Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 221 Antworten
und wurde 13.433 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
bruja_hermosa
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 222
Mitglied seit: 29.05.2007

#101 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 11:16

Zitat von el prieto

Es gibt da so einen alten italienischen Schlager, "Parole, parole, parole"


Du meinst wohl das wunderbare französische Lied:
http://www.paroles.net/chansons/19732.htm
Encore des mots toujours des mots - les mêmes mots...

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#102 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 11:24
heart]


Hier das Originell.
greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#103 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 11:29


bella italiana

dies meint guzzi, gelle
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#104 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 11:32



Hier die deutsche Version.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#105 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 11:38
[fehler
seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#106 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 12:09

Um Gottes willen. Diese entsetzlichen Lieder.

Warum tut ihr mir das an?

Gibts denn kein kubanisches Lied dazu? (Salsa, Reggaeton)



Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#107 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 12:23

In Antwort auf:
Warum tut ihr mir das an?


Na, auf Deutsch verstehst Du wenigstens den Inhalt des Gesäusels und vielleicht sogar, dass Du den drei Jungtürken nicht unbedingt alles glauben würdest, was sie da behaupten.

Salsa und Reggaeton sowie in kubanischem Nuschelspanisch vorgebrachte Liebesschwüre (und Keuschheitsbeteuerungen! ) haben nachweislich schon manch einem wackeren Eidgenossen das Hirn vernebelt



seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#108 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 12:50
Zitat von Renate

Salsa und Reggaeton sowie in kubanischem Nuschelspanisch vorgebrachte Liebesschwüre (und Keuschheitsbeteuerungen! ) haben nachweislich schon manch einem wackeren Eidgenossen das Hirn vernebelt



Beim verliebten Eidgenossen gibt es wahrscheinlich gar nichts mehr zu vernebeln, weil sich bei dem das Gehirn eh gänzlich verabschiedet hat.

Ich bin aber nicht verliebt sondern denke relativ nüchtern und klar, wenigstens solange die Ron Santiago Flasche zu bleibt.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#109 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 13:59



Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#110 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 14:01

In Antwort auf:
Kondom geplatzt, mehr Lust als Liebe im Spiel, Abtreibung aber aus ethischen Gründen unerwünscht, Kind soll mit Mutter in Kuba aufwachsen.



Frag Mal Boris Becker.. vielleicht kann er dir Auskunft geben...

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#111 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 14:16

Zitat von Fini
In Antwort auf:
Kondom geplatzt, mehr Lust als Liebe im Spiel, Abtreibung aber aus ethischen Gründen unerwünscht, Kind soll mit Mutter in Kuba aufwachsen.


Frag Mal Boris Becker.. vielleicht kann er dir Auskunft geben...


Boris Becker?! Dem haben sie doch den Samen geraubt, damals, in der Besenkammer?

Ist mir nie passiert ...

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#112 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 14:18
Tja, aber Theoretisch wollte er das Kind nicht und musste janz tief in die Tasche greifen.. also... zahle freiwillig bevor die Lage sich verschlechtert hehehhee...

Im Kuba gibt es kein Kind ohne Vater... Fidel will keine Probleme mit seinen Kindern ...
Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#113 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 14:31

In Antwort auf:
Ich bin aber nicht verliebt sondern denke relativ nüchtern und klar


Klar, sagst Du?

Zu Beginn dieses Threads scheinst Du immerhin noch geneigt gewesen zu sein, allen Ernstes zu glauben, dass eine Kubine, die aus lauter Lust (von Liebe ist ja angeblich keine Rede!) Dein Kondom zum Platzen bringt, dieses aber nur mit Dir macht.

