Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 5.416 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.457
Mitglied seit: 25.04.2004

#76 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 13:37

Du sprichst zu gut Spanisch/cubanol und verstehst deine Frau natürlich immer.

Und du spricht wahrscheinlich immer Spanisch mit ihr.

In Trinidad lernte ich einen Deutschen kennen, der konnte gerade sagen: xyz hol mal acua für Jan

Sie musste Deutsch lernen, wie sie mir sagte, weil sie sonst nichts mit ihm sprechen könne.
Und sie sprach sehr gut. Obwohl sie nie in Deutschland eingeladen war.
Sie war ca. Mitte 20, er über 50. Ich glaube, er war aus Trier?
Inzwischen verstorben.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.022
Mitglied seit: 18.07.2008

#77 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 13:45

Zitat von jan im Beitrag #76
Du sprichst zu gut Spanisch/cubanol und verstehst deine Frau natürlich immer.



Meine Frau sagt immer, ich verstehe nur das, was ich verstehen will

ist natürlich gelogen

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.427
Mitglied seit: 04.07.2006

#78 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 14:15

Zitat von tom2134 im Beitrag #73
Ich finde das auch völlig OK, aber wir sind auch beide Deutsche. Für uns ist Sprache lernen normal. Du hast noch nicht erlebt wie schwer sich Kubaner tun etwas zu "erlernen". Es braucht Zeit, viel Zeit und Er oder Sie muss in Deutschland sein, im Land.

Und dann ist das mit dem Sprachtest auf der Botschaft in Havana schon schwer. Ich finde den Sprachtest auch rudimentär. Aber Kuba ist ein abgeschlossenes Land, die meisten Kubaner können keinen Staubsauger bedienen. Wie eine Sprache lernen??

Ohne Dir zu nahe zu treten: Ja, Kubaner (nicht alle, aber so einige) tun sich schwer etwas zu "erlernen". Das aber, weil sie so viel Energie verschwenden auf das Lamentieren, dass das ja "völlig unmöglich" sei, statt mit der gleichen Energie einfach mal zu machen. Zwischen "einfache Sprachkenntnisse erwerben" und "eine Sprache lernen" liegen Welten. Letzteres geht sicher am besten im Land der Sprache, ersteres mit Geduld und Spucke überall.

Kubaner haben es sogar noch vergleichsweise einfach, immerhin haben die auch das lateinische Alphabet. Wer erst noch unsere Schrift lernen muss, hat es schwerer.

Ich finde den Sprachtest gut und richtig. Dass er für den Nachzug zum Kind nicht nötig ist, finde ich auch richtig, das Kindeswohl überwiegt hier. In anderen Fällen ist es halt der europäischen Gesetzeslage geschuldet, oder dem uralten Assoziationsabkommen zwischen Türkei und EU...

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.061
Mitglied seit: 05.11.2010

#79 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 16:59

Hier im Forum stirbt einfach der Hang, für andere denken zu wollen oder zu müssen nicht aus.

Toleranz wird wieder einmal mit Füssen getreten.

Was geht es den deutschen Staat an, wen ich heirate und welche Sprache mein Partner spricht?

Und wie ich mich mit dem unterhalte, geht ihn genauso wenig an.
Aber wann und wie mein Partner dann die Sprache lernt, hat uns niemand vorzuschreiben !!!!

Warum traut man den Leuten nicht zu, die Notwendigkeit der Sprache für das tägliche Leben selbst zu erkennen?

Das zur Bedingung zu machen, ist eine Unverschämtheit, zumal ich als hier Lebender ohnehin wirtschaftlich für den Partner zu haften habe.

Gott sei Dank gibt es in Europa noch Andersdenkende, die die Gesetzeslage in Europa festlegen.

Und da die deutschen Vorschriften gegen diese Europäischen Gesetze verstoßen, ist es völlig in Ordnung, wenn Deutsche hier diese Gesetze umgehen oder aushebeln !!!!!
(Und das um so mehr vor dem Hintergrund der Migrationswelle und den dort gepflegten Abläufen.)

Also: Wenn nach einem Jahr die Ehe noch besteht , ganz klar auf den Anspruch pochen und basta!

Völlig abwegig ist die Behauptung, es anderen damit schwerer zu machen.

Genauso weltfremd ist die Erwartung, dass der zugezogene Partner hier "von Anfang an" ein komplett selbständiges Leben führen soll oder auch nur dazu in der Lage sein sollte.

Wo wäre das Problem, wenn man sich dafür ein, zwei oder drei Jahre Zeit lässt - aber

dies, während man hier schon zusammenlebt ??!!!


Für mich eine ganz klare Frage der Toleranz!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.022
Mitglied seit: 18.07.2008

#80 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 17:28

Der Grundgedanke ist ja nicht schlecht, wenn von der staatlichen Seite keinen Druck gemacht wird, passiert auch nichts.
Nicht umsonst kann so manche Türkenfrau die hier seit 30 schon wohnt kaum deutsch.

Nur, wie es getestet wird und wie es bewertet wird, ist mist.

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.335
Mitglied seit: 06.06.2005

#81 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 18:37

Zitat von juan72 im Beitrag #78
Zitat von tom2134 im Beitrag #73
Ich finde das auch völlig OK, aber wir sind auch beide Deutsche. Für uns ist Sprache lernen normal. Du hast noch nicht erlebt wie schwer sich Kubaner tun etwas zu "erlernen". Es braucht Zeit, viel Zeit und Er oder Sie muss in Deutschland sein, im Land.

Und dann ist das mit dem Sprachtest auf der Botschaft in Havana schon schwer. Ich finde den Sprachtest auch rudimentär. Aber Kuba ist ein abgeschlossenes Land, die meisten Kubaner können keinen Staubsauger bedienen. Wie eine Sprache lernen??

Ohne Dir zu nahe zu treten: Ja, Kubaner (nicht alle, aber so einige) tun sich schwer etwas zu "erlernen". Das aber, weil sie so viel Energie verschwenden auf das Lamentieren, dass das ja "völlig unmöglich" sei, statt mit der gleichen Energie einfach mal zu machen. Zwischen "einfache Sprachkenntnisse erwerben" und "eine Sprache lernen" liegen Welten. Letzteres geht sicher am besten im Land der Sprache, ersteres mit Geduld und Spucke überall.

Kubaner haben es sogar noch vergleichsweise einfach, immerhin haben die auch das lateinische Alphabet. Wer erst noch unsere Schrift lernen muss, hat es schwerer.

Ich finde den Sprachtest gut und richtig. Dass er für den Nachzug zum Kind nicht nötig ist, finde ich auch richtig, das Kindeswohl überwiegt hier. In anderen Fällen ist es halt der europäischen Gesetzeslage geschuldet, oder dem uralten Assoziationsabkommen zwischen Türkei und EU...


Wieso zu nahe zu treten? Ich bin völlig deiner Meinung.

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.196
Mitglied seit: 25.09.2007

#82 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 19:05

Zitat von falko1602 im Beitrag #80
Der Grundgedanke ist ja nicht schlecht, wenn von der staatlichen Seite keinen Druck gemacht wird, passiert auch nichts.
Nicht umsonst kann so manche Türkenfrau die hier seit 30 schon wohnt kaum deutsch.

Nur, wie es getestet wird und wie es bewertet wird, ist mist.



falko, dir ist ein Fehler unterlaufen. 50 Jahre sind in NRW keine Seltenheit (Bergwerke; Stahlwerke; Gießereien). Glasereien zählen zum Glück nicht dazu .

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#83 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 19:32

Zitat von falko1602 im Beitrag #75
Ich weiss ja nicht, wie der Test in HAV aussieht, aber es heisst ja " einfache Konversation" soll möglich sein!


Nur ein kleines Beispiel aus Minmouse Test bei der EURO-Schule.
Frage: "Woher kommen Sie ?"
Ihr Antwort: "Ich komme von Cuba"
Ergebniss: 0,5 Punkte Abzug wegen falscher Grammatik


Laut Prüfungsbogen hätte Sie mit "ich komme aus Cuba" antworten müssen.
Sowas hat nix nur mit der Sinnlosigkeit des Tests zu tun sondern ist auch auf Deutsch grundfalsch.
Für einen cubanischen Bergmann mag es stimmen - erkommt jeden Abend aus Cuba.
Aber für Oberflächenbewohner ist ja wohl meines Erachtens nach "ich komme aus dem Land - Cuba, genau so richtig wie "ich komme von der Insel Cuba.

