Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 31.847 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.231
Mitglied seit: 02.09.2006

#126 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
05.03.2019 18:29

Zitat von jojo1 im Beitrag #125
Das mit der Grippe war nur ein einführendes Beispiel.
.

Du meintest sicher "irreführendes Beispiel";
auf dem Tablett etwas zu schreiben ist manchmal etwas schwierig

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.617
Mitglied seit: 09.05.2006

#127 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
05.03.2019 18:42

Zitat von Ralfw im Beitrag #126

auf dem Tablett etwas zu schreiben ist manchmal etwas schwierig


zumal wenn man an Grippe erkrankt ist ( Fieber)

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.263
Mitglied seit: 06.10.2011

#128 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
05.03.2019 19:55

Es ist einfach so in dieser unsachliche Form nicht ganz richtig.

Tatsache ist: Hochwertige importierte Medikamente sind sehr teuer und sind von der normalen Bevölkerung in Devisen zu bezahlen. Und Tatsache ist, dass diese oft auch nicht verfügbar sind. Durch den aktuellen Devisenmangel wird die Situation eher noch schlimmer.

Man muss sich nur einmal das Angebot der internationalen Apotheken anschauen: Selbst die Touristen müssen sich oft einfachste Medikamente wie Kohletabletten mitbringen.

Und in den normalen Krankenhäusern ist auch nicht besser: Dort hat schon vor über 10 Jahren teils Morphium für Schwerstkranke gefehlt.

Zum Schluss müssen wichtigste Medikamente für Kubaner oft per Paket verschickt oder im Reisegepäck von Touristen oder Auslandskubanern mitgebracht werden.

Einige Ausnahmen gibt es dabei aber durchaus: Dies sind insbesondere die im Land selbst herstellten Medikamente - die aber nicht das gesamte Spektrum abdecken.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.231
Mitglied seit: 02.09.2006

#129 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
05.03.2019 21:17

Zitat von jojo1 im Beitrag #128
Es ist einfach so in dieser unsachliche Form nicht ganz richtig.


ich war durchaus sachlich; was ich "übersetzt" geschrieben habe: "Du hast aus einer Mücke einen Elefanten gemacht"

Jetzt versuchst Du das Ganze schönzureden (bzw. Schönzuschreiben), das machen Leute meist wenn sie sich ertappt fühlen...

Gerd18
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 19.04.2018

#130 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
12.03.2019 03:41

Hat jemand zufällig Informationen zur Versorgungslage mit Hyaluron(säure) / Hyalgan? Dient als Injektion in Gelenke wegen Knorpelschwund (Arthrose o.s.ä.).
Ich bekam eine Anfrage, sei angeblich noch nicht einmal gegen Devisen erhältlich (Provinz Camagüey).
In D angeblich rezeptpflichtig und wird für 36 - 46 EUR pro 2 oder 2,5 ml gehandelt.

kdl
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.062
Mitglied seit: 13.01.2005

#131 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
12.03.2019 09:38

Diese Injektionen gab es noch nie in den Apotheken zu kaufen, sondern man muss zum Orthopäden und sich spritzen lassen. Normal werden insgesamt 3 Injektionen (1 pro Woche)verabreicht. Dann ist man für eine Weile beschwerdefrei.
Ich habe selbst Arthrose im Rücken und kenne das. Was für ein Mittel die Orthopäden genau spritzen, ist mir aber nicht bekannt. Bei mir hilft es aber.
Gruß
kdl

MarionS
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 886
Mitglied seit: 06.02.2012

#132 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
12.03.2019 11:06

Also ich konnte sie problemlos in den Warenkorb packen:

https://shop.apotal.de/hialurom-fertigsp...ritzen-12552265

Über den Sinn (oder Unsinn) von Hyaluroninjektionen kannst du hier mal nachlesen:

https://www.knie-marathon.de/hyaluronsae...-knie-spritzen/

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.915
Mitglied seit: 26.11.2003

#133 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
12.03.2019 11:43

Hi@all!

Ich bin gerade zurück von 5 Monaten auf dem Campo und konnte Live das "grauenhafte"
Gesundheitssystem am Beispiel einer Schwangerschaft in der Familie erleben.
Es wird ein "Aufgabenheft" geführt in dem alle Beteiligten Mediziner Ihre Einträge hinterlassen.
Jede Woche stehen ein bis zwei Termine im Hospital, bei Ultraschall Untersuchung oder in der Consulteria an.
Jede menge Pillen werden eingeworfen und sind offensichtlich vorhanden.

Ich vermute das ein vergleichbarer Aufwand hier in D nicht üblich ist.
Bei Abreise begann die 37 Schwangerschaftswoche. Da die Dame auf dem Campo lebt, muss sie nun ins Hopspital nach
Santiago wo sie auf die Entbindung in 2-4 Wochen wartet und betreut wird.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Gerd18
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 19.04.2018

#134 RE: Zur oft ungenügenden Versorgung mit Medikamenten in Kuba
12.03.2019 16:04

Zitat von MarionS im Beitrag #132
Also ich konnte sie problemlos in den Warenkorb packen:

https://shop.apotal.de/hialurom-fertigsp...ritzen-12552265

Über den Sinn (oder Unsinn) von Hyaluroninjektionen kannst du hier mal nachlesen:

https://www.knie-marathon.de/hyaluronsae...-knie-spritzen/



Danke für die Tipps.
Ich weiß, dass die Wirkung umstritten ist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Medizinische Versorgung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
150 08.04.2014 20:35
von iris • Zugriffe: 6458
Medikamente Nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von D_Eiche
82 02.08.2006 16:16
von el_james • Zugriffe: 2444
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen