Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 1.716 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
user
Beiträge:
Mitglied seit:

Represalien durch Zoll in VRA
04.06.2006 17:40

Drei Bekannte sind in den letzten Tagen mit unterschiedlichen Fliegern in VRA gelandet. Dort soll es zu extremen Kontrollen gegen Cubaner und auch Turis gekommen sein. Alle berichten das gleiche. Koffer durchgesucht, pro Koffer 50 chavitos als Zoll. Wer nicht zahlen wollte oder konnte, durfte diese gleich beim Zoll abstellen. Sicherlich werden da Lagergebühren fällig und auch Koffer geöffnet werden. Hat jemand ähnliches gehört? Von Havana oder Holguin? Was ist der Auslöser? Oder muß der Zoll die Kohle für ihren sold und autoconsumo der cantina selber aufbringen?

Welches soll das Gesetz für die berühmten 20 kg pro Einreise und Person sein? Bei meinen beiden letzten Einreisen wurde ich auch in die Schlange der Kontolleure gebeten und diese 20 kg Regelung angesprochen. niemand kann dazu etwas sagen. Einmal zeigte man mir ein Merkblatt für die Ausfuhr von Zigarren und man ließ mich dann passieren. Beim zweiten Mal waren dann 20 cavitos + Kassengebühr fällig.

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#2 RE: Represalien durch Zoll in VRA
04.06.2006 18:54
"Repressalien" durch Zoll in M.:

Bin bei Kubaflügen bisher 2 mal in M. kontrolliert worden:
1.
War nur mit einem Koffer unterwegs und als der in München vom Band kam duftete er irgendwie seltsam aber angenehm.
Bin ohne zu schauen schnell weiter, um nicht als Letzter aufzufallen. Wurde trotzdem 'rausgewunken und darauf hin-
gewiesen, dass mein Koffer ein Leck hätte.
Ich mußte ihn öffnen und es stellte sich heraus, dass eine der zwei Rumflaschen zermatscht war (es war eine Mitnahme aus Kuba für ein Forumsmitglied). Alle Klamotten waren durchweicht. Die Zöllner haben sich eins gefeixt aber ich war aus dem Schneider, weil nur noch 1. Pulle vorhanden war.

2.
Kam wieder mal als Letzter vom Band (mein Koffer kommt immer als Letzter in D und in Kuba, große Hartschale, war total eingedellt). Hatte 2 Koffer und einen Rucksack, aber alles war fast leer. Musste 2 Koffer aufs Band legen, die Zöller sahen 2 Kokusnüsse 1 Stange cigarros und 1 Flasche Rum.
Das Handgepäck mit weiterer Stange und Flasche stand noch vor meinen Füßen. Dachte, jetzt bin ich dran. Es wurde jedoch über die Nüsse gefeixt, ich durfte abladen und hab mich möglichst unauffällig vom Acker gemacht.

Naja, passt nicht ganz herher.

In Kuba hab' ich immer irgendwelche Probleme, habe aber am Ende noch nie bezahlt. Musste einmal einen HP Farbdrucker für 60 Euro stehenlassen, für den 200 Euro Zoll pauschal fällig gewesen wären. Den hab ich später einem kub. Unternehmen übereignet. Die haben ihn dann rausgeholt und wenn er nicht gestorben ist, druckt er immer noch für Fidel.
Das Unangenehmste waren Untersuchungen des Handgepäcks mit einer Uhr zwischen dem Nähzeug und andere Verstecke und Mitnahme-Briefen auf Spanisch, die angeschaut wurden sowie Fotos und Einladungspapiere, Adresslisten, detaillierte Karten aus USA( öffentlich aus Internet) über die Gegend um G'tmo usw.

Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)

Conchita
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 431
Mitglied seit: 18.02.2005

#3 RE: Represalien durch Zoll in VRA
04.06.2006 19:45

Scheinbar wollen sie auch noch die letzten paar Touris vergraulen, dann können sie die Hotels bald dicht machen. Ich hatte bisher immer Glück am Zoll. Außer ein paar Äpfeln haben sie mir noch nichts abgenommen. Und zahlen mußte ich auch noch nichts an diese Raubritter.

Loop
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 10:29

ES STIMMT MIR HABEN SIE AUCH VOR DEI WOCHEN 50 .- ABGENOMMEN UND EIN FREUND IST LETZTE WOCHE GEFLOGEN HAT MIR SMS GESCHICKT HAT AUCH 50.- ZAHLEN MÜSSEN

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 10:39

In Antwort auf:
Was ist der Auslöser?

Der Auslöser ist meist maßloses Übergepäck und die Einfuhr von Objekten, die sich beim besten Willen nicht als 'Eigenbedarf' eines 14-Tage Touristen deklarieren lassen.