Das ist erstens mal nicht logisch, und zweitens, schon gar nicht kubanisch

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#114 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 20:58
Zitat von Renate

Klar, sagst Du?
Zu Beginn dieses Threads scheinst Du immerhin noch geneigt gewesen zu sein, allen Ernstes zu glauben, dass eine Kubine, die aus lauter Lust (von Liebe ist ja angeblich keine Rede!) Dein Kondom zum Platzen bringt, dieses aber nur mit Dir macht.
Das ist erstens mal nicht logisch, und zweitens, schon gar nicht kubanisch


Hä?! Sonst drückst du dich jeweils schon etwas klarer aus, Renate.

sie das Kondom zum Platzen bringt?!
Nur mit mir?!
Nicht kubanisch?!

Hab ich das behauptet? Und wo?!

Versteh nur Bahnhof ...

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 21:09

In Antwort auf:
Im Kuba gibt es kein Kind ohne Vater


Wer wird dann angegeben, wenn das Kind von einem Yumi ist und die Chica den Namen nicht kennt ?

Oder der andere Fall, von Cubis und sie nicht weiss von wem ?

noch was, vom Primo und der Name nicht angegen wird ?

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#116 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 21:24

In Antwort auf:
Hä?! Sonst drückst du dich jeweils schon etwas klarer aus, Renate.


Also gut, 2. Versuch

Du behauptest, normalerweise ziemlich klar und nüchtern zu denken (solange der Rum zu bleibt) und dass Du in die mutmaßlich schwangere Kubine auch nicht verliebt seist.

Nun, dem wollte ich lediglich entgegenhalten, dass ich Deine geistige Klarheit nicht so richtig nachvollziehen kann, insofern Du der Kubine hinsichtlich ihrer Keuschheitsbeteuerungen so einfach Glauben schenkst.

Wieso um Himmels willen sollte eine Frau, die Dich nicht liebt und die Du nicht liebst, die Du möglicherweise nur einmal im Leben gesehen hast und die dazu 10.000 km von Dir entfernt wohnt, ihre sexuellen Aktivitäten ausgerechnet auf Dich beschränken?

Das ist doch völlig unlogisch, gedanklich überhaupt nicht nachvollziehbar.

Und noch weniger nachvollziehbar sind solche Keuschheitsschwüre, wenn man erst dahinter gestiegen ist, wie das Geschlechtsleben von Kubanern so gehandhabt wird - völlig ohne Kondom, übrigens

Insofern wäre Deine Kubine nicht nur unlogisch, sondern auch noch völlig unkubanisch.

Naja, und soviel Merkwürdigkeiten auf einem Haufen sollte man als klar denkender Mensch eigentlich nicht einfach als Tatsachen verbuchen, sondern die entsprechenden Schlüsse daraus ziehen.

Habe ich mich jetzt klarer ausgedrückt?



seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#117 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 22:19
Zitat von Renate

Wieso um Himmels willen sollte eine Frau, die Dich nicht liebt und die Du nicht liebst, die Du möglicherweise nur einmal im Leben gesehen hast und die dazu 10.000 km von Dir entfernt wohnt, ihre sexuellen Aktivitäten ausgerechnet auf Dich beschränken?
Das ist doch völlig unlogisch, gedanklich überhaupt nicht nachvollziehbar.



Ja, jetzt ist klarer, was du meinst, Renate.

Seh ich aber ganz anders. Gebranntes Kind scheut das Feuer.
Wenn Cubana einmal, vielleicht sogar mehrmals, schwanger von Cubanos sitzen gelassen wird, wird sie sich irgendwann vielleicht schon einmal sagen: Lieber keinen, als so einen. (... cubanos no sirven para nada ...)

Jedenfalls kenne ich persönlich gleich drei hübsche Habaneras, die dauernd alle Kubaner abblitzen lassen, und lieber solo mit ihrem Kind und der Mutter leben. Die offen bekennen, dass sie einfach keinen Kubaner mehr wollen. Wenn überhaupt noch einen, dann nur ein Tourist. Der hat, verglichen mit den comemierdas wenigstens was zu bieten.

Deswegen sind viele Kubaner ja auch so frustriert. Mit ein paar simplen Komplimenten, Blicken und Pfiffen schaffen sie es einfach nicht mehr, jede ins Bett zu kriegen.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#118 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
19.06.2007 22:37
In Antwort auf:
Habe ich mich jetzt klarer ausgedrückt?




Renate,

Leider ist das schon so wie du das siehst, so kann man dann aber es auch nicht so ernst sehen wenn sie ankommt und berichtet, dass sie Schwanger ist. Denn das eine zieht das andere nach. Was micht am meisten nervt, die vxxxxln wie die Karnickel und alles ohne Gummiüberzieher. Schon aus dieser Sicht würde ich das Land als Sex Abenteuerland streichen. Es kann ja gut sein, dass du deiner esposa Kohle abdrückst für den Unterhalt, am Schluss handelst du noch Aids ein.
Ich kenne auch solche espositas, die stehen ganz offen dazu, dass sie andere Liebhaber haben, denn für 150 oder 200 Euro im Monat verzichte sie nicht auf den Sex. Sie wissen genau was das Puff da in Europa kostet, also fühlen sie sich als Nutten und einmal im Jahr müssen sie dann dafür willig sein.
Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 09:46
In Antwort auf:
Jedenfalls kenne ich persönlich gleich drei hübsche Habaneras, die dauernd alle Kubaner abblitzen lassen, und lieber solo mit ihrem Kind und der Mutter leben.


Mit wem man LEBT, ist eine Sache - mit man seine sexuellen Aktivitäten betreibt, jedoch eine ganz andere

Oder meinst Du vielleicht, die drei hübschen Habaneras haben, nur weil sie mit Kind bei der Mutter leben (was im Übrigen ja ein ganz schlaues Arrangement ist - diese Mütter helfen, im Gegensatz zu den Erzeugern, wesentlich mit bei der Betreuung der Kinder), kein Geschlechtsleben mehr?

Dass Dir alle (hübschen oder auch weniger hübschen) Kubinen erzählen, dass sie sich selbstverständlich NIE im Leben mehr mit einem Kubaner einlassen würden, kannst Du ganz einfach als voraussichtiges Geschäftsgebaren verbuchen. Oder willst Du vielleicht hören, dass die Dame es gerade noch fünf Minuten vorher mit dem Nachbarn (oder dem Metzger) getrieben hat und, nachdem Du in Dein Taxi gestiegen bist (oder das Kondom geplatzt ist ), gleich der nächste Termin mit dem Chef ansteht?

Das wäre ja doch wohl einfach geschäftsschädigend

Zu Deiner Erkenntnis, dass sich kubanische Männer einen Teufel um ihre Kinder scheren - das ist in Kuba nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Soll heißen, die Kubanerinnen sind das bereits gewohnt und bestens darauf eingestellt - für die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder steht ja dann auch die gesamte (weibliche) Familie zur Verfügung - Mutter, Schwestern, Tanten usw.

Dass die Kubanerinnen auf Grund dessen, dass sich kubanische Männer nicht sonderlich um ihre Kinder kümmern, etwa ein keusches Leben führen oder zum Sex wenigstens irgendwelche Verhütungsmittel benutzen würden, ist aber wohl ein bisschen zu sehr schweizerisch gedacht

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#120 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 10:37
Zitat von Renate

Zu Deiner Erkenntnis, dass sich kubanische Männer einen Teufel um ihre Kinder scheren - das ist in Kuba nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Soll heißen, die Kubanerinnen sind das bereits gewohnt und bestens darauf eingestellt - für die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder steht ja dann auch die gesamte (weibliche) Familie zur Verfügung - Mutter, Schwestern, Tanten usw.



Das siehst du schon etwas einfach. Es geht ja nicht nur um die Betreuung und Erziehung. Das Kind bereitet der Mutter auch andere Sorgen. Zum Beispiel kosten Kleider und Schuhe ein Vermögen. Und wer will schon, dass sein Kind verspottet wird, weil es zerlumpt herum läuft? Ein paar Schuhe und Kleider kosten schnell 100 CUC, auch wenn es gefälschter Scheissdreck aus China ist.

