Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 212 Antworten
und wurde 3.968 mal aufgerufen
  
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#26 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 16:16

Ginge es nach der Verfassung und nicht dem Evo-hörigen Verfassungsgericht, hätte Evo auch gar nicht antreten dürfen. Aber Linkspopolistenm dürfen sowas. Und Wahlen fälschen auch. Und gibt es dagegen Proteste, ist es ein CIA-Putsch.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#27 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 16:47

Zitat
Aktuelle Situation in Bolivien
An alle Freunde, Verwandte und Bekannte in Deutschland und Freunde Boliviens
Wie die meisten von Euch wissen, lebe ich mit meiner Familie seit 27 Jahren glücklich in diesem schönen und interessanten Land. Die Ereignisse der letzten 2 Wochen, die eine Folge der Entwicklung der letzten 4-5 Jahren sind möchte ich kurz aus meiner Sicht darstellen, da ich den Eindruck habe, dass in Deutschland und allgemein in Europa ein etwas verzerrtes Bild entstanden ist.

https://m.facebook.com/story.php?story_f...206266&sfnsn=mo

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Trieli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 3.535
Mitglied seit: 09.09.2008

#28 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 17:03

Sehr interessant und informativ. 👍🏻

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.012
Mitglied seit: 18.05.2017

#29 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 18:31

Ich frage mich schon welche Ausreden kommen werden wenn nun bei einer Neuwahl wieder Evo Morales gewinnen wird. Genau die, die sonst so auf Demokratie pochen werden es wohl wieder nicht akzeptieren. Akzeptieren werden sie nur einen Sturz der Regierung. Egal wie viele Evo Morales wählen.

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.012
Mitglied seit: 18.05.2017

#30 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 18:47

Na also und die Mehrheit will Evo Morales. Der zweitplatzierte hat grad mal etwas über 30% und bei der 2. Wahl wird er noch weniger Stimmen bekommen, da bin ich sicher. Mit seiner absurden Forderung, dass nicht nur Evo, sondern auch sein Vize nicht teilnehmen darf.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#31 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:01

Wo habe ich bitte geschrieben, dass die CIA nie einen Putsch unterstützt hat?

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#32 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:05

Zitat von Tigo im Beitrag #32
Na also und die Mehrheit will Evo Morales. Der zweitplatzierte hat grad mal etwas über 30% und bei der 2. Wahl wird er noch weniger Stimmen bekommen, da bin ich sicher. Mit seiner absurden Forderung, dass nicht nur Evo, sondern auch sein Vize nicht teilnehmen darf.


Genau weil die Mehrheit Evo will hat die Mehrheit sich in einem Referendum dagegen ausgesprochen, dass Evo nochmal antreten darf. Und weil die Mehrheit Evo will, gab es auch massive Unregelmäßigkeiten bei der Wahl.

Alles klar Tigo!

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.813
Mitglied seit: 02.09.2006

#33 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:23

Zitat von Timo im Beitrag #32
Zitat von Tigo im Beitrag #30
Na also und die Mehrheit will Evo Morales. Der zweitplatzierte hat grad mal etwas über 30% und bei der 2. Wahl wird er noch weniger Stimmen bekommen, da bin ich sicher. Mit seiner absurden Forderung, dass nicht nur Evo, sondern auch sein Vize nicht teilnehmen darf.


Genau weil die Mehrheit Evo will hat die Mehrheit sich in einem Referendum dagegen ausgesprochen, dass Evo nochmal antreten darf. Und weil die Mehrheit Evo will, gab es auch massive Unregelmäßigkeiten bei der Wahl.

Alles klar Tigo!

Du vermischt hier zwei Fragen. Die eine ist die Amtszeitbeschränkung, was eine Frage der Verfassung ist. Die andere Frage ist wer Präsident werden soll, was eine politische Frage ist. Wer gegen eine weitere Amtszeit war kann ja trotzdem Morales wählen. Das kann verschiedene Gründe haben, vielleicht um den Gegenkandidaten zu verhindern, vielleicht da Morales "meine Partei" vertritt, etc. Gegen eine weitere Amtszeit zu sein bedeutet nicht zwingend den Gegenkandidat zu wählen, sonst wäre die Welt doch zu einfach.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.482
Mitglied seit: 01.07.2002

#34 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:24

Zitat von Timo im Beitrag #32
gab es auch massive Unregelmäßigkeiten bei der Wahl.


Also massiv waren die eventuellen Unregelmäßigkeiten nun nicht, Evo war der Wahlsieger der erste Runde. Nur ob er nun knapp über oder unter 10% Vorsprung vor dem Zweiten gelandet ist, ist umstritten.
Gut, dass die Wahl jetzt wiederholt wird, um den rechten Verschwörungstheorien/Dolchstoßlegenden keine weitere Nahrung zu geben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#35 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:27

Zitat von pedacito im Beitrag #34
Also massiv waren die eventuellen Unregelmäßigkeiten nun nicht,

Da hab ich anderes gehört und gelesen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#36 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 19:33

Die OEA spricht von massiven Unregelmäßigkeiten. Und die haben die Wahlbeobachter gestellt.

Bei kleinen unregelmäßigkeiten hätten die auch nicht Empfohlen die Wahl zu wiederholen

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.012
Mitglied seit: 18.05.2017

#37 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 21:14

OEA sind immer dafür zumindest die Wahl zu wiederholen wenn linke gewinnen. Die OEA ubd vor allem Luis Almagro sind rechte neoliberale Fanatiker. Der steht übrigens auf die kubanische Dissidentin Rosa Maria Paya und würde alles tun um Kubas Regierung zu stürzen, das nur am Rande. Die sind nicht unabhängig. Das wäre das Selbe wenn die KP aus Kuba in Chile empfehlen würde die Wahl zu wiederholen, dann würdet ihr das auch nicht als unabhängig bezeichnen. Aber Almagros Tage sind zum Glück bald gezählt.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#38 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 21:59

Die OEA hat auch die Wahl in Honduras kritisiert und von massiven unregelmäßigkeiten gesprochen, und eine Wiederholung empfohlen. Da hat eine Rechter „gewonnen“.

Deine Anschuldigungen sind also haltlos.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#39 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:05

"Putsch" geglückt, Evo ist wohl mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#40 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:07

Die CIA hats also immer noch drauf!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#41 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:10

Zitat
Kommentar:
Evo Morales' größter Feind

Boliviens Präsident hat Neuwahlen ausgerufen - nach wochenlangen Protesten. Viel zu spät, meint Johan Ramírez. Evo Morales hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt.

https://www.dw.com/de/kommentar-evo-mora...eind/a-51194900

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#42 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:11

Die Omma spricht tatsächlich von einem Putsch.

Jedenfalls hat Morales meinen Respekt. Er hat einer Wiederholung der Wahl zugestimmt und ist jetzt zurückgetreten. Das zeugt von Anstand, und zeigt dass er nicht so ein Verbrecher wie Maduro ist, der sein Land lieber in den Abgrund stürzt als von der Macht zu lassen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#43 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:16

Zitat von Timo im Beitrag #42
Jedenfalls hat Morales meinen Respekt. Er hat einer Wiederholung der Wahl zugestimmt und ist jetzt zurückgetreten. Das zeugt von Anstand, und zeigt dass er nicht so ein Verbrecher wie Maduro ist, der sein Land lieber in den Abgrund stürzt als von der Macht zu lassen.

Er hatte keine Wahl: Polizei und Armee gegen ihn, da kann er sich nicht wie Maduro an der Macht halten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 15.433
Mitglied seit: 23.03.2000

#44 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:19

Zitat


Nach wochenlangen Protesten : Boliviens Präsident Morales tritt zurück
Nach wochenlangen Protesten gegen ihn hat Boliviens Präsident Evo Morales seinen Rücktritt erklärt. Er habe dem Parlament ein Rücktrittsschreiben geschickt, sagte der linke Staatschef in einer Fernsehansprache.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausl...k-16479221.html

Nos vemos

Dirk

aller Länder vereinigt euch, aber bitte nicht in diesem Forum.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.813
Mitglied seit: 02.09.2006

#45 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:24

Zitat von Timo im Beitrag #40
Die CIA hats also immer noch drauf!

das mit der CIA gehört in einen anderen Thread:
Harald Neuber

mindestens habe ich das heute so gelernt:
RE: Die Qual der Wahl in Bolivien

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.012
Mitglied seit: 18.05.2017

#46 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:26

Trotzdem ist die Mehrheit für ihn. Wie auch due Mehrheit für Lula war. Mal schauen was jetzt bei der Wahl passiert

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#47 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:26

Stimmt. Vielleicht kann mein Post ja auch noch in die Presse, der ist ja jetzt hier Fehl am Platz.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.938
Mitglied seit: 26.04.2015

#48 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:28

Zitat von Tigo im Beitrag #46
Trotzdem ist die Mehrheit für ihn. Wie auch due Mehrheit für Lula war. Mal schauen was jetzt bei der Wahl passiert


Sagt wer!? Du!?

Also ich habe vor der Wahl gelesen, dass Morales wahrscheinlich in der Stichwahl unterlegen wäre. Deshalb hat er die Stichwahl auch mit unlauteren Mitteln zu verhindern versucht.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 32.089
Mitglied seit: 19.03.2005

#49 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:28

Zitat von Tigo im Beitrag #46
Trotzdem ist die Mehrheit für ihn.

Woher weißt du das? Warum musste er dann Wahlen fälschen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.813
Mitglied seit: 02.09.2006

#50 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
10.11.2019 22:30

Zitat von Tigo im Beitrag #46
Trotzdem ist die Mehrheit für ihn. Wie auch due Mehrheit für Lula war. Mal schauen was jetzt bei der Wahl passiert

Es wird sich kaum jemand finden der mehr Stimmen kriegen wird als Morales. Er könnte einzig ein Problem kriegen bei einer sehr tiefen Stimmbeteiligung. Ich würde aber Wetten annehmen falls jemand anderer Meinung ist.
schon zwei potentielle Kandidaten.
Die Qual der Wahl in Bolivien (2)
Die Qual der Wahl in Bolivien (2)

@EHB und @Timo, wettet ihr dagegen? Ich schau dann mal einen leckeren Tropfen aus als Wetteinsatz.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Morales darf sich für eine dritte Amtszeit wählen lassen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
24 27.09.2015 23:41
von auda • Zugriffe: 1361
Präsidentenwahl in Bolivien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
2 08.12.2009 09:47
von santiaguero aleman • Zugriffe: 482
Rechter Hass lodert in Bolivien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
16 29.05.2008 22:49
von santiaguero aleman • Zugriffe: 730
Streit zwischen Bolivien und Brasilien über Verstaatlichung beigelegt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
1 15.05.2007 21:46
von zeco • Zugriffe: 517
Neuwahlen in Bolivien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
2 21.03.2007 21:20
von Senor_Muller • Zugriffe: 567
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen