information.gif Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 ///Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de Infotelefon: 06056/911912 ///   Kubaforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 432 Antworten
und wurde 12.913 mal aufgerufen
  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba, günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
karibikreisen24 kreuzfahrtschnaeppchen
Deutschland Kuba
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
Tigo
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.575
Mitglied seit: 18.05.2017

#426 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 13:13

Um zu wissen wessen geistes Kindes Luis Almagro ist muss man nur seine Reaktion auf die Millionen protestierenden in Chile anschauen..er hat sich öffentlich hinter Diktator Piñera gestellt und gesagt er mache das gut.... Und seit Wochen sind in Kolumbien Abertausende Studenten, Arbeiter und Indigene auf den Strassen und was sagt die Kröte Almagro dazu?? Natürlich nichts, Kolumbiens Präsident hat Almagro ja erst zur Wahl "vorgeschlagen" und das im Anschluss gefeiert...

PS: wüsste gerne von wo du hast das die EU Wahlbeobachter in Bolivien hatte die Unregelmäßigkeiten feststellten. Die EU sagte damals lediglich:


Kritisch äußerte sich hierzu auch die EU:

„Die unerwartete Unterbrechung der elektronischen Auszählung der Wahlen in Bolivien hat ernste Zweifel geweckt, die unmittelbar und vollständig aufgeklärt werden müssen. Es wird von den bolivianischen Behörden, und insbesondere vom obersten Wahlgericht erwartet, dass maximale Transparenz bei der Auszählung der Stimmen, der Registrierung und Berechnung der Wählergebnisse gesichert wird.“

Eine Unterbrechung gab es auch diesmal... eine "Kehrtwende" auch... Die Stimmen aus ruralen Gebieten kommen spät und die wählen mit bis zu 100% Anteil die MAS.

Mach deine Hausaufgaben Timo und komm auf die richtige Seite der Geschichte! 😘

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.392
Mitglied seit: 26.04.2015

#427 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 13:23

Zitat von Tigo im Beitrag #426
Um zu wissen wessen geistes Kindes Luis Almagro ist muss man nur seine Reaktion auf die Millionen protestierenden in Chile anschauen..er hat sich öffentlich hinter Diktator Piñera gestellt und gesagt er mache das gut.... Und seit Wochen sind in Kolumbien Abertausende Studenten, Arbeiter und Indigene auf den Strassen und was sagt die Kröte Almagro dazu?? Natürlich nichts, Kolumbiens Präsident hat Almagro ja erst zur Wahl "vorgeschlagen" und das im Anschluss gefeiert...

Mach deine Hausaufgaben Timo und komm auf die richtige Seite der Geschichte! 😘


1. Bitte eine Quelle für deine Behauptung über Almagro bezüglich Chile. Nicht dass das wieder nur Lügen der Linksdiktaturen über ihn sind.

2. Mach DU deine Hausaufgaben und informiere dich wie die OAS arbeitet, insbesondere im Hinsicht auf Wahlbeobachtung. Dann wirst du erkennen, dass der Vorsitzende auf den Prozess der Wahlbeobachtung keinen Einfluss hat.

3. Hier nochmal die Erinnerung dass die OAS auch in Honduras Wahlbetrug festgestellt hat. Der wurde dort von einer rechten, neoliberalen pro Amerikanischen Regierung begangen.

Der Versuch der OAS bei Wahlen die Professionalität abzusprechen ist lächerlich.

4. Du stehst auf der Seite der kubanischen Diktatur und dem Maduro Regime, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat. Du bist Anhänger einer Ideologie die mit im 20 Jahrhundert hunderten Millionen Menschen die Freiheit und das Leben gekostet hat, und die 1989 krachend gescheitert ist. Du bist der Geisterfahrer in Sachen Geschichte und merkst es nicht.

