Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.179 mal aufgerufen
 Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt
Seiten 1 | 2
cohibamann
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 26.12.2005

Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 08:31

Amor tengo la Nina con bomito nada me sale bien un beso grande Te quiero was heißt denn nur bomito finde ich im Netz nicht Danke für die Mühe

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.126
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 08:31

brechen-kotzen

kommt von bomitar

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#3 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 08:37

Zitat von falko1602 im Beitrag #2
brechen-kotzen

kommt von bomitar

Wird aber mit v geschrieben. vomitar

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.126
Mitglied seit: 18.07.2008

#4 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 08:39

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Zitat von falko1602 im Beitrag #2
brechen-kotzen

kommt von bomitar

Wird aber mit v geschrieben. vomitar


danke

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.044
Mitglied seit: 06.03.2010

#5 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 09:06

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Zitat von falko1602 im Beitrag #2
brechen-kotzen

kommt von bomitar

Wird aber mit v geschrieben. vomitar



Ja, Kuba ein Land voller Leghasteniker:https://es.wikipedia.org/wiki/Dislexia

Wobei diese, wie die deutschen Kollegen von der Logik her richtiger texten.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#6 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 13:52

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #3
Zitat von falko1602 im Beitrag #2
brechen-kotzen

kommt von bomitar

Wird aber mit v geschrieben. vomitar




Jetzt aber mal ernsthaft Leute! Was ist den bloß auf Kuba los? Durch das Forum bekomme ich erst das ganze Ausmaß der Legasthenie auf Kuba mit!

Jetzt ohne irgendjemanden zu Nahe zu treten wollen, verstehe ich es einfach nicht wie die Kubis es hinbekommen so häufige und einfache Wörter wie vomitar und conversar falsch zu schreiben.

Ja ich weiss b/v hören sich für die Kubis wohl gleich an, und deshalb habe ich vollstes Verständnis dafür wenn jemand das bei komplizierten, ungebräuchlichen Fachwörtern falsch schreibt. Aber sowas wie vomitar???

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#7 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 13:55

Bei unseren LK liegt die Intelligencia halt nicht an erster Stelle des Anforderungsprofiles.

Davon abgesehen ist es nicht ganz unlogisch, daß hier eben die nichtinterpretierbaren Vokabeln gefragt sind. Den Rest kann man sowieso im Wörterbuch finden.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.249
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 14:13

Zitat von Timo im Beitrag #8
Jetzt ohne irgendjemanden zu Nahe zu treten wollen, verstehe ich es einfach nicht wie die Kubis es hinbekommen so häufige und einfache Wörter wie vomitar und conversar falsch zu schreiben.

Das ist auch schon an höchster kubanischer Stelle beklagt worden, dass die Rechtschreibung der jüngeren Kubaner, auch vieler der gebildeten, saumäßig ist. Es scheint seit ungefähr der Periodo Especial in der Schule kaum noch Wert auf ordnungsgemäße Rechtschreibung gelegt worden zu sein, ein Trend, den es auch hier, zumindest an Grundschulen, gibt. Die heutigen Studenten müssen hier nachsitzen: für mangelhafte Orthografie gibt es meines Wissens neuerdings starken Punktabzug.

Dass viele LKs hierzuforum ihre Partner "in der Gosse" suchen und finden, wie es unser Chaval(ito) gerne auszudrücken pflegt, kommt sicher noch erschwerend hinzu.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#9 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 14:14

Das hier nach uninterpretierbaren Vokabeln, die Aufgrund der falschen Rechtschreibung im Wörterbuch nicht zu finden sind, gefragt wird ist normal und logisch.

Ich verstehe aber nicht wie es erst zu solchen Fehlern bei so einfachen Wörtern wie vomitar kommen kann. Wo es doch immer heißt die Robolución hat die Bildung so verbessert.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#10 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 14:18

Les doch mal die Forumsbeiträge hier und dann schimpf weiter auf die KubanerInnen.

