neues Mitglied

  • Seite 1 von 2
17.04.2020 11:14 (zuletzt bearbeitet: 17.04.2020 11:22)
avatar  ralle
#1 neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

Hallo,

Ich möchte mich als neues Mitglied in diesem Kubaforum kurz vorstellen.
In dem Zeitraum vom 07.02.2020 bis 22.02.2020 war ich in Kuba, um dieses
Land kennenzulernen. In der ersten Woche habe ich an einer gebuchten
Rundreise "Faszination Westkuba" teilgenommen, Ich muss sagen, die Rundreise
war sehr informativ, denn die Reiseleiterin war sehr kompetent. In der zweiten
Woche verbrachte ich meinen Badeurlaub in Varadero. Als ich nach Beendigung des
Urlaubs zuhause angekommen war, erlebte ich allerdings eine böse Überraschung.
Das Tablet, sowie sämtliche Datenträger, die sich während des Rückflugs in meinem
Reisekoffer befanden, fehlten. Ich habe mich umgehend mit meiner Reiseversicherung
in Verbindung gesetzt, und denen die Situation geschildert. Diese gaben mir den Tipp,
die Fluggesellschaft Eurowings zu kontaktieren. Ich habe am 25.02 eine email an Eurowings
gerichtet, mit dem Ergebnis, dass ich von der Fluggesellschaft noch keine Antwort erhielt.
Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt diesen Beitrag weiter fortsetzen.


Gruss
ralle


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 11:26
#2 RE: neues Mitglied
avatar
spitzen Mitglied

Willkommen an Bord des Forums hier biste nicht falsch!
Anfängerfehler was wichtiges immer im Handgepäck.
Die Angestellten des Bodenpersonals+Zoll werden nur mit
klebrigen Händen eingestellt. Klar schade ists leider
kaum wieder zu beschaffen.
Also einlesen gibt genug Fachkundige hier.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 11:40
avatar  MarionS
#3 RE: neues Mitglied
avatar
Forenliebhaber/in

Herzlich willkommen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 11:49
avatar  tom2134
#4 RE: neues Mitglied
avatar
Top - Forenliebhaber/in

OK, du warst nicht in Kuba, du hast an einer Promotion Tour des kubanischen Staates durch das Vinales Tal teilgenommen und hast auf der Halbinsel Varadero gebadet. Das echte Kuba der Kubaner findest du nur bei individuellen Reisen und in Casa Particulares; und da kannst du für deine 2te Reise nach Kuba hier viele Tipps bekommen. Viel Spaß.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 12:07
#5 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von tom2134 im Beitrag #4

Das echte Kuba der Kubaner


Da soll der eine oder andere sogar Diamanten gefunden haben.Zwar ungeschliffen,aber immerhin.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 13:01
avatar  Karo
#6 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

....und alle Fotos weg ?
Grausam !


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 13:19 (zuletzt bearbeitet: 17.04.2020 13:21)
#7 RE: neues Mitglied
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von tom2134 im Beitrag #4
OK, du warst nicht in Kuba, du hast an einer Promotion Tour des kubanischen Staates durch das Vinales Tal teilgenommen und hast auf der Halbinsel Varadero gebadet. Das echte Kuba der Kubaner findest du nur bei individuellen Reisen und in Casa Particulares; und da kannst du für deine 2te Reise nach Kuba hier viele Tipps bekommen. Viel Spaß.


Das stimmt. Allerdings sollte man ehrlicherweise dazu sagen, dass eine Reise als Individualtourist ins hier sogenannte „echte Kuba der Kubaner“
auf eigene Faust, mit Bus, Taxi, Mietwagen und in Casa Particular, sicherlich nicht eine Empfehlung für alle sein kann.

Seit Jahren bin ich Kuba-begeistert, lebe und reise in Cuba und in Deutschland mit meiner Cubine und unseren Kindern,
und erzähle natürlich immer auch Freunden und Verwandten von unseren schönen Erlebnissen.

Vielen aber (eigentlich der Mehrheit), die uns dann sagen, auja da wollen wir auch mal hinreisen,
sagen wir dann aber, dass so eine Individualreise einen gewissen Abenteurergeist, Improvisationsvermögen,
Verzicht auf manchen Komfort (z.B. manchmal fehlt fließendes Wasser ...), und am besten auch wenigstens rudimentäre Spanischkenntnisse erfordert.