Und woher sollen die 100 CUC kommen, wenn es die Mutter trotz seriöser, harter Arbeit und ein paar illegalen Nebenjobs nicht auf mehr als 20 CUC pro Monat bringt?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#121 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 10:57

Zitat von seizi
Ein paar Schuhe und Kleider kosten schnell 100 CUC

Huch, wo kaufst du denn ein? Ein paar Kinderschuhe kosten im Chopi vielleicht bis zu 10 CUC und Kleider ebenso. (Was natürlich immer noch ein Vermögen für kubanische Verhältnisse ist.)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 11:02
In Antwort auf:
Es geht ja nicht nur um die Betreuung und Erziehung.


Mit Betreuung und Erziehung meinte ich selbstverständlich auch die Beschaffung der für die Kinder erforderlichen Ressourcen, soll heißen, Essen, Klamotten, Unterkunft usw. Dafür sorgen eben, angesichts des routinemäßigen Ausfalls der Erzeuger, die weiblichen Familienmitglieder gemeinsam.

In Antwort auf:
Und woher sollen die 100 CUC kommen, wenn es die Mutter trotz seriöser, harter Arbeit und ein paar illegalen Nebenjobs nicht auf mehr als 20 CUC pro Monat bringt?


Na, dafür gibt es ja dann noch die weniger seriöse und möglicherweise auch nicht ganz so harte Arbeit an der ausländischen Kundschaft

Dass in Kuba miserable Lebensbedingungen herrschen (wie übrigens in 100 anderen Ländern auf diesem Erdball), ist doch völlig unbestritten.

Aber ich finde eben, dass Du, wenn Du gerne arme Menschen unterstützen bzw. sie von Abtreibungen abhalten willst, genau so gut IRGENDEINE arme Frau irgendwo auf der Welt unterstützen oder Patenschaften abschließen kannst für Kinder in Entwicklungsländern, die dafür etwas zu essen bekommen und in die Schule gehen können.

Oder anders gesagt: Die Geschichte vom geplatzten Kondom und Deine daraus resultierende, mutmaßliche Vaterschaft und Verantwortung ist in meinen Augen keinen Pfifferling wert. Kannst Du getrost abhaken unter "Kubanische Unverschämtheiten"
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#123 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:15

In Antwort auf:
Zu Deiner Erkenntnis, dass sich kubanische Männer einen Teufel um ihre Kinder scheren - das ist in Kuba nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Soll heißen, die Kubanerinnen sind das bereits gewohnt und bestens darauf eingestellt - für die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder steht ja dann auch die gesamte (weibliche) Familie zur Verfügung - Mutter, Schwestern, Tanten usw.

Dass die Kubanerinnen auf Grund dessen, dass sich kubanische Männer nicht sonderlich um ihre Kinder kümmern, etwa ein keusches Leben führen oder zum Sex wenigstens irgendwelche Verhütungsmittel benutzen würden, ist aber wohl ein bisschen zu sehr schweizerisch gedacht



Langsam bekomme ich der Eindrück, dass das Rs Herzs von einem Kubaner kapput gemacht wurde.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#124 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:18



guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#125 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:20

kubanon, bin erstaunt wo du all diese Videos herholst

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Bargeld
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Uruguay wird Palästina im März offiziell anerkennen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
12 03.02.2011 12:55
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 429
Anerkennung von ausländischen Hochschulqualifikationen in Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 01.12.2009 17:36
von dirk_71 • Zugriffe: 4653
Anerkennung eines kubanischen Studiums für Lehramt
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von pfloggo
12 16.04.2007 07:25
von Gary • Zugriffe: 890
Anerkennung des cub. Studiums in D
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibaboy
6 11.05.2004 19:55
von christian1008 • Zugriffe: 597
Anerkennung einer cub. Berufsausbildung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibaboy
1 18.05.2003 15:29
von errue • Zugriffe: 448
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de