Ist übrigens nur ein kleines Beispiel - wollt mir den ganzen Sprachtestquatsch ohnehin mal von der Seele reden - mal sehen ob ich heut noch Lust für den Rest find.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.073
Mitglied seit: 19.03.2005

#84 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 19:43

Auch wenn du solange an der Grammatik bastelst, bis es dir passt, wird falsche Grammatik dadurch nicht richtiger.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#85 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 20:44

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #84
Auch wenn du solange an der Grammatik bastelst, bis es dir passt, wird falsche Grammatik dadurch nicht richtiger.


Mag sein EHB - nur mit dem Nachweis einfacher Sprachkenntnisse hat sowas nix zu tun

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.188
Mitglied seit: 08.09.2002

#86 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:03

Zitat von juan72 im Beitrag #78
Ohne Dir zu nahe zu treten: Ja, Kubaner (nicht alle, aber so einige) tun sich schwer etwas zu "erlernen". Das aber, weil sie so viel Energie verschwenden auf das Lamentieren, dass das ja "völlig unmöglich" sei, statt mit der gleichen Energie einfach mal zu machen. Zwischen "einfache Sprachkenntnisse erwerben" und "eine Sprache lernen" liegen Welten. Letzteres geht sicher am besten im Land der Sprache, ersteres mit Geduld und Spucke überall.

Kubaner haben es sogar noch vergleichsweise einfach, immerhin haben die auch das lateinische Alphabet. Wer erst noch unsere Schrift lernen muss, hat es schwerer.

Ich finde den Sprachtest gut und richtig. Dass er für den Nachzug zum Kind nicht nötig ist, finde ich auch richtig, das Kindeswohl überwiegt hier. In anderen Fällen ist es halt der europäischen Gesetzeslage geschuldet, oder dem uralten Assoziationsabkommen zwischen Türkei und EU...


Volle Zustimmung, @juan72!

Wer das eine will, muss das andere mögen. Wer die Sprache des anderen nicht erlernen will und um Ausreden nicht verlegen ist, bei dem kann es mit der Gesamtmotivation nicht weit her sein, am Leben des anderen mit all seinen Facetten teilhaben zu wollen. Steile These?

--

hdn

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.188
Mitglied seit: 08.09.2002

#87 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:08

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #84
Auch wenn du solange an der Grammatik bastelst, bis es dir passt, wird falsche Grammatik dadurch nicht richtiger.


Aber EHB, was soll an dem von Schorsch zitierten Satz falsch sein - frage ich jetzt mal als Grammatiker?

El Lobo würde ja auch mit Fug und Recht sagen: Ich komme von (mitgedacht: der Insel) Hiddensee! Schorschi hat schon recht: "aus einem Land", aber "von einer Insel".

Ich hätte die 0,5 Punkte nicht abgezogen (auch wenn hier sicher nach dem Land/Staat gefragt wurde), aber ggf. den Hintergrund und die Alternative erläutert.

--

hdn

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.210
Mitglied seit: 26.04.2015

#88 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:33

Aus ist aber immer richtig hdn. Ich komme aus Mallorca, aus Madrid aus Kuba.

Von is nur manchmal richtig!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.073
Mitglied seit: 19.03.2005

#89 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:35

Zitat von hombre del norte im Beitrag #87
El Lobo würde ja auch mit Fug und Recht sagen: Ich komme von (mitgedacht: der Insel) Hiddensee! Schorschi hat schon recht: "aus einem Land", aber "von einer Insel".

Kuba ist zunächst ein Land und dann eine Insel. Im Italienischen ist es umgekehrt. (Im Gegensatz zu z.B. Sizilien, was grammatikalisch ein Land ist ) Für genauso falsch halte ich "auf Kuba", wenn nicht explizit die (Haupt-)Insel gemeint ist, sondern das Land, die Nation. Hiddensee ist beides nicht.

Zitat von hombre del norte im Beitrag #87
Ich hätte die 0,5 Punkte nicht abgezogen

Kleinlich, aber IMO nicht falsch.

Was sagt Jan dazu?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.073
Mitglied seit: 19.03.2005

#90 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:54

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #89
Für genauso falsch halte ich "auf Kuba", wenn nicht explizit die (Haupt-)Insel gemeint ist, sondern das Land, die Nation.

Konrad Duden ist nicht ganz meiner Meinung.
http://www.grammatikfragen.de/showthread...a-oder-auf-Kuba

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.196
Mitglied seit: 25.09.2007

#91 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 21:58

Zitat von Timo im Beitrag #88
Aus ist aber immer richtig hdn. Ich komme aus Mallorca, aus Madrid aus Kuba.

Von is nur manchmal richtig!


Timo, eigentlich ist das ja hier kein Sprachforum . Als Laie sehe ich das so: Ich komme aus Cuba (geboren); aber ich war auf Cuba (Urlaub/Insel); ich fahre NACH Düsseldorf und gehe ZU Aldi - ja Aldi jetzt zu . Gruß

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.188
Mitglied seit: 08.09.2002

#92 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 22:18

Zitat von Timo im Beitrag #88
Aus ist aber immer richtig hdn. Ich komme aus Mallorca, aus Madrid aus Kuba.


Leider falsch, Timo. "Aus Mallorca" kann man nicht kommen, nur "von Mallorca". Begründung: siehe EHB-Link

Ich höre das merkwürdigerweise immer wieder und nur von Wessis, wenn ich sage, ich komme "von Rügen": "Ah, du bist aus Rügen?"

Nein!!! Ich komme nicht aus, sondern von einer Insel, ich bin doch kein Maulwurf!

Bei Kuba ist es deswegen etwas anders, weil es ja auch ein Land/Staat ist.

Aber genug des akademischen Off-Topic-Geschwafels meinerseits - Prost!

--

hdn

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#93 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 22:47

Zitat von hombre del norte im Beitrag #86
Wer das eine will, muss das andere mögen. Wer die Sprache des anderen nicht erlernen will und um Ausreden nicht verlegen ist, bei dem kann es mit der Gesamtmotivation nicht weit her sein, am Leben des anderen mit all seinen Facetten teilhaben zu wollen. Steile These?


Stimmt - kenne genug Yumas, die sich schon seit Jahren auf Cuba herumtreiben, ohne ein Wort spanisch zu sprechen

Da meine Meinung zum Thema hier eigentlich wohlbekannt ist wiederhole ich mich vermutlich - aber ich kann meine Meinung leider nicht ändern, wenn mir niemand Anlaß dazu gibt.
Ich bin durchaus der Meinung, das man die Landessprache des Landes in das man auswandern will lernen sollte - auch wenn sich deutsche Mallorcaauswanderer immer wundern, das man in Spanien nicht deutsch spricht.
Klar mag es Leute geben, die sich "in der 3.Welt" eine stumme Sofadeko besorgen wollen um die Kumpels zu beeindrucken
Und genau so mag es dort Leute geben, die nen Yuma suchen, der ein schönes Leben zuhause zahlt.
Für Letztere ist die Regelung natürlich gut -
Eines mag natürlich richtig sein - je besser der Yuma cubanisch spricht, desto schlechter lern Cubie Deutsch.
Dies liegt aber, und da nehme ich mich nicht aus mehr an der Faulheit des Yuma als an der Dum.mheit der Cubine.
Aber zurück zum Anfang - wie gesagt, wer exterio leben will muß auch die Sprache lernen - da bin ich absolut dabei.
Meine Ex durfte damal 2006 nach der Hochzeit mit FzF nach Dtl. mußte dann hier zum 600 Integratiinstest.
Fand ich toll .
Die aktuelle Regelung macht sich in sich absurd, man muß ja schließlich auch keine Fahrkenntnisse nachweisen um zur Fahrschule zu gehen.

Um das ganze mal wieder auf "privat" zurückzubrechen.
Die Minimouse war nun inzwischen 6 mal für 90 Tage in Dtl. und ist durchaus in der Lage eigenständig einkaufen zu gehen oder allein mit Bus und Bahn Freunde allein zu besuchen.
Da sowas für ein FzF jedoch nicht reicht haben wir sie letztes Jahr innerhalb ihres Besuchsvisums zu einem deutsch-Intensievkurs angemeldet.
Geplant war ein Kurs von März-Mai.2016. Leider gingen hier in der Gegend wohl die Ausländer aus, so das der Kurs erst Anfang Mai begann - und - da man ja nun ein Besuchsvisum nicht in ein Sprachvisum wandeln kann - so blieben Schatzi nur 100 Stunden Schule.
Ergeniss es fehlten 1,5 Punkte für die A1-Lizens. Lesen-Schreiben-Verstehen war gut nur am Punkt Konversation haperte es - ist aber eher Schüchternheit ( obwohl es auserhalb der Sprache garnicht ihre Art ist ) als Unwissentheit.
Natürlich war für Schatzi der Prüfer schuld und da "una amiga me dice" das der Test bei Goethe in Havanna einfacher ist flog sie dahin und machte den Test noc einmal.
Nicht das ich gesagt hätte Goethe ist Goethe - aber die HOffnung stirbt zuletz ( hatte ja zumindest vermutet, das die auf Cuba sprachbedingte Fehler etwas lockerer sehen )
Schlußendlich reichte es da aber auch nicht.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#94 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 23:07

Zitat von hombre del norte im Beitrag #92
Zitat von Timo im Beitrag #88
Aus ist aber immer richtig hdn. Ich komme aus Mallorca, aus Madrid aus Kuba.


