19 10.05.2001 17:01
von Stefan D. (Gast) • Zugriffe: 979
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de