Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba

  • Seite 7 von 89
25.05.2020 12:22
avatar  Ralfw
#151 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #154
Mich würde mal interessieren, wie die Kubaner in den Plattenbaubezirken mit den Corona-Bestimmungen umgehen.

meine Schwiegermama wohnt in Santiago im Distrito. Sie ist Risikogruppe und verlässt die Wohnung praktisch nicht mehr. Eine der Töchter geht einkaufen für alle (2 Wohnungen), ist aber sonst auch immer drinnen. Die grösste Herausfoderung ist es für die drei Kinder zwischen 8 und 14 Jahren
D.h. mindestens in unserer Familie beschränkt sich das Leben auf die eigenen 4 Wände.


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 12:28
#152 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Also meine besucht noch hin und wieder Freundinnen oder ihre Schwester im Krankenhaus. Die kleine Schwester (7) spielt draußen. Ansonsten geht man nur zum Einkaufen raus, was aber auch längeren Ausflügen gleichkommt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 12:29
#153 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Gestern war in den noticeros zu sehen, Santiago und mehrere andere Provinzen seit mehr als 15 Tage ohne Coronavirus Infektionen.
Vom Lockerungen ist noch keine Rede.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 16:17
avatar  tom2134
#154 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von nico_030 im Beitrag #158
Hi@all!

Gestern war in den noticeros zu sehen, Santiago und mehrere andere Provinzen seit mehr als 15 Tage ohne Coronavirus Infektionen.
Vom Lockerungen ist noch keine Rede.

joerg


da bekommt: In Kuba fehlt's an allem eine ganz neue Bedeutung


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 17:55
#155 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

"Las cosas se complican. La libra de arroz a 25."

Letzte Woche gab es überhaupt keinen Reis.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 18:04
avatar  jan
#156 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Im campo:

aquí todo está perdido mi amor no hay arroz solo el de la libreta no más ,hay que comer plátanos.

Was kann, soll man machen?

Im Fluchtforum mailte Dr. xyz fotos der colas in Trinidad.
Sogar dort gibt es nix.
.

25.05.2020 18:11 (zuletzt bearbeitet: 25.05.2020 18:12)
avatar  Ralfw
#157 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #160
"Las cosas se complican. La libra de arroz a 25."

Letzte Woche gab es überhaupt keinen Reis.

also meine Schwägerin hat letzte Woche noch Reis aufgetrieben, wobei es nicht einfach gewesen sei nach ihren Aussagen.

Sie scheint also eine der talentierteren "Resolvistas" zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 20:17
#158 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

"Ya llegué buscando comida. Encontré unas latas de atún, albóndigas, picadillo. Nada más."

- "Anunciaron la vuelta de los turistas." (Hier hat sie glaub ich was falsch verstanden und mit Repatriierungsflügen verwechselt.)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2020 20:32
#159 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
super Mitglied

Zitat von jan im Beitrag #161
Im campo:

aquí todo está perdido mi amor no hay arroz solo el de la libreta no más ,hay que comer plátanos.

Was kann, soll man machen?

Im Fluchtforum mailte Dr. xyz fotos der colas in Trinidad.
Sogar dort gibt es nix.
.



Das ist Unsinn! Wenn's Pollo, Öl oder Waschmittel sein muss.. dann ist Schlangestehen und teils abenteuerlich lang, das stimmt

Ich war heute wieder in Trinidad.. Gemüse, Obst und Fleisch kein Problem .. mehr Aufwand weil Angebot geringer gibts nicht alles überall


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2020 10:48
#160 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

II. Frente: viel Regen, viele Leute haben Hunger

Kann mir vorstellen, dass die örtliche Versorgung sehr unterschiedlich ist, hängt wohl vom Engagement der Kader vor Ort ab und dem Druck, den die Menschen machen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2020 13:32
avatar  jan
#161 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Die Schlange ist länger als 200 Meter in Trinidad.

https://de.share-your-photo.com/img/4848158788.jpg

Keine Turis, keine fulas.
.

26.05.2020 13:39
avatar  Pauli
#162 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #166
Die Schlange ist länger als 200 Meter in Trinidad.

https://de.share-your-photo.com/img/4848158788.jpg

Keine Turis, keine fulas.
.




vorne Links,die Weiße ist aber eher keine Cubine


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2020 13:50
#163 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Pauli, total unwichtig .


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2020 16:51
#164 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
super Mitglied

Zitat von jan im Beitrag #166
Die Schlange ist länger als 200 Meter in Trinidad.

https://de.share-your-photo.com/img/4848158788.jpg

Keine Turis, keine fulas.
.



Das es solche Schlangen gibt hatte ich in einem vorangegangenen Beitrag schon erwähnt...

das ist aber wegen spezifischer Dinge (Huhn, ÖL, Waschmittel..)
und was machen die Kubis dann da in der Schlange? Ihr coronabedingtes Kommunikatinsdefizit ausgleichen?

Also gibt es eine Schlange gibt es etwas was es sonst nicht gibt. Gibt es keine Schlange heisst es nicht das es nichts gibt...
halt Sachen die es sowieso gibt...

und frisches Obst und Gemüsse und Fisch gibt es auch nicht im Shopy.. diesbezüglich sagt die Schlange auch nix aus


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2020 19:39 (zuletzt bearbeitet: 26.05.2020 19:41)
avatar  Jorge2
#165 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

...eine Warteschlange sagt zumindest aus, dass es bestimmte Sachen nicht gibt, oder man warten muss, bis man irgendwo, irgendwann dran kommt oder zu etwas kommt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 19:21 (zuletzt bearbeitet: 27.05.2020 19:25)
#166 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Gerade aus Havanna bekommen. Man darf in Havanna nur noch in dem Barrio einkaufen, in dem man auch wohnt.

Zitat

Angelito, esto es el colmo, ahora para poder comprar en una tienda de La Habana Vieja, tienes que tener dirección de La Habana Vieja, ir a la policía donde te hacen el carné de identidad y te dan una tarjeta, sin esa tarjeta no puedes comprar en ninguna tienda
Que clase de estupidez más grande.
No te puedes imaginar el insulto que tengo, a quien se le ocurre semejante cosa. Bueno, a los dirigentes de mi país





Ist es notwendig zu sagen, dass der Schwarzmarkt dadurch noch gestärkt wird und nicht verringert?


Zitat

los particulares tienen los precios que para que decir. Por las nubes
Imagínate, que los particulares tienen el paquete de papel sanitario de 1.80, en 3 cuc.
Pasé por donde venden café, y según el dependiente tienen una pieza rota. Que venga mañana, mañana no puedo. Es cómico, me dijo, pero puedes ir a (una dirección que me dio) a comprar café allá. Ahí vez el negocio, lo revenden en otro lado y tienen su ganancia, esto nunca va a cambiar.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2020 04:00
avatar  Tigo
#167 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Es soll also dumm sein, das während einer Coronapandemie nicht Leute ausserhalb von Habana Vieja nach Habana Vieja einkaufen gehen? Das ist sehr gut wurde das gemacht. Warum soll jemand der nicht in Habana Vieja wohnt dort einkaufen?? Ja es gibt halt sowohl ein Typ Kubaner wie anscheinend ein Typ Aleman der das nicht kapiert. Man kann natürlich auch so dämlich sein von Vedado nach Habana Vieja zu laufen weil's da vielleicht etwas mehr gibt? Hat doch 0 Sinn diese Denkweise.


 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2020 09:00 (zuletzt bearbeitet: 28.05.2020 09:01)
avatar  Jorge2
#168 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Also Tigo mehr ehrlich, glaubst Du das wirklich und aus voller Überzeugung, was Du hier so alles von Dir gibst?

Das Eingrenzen des Einkaufs von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Lebens auf das jeweilige barrio hat doch nicht tatsächlich etwas mit Corona zu tun. Das hat zu tun damit, dass es weniger Warteschlangen gibt, weniger Unzufriedenheit und damit weniger Agression, vielleicht noch mit weniger Ressourcenverbrauch. Sofern die Infrastruktur zur Versorgung durch die Regierung / Verwaltung gesichert ist, spricht auch überhaupt nichts dagegen. Ansonsten dürfen sich die habaneros ja frei in Havanna bewegen und sich von Stadtteil zu Stadtteil gegenseitig anstecken - nur einkaufen dürfen sie lediglich im eigenen barrio! Also, hat die Maßnahme im eigentlichen Sinne nichts mit der Pandemie zu tun!

Muss man Dir das wirklich erklären?


 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2020 12:26
avatar  Turano
#169 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Tigo hat die Hoffnung, das er dann endlich wieder vor der Haustür einkaufen kann und nicht mehr durch halb Havanna fahren muss um seinen Einkauf komplett zu haben. Nur Pech wenn das schon woanders abgeladen wurde und bei seinem Barrio nichts mehr ankommt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2020 13:09
#170 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tigo im Beitrag #172
Es soll also dumm sein, das während einer Coronapandemie nicht Leute ausserhalb von Habana Vieja nach Habana Vieja einkaufen gehen? Das ist sehr gut wurde das gemacht. Warum soll jemand der nicht in Habana Vieja wohnt dort einkaufen?? Ja es gibt halt sowohl ein Typ Kubaner wie anscheinend ein Typ Aleman der das nicht kapiert. Man kann natürlich auch so dämlich sein von Vedado nach Habana Vieja zu laufen weil's da vielleicht etwas mehr gibt? Hat doch 0 Sinn diese Denkweise.

Dass das Überschreiten der Grenze zwischen Centro und Vieja wirklich ein Drama darstellt, das unbedingt vermieden werden muss, wage ich zu bezweifeln. Das würde am Infektionsverlauf nichts ändern.

Jorge2 hat doch recht, die Einschränkungen sind nicht durch Corona bgegründet, sondern durch die allgemeine Mangelversorgung. Vielleicht gab es ja in Deinem Barrio immer alles. Aber viele meiner Bekannten und Freunde berichten vom stundenlangem vergeblichen Anstehen an den Tiendas und der mühseligen Suche nach Lebensmitteln.

Kuba ist ja bekannt für seine höchst ungleichmäßige Verteilung der Waren. Es wäre höchst verwunderlich, dass das jetzt anders laufen sollte.

Was auch immer Du gut findest, dass Kubaner dort kaufen müssen, wo und wann es gerade etwas gibt, und nicht kaufen können, wie sie wollen, ist ein Dauerzustand im Land. Daher ist die Beschränkung auf das eigene Barrio eine Schweinerei, die die Leute zu recht empört.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2020 17:53
#171 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
spitzen Mitglied

Wird sich bald alles bessern der erste Tanker aus Kuba
ist in Venezuela eingetroffen.
War klar das das Benzin für V. viel zu viel ist
Brüderlich geteilt ode Brüderlich beschissen??


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2020 22:53
#172 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von mi mol
todos subió de precio, el arroz está a 25, la carne a 45, la vianda carísimo, el aceite 60, el aseo personal lo estoy comprando en la calle por que en las tiendas quitaron todo los aseos y eso no están vendiendo aceite en las tiendas.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2020 17:33
avatar  Polo
#173 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
super Mitglied

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #177

Zitat von mi mol
todos subió de precio, el arroz está a 25, la carne a 45, la vianda carísimo, el aceite 60, el aseo personal lo estoy comprando en la calle por que en las tiendas quitaron todo los aseos y eso no están vendiendo aceite en las tiendas.



Das kann ja noch teuer werden für den Yuma. Onkel Sam verschärft den Wirtschaftskrieg gegen Kuba, laut Artikel in der Jungen Welt.

Als Freund Cubas erhöhe/erhöhte ich natürlich den Beitrag zur Lebenshaltung.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2020 18:01
#174 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Polo im Beitrag #178
Als Freund Cubas erhöhe/erhöhte ich natürlich den Beitrag zur Lebenshaltung.


Spendest du direkt an die Regierung? Oder hat einfach tu mol um Erhöhung der Remesas gebeten?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2020 18:41
avatar  Fulano
#175 RE: Infos über die gegenwärtige Situation auf Cuba
avatar
Forenliebhaber/in

Zufälligerweise hatte ich heute nachmittag gerade dazu ein Gespräch mit der Suegra. Im März, noch vor dem kubanischen Lockdown habe ich ihr dringend geraten "trockene" Lebensmittel zu horten. Trotz einigem Unverständnis hat sie es brav getan. Damals wurden 3 Säcke Reis zu 5 CUP/Libra, ein Sack Bohnen und ein Sack Espaguetti gekauft. Gerade heute wurde ich für meine Weitsicht(zugegebenerweise nicht sehr schwer) gelobt weil man immer noch reichlich hat und sich die Preise vervielfacht haben. Ich glaube das der normale Cubano mit diesem Denken oder einer gewissen Vorsorge nicht aufgewachsen ist. Ich hatte es ihr wegen Bedenken damit schmackhaft gemacht, das sie es ja immer noch weiterverkaufen könne, wenn es zuviel wäre.
Davon rate ich aber ab, da immer noch nicht absehbar ist, ob der "Peak" schon erreicht ist. Selbst eine touristische Öffnung im Juli beträfe ja erst mal nur staatliche Einrichtungen, abgeschirmt in den Cayos oder evtl. Varadero. Der Infrastruktur jeglicher Particulares bringt auch das erstmal monatelang nichts


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 7 von 89 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 89 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!