Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 12.483 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#151 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
07.04.2005 19:44

In Antwort auf:
Ich kann sie auch nicht leiden, die Zugereisten, die berlinern wollen

Was, DU magst unsere Fini nicht?

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#152 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
07.04.2005 22:57

In Antwort auf:
Was, DU magst unsere Fini nicht?
Kubaner(Innen), die nicht in Kuba wohnen, sind eh suspekt.

http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#153 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
07.04.2005 23:35

Na aber jetzt hallo! Fini mussssss man mögen. Sie ist absolut nett, intelligent, gewitzt, hat was zu kommentieren und vor allem, sie ist auch noch hübsch!
Wo findet man sowas sonst?
Sie hat sich leider sehr RAR gemacht!

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#154 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 00:04

Hallo zusammen,

erstmal das rechtlich Notwendige:
Bei dem Folgenden handelt es sich in keinem Fall um eine Rechtsberatung, sondern um eine persönliche Meinungsäußerung.

@ela
Sorry, ich habe den thread erst jetzt entdeckt, sonst hätte ich mich früher gemeldet.

Meiner Meinung nach solltest Du schnellstens zum Anwalt gehen und Dich beraten lassen, was günstiger ist: Zahlen und ducken oder Widerspruch einlegen.

Gemäß der geltenden Rechtssprechung hast Du ein Gewerbe betrieben. Der entscheidende Fehler war, die Zigarren nach und nach zu verkaufen. Hättest Du sie alle auf einmal oder innerhalb eines Monats verkauft, dann wärest Du aus dem Schneider.

Die Rechtssprechung geht hier vom §15 Absatz 2 Einkommensteuergesetz aus. Hier wird Gewerbe definiert als eine selbständige Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht, die auf Dauer angelegt ist. Alles drei muss zutreffen, damit ein Gewerbe vorliegt. Leider trifft bei Dir anscheinend alles drei zu. Du hast auf eigene Rechnung verkauft, Du hast dafür Geld genommen und wahrscheinlich mehr als Du bezahlt hast und Du hast es über einen längeren Zeitraum getan. Du hast es auf Dauer angelegt, um einen besseren Preis zu erzielen.

Falsch ist nach meinem Rechtsverständnis, dass auch beim Verkauf an einem Tag Steuern angefallen wären. Es hätte sich dann um einen Privatverkauf gehandelt. Ein Privatverkauf ist auch eine private Verwertung der eingeführten Sache. Damit gelten meiner Meinung nach die Freimengen. Außerdem gab es sogar einen sehr guten Grund, diesen Teil des privaten Vermögens zu verkaufen. Aber ich bin kein Anwalt. ;)

Damit hat Dich erst einmal der Zoll dran gekriegt. Er hat Dich verdächtigt, dass Du ein Gewerbe betrieben hast. Zahlst Du nun, dann gestehst Du das ein. Dann ist quasi amtlich festgestellt, dass Du ein Gewerbe betrieben hast und es wird Dir später schwer fallen, dem zu widersprechen. Das kann sehr üble Konsequenzen haben.

Du hast ein Gewerbe betrieben, ohne es anzumelden. §14 Gewerbeordnung schreibt dies aber zwingend vor. §146 Absatz 3 bewehrt das mit bis zu 1.000 Euro Strafe. Und Du hast ein Gewerbe betrieben, ohne die daraus anfallenden Gewinne beim Finanzamt zu deklarieren. Das ist Steuerhinterziehung. Das ist auch dann Steuerhinterziehung, wenn Du in dem Jahr trotzdem keine zu zahlen hättest, weil Du einen Verlustvortrag hast. Die Gewinne wären ja vom Vortrag abgezogen worden, so dass Du früher wieder Steuern zahlen musst. Und bei dem Thema versteht unser Staat gar keinen Spaß. :(((