Davon abgesehen ist, so wie ich das hier mitbekomme, vieles per SMS geschrieben. Wenn ich ganz ehrlich bin, verschreib ich mich da durchaus auch mal.

Daß EHB durchaus auch nicht falsch liegt möchte ich aber auch nicht anzweifeln.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.867
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 15:07

War wohl doch zu einfach.

62 = 3.500.000.000 (2016)

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#12 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 15:19

Zitat von Mocoso im Beitrag #10
Les doch mal die Forumsbeiträge hier und dann schimpf weiter auf die KubanerInnen...........



Carnicero

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#13 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 16:03

Eben, du schwindelst dich nur mit dem Icon raus.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Documentos
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 978
Mitglied seit: 18.06.2015

#14 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 16:33

Zitat von Timo im Beitrag #9
Wo es doch immer heißt die Robolución hat die Bildung so verbessert



Wenn man bedenkt, dass vor der Robolucion nur die Wenigsten schreiben konnten, dann ist die Tatsache, dass jetzt viele falsch schreiben können ein Fortschritt. Das ist ja das geile an einer Revolution.

- Werbepause: @EHB: Bevor Du jetzt wieder kommst und sagst. Das hast Du aber nicht geschrieben. Mein Beitrag ist ironisch gemeint. - Ende der Werbepause -

Bei mir ist der Klassiker immer noch: resivir anstatt recibir. Vlt sollte ich mal die SMS´en meines Taxifahrers posten. Der ist selbst für kubanishce Verhältnisse unterste Kanone.

Aber leider auch hier im Forum (yes, me, too!) und draußen in der weiten Welt in D, können 1-Abiturienten weder fehlerfrei schreiben, noch rechnen. Da sind wir bald nicht mehr weit weg von den Kubis.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#15 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
09.03.2016 16:39

Zitat von Documentos im Beitrag #14
Zitat von Timo im Beitrag #9
Wo es doch immer heißt die Robolución hat die Bildung so verbessert



Wenn man bedenkt, dass vor der Robolucion nur die Wenigsten schreiben konnten, dann ist die Tatsache, dass jetzt viele falsch schreiben können ein Fortschritt. Das ist ja das geile an einer Revolution.

- Werbepause: @EHB: Bevor Du jetzt wieder kommst und sagst. Das hast Du aber nicht geschrieben. Mein Beitrag ist ironisch gemeint. - Ende der Werbepause -

Bei mir ist der Klassiker immer noch: resivir anstatt recibir. Vlt sollte ich mal die SMS´en meines Taxifahrers posten. Der ist selbst für kubanishce Verhältnisse unterste Kanone.

Aber leider auch hier im Forum (yes, me, too!) und draußen in der weiten Welt in D, können 1-Abiturienten weder fehlerfrei schreiben, noch rechnen. Da sind wir bald nicht mehr weit weg von den Kubis.



Na na Doquito nicht einfach unkritisch die Castro Propaganda schlucken! Kuba hatte in den 50ern nach Argentinien die 2. höchste Alphabetisierungsrate von ganz Lateinamerika. Es waren fast 60% die Lesen und Schreiben konnten. Natürlich hat die Revolution das sehr verbessert aber 60% sind nicht die wenigsten.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#16 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
10.03.2016 12:07

Ich denke eines der Probleme des kubanischen Schulsystems sind desinteressierte, unmotivierte und unterbezahlte Lehrer. Es ist nicht nur die Rechtschreibung an der es mangelt, lasst mal eure Cubanitas rechnen. Da werden schon einfachste Additionen zur Herausforderung…

Als ich meine Ex einst fragte, wie sie es mit solch rudimentären Kenntnissen bis zur Preuniversitaria geschafft hat, meinte sie, der Mathelehrer sei aus ihrem Reparto und außerdem ein guter Freund gewesen. Darüber hinaus hat es sich wohl auch positiv auf die Versetzungsnoten ausgewirkt, dass die Eltern den Lehrern gelegentlich Lebensmittel oder anderes zukommen ließen.

Nun, das alles liegt ein paar Jahre zurück, vielleicht ist es heutzutage anders geworden?

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#17 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
10.03.2016 21:17

Hey
Ihr habt recht mit diesen " garrafales" Schreibfehler der Kubaner, ich kann mir nur so erklären, wie ein Wort geschrieben wird sieht man bei lesen, so übt das Auge wie es geschrieben wird, und was haben die Kubaner zum lesen? Der Granma?, bei Mathematik das gleiche, was haben die Kubaner zum rechnen? Geld? Fragt man ein Kubaner über Krankheiten, die wissen fast immer der wissenschaftlich Begriff für alle Krankheiten das es gibt! Traurig aber war!
Saludos
Chepina

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.203
Mitglied seit: 02.07.2013

#18 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
10.03.2016 23:20

Zitat von Mario im Beitrag #16
Ich denke eines der Probleme des kubanischen Schulsystems sind desinteressierte, unmotivierte und unterbezahlte Lehrer. Es ist nicht nur die Rechtschreibung an der es mangelt, lasst mal eure Cubanitas rechnen. Da werden schon einfachste Additionen zur Herausforderung…

Als ich meine Ex einst fragte, wie sie es mit solch rudimentären Kenntnissen bis zur Preuniversitaria geschafft hat, meinte sie, der Mathelehrer sei aus ihrem Reparto und außerdem ein guter Freund gewesen. Darüber hinaus hat es sich wohl auch positiv auf die Versetzungsnoten ausgewirkt, dass die Eltern den Lehrern gelegentlich Lebensmittel oder anderes zukommen ließen.

Nun, das alles liegt ein paar Jahre zurück, vielleicht ist es heutzutage anders geworden?




Meine Cubana kann sehr gut rechnen und auch fehlerfrei schreiben, allerdings sind die Unterrichtsjahre schon ein paar Jahrzehnte zurueck!

Inzwischen bekommen auch Lehrer von Eltern regalos, dass deren Kinder im Unterricht vorne sitzen und gezielter gefoerdert werde. Also Zustaende fast beim Doktor. Vor 10 Jahren gab es Lehrkraeftemangel in Kuba und da wurden Lehrinhalte per Video abgehalten. So viel zum kubanischen Schulsystem.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.126
Mitglied seit: 18.07.2008

#19 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 08:11

Zitat von Santa Clara im Beitrag #18
..Vor 10 Jahren gab es Lehrkraeftemangel in Kuba und da wurden Lehrinhalte per Video abgehalten. So viel zum kubanischen Schulsystem.



Jau, daran kann ich mich auch noch erinnern! Die maestra unseres Lütten war damals vielleich 3-5 Jahre älter als er
und konnte sich mangels Erfahrung natürlich kaum gegen die Klasse durchsetzen.
Die haben wirklich den ganzen Tag nur Videos gesehen.....

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.203
Mitglied seit: 02.07.2013

#20 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 08:43

Zitat von falko1602 im Beitrag #19



Jau, daran kann ich mich auch noch erinnern! Die maestra unseres Lütten war damals vielleich 3-5 Jahre älter als er
und konnte sich mangels Erfahrung natürlich kaum gegen die Klasse durchsetzen.
Die haben wirklich den ganzen Tag nur Videos gesehen.....


Das waren die Hilfslehrer, Schueler der Oberstufe, zwangsrekrutiert!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 26.04.2015

#21 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 12:12

Zitat von chepina im Beitrag #17
Hey
Ihr habt recht mit diesen " garrafales" Schreibfehler der Kubaner, ich kann mir nur so erklären, wie ein Wort geschrieben wird sieht man bei lesen, so übt das Auge wie es geschrieben wird, und was haben die Kubaner zum lesen? Der Granma?, bei Mathematik das gleiche, was haben die Kubaner zum rechnen? Geld? Fragt man ein Kubaner über Krankheiten, die wissen fast immer der wissenschaftlich Begriff für alle Krankheiten das es gibt! Traurig aber war!
Saludos
Chepina


Da hast du Recht Chepina. Über Krankheiten wissen sie wirklich sehr viel, unc der Rest stimmt auch, denn Bücher haben die wenigsten. Die sind richtig teuer!

