Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 221 Antworten
und wurde 13.433 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#126 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:30

In Antwort auf:
kubanon, bin erstaunt wo du all diese Videos herholst


Die sind Sachen, die immer sehen vollte, aber in Kuba habe ich nicht diese möglichkeit gehabt.
Als ich nach Europa kam, das erste, das ich gemacht habe war, eine Cd von Led Zeppelin und Videos gekauft.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#127 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:31


user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#128 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:33

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#129 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:40
In Antwort auf:
Langsam bekomme ich der Eindrück, dass das Rs Herzs von einem Kubaner kapput gemacht wurde.

BINGO!

ER genügte ihren - ähm - intellektuellen Ansprüchen nicht...
Nach ein paar Monaten Ehe wurde er nach Kuba reexportiert (oder sagt man reimportiert?), es blieb ungeklärt, ob er vor ihr floh, oder von ihr dorthin entsorgt wurde. Seitdem wird sie nicht müde zu beweisen, dass alles kubanische bis unter die Wurzeln verderbt ist...
Man beachte bei allen Ausführungen, dass sich ihre Kubaerfahrung auf zwei oder drei Kurzbesuche dort und den Aussagen von so genannten "Gewährsleuten" beschränkt.
Aber sie ist nach eigenem Bekunden "die einzige mit Durchblick"....

S

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#130 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:48



user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#131 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:51



Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#132 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:56


cubanon, du solltest die videos in eine eigene Rubrik stellen, hier stören sie eher.

S

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#133 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 13:57

Renate ich kann Deiner Aussage nur widersprechen. Ich habe es in Kuba anders erlebt, daß die Kinder liebevoll und fürsorglich von ihren Vätern groß gezogen werden. Also von Regel kann ich dort nichts erkennen. Biene

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#134 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 14:04
In Antwort auf:
Renate ich kann Deiner Aussage nur widersprechen. Ich habe es in Kuba anders erlebt,...
Dann bist du blind, blauäugig, verwirrt, Opfer der Propaganda, Liebeskasperin oder einfach doof.......Renatter wird es dir schon noch erklären.

S

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#135 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 14:05
Ich habe kaum eine Familie gesehen wo noch der "original" Vater anwesend war

3 Kinder- 3 Väter

Das gibt die gute Mischung ( mestiza)
+++

von ihren Vätern

genau
plural
Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#136 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 14:06

ja scheint dann wohl so zu sein. Biene

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#137 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 17:43
Zitat von Renate
[
Aber ich finde eben, dass Du, wenn Du gerne arme Menschen unterstützen bzw. sie von Abtreibungen abhalten willst, genau so gut IRGENDEINE arme Frau irgendwo auf der Welt unterstützen oder Patenschaften abschließen kannst für Kinder in Entwicklungsländern, die dafür etwas zu essen bekommen und in die Schule gehen können.



Nur ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind IRGENDEINER armen Frau MEINES ist, wohl noch ein Wenig geringer.
Patenschaften kann ich ja auch zusätzlich übernehmen.

Aber ich weiss, dass ich nichts weiss. Deswegen lass ich mich gerne von Renate belehren.

Teilweise hat sie ja auch recht.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#138 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 18:20

Zitat von Seizi
Teilweise hat sie ja auch recht.

Natürlich hat sie Recht.

Du hättest allerdings jahrelang ihre Postings über ihren Sportlehrer verfolgen sollen. Nachdem sie ihn bei einem Kubaurlaub als Animateur aufgabelte, machte sie hier aus ihm einen Sportprofessor. Er war ein Halbgott an Charakterstärke und allem was dazugehörte. Niemand konnte neben ihm bestehen. Das predigte sie uns und auch ihm, bis er es dann glaubte und übermütig wurde. Als er sich dann beim Heimaturlaub mit einer schiefmäulige Kubanerin einlies, um wieder etwas Bodenhaftung zu bekommen, stürzte sie ihn von seinem Thron und seitdem müssen alle Kubaner wegen ihm und seiner schiefmäuligen Kubanerin büßen.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#139 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 18:23
Zitat von Esperanto2
... und seitdem müssen alle Kubaner wegen ihm und seiner schiefmäuligen Kubanerin büßen.


Mir tut der Ranzen weh vom Lachen.

Woher weiss man denn, das die Gute "schiefmäulig" war?

Hatte sie auch noch andere ungewöhnliche Attribute?



Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#140 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:08

Zitat von Seizi
Woher weiss man denn, das die Gute "schiefmäulig" war? Hatte sie auch noch andere ungewöhnliche Attribute?


Zahnlücken hatte sie auch noch, schrieb uns Renate im ersten Anfall ihrer wütenden, eifersüchtigen Raserei. Lies weiter und frag sie, ob dies stimmt. Erst vor kurzem müßte sie sich wieder daran erinnert haben.

Hier der Link als sie daran erinnert wurde. Und dasselbe noch einmal ausschnittsweise im Klartext.

Genau das Gegenteil konnte in der unendlichen Geschichte mit einem kubanischen Sportlehrer jahrelang verfolgt werden. Welche euphorischen Loblieder bekamen wir über ihn zu lesen. Er hatte wahrlich alle Attribute eines Gottes. Neben ihn, so erklärte uns die schreibgewandte Posterin, seien alle unsere kubanischen Partner nur der Abschaum Kubas.

Das Ende dieser Geschichte war von sehr irdischer Natur. Dieser Amateur glaubte offenbar wirklich, was ihm seine Partnerin einredete und wollte dies der kubanischen Ausländerbehörde auch beweisen. Überraschenderweise konnte er diese Naivlinge dort offenbar überzeugen, sodass sie ihn schlussendlich einbehielten und nach seinem kubanischen Heimaturlaub nicht mehr ausreisen ließen.