Wie gesagt, ich bin kein Anwalt, sondern spreche nur aus der Erfahrung 15jähriger Selbständigkeit teilweise in genehmigungspflichtigen Gewerben. Und diese Erfahrung lehrt mich einfach, dass, wer mit der Gewerbeordnung in Konflikt gerät, meist schlechte Karten hat. Deshalb nochmal der dringende Rat: Geh' zum Anwalt oder zur öffentlichen Rechtsberatung. Das Erstgespräch beim Anwalt ist umsonst. Ein guter Anwalt wird Dir raten, still zu halten, wenn es nichts bringt. Und dann gehst Du halt wieder. Hier in Hamburg wüsste ich so einen. ;)

Im Übrigen glaube ich nicht, dass Dich einer verpfiffen hat. Ebay wird schon seit sehr langer Internetzeit argwöhnisch von Zoll, Finanzamt und eigentlich allen Handel treibenden Gewerben beobachtet. Einer meiner Zulieferer meinte mal: Wenn wir unsere Waren bei ebay entdecken, dann kriegt derjenige keine Ware mehr. Auf Rückfrage, ob das schon mal vorgekommen sei, wurde mit Ja geantwortet und auch der Händler genannt. So geht das in einigen Gewerben zu.

Und ebay schadet dem Handel auch ziemlich. Nicht die Privatverkäufer. Dann müsste man ja auch Flohmärkte verbieten. ;) Und auch nicht die ehrlichen ebay-Händler, die Restposten und Gebrauchtware oder exotisches verkaufen. Gemeint sind die, die die normalen Vertriebs- und Handelswege unterlaufen und dadurch einen unlauteren Wettbewerbsvorteil haben. Wer dort Anlagen verkauft, die der Kunde mit Sicherheit nicht selbst bedienen kann, und so den teuren Service auf die Kollegen abwälzt, der kriegt keine Ware mehr. Und wer gewerblich Zigarren aus Cuba schmuggelt und bei ebay vertickt, bei dem kommt dann der Zoll. Und in dem Raster bist Du leider hängen geblieben.

Das einzige, was Du meiner Meinung nach noch machen kannst, ist darauf zu plädieren, dass der Verkauf nicht auf Dauer angelegt war und es somit kein Gewerbe war. Du hattest ja nur eine begrenzte Menge. Für Nachschub hast Du nicht gesorgt. Es hat zwar länger gedauert, sie alle zu verkaufen, aber es war nicht auf Dauer angelegt. ;)

Und dann frage ich mich noch, wie sie Dir eigentlich nachweisen wollen, dass diese Zigarren wirklich von Dir aus Cuba mitgebracht wurden. Der Zoll muss Dir beweisen, dass Du genau die Zigarre, die Du aus Cuba mitgebracht hast, bei ebay verkauft hast. Und zwar bei jeder einzelnen.Du hast ja selbst geschrieben, dass Du nicht mehr wusstest, woher die stammten. Also kannst Du doch sicherlich nachweisen, dass Du Zigarren in hinreichender Menge anderweitig hier in Deutschland erworben hast zum normalen Ladenpreis. Dann ist das mit dem Gewerbe auch vom Tisch trotz Dauer. Du hast ja sicherlich weniger für die guten Stücke bekommen als Du im Laden bezahlt hast. Das war auch von vornherein zu erwarten. Damit liegt keine Gewinnerzielungsabsicht vor. Und versteuert waren sie dann außerdem, es sein denn Dein Händler hat sie schwarz eingeführt. ;) Aber das ist nicht Dein Problem.

Und nochwas: Wenn bei ebay die Zollfahndung aufläuft und Unterlagen fordert zur Beweissicherung, dann bleibt ebay gar nichts anderes übrig als die Archive zu öffnen. Steuer- und Zollfahndung haben hierzulande soviel Befugnisse wie auf Cuba Fidel Castro. ;)

Unschöne Sache. Ich hoffe, dass es gut für Dich ausgeht.

Liebe Grüße

Erik

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#155 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 00:32

@ Gladis Y Erik
OK - aber jetzt wird "gelabert" von Dir/Euch!
Ich enthalte mich der weiterer Meinungsäußerung!

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#156 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 08:23

In Antwort auf:
OK - aber jetzt wird "gelabert" von Dir/Euch

Als SELBSTSTÄNDIGER der Naturgemäß mit Gewerbeordnung ,Steuerrecht und
Vorschriften zu tun hat kann ich Dir lieber JORGE2 versichern das es
sich nicht um GELABERE handelt-kommt mir alles sehr bekannt vor was
ERIK schreibt - LEIDER
Im übrigen Schuster bleib bei Deinen Leisten.Also husch,husch zurück
zum Thema wo Du Dich auskennst dem FAMILIENURLAUB DER BESONDEREN ART

MfG El Lobo

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#157 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 08:44

In Antwort auf:
Ich frage mich immer, warum seid ihr so empfindlich? Warum versteht ihr kein bißchen Spaß?


SMILEYS meines Beitrages übersehen
In Antwort auf:
Da wo ich und manch ein Fünfländler schon hingeschi.... haben

Also nochmal für Dich :

Jetzt zufrieden.
MfG El Lobo

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#158 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 09:06

In Antwort auf:
Ich hoffe, dass es gut für Dich ausgeht.

Wenn ich es richtig gelesen habe, IST es schon ausgegangen. Und - selbst wenn es zynisch klingen sollte - es ist GUT ausgegangen.
Wenn ich Deinen Text richtig interpretiere und voraussetze, dass die Beschreibung der rechtlichen Situation zutreffend ist, dann hat ELA insofern Glück gehabt, dass der Zoll bloß die diversen Abgaben nacherhoben hat, aber nicht den Vorwurf erhob, ELA hätte gewerblich gehandelt?

Insofern vermute ich mal, war das Abdrücken der paar hundert Euronen eher vernünftig. Wobei ich selbst wahrscheinlich schon aus Neugier die Akteneinsicht veranlasst hätte. Im Verfahren selber ändert das ja nichts

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#159 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 09:19

@ Erik

Danke, daß du deine Gedanken zum Thema hier so ausführlich aufgeschrieben hast.
So in etwa waren auch meine Gedankengänge, nur mit dem Unterschied, daß ich es nach mehreren schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit fortan ablehne, irgendwelche Winkeladvokaten aufzusuchen.

Die versprechen dir das Blaue vom Himmel und wenn du erst mal unten links unterschrieben hast, quetschen sie dich aus wie eine Zitrone und am Ende stehst du mit deinem Problem genau so beschissen da wie vorher und hast noch zusätzliche Kosten.

Ich habe bei der Zollverwaltung angerufen und ein ausführliches Gespräch mit der zuständigen Sachbearbeiterin gehabt und Sie nochmal auf die im Protokoll festgehaltenen Umstände hingewiesen. Sie meinte, es wäre für mich von großem Vorteil, die aufgelisteten Abgaben so schnell als möglich zu begleichen, denn dort im HZA wird über ein evtl. Strafmaß entschieden, nicht bei Gericht. Wenn alles überstanden ist, werde ich das Resultat hier bekanntgeben.


http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#160 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 10:11

In Antwort auf:
Kubaner(Innen), die nicht in Kuba wohnen, sind eh suspekt.

Was will du damit sagen?


el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#161 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 10:22

In Antwort auf:
Was will du damit sagen?

Das Kubanner/innen SUSPEKT sind also VERDÄCHTIG.
Hamwa keen Duden inne Casa
MfG El Lobo

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#162 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 10:29

Aber das gilt doch nicht für Fini!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#163 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
08.04.2005 10:30

In Antwort auf:
Aber das gilt doch nicht für Fini!

Wie süss Quesito, du bist immer so lieb zu mir.

Schöne Grüße

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#164 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
10.06.2005 15:41

Habe das Thema nochmal aus der Versenkung geholt, da es sicher einige interessieren wird, wie es nun letztendlich ausgegangen ist.

Heute kam ein Brief von der Zollverwaltung. Das Verfahren wurde eingestellt.

In Antwort auf:
StPO § 153
(1) Hat das Verfahren ein Vergehen zum Gegenstand, so kann die Staatsanwaltschaft mit Zustimmung des für die Eröffnung des Hauptverfahrens zuständigen Gerichts von der Verfolgung absehen, wenn die Schuld des Täters als gering anzusehen wäre und kein öffentliches Interesse an der Verfolgung besteht. Der Zustimmung des Gerichtes bedarf es nicht bei einem Vergehen, das nicht mit einer im Mindestmaß erhöhten Strafe bedroht ist und bei dem die durch die Tat verursachten Folgen gering sind.