Leider falsch, Timo. "Aus Mallorca" kann man nicht kommen, nur "von Mallorca". Begründung: siehe EHB-Link

Ich höre das merkwürdigerweise immer wieder und nur von Wessis, wenn ich sage, ich komme "von Rügen": "Ah, du bist aus Rügen?"

Nein!!! Ich komme nicht aus, sondern von einer Insel, ich bin doch kein Maulwurf!

Bei Kuba ist es deswegen etwas anders, weil es ja auch ein Land/Staat ist.

Aber genug des akademischen Off-Topic-Geschwafels meinerseits - Prost!



Oooch Off-Topic sehe ich das nicht.
Stellt sich nur die Frage, wie sinnvoll es ist,wenn an einer 0,5 Punkte Frage schon Muttersprachler scheitern und daran aber gleichzeitig die Zukunft einer Cubine hängen kann.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.188
Mitglied seit: 08.09.2002

#95 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 23:30

Zitat von George1 im Beitrag #93
Die Minimouse war nun inzwischen 6 mal für 90 Tage in Dtl. und ist durchaus in der Lage eigenständig einkaufen zu gehen oder allein mit Bus und Bahn Freunde allein zu besuchen. [...]
deutsch-Intensievkurs [...] 100 Stunden Schule.
Ergeniss es fehlten 1,5 Punkte für die A1-Lizens. Lesen-Schreiben-Verstehen war gut nur am Punkt Konversation haperte es - ist aber eher Schüchternheit ( obwohl es auserhalb der Sprache garnicht ihre Art ist ) als Unwissentheit.
Natürlich war für Schatzi der Prüfer schuld und da "una amiga me dice" das der Test bei Goethe in Havanna einfacher ist flog sie dahin und machte den Test noc einmal.
Nicht das ich gesagt hätte Goethe ist Goethe - aber die HOffnung stirbt zuletz ( hatte ja zumindest vermutet, das die auf Cuba sprachbedingte Fehler etwas lockerer sehen )
Schlußendlich reichte es da aber auch nicht.





Puh, da bin ich auch sprachlos, so viel Input und dann nicht bestanden!

Soll jetzt keine Prahlerei sein (womit auch), sondern nur ein Beitrag zur Ursachenforschung und als Ansporn: Meine Ex hat den A1-Test beim Goethe-Institut auf Anhieb bestanden, nachdem sie ohne Vorkenntnisse im fremden Land allein zwei Wochen vor der Prüfung gelernt hat. Ursache vielleicht: Juristin von Beruf, keine Kubanerin. Ich hatte ihr nur alle verfügbaren Bücher und CDs mitgebracht.

--

hdn

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#96 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
22.02.2017 23:58

Zitat von hombre del norte im Beitrag #95
Juristin von Beruf, keine Kubanerin. Ich hatte ihr nur alle verfügbaren Bücher und CDs mitgebracht.




OK Minimouse ist Bäuerin auch wenn sich das cubaniche Bachelor de la economia acricultural besser anhört.
Aber der Lehrberuf läßt ja nicht zwingend Rückschlüsse auf die Intelligenz zu.
Wie gesagt sie könnte sich mit dem was sie kann hier besser durchschlagen, als ich mich in Frankreich obwohl ich nen Zettel habe, der mir französisch auf Neviau B1 bescheinigt

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.163
Mitglied seit: 09.05.2006

#97 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
23.02.2017 00:04

Zitat von George1 im Beitrag #96

OK Minimouse ist Bäuerin





hast du schon ein Stück Land gekauft ( gepachtet) ??

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.022
Mitglied seit: 18.07.2008

#98 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
23.02.2017 06:52

@George

Das kann ich toppen.

Meine Frau kam eines Abends von der Schule nach Hause und sollte Vokabeln lernen.
Ich hab sie das denn auch machen lassen.