Es muss eine lange, schlimme Zeit der Hilflosigkeit und Ernüchterung seiner zwangsweise entzweiten hiesigen Partnerin gewesen sein. Es hat sehr lange Zeit gedauert, bis sie schließlich ihren Gott als Irdischen mit menschlichen Schwächen einstufen konnte. So erzählte sie uns, dass er, –wieder zwangsweise kubanisiert - sich dort mit einer schiefmäuligen und mit Zahnlücken ausgestatten Nachbarin eingelassen habe. Seitdem predigt sie uns unermüdlich von der Verdorbenheit aller Kubaner und Kubanerinnen, ja alles was mit Kuba zu tun hat.

Die schlimme Erinnerung an ihrer kubanischen Phase lässt sie nicht mehr los. Jetzt ist sie hier in Thread nebenan „Traumfrau/mann oder Abzocke“ wieder die ungekrönte Hauptposterin diesmal in ihrem Feldzug gegen alles Kubanische.

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#141 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:15

In Antwort auf:
schrieb uns Renate im ersten Anfall ihrer wütenden,............


oh gott esperanto..........beginnt die hexenjagd jetzt "schon" wieder.

lass doch die "arme frau" in ruhe
die iss doch wahrlich genug bestraft worden..........

stendi

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#142 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:24
Zitat von Stendi
lass doch die "arme frau" in ruhe
die iss doch wahrlich genug bestraft worden..........

In Ordnung. Nur warum läßt sie nicht diejenigen in Frieden, die hier noch mit einem kubanischen Partner verheiratet oder liiert sind und beendet nicht ihre Haßtiraden gegen alles Kubanische.
Wenn Du also wieder glaubst, einfacher wäre das Löschen, so lösche bitte nicht wieder mit einem Auge.
stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#143 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:29

In Antwort auf:
Wenn Du also wieder glaubst, einfacher wäre das Löschen, so lösche bitte nicht wieder mit einem Auge.



lol....ich lösche nicht.......

die ballermannstory mit renates sportlehrer hat nu mal nen bart bis zum nordpol.
und wer noch auf die liguistisch gesteylten postings eingeht,der iss halt noch neu im forum.

stendi

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#144 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:31

Hab ich was verpasst? Wo ist denn das?

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#145 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:33

In Antwort auf:
Hab ich was verpasst? Wo ist denn das?


ach suizo...das war vor deiner zeit
als du noch nicht wusstest das die schweiz das 17 bundesland von deutschland iss

stendi

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#146 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:53

In Antwort auf:
Nur ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind IRGENDEINER armen Frau MEINES ist, wohl noch ein Wenig geringer.


Da gebe ich Dir recht.

Andererseits wiederum ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du von der mutmaßlich schwangeren, armen Frau auf kubanisch unverschämte Art frech belogen wirst, um das Geld zum Fließen anzuregen, noch sehr viel höher, als dass sie tatsächlich von Dir schwanger ist

Aber selbstverständlich ist das Dein Leben und Du kannst Dein Geld schenken, wem Du willst.



Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#147 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:54

Renate andere Mütter haben auch noch schöne Söhne, wegen einem wurmstichigen Apfel, hört man doch das Apfelessen net auf. Biene

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#148 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 20:55

In Antwort auf:
wegen einem wurmstichigen Apfel, hört man doch das Apfelessen net auf.


biene du lebst ,was dieses thema angeht hinterm mond!!!

stendi

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#149 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 21:02
In Antwort auf:
biene du lebst ,was dieses thema angeht hinterm mond!!!


Macht nichts, Stendi - in diesem Thread hat offenbar keiner, der bisher irgend etwas über meine Vita zum Besten gegeben hat, irgendeine Ahnung von der tatsächlichen Beschaffenheit derselben.

Insofern befindet sich Biene ganz einfach in bester Gesellschaft

Was soll's - wenn man prominent ist, muss man halt mit allerhand Schmierfinken und selbsternannten Biografen leben, na ja, Gott sei Dank nicht unter einem Dach!

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#150 RE: Vaterschaft anerkennen? Warum überhaupt?
20.06.2007 21:08

Zitat von Renate
In Antwort auf:
Nur ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind IRGENDEINER armen Frau MEINES ist, wohl noch ein Wenig geringer.

Da gebe ich Dir recht.
Andererseits wiederum ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du von der mutmaßlich schwangeren, armen Frau auf kubanisch unverschämte Art frech belogen wirst, um das Geld zum Fließen anzuregen, noch sehr viel höher, als dass sie tatsächlich von Dir schwanger ist
Aber selbstverständlich ist das Dein Leben und Du kannst Dein Geld schenken, wem Du willst.


Jeder, der keinen DNA-Test macht ist selber schuld. Nicht alle sind so Renate. Ob in Cuba oder der Domrep. Man muss wissen, wie dieses Spiel geht und dann ist man immer im Vorteil.....

suizo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Bargeld
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Uruguay wird Palästina im März offiziell anerkennen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
12 03.02.2011 12:55
von ehemaliges mitglied • Zugriffe: 429
Anerkennung von ausländischen Hochschulqualifikationen in Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 01.12.2009 17:36
von dirk_71 • Zugriffe: 4649
Anerkennung eines kubanischen Studiums für Lehramt
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von pfloggo
12 16.04.2007 07:25
von Gary • Zugriffe: 890
Anerkennung des cub. Studiums in D
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibaboy
6 11.05.2004 19:55
von christian1008 • Zugriffe: 597
Anerkennung einer cub. Berufsausbildung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibaboy
1 18.05.2003 15:29
von errue • Zugriffe: 448
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de