War es das mit AirBerlin?

  • Seite 19 von 37
15.08.2017 14:40
#451 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

@Espanol: Ja, das sehe ich genau so. Diese 140 Mios sind verglichen mit den Schulden nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Bzgl. Kubaflüge würde ich momentan auch nur sehr kurzfristig mit Rückflug innerhalb eines Monats ab heute buchen.
Denn wenn AB die Flügel dann endgültig von sich streckt, ist das Geld für den gebuchten Flug weg.


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 14:53
avatar  Espanol
#452 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pedacito im Beitrag #451
@Espanol: Ja, das sehe ich genau so. Diese 140 Mios sind verglichen mit den Schulden nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Bzgl. Kubaflüge würde ich momentan auch nur sehr kurzfristig mit Rückflug innerhalb eines Monats ab heute buchen.
Denn wenn AB die Flügel dann endgültig von sich streckt, ist das Geld für den gebuchten Flug weg.


So wie die AB gerade in den letzten 6 Monaten Geld verbrannt hat, reichen 150 Millionen vielleicht 3-Monate, dann sind die Wahlen ja auch gelaufen


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 14:55
#453 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Meine Frau springt bereits im Dreieck.
Wenn die bis Oktober zu machen, wird sie es nicht begreifen...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:07
avatar  jojo1
#454 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Nun ja, die Flugpreise nach Kuba würden steigen, wenn AirBerlin wirklich den Flugbetrieb einstellt.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:14
avatar  Espanol
#455 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #454
Nun ja, die Flugpreise nach Kuba würden steigen, wenn AirBerlin wirklich den Flugbetrieb einstellt.



Nicht zwangslaeufig!!! Herr Frenzel von der TUI hat vor Jahren mal erklaert, dass die TUI ein Monopol der Condor auf den touristischen Langstrecken nicht akzeptieren

wuerde. Aber mittlerweile gibt es ja die Eurowings, die TUI haette das benoetigte Fluggeraet in GB, die Norwegian haette vermutlich auch Interesse.


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:18
avatar  Che
#456 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Air Berlin Insolvenz und 150 Mio. @ Sofortkredit durch die Bundesregierung, damit die Flüge weiter durchgeführt werden können.

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:24
avatar  Timo
#457 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Che im Beitrag #456
Air Berlin Insolvenz und 150 Mio. @ Sofortkredit durch die Bundesregierung, damit die Flüge weiter durchgeführt werden können.



Und manche Leute machen sich halt nicht die Mühe die letzten Beiträge zu lesen bevor sie posten..


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:31
avatar  jojo1
#458 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/un...n-15152414.html

Zitat

Offenbar gibt es auch schon ein Ziel, wie es längerfristig weitergeht. „Es werden Verhandlungen mit Lufthansa und weiteren Beteiligten zur Veräußerung von Betriebsteilen geführt“, teilte Air Berlin mit. Von Seiten der Lufthansa hieß es bestätigend, man befinde sich „in Verhandlungen über den Erwerb von Teilen der Air-Berlin-Gruppe“.



Wenn es gut ausgeht, übernimmt die Lufthansa die Langstrecken von AirBerlin. Vermutet hatte ich dies schon, wenn ich auch mit der schnellen Insolvenz nicht gerechnet habe. Lufthansa hat jetzt aber der Vorteil, das AirBerlin insolvent ist und man damit Teile von AirBerlin kaufen kann, ohne die extremen Schulden von AirBerlin übernehmen zu müssen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:35
#459 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Na ja, wenn Lufthansa die Langstrecken übernimmt, werden die auch die Preise anziehen.

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:38
avatar  Espanol
#460 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #459
Na ja, wenn Lufthansa die Langstrecken übernimmt, werden die auch die Preise anziehen.


Falko das heisst ja nicht, dass die Lufthansa die Strecken fliegt, das wird eher die Eurowings sein. Die uebernehmen einen Teil der Langstrecken
z.B VRA, PUJ, CMB, MLE, BKK, die Flotte der A 330 diese werden umlackiert, die Besatzungen bekommen schicke neue Uniformen
und fertisch


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 15:41 (zuletzt bearbeitet: 15.08.2017 15:51)
avatar  jojo1
#461 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Die schnelle Insolvenz von AirBerlin ist nur entstanden, weil Ethiad zugesagte Kredite nicht mehr fortführen wollte. Dies weil man AirBerlin als Fass ohne Boden ansieht - die ganzen bisher gewährten Kredite sind damit aber auch weitgehend abzuschreiben.
Den jetzt gewährten Staatskredit habe ich aber auch vermutet. Ob ich mit meiner Vermutung richtig liege, dass Eurowings von der Lufthansa die Langsstrecken alle übernimmt, bleibt aber abzuwarten. Garantiert übernimmt man aber nur Strecken, die Gewinne einfliegen.

Das TopBonus-Programm von AirBerlin wird Eurowings aber eher nicht einführen....

Die Einnahmesituation der jetzt insolventen AirBerlin-Gesellschaft wird sich aber weiter dramatisch verschlechtern, da praktisch nur noch kurzzeitige Flüge gebucht werden. Niemand wird jetzt einen Flug im Winter bei AirBerlin buchen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:23
avatar  jan
#462 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt.

http://www.mz-web.de/halle-saale/insolve...retten-28172860

Hat Erfahrung mit den Leipzigern.

15.08.2017 16:27
#463 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von dirk_71 im Beitrag #449

Hintergrund des heute erfolgten Schrittes ist die Mitteilung der Etihad, dass sie nicht
mehr beabsichtigt, airberlin finanziell zu unterstützen.
https://flights.airberlin.com/de-DE/airberlin
[/quote]


Vielleicht ist ja genau das beabsichtigt. Ethihad ist draussen, verliert alle investierten Gelder,
und jetzt kann Air Berlin im Allein Gang weiter bestehen.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:33 (zuletzt bearbeitet: 15.08.2017 17:11)
avatar  Timo
#464 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #463
Hi@all!

Zitat von dirk_71 im Beitrag #449

Hintergrund des heute erfolgten Schrittes ist die Mitteilung der Etihad, dass sie nicht
mehr beabsichtigt, airberlin finanziell zu unterstützen.
https://flights.airberlin.com/de-DE/airberlin



Vielleicht ist ja genau das beabsichtigt. Ethihad ist draussen, verliert alle investierten Gelder,
und jetzt kann Air Berlin im Allein Gang weiter bestehen.

joerg




Ähem, du weißt schon das Air Berlin in den letzten Jahren nur Dank Etihad überlebt hat? Die Golfairline hat hunderte Millionen in Air Berlin gesteckt.

Der Insolvenzantrag kommt jetzt nur, weil Etihad eine Zusage von April den Flugbetrieb mit weiteren Millionen bis November 2018 zu stürzen, nicht einhält.

Air Berlin hätte letzte Woche weitere 50 Millionen von Etihad bekommen sollen, die gabs nicht ,also ist man insolvent..

Also dein Post ist leider Wunschdenken. Die LH wird sich die Filetsteaks sichern und unter Eurowings weiter betreiben.

Ich hoffe nur ich kann im November noch zu meiner Kreuzfahrt nach Rom fliegen. Flug habe ich nämlich bei AB gebucht.


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:35
avatar  Che
#465 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #457
Zitat von Che im Beitrag #456
Air Berlin Insolvenz und 150 Mio. @ Sofortkredit durch die Bundesregierung, damit die Flüge weiter durchgeführt werden können.



Und manche Leute machen sich halt nicht die Mühe die letzten Beiträge zu lesen bevor sie posten..


Sorry ich kann den Beitrag nicht mehr selbst löschen.

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:38
avatar  Che
#466 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Fluggastrechte bei Insolvenz – zumindest finanziell darf kein Schaden entstehen

"Es ist egal, ob Du einen Pauschalurlaub mit Flugreise gebucht hast, oder nur einen Flug über eine Airline. Für deutsche Unternehmen und solche, die in Deutschland Geschäfte machen, gilt § 651k des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Hier hat der Gesetzgeber ausdrücklich festgelegt, dass dem Kunden in einem solchen Fall keine finanziellen Schäden entstehen dürfen. Der Gesetzestext an dieser Stelle lautet auszugsweise:

Der Reiseveranstalter hat sicherzustellen, dass dem Reisenden erstattet werden:
1.der gezahlte Reisepreis, soweit Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters ausfallen, und
1.notwendige Aufwendungen, die dem Reisenden infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters entstehen.

Darüber hinaus legt das Gesetz fest, dass jeder Reiseveranstalter eine Versicherung abschließen muss, die dem Reisenden im Falle der Insolvenz dahin gehend bedient, dass ihm zumindest keine finanziellen Schäden entstehen. Hierzu ist dem Kunden laut Gesetz vom Reiseveranstalter ein entsprechender Reisesicherungsschein auszustellen. Dieser belegt, dass eine Versicherung existiert, die im Notfall die bereits gezahlten Reisepreise erstatten würde oder aber, wenn die Insolvenz eintritt, wenn der Reisende bereits im Ausland ist, den Rücktransport und alles andere notwendige finanzieren würde"

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:42
avatar  jan
#467 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Bei einem Nur-Flug gebuchtem FLUG bei der Airline gibt es einen Reiseversicherungsschein?

Hast du dir gerade ausgedacht

15.08.2017 16:43
avatar  Timo
#468 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Also soweit ich weiß sind nur Leute mit einer Pauschalreise durch einen Sicherungschein geschützt.

Hat man wie ich einen Flug direkt bei der Airline gebucht ist das Geld in aller Regel futsch. Deshalb hoffe ich dass sie bis zum 4.11 noch fliegen.


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:44
#469 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #467
Bei einem Nur-Flug gebuchtem FLUG bei der Airline gibt es einen Reiseversicherungsschein?

Hast du dir gerade ausgedacht


Das hab ich zwar nicht gedacht, aber habe bei den Flügen für meine Frau auch nie einen gesehen.
Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:44
avatar  Timo
#470 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #469
Zitat von jan im Beitrag #467
Bei einem Nur-Flug gebuchtem FLUG bei der Airline gibt es einen Reiseversicherungsschein?

Hast du dir gerade ausgedacht


Das hab ich zwar nicht gedacht, aber habe bei den Flügen für meine Frau auch nie einen gesehen.
Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern



Es gibt auch keinen, bei nur Flug


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:47
#471 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Timo im Beitrag #464


Ähem, du weißt schon das Air Berlin in den letzten Jahren nur Dank Etihad überlebt hat? Die Golfairline hat hunderte Millionen in Air Berlin gesteckt.

Der Insolvenzantrag kommt jetzt nur, weil Etihad eine Zusage von April den Flugbetrieb mit weiteren Millionen bis November 2018 zu stürzen, nicht einhält.

Air Berlin hätte letzte Woche weitere 50 Millionen von Etihad bekommen sollen, die gabs nicht ,also ist man insolvent..




Und Du findest es normal das die Bundesregierung und Lufthansa just in diesem Moment einspringen.

Ich muss noch mal bei Karl Marx nachlesen, aber Dankbarkeit war keine der Eigenschaften die dem Kapital nachgesagt werden.

Zitat

Das Kapital hat einen horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert,



joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:47
avatar  jan
#472 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Wie schön, dass wir 3 uns mal einig sind

15.08.2017 16:51
#473 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Als damals Sabena pleite ging, haben die Mitarbeiter am Boden und in der Luft es aus den
Medien erfahren.
Flüge gab es nur noch zurück nach BRU und das war es.

Joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:52 (zuletzt bearbeitet: 15.08.2017 16:53)
avatar  Ralfw
#474 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #470

Es gibt auch keinen, bei nur Flug

dann darfst Du Dich immerhin aus der Konkursmasse bedienen

aber wohl auch nur "nachrangig"


 Antworten

 Beitrag melden
15.08.2017 16:53 (zuletzt bearbeitet: 15.08.2017 16:57)
avatar  Timo
#475 RE: War es das mit AirBerlin? -
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #471
Hi@all!

Zitat von Timo im Beitrag #464


Ähem, du weißt schon das Air Berlin in den letzten Jahren nur Dank Etihad überlebt hat? Die Golfairline hat hunderte Millionen in Air Berlin gesteckt.

Der Insolvenzantrag kommt jetzt nur, weil Etihad eine Zusage von April den Flugbetrieb mit weiteren Millionen bis November 2018 zu stürzen, nicht einhält.

Air Berlin hätte letzte Woche weitere 50 Millionen von Etihad bekommen sollen, die gabs nicht ,also ist man insolvent..




Und Du findest es normal das die Bundesregierung und Lufthansa just in diesem Moment einspringen.

Ich muss noch mal bei Karl Marx nachlesen, aber Dankbarkeit war keine der Eigenschaften die dem Kapital nachgesagt werden.

Zitat

Das Kapital hat einen horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert,



joerg





Die Bundesregierung springt ein, weil sonst der Flugbetrieb mit dem heutigen Tag enden würde, mehr als 8000 Mitarbeiter Morgen auf der Straße stünden und Tausende
mehr im Ausland stranden würden, und außerdem sind Wahlen. Darüberhinaus wären tausende Jobs bei den Bodendienstleistern in Gefahr.

Lufthansa übernimmt die lukrativen Strecken auch weil Ryanair und Easyjet sonst agressive auf den Markt dringen würden. Der Rest von AB wird abgewickelt. Ohne Etihad sind die nicht lebensfähig.

Lustig dass du als Unternehmer Marx zitierst! Machst du keinen Profit? Biste scharf auf die Enteignung?


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 19 von 37 « Seite 1 ... 37 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!