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#22 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 14:16

Zitat von Timo im Beitrag #21
Zitat von chepina im Beitrag #17
Hey
Ihr habt recht mit diesen " garrafales" Schreibfehler der Kubaner, ich kann mir nur so erklären, wie ein Wort geschrieben wird sieht man bei lesen, so übt das Auge wie es geschrieben wird, und was haben die Kubaner zum lesen? Der Granma?, bei Mathematik das gleiche, was haben die Kubaner zum rechnen? Geld? Fragt man ein Kubaner über Krankheiten, die wissen fast immer der wissenschaftlich Begriff für alle Krankheiten das es gibt! Traurig aber war!
Saludos
Chepina


Da hast du Recht Chepina. Über Krankheiten wissen sie wirklich sehr viel, unc der Rest stimmt auch, denn Bücher haben die wenigsten. Die sind richtig teuer!


Das Kubaner und viele andere die eine vom lateinischen stammende Muttersprache haben die wissenschaftliche Begriffe der Medizin kennen hat damit zu tun, dass diese Fachbegriffe aus dem lateinischen stammen.
Unser schweizer Augenarzt (Ophtalmologe), spanisch "oftalmologo" hat mal nicht schlecht gestaunt, als unsere fünfjährige Tochter zu ihm sagte: Tengo astigmatismo con un poco de estrabismo (ich habe eine Hornhautverkrümmung und schiele ein wenig). Sie kannte nur die "wissenschaftlichen" Ausdrücke dafür.
Wir lernen die medizinischen Begriffe immer zuerst auf deutsch und müssen uns die latenischen Namen dann mühsam erlernen.

Die Fehler mit dem "V" und "B", wie von mir schon vor ein paar Tagen geschrieben, machen auch viele andere Lations.

So habe ich mal in Mexico gesehen: Hay Coca Cola vien fria und bien ist jetzt wirklich ein Wort, dass man nicht falsch schreiben sollte

Saludos

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#23 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 16:41

Zitat

bien ist jetzt wirklich ein Wort, dass man nicht falsch schreiben sollte



und dieses dass schreibt man nicht mit Doppel-s,
trotz des Kommas

Hast leider kein ß auf deiner Tastatur

Erinnert mich an Pauli

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#24 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 16:46

Sie könnten das alte 225 nehmen

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#25 RE: Bitte um kurze Übersetzung danke vorab
11.03.2016 16:49

Und dann wäre es RICHTIG?

lieber Ösi

DAß muß einem doch gesagt werden

Seiten 1 | 2
ospina »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rundreisen-Planung abgeschlossen- ich bitte um konstruktive Kritik
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tuncomat
5 01.05.2016 10:43
von guagua • Zugriffe: 403
Bitte um kurze Übersetzung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohibamann
11 31.03.2016 05:53
von santana • Zugriffe: 451
Bitte um Übersetzungshilfe.....DANKE!!!!
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von tonitorro
12 20.04.2010 02:07
von Curtido • Zugriffe: 844
Bitte um Übersetzungshilfe
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von tonitorro
2 05.02.2010 08:03
von tonitorro • Zugriffe: 451
Übersetzung bitte kurz Hilfe
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von user
10 05.08.2008 14:50
von joey11 • Zugriffe: 531
Kurzer Brief
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von tom2134
8 13.08.2007 14:40
von Cristy • Zugriffe: 430
computerprobleme kurz vor dem abflug - hilfe!!!
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von mango del escambray
14 13.10.2006 22:54
von mango del escambray • Zugriffe: 226
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de