Moskito

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 942
Mitglied seit: 20.11.2004

#6 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 10:47
Der Zoll ist schon was besonderes. Einem Freund haben sie Parfum aus dem Koffer GEKLAUT! Als der Koffer vom Band kam, sah alles noch unversehrt aus, im Casa geöffnet... da hatte sich wohl jemand bedient!


LG
Cubomio

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#7 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 15:27
In Antwort auf:
Oder muß der Zoll die Kohle für ihren sold und autoconsumo der cantina selber aufbringen?

Es sieht eher schon fast danach aus, als würden die Zöllner dort ihren Standplatz gegen Zahlung eines saftigen Tagessatzes anmieten. Oder sie zahlen für die Lizenz zum plündern gleich an den Staat eine Monatspauschale ähnlich wie die Casabetreiber.
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservie: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Kubainfos: Aktuelles und Wissenswertes für Reisende von A bis Z

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 16:16
In Holquin habe ich mal dem Zöllner das Cuvert aus den Händen gerissen und gesagt das gehe ihn nichts an, ich habe 1000dollar schön in ein Cuvert gesteckt und verschlossen, bei der kontrolle war es mir wurst als er in meinen Unterhosen etc. wühlte, als er jedoch das Cuvert mit dem Geld in den Händen hielt, gab es nur eins es ihm aus den Händen zureisen. Zuerst konnte er es kaum fassen gab aber dann nach als ich ihm erklärte es habe 1000Dollar drin und 5min. später war ich drausen.

Ein anderes mal musste ich am Zoll die Hotelreservation vorzeigen, ich hatte natürlich keine, also redete ich nur Schweizerdeutsch, er versuchte es in allen Sprachen ich möge die Reservation vorzeigen, innerlich verjagte es mich fast vor Lachen, den bei jedem seiner versuche zeigte ich auf den Pass und das Visum und wiederholte meinen Namen in kindlicher manier. Irgendwann war es ihm zublöde und so öffnete sich die Türe des Zollhäuschens für mich."Ig nix deutsch verstehen" funktioniert halt auch bei dennen.

Ich liebe den Zoll auf Cuba, jedesmal ein Abenteuer, nach 10-12 Stundenflug ist man eh gereitzt und man will einfach nur in die Freiheit raus. Der Zoll hat ja nur zwei funktionen, abkassieren und dir zusagen wer hier das sagen hat, das du nur als Tourist da bist und nix mehr.
Es no posible

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#9 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 21:01
ich bin mit meiner frau (cubanerin)am 8.5.2006 in VRA angekommen.dort am zoll sind zwei tische wo kontrolliert wird da meine frau geldwechseln war habe ich das beobachtet.dort wurde ausgiebig gearbeitet und gefilzt.ich habe dann 2 unserer koffer genommen (gesamtgepäck 4 koffer ca.90 kg. LTU PC pro person 2X 23 Kg)in denen hauptsächlich geschenke für die familie waren und bin gemächlichen schrittes durch den zoll ohne kontrolle meine frau folgte mir im abstand von ein paar metern ebenfalls unbehelligt.eigentlich sollte jedem klar sein wenn die zollbeamten herumstehen und keine arbeit haben bist du reif aber keiner sagt zu dir bleiben sie stehen ,wenn ich hier fertig bin kontrolliere ich sie.

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#10 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 23:45

Mir haben sie alle 800 DVD Rohlinge abgenommen, denn diesmal hatte ich nur 1 Koffer mit (wegen der nur erlaubten 25 kg in Brüssel). Gabs auch nicht wieder zurück bei der Ausreise. Mein Essen - diesmal im Handgepäck (auch wegen
Brüssel)komplett alle Fertiggerichte weggenommen und einbehalten, zum ersten mal. Ja ein Tacanjo hats schwer. Dafür
auf dem Rückflug erstmals mexikanischen Boden betreten.


Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#11 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 23:47

Also meine Strategie besteht immer darin, die Zöllner in ein Gespräch im typischen Cuban Slang zu verwickeln. Sie merken, das ist fast einer von uns, der hat sich hier jahrelang den Arsch aufgerissen, das weckt Anerkennung, also lassen wir den Burschen in Ruhe.........
Hat bis auf wenige Ausnahmen geklappt!!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#12 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 23:51

In Antwort auf:
ein Gespräch im typischen Cuban Slang

Na wo haste denn den gelernt???