Dann kam sie zu mir und fragte mich:
Was ist Froschlaich? Wie bitte, was? Froschlaich!

Da hatte sie so en Zettel mit Vokabeln drauf, mit denen sollte sie Sätze bilden.
Unter einfachen Wörtern stand dann auch drauf:
Froschlaich
Staatsangehörigkeitsbescheinigung.

Und jetzt mal ehrlich, wann haben wir deutschen uns im Alltagsgespräch das letzte mal
über Froschlaich oder Staatsangehörigkeitsbescheinigungen unterhalten?

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 10.601
Mitglied seit: 03.06.2006

#99 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
23.02.2017 08:10

Zitat von falko1602 im Beitrag #98

Und jetzt mal ehrlich, wann haben wir deutschen uns im Alltagsgespräch das letzte mal
über Froschlaich oder Staatsangehörigkeitsbescheinigungen unterhalten?


Kann Sie dem Kellner jetzt zumindest sagen:
"Dein Kaviar schmeckt wie Froschlaich"
Es gibt ja auch relativ einfache Fragen,die allein dadurch schwierig werden,weil man die Antworten nicht versteht.z.B. " ich heiße" und "ich komme aus" sind ja in sich leichte Fragen. Wenn aber als Antwort "Trier" und "Detlef" zur Wahl stehen mus man erst einmal wissen ob in Dtl. Jemand sein Kind Trier genannt hat oder es ein Dorf namens Detlef gibt.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.328
Mitglied seit: 25.05.2005

#100 RE: Visum mit Sprachtest oder ohne?
23.02.2017 10:15

Zitat von hombre del norte im Beitrag #86
Zitat von juan72 im Beitrag #78
Ja, Kubaner (nicht alle, aber so einige) tun sich schwer etwas zu "erlernen". Das aber, weil sie so viel Energie verschwenden auf das Lamentieren, dass das ja "völlig unmöglich" sei, statt mit der gleichen Energie einfach mal zu machen. Zwischen "einfache Sprachkenntnisse erwerben" und "eine Sprache lernen" liegen Welten. Letzteres geht sicher am besten im Land der Sprache, ersteres mit Geduld und Spucke überall.
Kubaner haben es sogar noch vergleichsweise einfach, immerhin haben die auch das lateinische Alphabet. Wer erst noch unsere Schrift lernen muss, hat es schwerer.
Ich finde den Sprachtest gut und richtig. Dass er für den Nachzug zum Kind nicht nötig ist, finde ich auch richtig, das Kindeswohl überwiegt hier.


Volle Zustimmung, @juan72!
Wer das eine will, muss das andere mögen. Wer die Sprache des anderen nicht erlernen will und um Ausreden nicht verlegen ist, bei dem kann es mit der Gesamtmotivation nicht weit her sein, am Leben des anderen mit all seinen Facetten teilhaben zu wollen. Steile These?

Mit all dem oben geschriebnen stimme ich auch voll überein.
Ich finde Deine These auch nicht steil, hdn - ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und behaupten, dass es mit dem Interesse am Partner (nicht zu verwechseln mit dem Interesse an seinem relativen Wohlstand) und auch mit der Liebe nicht weit her sein kann.

Ebenso könnte ich mir niemals vorstellen mit jemand zusammen zu sein, die hier (mein) Land und Leute sch.eisse findet und froh ist, wenn es nach ein paar Wohlstandsmonaten mit vollen Koffern wieder zurück geht.

Ja ja, ich weiß, Familie bla bla bla...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einreise Schengen Kubaner aus Russland, Serbien etc. (ohne Visa)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von nikka
10 03.05.2018 13:14
von Trieli • Zugriffe: 2408
Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lisnaye
54 10.02.2018 14:36
von Timo • Zugriffe: 8386
Visa/Sprachtest - nicht überall gleich??
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von andyy
1 27.06.2017 20:03
von George1 • Zugriffe: 505
Neue Anforderungen für den Sprachtest an der deutschen Botschaft Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Jasper
65 16.03.2013 15:45
von juan72 • Zugriffe: 5434
Abholung des Visum / Pass mit oder ohne Termin ?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von nicopa
10 22.12.2011 01:43
von nicopa • Zugriffe: 1386
Einladung ohne Sprachtest
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von junglesista
30 13.11.2010 19:45
von falko1602 • Zugriffe: 2444
visum erhalten
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von luckas
19 26.10.2010 11:04
von Dowjoens • Zugriffe: 1265
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen