Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 12.451 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 16:13

Vielleicht sind die anderen Zollämter nur nicht so fix wie deines; zudem rächt sich jetzt vielleicht einfach das 3-Zigarren-Vertickern, wodurch dein Name halt wesentlich öfter beim Suchwort "zigarren" auffiel, als bei Leuten, die kistenweise abgesetzt haben.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Major Grubert
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 16:16

Also ich finde 187 Stück ist schon eine ganze Menge. Aber wenn nun mal jemand oft nach Kuba fliegt, seine Humidore immer schön vollmacht und sich dann das Rauchen abgewöhnt, was soll der denn manchen mit den Stogies? Wegwerfen wird die keiner. Da denke ich wird der Richter schon Verständnis haben dass man die ursprünglich zum Eigenverbrauch eingeführten Zigarren verkauft.

Was offenbar keinen dabei interessiert, waren es nun echte Zigarren aus der Fabrik oder aus dem offiziellen Shop in Kuba oder waren es Fakes? Würde mich nicht wundern wenn sich ein Käufer wegen schlechter Qualität beschwert hätte oder Anzeige erstattet hätte... könnte man irgendiwe keinem verübeln, wenn er denn wirklich geleimt worden wäre.

Grubert

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 17:12

In Antwort auf:
Würde mich nicht wundern wenn sich ein Käufer wegen schlechter Qualität beschwert hätte oder Anzeige erstattet hätte...


Hahahahahahahah DAS kann natürlich auch sein......

Wer weiss was in den Zigarren drin war ....

Gruss Tio

Major Grubert
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 17:20

Na was die Fakes anbelangt ist es ja bekannt - was sie abends in den Zigarrenfabriken halt so zusammenfegen vom Boden. Wenn man Glück hat. Wenn nicht, was sie beim Friseur zusammenfegen Das hat wohl schon seine Berechtigung, das ebay das verboten hat, allkein als Käuferschutz. Es muss wohl ünberhand genommen haben mit der mehrtausendfachen Gewinnspanne. Womit ich jetzt natürlich nicht den e-l-a meine.

Grubert

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 20:49

In Antwort auf:
Das hat mit der Anzahl von Kubaaufenthalten nichts zu tun. Die Freimengen gelten nur für den privaten Eigenverbrauch. Offiziell darf man nämlich keine einzige dieser mitgebrachten Zigarren weiterverkaufen!



Das selbe Schicksal dürfte auch einigen Rum-Verkäufern bei E-Bay blühen.


[Ebay-Rum

Yer Baby!

bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#81 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 21:04

Moin,

bei den Alkohol- (und auch Tabak-)Versteigerungen frag ich mich noch was anderes:

Wie stellt der Verkäufer eigentlich sicher, daß der Käufer über 18 (bzw. 16) ist? Der Verkauf an unter 18Jährige dürfte doch ganz sicher ein Verstoß gegen das jugendschutzgesetz darstellen. Vermutlich sogar schon das Anbieten via ebay ...

ciao
Bastian
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#82 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
04.09.2004 21:05

Moin,

bei den Alkohol- (und auch Tabak-)Versteigerungen frag ich mich noch was anderes:

Wie stellt der Verkäufer eigentlich sicher, daß der Käufer über 18 (bzw. 16) ist? Der Verkauf an unter 18Jährige dürfte doch ganz sicher ein Verstoß gegen das jugendschutzgesetz darstellen. Vermutlich sogar schon das Anbieten via ebay ...

ciao
Bastian
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.09.2004 18:22

@ ela :

Ich habe es doch schon am Anfang des Threads geschrieben.
Wende dich an Mad Matt - ob der allerdings antwortet, kann ich nicht sagen.
Aber er hat mich mal angemailt wegen dem gleichen Problem,welches du gerade hast*
Ladung beim ZFA XXX wegen Verdachts der Steuerhinterziehung,
Und er wurde definitiv angezeigt!

@ major Grubert : Es wird keine Gerichtsverhandlung geben, wenn er den Strafbefehl des HZA akzeptiert und zahlt.

@ Tio :
Nix da mit Ordnungswidrigkeit. Steuerhinterziehung ist nun mal ne Straftat.
Aber ich denke auch, dass er mit einer Geldbuße davon kommt. Wie hoch die ist - werde mal bei der Strafsachenstelle Infos einholen.
Nochwas - es war keine Einladung zur Vernehmung, sondern eine Vorladung.
Und da geht auch der liebe Tio hin!!


GRuß
Dirás que soy un soñador pero no soy el único

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.09.2004 06:20

Ich denke auch, dass dich jemand angezeigt haben muss, denn allein die Tatsache, dass jemand Zigarren über ebay verkauft, reicht als Verdacht nicht aus, gegen ihn wegen Steuerhinterziehung zu ermitteln; denn dann könnten sie gegen jeden ermitteln, der bei ebay irgendetwas verkauft.(Umsatzsteuer, Einkommenssteuer, etc. p.p.) Da müssen schon stärkere Verdachtsmomente vorliegen.