Ein Touri, der normalerweise Rundum-Sorglos-TUI-Reisen bevorzugt, würde auf einer Kuba-Individualreise totunglücklich.

Hier hat schon mal jemand geschrieben, nach einem Kuba-Individualurlaub packt den einen die Kuba-Sucht,
der andere sagt „einmal und niemals wieder“.

Wer mit Reisegesellschaft und/oder All Inclusive in Kuba war, hat auch m.E. praktisch keine Chance gehabt, Kuba wirklich kennenzulernen.
AI-Pauschalurlaub in Kuba kann man sowieso niemandem empfehlen.
Abgesehen von tollen Palmenstränden und Sonnenschein spricht nichts dafür.
Überteuert für das Gebotene (Flüge, Zimmer, Essen, nerviges Entertainment, ...),
jedes spanische AI-Strandhotel ist besser und kostengünstiger, ganz abgesehen vom langen Flug.

Salu2 CarpeDiem, den die Cuba-Sucht (und seine Cubine ... 😉) gepackt hat und der sich vorstellen könnte,
später jedes Jahr mehrere Monate in Kuba zu leben (sofern sich die Lebensmittelversorgung irgendwann wieder verbessern sollte!).
Aber immer auch mit dem Plan B, notfalls (Hunger, Krankheit, politische/wirtschaftliche Entwicklung) wieder zurück nach Dtl. zu können.

——————————


Ach, wie schnell ist nichts getan ...😉

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 14:32
avatar  ralle
#8 RE: neues Mitglied
avatar
neues Mitglied

005345553612

Hallo,

Ich vermute, dass die Gegenstände durch den kubanischen Zoll sichergestellt wurden.
Merkwürdig ist allerdings, dass ich keine Nachricht im Koffer vorfand, aus der
hervorging, dass dieses auch tatsächlich geschah. Bei Internetrecherchen konnte ich
die Faxnummer des Flughafens Varadero ermitteln. Ich habe einen Text mit meinem
Anliegen auf spanisch verfasst, und wollte diesen nach Kuba faxen. Die Faxnummer
lautet 005345553612, allerdings kann das Fax nicht zugestellt werden, da die Faxnummer
falsch ist. Die Nummer setzt sich zusammen aus der Landesvorwahl für Kuba, diese lautet
0053, die Vorwahl für den Flughafen Varadero lautet 45 und die eigentliche Faxnummer
lautet 553612. Verschickt habe ich dieses Fax mit Fax.de. Fax.de versicherte mir telefonisch,
dass ein Fax nach Kuba übermittelt werden kann. Ist vielleicht die zusammengesetzte
Faxnummer falsch? Hat irgendeiner von Euch eine Idee? Gottseidank habe ich andere wichtige
Gegenstände, wie die Kamera und MP3 Player ins Handgepäck verstaut. Aus Platzgründen, da ich
für das Tablet im Handgepäck keinen Platz mehr hatte, habe ich dieses im Reisegepäck verstaut.
Für mich wären die Recherchen wichtig, um zu erfahren, was wirklich geschah, auch als Nachweis
für die Reiseversicherung, um eventuell finanziell noch was geltend zu machen. Zum gegenwärtigen
Zeitpunkt kann man sich auch vorstellen, dass aufgrund der Coronazeit das Flughafenpersonal
überlastet ist, und es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen bei der Bearbeitung solcher Anliegen
kommt.

Gruss
ralle

Fax nach Kuba


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 14:34
avatar  dirk_71
#9 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ralle im Beitrag #8

Ich vermute, dass die Gegenstände durch den kubanischen Zoll sichergestellt wurden.



Eher nicht, da hatte ein Kubi in der Gepäckabfertigung eher klebrige Finger.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 14:45
#10 RE: neues Mitglied
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Alle Angaben zum kubanischen Zoll an den Flughäfen findest Du im Internet. Da kannst Du Dein Anliegen auch per Mail mitteilen. Die werden hundertpro mitteilen, falls sie überhaupt antworten, dass sie von nichts wissen. Wichtig wäre, dass Du einen Zeugen hast, dass die Sachen im aufgegebenen Gepäck waren oder Du sie zumindest besessen hast. Also beispielsweise ein Teilnehmer Deiner Rundreise. Im übrigen raten alle Fluggesellschaften, Technik ins Handgepäck zu tun, damit sie nicht verschwindet.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 15:18
#11 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Gab es denn Anzeichen,das der Koffer geöffnet wurde?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 16:34 (zuletzt bearbeitet: 17.04.2020 16:41)
#12 RE: neues Mitglied
avatar
Cubaliebhaber/in

@ralle:
Meine Empfehlung: nimm‘s auf‘s Konto Lebenserfahrung und schreib‘s ab; Du wirst es nicht wiederbekommen, und keiner wird Dir Schadenersatz für einen praktisch nicht nachweisbaren Diebstahl (Koffer offensichtlich aufgebrochen?) bezahlen. Leider.

Wäre m.E. vermutlich Hoffnungs-, Zeit und Energieverschwendung, noch weiter zu recherchieren.
Derartige Wertsachen sollte man niemals im Koffer aufgeben, schon gar nicht nach/von Kuba.

In Kuba werden noch ganz andere Sachen aus dem Gepäck „stillschweigend konfisziert“.
Ich sperre meinen Koffer grundsätzlich mit einem für Fluggepäck zugelassenen Vorhängeschloss ab.
Dürfte zumindest Gelegenheitstäter abschrecken, die schnell sein müssten.

——————————


Ach, wie schnell ist nichts getan ...😉

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 19:35
avatar  santana
#13 RE: neues Mitglied
avatar
Top - Forenliebhaber/in

selbst der zoll kann viele gegenstände brauchen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 21:24 (zuletzt bearbeitet: 17.04.2020 21:25)
#14 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dirk_71 im Beitrag #9
Zitat von ralle im Beitrag #8

Ich vermute, dass die Gegenstände durch den kubanischen Zoll sichergestellt wurden.



Eher nicht, da hatte ein Kubi in der Gepäckabfertigung eher klebrige Finger.

Oder der Türke auf dem deutschen Flughafen.

Aber dies ist bestimmt stereotyp.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 21:34 (zuletzt bearbeitet: 17.04.2020 21:35)
avatar  Turano
#15 RE: neues Mitglied
avatar
Top - Forenliebhaber/in

der will doch eher aufsteigen und in die Sicherheitskontrolle wo dann demnächst 20 € gezahlt werden, da lohnt sich ein Tabletklau nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 22:02
#16 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

ralle, sieh alles gelassen. Bei meinem 1. Cubaurlaub 1994 wurden mir aus dem Koffer in HAV ein SANYO Casettenabspielgerät und einige aktuelle Casetten entwendet. Der Koffer war nicht beschädigt. Das Gerät hatte ich persönlich in eine Jeans vorsichtiog eingewickelt. Der Koffer war mit einem kleinen einfachen Vorhängeschloss verschlossen.Geärget hatte ich mich hauptsächlich, da ich das Gerät meiner Frau 2 Tage vor Abflug geschenkt hatte. Seitdem packe ich ähnliche Gegenstände nur noch ins Handgepäck. Wir haben auch bei der ersten Reise Badeurlaub in VRA gemacht, und Tagestouren unternommen. Aus Schaden wird man klug . Den allerersten Urlaub fand ich schon ganz besonders . Keine andere Meinung bis heute.
Willkommen in Formum .


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 22:03
avatar  tom2134
#17 RE: neues Mitglied
avatar
Top - Forenliebhaber/in

man verschickt ja auch keinen Koffer ohne ihn mit einem Schloss zu sichern. Ansonsten kann ich @CarpeDiem nur zu 100% zustimmen. Karibischen AI-Hotelurlaub macht man besser in der DomRep.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2020 22:09
#18 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Das stimmt, aber "Zechenschlösser" habe ich noch an keinem Koffer gesehen Heute haben schön einfache Koffer serienmässig ein Schloss, das der Zoll unbeschädigt öffnen kann, Vorschrift für die USA seit Jahren. Lagisch: Mit roher Gewalt geht alles !!


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2020 00:28
avatar  Ralfw
#19 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Erstmals willkommen im Forum

Ansosnten sehe ich das auch so:

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #12
@ralle:
Meine Empfehlung: nimm‘s auf‘s Konto Lebenserfahrung und schreib‘s ab; Du wirst es nicht wiederbekommen, und keiner wird Dir Schadenersatz für einen praktisch nicht nachweisbaren Diebstahl (Koffer offensichtlich aufgebrochen?) bezahlen. Leider.


und Du bist nicht der erste auf diesem Planeten dem dies passiert ist und es kommt auch nicht nur auf Flügen zwischen Kuba und Europa vor. Generell keine Wertsachen im Koffer, alles andere ist Leichtsinn:
https://www.travelnews.ch/flug/5137-was-...klaut-wird.html
https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz...ft-haftet-nicht
https://www.20min.ch/schweiz/news/story/...tigung-15270320
https://www.flugrechte.eu/4206/gep%C3%A4...offer-entwendet


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2020 01:50
#20 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

So weit ich weiß, solltest du den Vorgang lost and found auf dem Zielflughafen und der Airline mitteilen und deine Ansprüche stellen. Lt. Warschauer Abkommen oder so bis 500 usd pro Gepäckstück.
Wenn der kubanische Zoll etwas von dir will, kommst du erst gar nicht in deinen Flieger.
Laptop, Kamera, Smartphone, Tablet usw. habe ich immer im Handgepäck.
Heutzutage werden doch Fotos in die Cloud gesichert.

joerg

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA

 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2020 08:21
avatar  dirk_71
#21 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #20
Hi@all!

So weit ich weiß, solltest du den Vorgang lost and found auf dem Zielflughafen und der Airline mitteilen und deine Ansprüche stellen. Lt. Warschauer Abkommen oder so bis 500 usd pro Gepäckstück.



Ihm ist aber kein Koffer abhanden gekommen, sondern "nur" ein Teil des Inhalts.
Zudem ist das Warschauer Abkommen längst durch ein neues ersetzt worden, dem Montrealer Übereinkommen.
Aber wie schon gesagt, geht es dabei um Zerstörung, Verlust, Beschädigung und Verspätung von Gepäckstücken.
Hat also nichts mit diesem Fall hier zu tun.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2020 06:16
#22 RE: neues Mitglied
avatar
super Mitglied

Willkommen und wie anderen oben erwähnten,vergiss es. Man kann der Diebstahl weder beweisen noch eine Erstattung zurückbekommen. LG .


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2020 11:59
#23 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ralle im Beitrag #1
Ich habe mich umgehend mit meiner Reiseversicherung
in Verbindung gesetzt, und denen die Situation geschildert. Diese gaben mir den Tipp,
die Fluggesellschaft Eurowings zu kontaktieren. ralle

Welche Art "Reiseversicherung" hast Du denn?

Man unterscheidet in Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Abbruchversicherung, Reise-Krankenversicherung und schließlich Reise-Gepäckversicherung.

Wenn Du eine Reise-Gepäckversicherung hast, zählst Du jetzt zu den großen Gewinnern, weil die wäre dafür zuständig.

Allerdings ist Dein Glück von kurzer Dauer, weil Du ganz schnell feststellen wirst, warum die Reise-Gepäckversicherung als die schlechteste und somit überflüssigste Versicherung auf dem Markt gilt.

Pures rausgeschmissenes Geld - die zahlen nie!!

Wenn überhaupt, so hätte man über die sogenannte "Außenwirkung" innerhalb einer Hausratversicherung eine Chance, die verlustigen Sachen wertmäßig erstattet zu bekommen.

Wende Dich also mal an Deine Hausrat-Versicherung - so Du eine hast.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2020 14:52
#24 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Das Forum hängt sich wieder rein und von @ralle wird hier nichts mehr kommen. Er hat seine Infos oder auch nicht. Und damit wohl eine Forumsleiche mehr in der Statistik.
Saludos Thomas.


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2020 15:52
avatar  Karo
#25 RE: neues Mitglied
avatar
Rey/Reina del Foro

Verschreckt ihn doch nicht so brutal, er soll doch mal in die Reiseberichte gehen und dann "Cuba Real" planen, vor die Amys übernehmen.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!