Somit blieb es für mich bei der Nachzahlung. Nochmal mit 'nem blauen Auge davongekommen.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#165 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
10.06.2005 15:52

Jau, Glück gehabt! Aber das braucht man halt auch von Zeit zu Zeit

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#166 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
10.06.2005 16:04

In Antwort auf:
Jau, Glück gehabt! Aber das braucht man halt auch von Zeit zu Zeit

Da sagst du was wahres. Kam in den letzten Jahren bei mir nicht allzu oft vor. Deshalb werd ich heut abend ins "Parkschlößchen" gehen und mir vor Freude ordentlich einen auf die Lampe gießen und 'ne kleine runde Schnaps spendieren.


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#167 RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
15.06.2005 21:45

Hallo ela,

In Antwort auf:
Nochmal mit 'nem blauen Auge davongekommen.

Das freut mich für Dich, dass der Teufel, den ich an die Wand gemalt habe, nicht gekommen ist.

Liebe Grüße

Erik

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#168 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 13:50

hey Castro du hast ja selber viel in diesem Fred rumgeschrieben und hast nix mehr gewußt?! Aber wo bleibt die Auklärung über die Denuzierung von ELA?

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#169 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 13:54

Zitat von San_German
hey Castro du hast ja selber viel in diesem Fred rumgeschrieben und hast nix mehr gewußt?! Aber wo bleibt die Auklärung über die Denuzierung von ELA?




Castro spielt halt gern den Unwissenden und verlangt nach LINKS

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#170 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 14:01

ich finds ganz interessant, den ganzen thread von 2005 mal durchzulesen. irgendwie war da ein respektvoller umgang und ein angenehmer ton, wie unter freunden, herauszulesen. wo ist das geblieben?



.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#171 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 14:01

Zitat von Español
Castro spielt halt gern den Unwissenden und verlangt nach LINKS


Spanier, hatte ich doch schon geschrieben, keine Indizien für eine berechtigte Verleumdung von ELA und christian1008 gegenüber "Blockwart-Lehna/chico tonto oder hombre verde" gefunden zu haben! Also ist das Thema immer noch offen, wobei jetzt Dirk_71 gegen Verleumdungen vorgehen will!

San German und Spanier, wisst ihr noch was ihr 2005 geschrieben habt? Ich bin oft froh beim aufwachen am Morgen, noch meinen Namen zu kennen!

castro
patria o muerte

prerowjoggen
Beiträge:
Mitglied seit:

#172 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 14:04

Also ich denke Major Grubert war's der war mir schon immer suspekt.



Hay mas tiempo que vida

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#173 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 14:12

@Castro mir gehts ja auch so - ich schreib ihn mir mit Filzstift abends auf die Stirn - beim Zähneputzen früh weiß ich dann wieder wie ich heiße!

und ich hab ja auch geschrieben, wo sind die Hinweise/Beweise für das Anscheißen. Der Ton hat sich mitnichten geändert.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#174 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 14:34

Zitat von castro
Also ist das Thema immer noch offen, wobei jetzt Dirk_71 gegen Verleumdungen vorgehen will!



Maximal mit Schließung eines Threads

Nos vemos


Dirk

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#175 RE: RE:Ladung von der Zollfahndung wegen Zigarren - wer hat damit Erfahrungen?
23.11.2010 15:48

Zitat von b12


ich finds ganz interessant, den ganzen thread von 2005 mal durchzulesen. irgendwie war da ein respektvoller umgang und ein angenehmer ton, wie unter freunden, herauszulesen. wo ist das geblieben?


Damals warst du ja auch noch nicht registriert:

b12 Registriert am: 31.07.2006

S

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wieder mal die leidigen Zigarren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
11 02.06.2015 20:55
von Castaneda • Zugriffe: 1040
Zigarren....
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Meenzer
5 22.08.2004 01:32
von el machinista • Zugriffe: 928
Zigarren aus Cuba nach Deutschland
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Don Juan
10 20.05.2004 11:04
von jan • Zugriffe: 1361
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de