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.023
Mitglied seit: 21.09.2006

#428 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 13:36

Zitat von Tigo im Beitrag #426

die richtige Seite der Geschichte! 😘


Dort scheint es sich aber nur mit einem Deviseneinkommen gut leben zu lassen.
Ansonsten verdrückt man sich lieber in die Heimat,nur von der Libreta zu leben ist wohl nicht so prickelnd.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

el lobo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.028
Mitglied seit: 27.03.2002

#429 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 13:53

oh,oh Gott Tigo Dir ist nicht mehr zu helfen wie kann man nur so vernarrt sein

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 417
Mitglied seit: 12.09.2008

#430 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 18:50

Bolivien – Luis Arces spektakulärer Sieg in der ersten Wahlrunde und die weltweiten Verlierer
Gegen Stürme und Wellenschlag“, wie es im Spanischen heißt, also gegen alle falschen Umfragen und die Gefahren der Covid-19-Pandemie erzielte nach einer in der Nacht zum Montag, den 19. Oktober, vom bolivianischen Wahlgericht (TSE) genehmigten ersten Hochrechnung Luis Arce, Evo Morales’ ehemaliger Wirtschaftsminister und Präsidentschaftskandidat der Bewegung zum Sozialismus (MAS), 52,4 Prozent der Stimmen, gefolgt von seinen Herausforderern, dem liberal-konservativen Carlos Mesa (31,5 Prozent) und dem ultrarechten Luis Fernando Camacho (14 Prozent). Ein Bericht von Frederico Füllgraf.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=66013





Wir putschen gegen jeden, wann immer wir wollen …” – Elon Musk, Bolivien und das Lithium-Puzzle in der Atacama-Wüste
Argentinien, Bolivien und Chile werden seit Jahren von den transnationalen Bergbau-Konzernen mit maßgeblicher Beteiligung von Mega-Vermögensverwaltern wie BlackRock ins Visier genommen. Der United States Geological Survey (USGS) will errechnet haben, dass die Lithiumreserven der drei Länder etwa 60 Prozent der bekannten Weltvorkommen ausmachen, andere Quellen zitieren bescheidenere Vorkommen zwischen 40 und 50 Prozent der Weltreserven. Was auch internationale Fachmedien zu kunstreichen Bezeichnungen wie dem „goldenem Dreieck“ oder „Saudi-Arabien des Lithiums“ animiert hat.
https://www.nachdenkseiten.de/?p=63484

xxxx

https://www.sueddeutsche.de/digital/wiki...issen-1.4496890
Gruß Murci

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 417
Mitglied seit: 12.09.2008

#431 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 18:55

Für Bolivien waren das die guten Jahre mit Wachstumsraten um die fünf Prozent, angetrieben von den hohen Weltmarktpreisen für die Rohstoffe, die Bolivien zu bieten hat. Die Nationalisierungen im Gas- und Ölsektor brachten Mehreinnahmen in die Staatskasse und wurden für eine neue staatliche Umverteilungspolitik genutzt. Der Anteil der in extremer Armut lebenden BolivianerInnen sank von 38 auf 18 Prozent. Für viele von ihnen war und ist der linke, aber gemäßigte Arce die treibende Kraft dieser Politik.

https://taz.de/Boliviens-neuer-Praesident/!5720409/

Gruß Murci

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 33.925
Mitglied seit: 19.03.2005

#432 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
23.10.2020 19:18

Zitat von murci im Beitrag #431
Für viele von ihnen war und ist der linke, aber gemäßigte Arce die treibende Kraft dieser Politik.

Ja, Morales, einer der Halbgötter der diktataturversteherischen, antiamerikanistischen Linken, war zum Schluss nur noch ein korrupter, machtbesessener Autokrat, der von den unbestreitbaren Erfolgen seiner ersten Amtszeit zehrte. Ich wünsche Arce viel Erfolg. Solange er auf demokratischen Pfaden wandelt, habe ich nichts gegen linke, sozialliberal-marktwirtschaftliche Politik.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.200
Mitglied seit: 17.02.2008

#433 RE: Die Qual der Wahl in Bolivien
30.10.2020 11:03
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Morales darf sich für eine dritte Amtszeit wählen lassen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
24 27.09.2015 23:41
von auda • Zugriffe: 1573
Präsidentenwahl in Bolivien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
2 08.12.2009 09:47
von santiaguero aleman • Zugriffe: 582
Rechter Hass lodert in Bolivien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
16 29.05.2008 22:49
von santiaguero aleman • Zugriffe: 814
Streit zwischen Bolivien und Brasilien über Verstaatlichung beigelegt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
1 15.05.2007 21:46
von zeco • Zugriffe: 593
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

billigfly

kreuzfahrtschnaeppchen

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

zanox

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen

Das Kubaforum von Habanero

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast

www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba

Hotel Visa Flüge Zigarren Briefmitnahme

Kuba, Forum, Urlaub, Havanna, Varadero