Zudem hoffe ich, dass du nicht den Verkauf aller Zigarren eingeräumt hast, denn den müssten sie dir erst einmal alle nachweisen; dazu reichen die Webseitenausdrucke nicht, denn die sagen ja nur, dass ein Vertrag zustande gekommen ist, ob dann jemand davon zurückgetreten ist, d.h. gar nicht bezahlt hat, also kein Verkauf stattgefunden hat, sagen die nicht. Dazu müssten die alle anschreiben, die als Käufer auf den Webseiten erscheinen. Und wenn die schlau sind, reagieren sie gar nicht auf solch eine Anfrage, da auch der Erwerb von unversteuerten Waren nicht rechtens ist.

Solltest du zugegeben haben, in einem Kalenderjahr diese Anzahl von Zigarren verkauft zu haben, dann kannst du auch noch damit rechnen, dass du über dem erlaubten steuerfreien Satz für Gewinne aus Privatverkäufen liegst, sodass dir das Finanzamt oder die Sozialkasse noch Probleme bereiten werden.

Schon allein deswegen mache ich bei Verkäufen aus meinem Privatbesitz einen weiten Bogen um ebay. Wer dort viel oder Teures anbietet, steht immer mit ´nem halben Bein vor dem Kadi.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.09.2004 10:22

In Antwort auf:
Ich denke auch, dass dich jemand angezeigt haben muss,

NE, denke ich nicht...... Ich "glaube" (auch so ein Scheiss Wort), das die Polzei
im Zuge der derzeitigen Verhältnisse in Deutschland das Internet incl. E-Bay durchforstet und überwacht....(Kinderpornographie,Schwarzhandel mit allem was man nicht öffentlich kaufen kann,usw.)

Mittlerweile hat man ja SOKO´s gegründet die den ganzen Tag nix anderes machen als Kinderchatt´s
überwachen und in anderen Sachen im Internet aktiv sind. Ich vermute mal mal bei so einer Such- oder Überwachungsfunktion ist ER in Netz gegangen.

Und da man solche Internetüberwachungen ja finanzieren muss und die Arbeit ja Spass macht, muss man halt Ergebnisse vorlegen,egal welcher Art,um die Daseinberechtigung zu behalten......

Seht Euch doch Städte und Gemeinden an, mit welchen Strassenräuber-Methoden die versuchen an des Bürgers Geld zu kommen.....und da ist es nicht anders........JEDER EURO ZÄHLT !!!

Gruss Tio

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#86 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.09.2004 12:41

In Antwort auf:
JEDER EURO ZÄHLT !!!

Allerdings glaub ich nicht, das in diesem speziellen Fall von ELA Aufwand und Nutzen(Gewinn) dem dt.Staat etwas bringt. Die richtig großen Fische haben Ihr Geld längst in Luxemburg oder in der Schweiz. Aber da könnte es ja unsere Politiker selber treffen

Hasat luego, Thomas
--------------------------------------------------

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#87 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.09.2004 14:23

In Antwort auf:
Solltest du zugegeben haben, in einem Kalenderjahr diese Anzahl von Zigarren verkauft zu haben, dann kannst du auch noch damit rechnen, dass du über dem erlaubten steuerfreien Satz für Gewinne aus Privatverkäufen liegst, sodass dir das Finanzamt oder die Sozialkasse noch Probleme bereiten werden.


Darüber mach ich mir nun überhaupt keine Sorgen. Ich hatte in der betreffenden Zeit keine Leistungen aus irgendeiner Sozialkasse in Anspruch genommen. Und beim Finanzamt war mein damaliger Verlustvortrag noch in 5-stelliger Höhe. Zu einer Einkommensteuernachzahlung kann es daher auch unmöglich kommen. Da hätte ich schon zehntausende Euros verdienen müssen.

Ich warte erstmal ab, was auf mich zukommt und dann werd ich ja sehen. Falls doch ein Strafbefehl in unangemessener Höhe kommen sollte, kann ich ja immer noch Widerspruch einlegen.


e-l-a

Major Grubert
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.09.2004 23:34

Einkommenssteuer nachzahlen, daran hätte ich auch zuletzt gedacht. Aber was ist mit den Steuern die bei der Einfuhr gespart wurden? Das könnte eher teuer werden, oder...

Grubert

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
07.09.2004 08:18

War es nicht so, dass beim Boris Becker, sei es die Nachbarn oder amtliche Personen Buch geführt haben,
wie oft Becker in der Wohnung vom Bruder übernachtet hat. Weil das mehr als die Hälfte des Jahres war
musste er viele Millionen Steurn nachzahlen, die er sonst in Monaco nich bezahlt hätte.
So kann man sich auch vorstellen, dass die Steuerbehörden hier auch amtlich schauen was verkauft wird.
Und dabei den USA nacheifern, wo (das habe ich gehört)
auf Alles was verkauft wird eine Steuer bezahlt werden muss.
So sammeln sich die Fraun ab und zu in den Garagen,
wo gebrauchte Sachen verkauft werden - amtlich nur getauscht.

Gruss
José

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#90 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
07.09.2004 23:07

Der Verdacht erhärtet sich immer mehr, daß es sich bei der BRD um ein gewaltiges Irrenhaus handelt.
e-l-a

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.09.2004 00:51

In Antwort auf:
War es nicht so, dass beim Boris Becker, sei es die Nachbarn oder amtliche Personen Buch geführt haben,
wie oft Becker in der Wohnung vom Bruder übernachtet hat. Weil das mehr als die Hälfte des Jahres war
musste er viele Millionen Steurn nachzahlen, die er sonst in Monaco nich bezahlt hätte.


http://www.123recht.net/article.asp?a=36...21-14352evd&p=1

Ja, die münchener Steuerfahndung wertete alle Belege über BB´s Verweilzeiten im Dachkämmerchen von seiner Schwester aus: Also Befragung der Nachbarschaft bis zur Vernehmung von Handwerkern, die in der Villa in Bogenhausen tätig waren.

Becker,der wahrhaftige FCB-Fan, entkam einer öffentlichen Verhandlung, indem er seine (Steuer-)Schuld eingestanden hatte und kräftig zahlte.
"Kitzbühl-Kaiser-Franz" entkam dieser Steuer-1/2Jahr-Wohnsitz-Fahndung, durch Freunde in der CSU.
Jan Ulrich und die Schumi-Geschwister haben aus derartigen Peinlichkeiten gelernt und werden so weiterhin vaterländisch bewunken. Nebenbei: Vadder Graf kennt auch die deutschen Steuereintreiber.

Auch ein kubanischer Boxer namens Juan Carlos Gomez kennt auch den hiesigen Fiskus...
Glückskekse

Yer Baby!

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.09.2004 09:30

In Antwort auf:
War es nicht so, dass beim Boris Becker

In Antwort auf:
"Kitzbühl-Kaiser-Franz"

Das ist kein Vergleich, da ging es um Millionen.........

Hier und ein paar Cigars......Kinderkram also...... Alles halb so wild....

Gruss Tio

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#93 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.09.2004 10:09

In Antwort auf:
daß es sich bei der BRD um ein gewaltiges Irrenhaus handelt
Komm, zahl' die Steuer, sie macht sich morgen in Diäten bezahlt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
16.01.2005 01:34

Und was gibt es neues zu diesem Thema?

MfG

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#95 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.04.2005 17:19

Heute kam das lang befürchtete Schreiben vom Zoll.

Darin geht man von nachweislich 133 Stück aus Cuba eingeführter und über Ebay durch mich versteigerter Zigarren aus. Tabaksteuer 16,- Euro, Zoll 188,79 Euro plus Einfuhrumstatzsteuer 148,95 macht zusammen 353,74 was die von mir haben wollen. So, jetzt darf der Denunziant vor Freude an seinen Bildschirm onanieren.

Was mich am meisten ärgert ist, daß ich mich damals bei diesem Traidores-Verein mit meiner richtigen Adresse angemeldet hatte, obwohl es bis vor 2 Jahren noch möglich gewesen wäre, sich mit einer Phantasie-Adresse anzumelden.

http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#96 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.04.2005 18:00

In Antwort auf:
der Denunziant
Was nun, e-l-a ?

Rache oder Vergebung ?
.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#97 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.04.2005 18:18

In Antwort auf:
Rache oder Vergebung
Beides setzt Ermittlungen zur Person voraus. Zu hoher Aufwand für so einen kleinen Wich***.

http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#98 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.04.2005 21:49

Wichtel
.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#99 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
05.04.2005 22:28

Wichtig
Ja meinst Du wirklich e-l-a, daß Dich jemand angezeigt hat, oder könnten die nicht selbst auch gestöbert haben?

Habanas
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
06.04.2005 00:26

na da haben sie dir ja anscheinend dann doch noch gute zollsätze berechnet.. Die sind anscheinend dann vom Verkaufspreis von Ebay ausgegangen.

ca. 70 Euro für eine Schachtel Cohiba... Tabaksteuer....Umsatzsteuer...Zoll usw.. Da sieht ihr es mal.. Es kommt halt immer drauf an..wie der Verkaufspreis ist... Weil hier so manche meinen..man zahle HUNDERTE von Euros an Zoll.. Fifth Avenue macht sich auch schon die Taschen voll..ist nicht nur Habanos....


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wieder mal die leidigen Zigarren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
11 02.06.2015 20:55
von Castaneda • Zugriffe: 1040
Zigarren....
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Meenzer
5 22.08.2004 01:32
von el machinista • Zugriffe: 928
Zigarren aus Cuba nach Deutschland
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Don Juan
10 20.05.2004 11:04
von jan • Zugriffe: 1357
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de