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#13 RE: Represalien durch Zoll in VRA
05.06.2006 23:57

Zitat von el prieto
Na wo haste denn den gelernt???
So wie José Martí es in einem seiner berühmtesten Sätze formulierte: “Viví en el monstruo, y le conozco las entrañas“!!!

gaycouple
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 07:57

hallo, wir fliegen 2 x im jahr seit 1991 nach cuba, entwerder havana oder cayo largo, hatten noch nie problem beim zoll, da wir immer business class fliegen haben wir zur zweit immer 4 koffer und handgepäck dabei. dieses jahr sind wir noch nicht auf cuba gewesen. einmal hatten wir knetmasse für unser patenkind dabei, da mussten wir den koffer aufmachen, die zöllner hielten es für plastiksprengstoff. auf der packung war aber auch eine beschreibung in spanisch und so war alles in ordnung. das war das einzige mal das wir einen koffer aufmachen mussten und das 15 jahren cuba. entweder hatten wir nur glück oder wir haben so unschuldige gesichter

lg gaycouple

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 09:10

Ich bin fast nie kontrolliert worden trotz grossem gepaeck. Nur einmal in HOG und da hatte ich 20.000 USD
in bar in der Hosentasche, Firmengeld weil die Banco Exterior herumzickte. Der Yoellner war ein ganz
genauer, und als er merkte was ich da in der Hosentasche hatte , wurde er etwas blass und grinste mich denn an
nach dem Motto: Vaya este tio lo va a pasar pipa aqui

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#16 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 10:02

In Antwort auf:
entweder hatten wir nur glück oder wir haben so unschuldige gesichter

hat damit eigentlich wenig zu tun.
könntest auch nen koffer mit 5 kg inhalt dabei haben.wenn die ihr zeichen auf dem kofferanhänger
gemacht haben,dann wird kontrolliert.
stendi
Kamener kreuz


Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#17 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 10:07

Was für ein Zeichen und wo
Wie sieht das Zeichen den aus


Pastica

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#18 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 10:16

In Antwort auf:
Was für ein Zeichen und wo

an der klebebanderole wo der zielflughafen draufsteht.

großer haken mit kuli aufgemalt
stendi
Kamener kreuz


Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#19 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 10:54

Werde ich am 20.06. genau beobachten.

Pastica

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#20 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 11:03

und reiss die Banderole vor dem Zoll nicht ab, sonst bist Du auf jeden Fall dran!

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#21 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 11:14

Das war mein erster Gedanke, oder mit Tipp-Ex wegmachen.

Pastica

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#22 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 11:24

In Antwort auf:
Das war mein erster Gedanke, oder mit Tipp-Ex wegmachen.

ich hätte jetzt beinahe gelacht.......

die makierten koffer usw werden direkt schon am band von 1-2 leuten selektiert.
sobald du den koffergriff anfasst wirst du aufgefordert zum tisch zu gehen
stendi
Kamener kreuz


el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#23 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 11:34

Bei mir haben sie mal beim Ausgang gemerkt, dass die Banderole fehlte und haben mich daraufhin rausgezogen

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 11:37

In VAR war mein Rucksack Ende Februar mit Kreide und einem kleinen Aufkleber markiert, hatte ich zuvor noch nie. Kam auch auffällig spät vom Band. Gross wegwischen und manipulieren ist nicht, denn rund ums Band stehen so Gestalten, die sowas beobachten.

Anstatt meinen Rucksack zu schultern, hab ich ihn auf beiden Armen getragen und dabei die Markierung mit der Hand / dem Unterarm verdeckt. Kam wunderbar durch den Zoll, trotz massig Gewicht, Handys, Schmuck, regalitos und Glühbirnen im Rucksack....

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#25 RE: Represalien durch Zoll in VRA
06.06.2006 12:04

Vorgeschichte:
Meine Frau hat die PRE und ist zurzeit in Cuba.
Ich werde sie die Nächste Zeit abholen.
Wir bauen ein Haus, alle Genehmigungen liegen vor.
Rohbau fast fertig gestellt, nun möchte ich für den Innenausbau verschiedene Dinge mitnehmen.

- Elektrokabel
- Wasserschlauch (klar, nicht für Innenausbau)
- Für Abwasserrohr (Winkel, Reduzierung, usw.)

Es sind also Dinge, die keinen Strom verbrauchen und bei mir sowie so nur rum liegen.

Wird es Probleme beim Zoll geben


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zoll für Extrakofferinhalt in CUC order MN?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubano504
6 09.11.2014 12:19
von Ralfw • Zugriffe: 980
ZOLL Varadero u Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von mhoe61
39 03.06.2014 14:42
von lape • Zugriffe: 3633
Gestern Caos im Zoll von Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von bergmann
198 07.05.2007 20:37
von Esperanto2 • Zugriffe: 20560
Zoll Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Piropo
18 21.11.2006 17:17
von palito • Zugriffe: 422
Zoll und Zigarren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Meenzer
23 07.10.2004 22:59
von Barbero • Zugriffe: 1385
Zoll auf Übergepäck???
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von pelota
1 15.01.2003 08:55
von stendi • Zugriffe: 571
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de