Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.179 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 17:58

Hallo,

auch wenn ich kein Kubaneuling mehr bin, bewegen mich im Moment Fragen in Zusammenhang mit Geld.

1. Hat jemand Erfahrungen mit dem Umtausch von größeren Banknoten (200 Euro Scheine oder 5oo Euro Scheine). Werden die in den Banken / Cadecas anstandslos gewechselt (vorausgesetzt, die haben genügend CUC im Bestand)?

2. Laut den Zollbestimmungen ist der Geldeinfuhr ab einem Gegenwert von 5.000 USD/CUC zu deklarieren. Hat jemand aus dem Forum Erfahrungen dazu? Gerne könnt Ihr mir auch eine PM schicken.

Im Voraus schon einmal ein recht herzliches Dankeschön für alle zweckdienlichen Antworten.

Muchos Saludos

Pilonero

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 18:16

Zitat

1. Hat jemand Erfahrungen mit dem Umtausch von größeren Banknoten (200 Euro Scheine oder 5oo Euro Scheine). Werden die in den Banken / Cadecas anstandslos gewechselt (vorausgesetzt, die haben genügend CUC im Bestand)?



Was meinst du wieviel Kohle die im Tresor haben?
.
Wie kommen sonst die Schlangen zustande?
Und im ATM lagert noch mehr.
500er habe ich ein paar mal gewechselt und teilweise auf mein Konto eingezahlt.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#3 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 18:26

1.) € 200,- - Scheine hatte ich schon dabei. Die wurden problemlos eingetauscht. Zu 500-ern kann ich nichts sagen, würde ich aber nicht ausprobieren. Warum sollte ich mir unnötig Probleme ins Nest legen?

2.) Wenn ich mehr als 5.000,- USD in bar mitnehmen wollte, würde ich die einfach tatsächlich deklarieren. Wo ist das Problem? Man hat halt vor, einen großzügigen Urlaub zu machen.
Dann hätte man auch die Gewähr, dass man es wieder mitnehmen könnte, wenn es letztlich nicht ausgegeben hat. Es haben schon Leute € 20.000,- reingeschmuggelt, weil sie für novia ein Hauskaufen wollten. In Kuba haben sie es sich anders überlegt und standen nun vor dem Problem, es wieder mit raus zu bekommen - also zweimal Stress.
Mittlerweile würde ich das mit der Prepaid-Karte lösen. Ist aus vielen Aspekten von Vorteil.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#4 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 18:52

Bei großen Beträgen lohnt es sich möglicherweise, über ein kostenloses DKB-Cash Konto mit VISA-Karte nachzudenken. Damit habe ich kürzlich sogar die 3% Aufschlag erstattet bekommen (siehe Link; 100 CUC werden von der kubanischen Bank in 103 USD umgerechnet). Günstiger dürfte es momentan nicht möglich sein, CUC in EUR umzutauschen. Da es wohl ein tägliches Limit gibt (500 EUR?/500 CUC? - ich habe nicht mehr als 500 CUC pro Tag abgehoben) müsste man dann allerdings öfter zum Automaten.

Praxisbericht Wüstenrot Prepaid VISA zum Geldtransfer Deutschland->Kuba

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:07

Zitat

CUC in EUR umzutauschen



Hattest du CUC-Einkommen und hast es umgerubelt?
.
Ich habe mal 750 CUC aus dem ATM gezogen.
Es kamen lauter nagelneue 5er raus

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#6 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:09

Bei der Gelegenheit:

Hat schon mal jemand mehr als CUC 5.000,- auf einen Schlag bei der Bank über eine Karte in bar abgehoben?

Muss man dort auch eine Erklärung abgeben?

CUC 5.000,- ist zwar nicht wenig, aber wenn jemand so richtig zuschlagen will mit Geschenken wie Fernseher, Küche mit Herd und Kühlschrank etc., und einen zusätzlichen Aufenthalt in einem AI-Hotel am Strand, kann man auch problemlos mehr als CUC 5.000.- ausgeben.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#7 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:13

Zitat von jan im Beitrag #5
Hattest du CUC-Einkommen und hast es umgerubelt?
Erwischt! Und dabei gebe ich mir wegen Dir immer extra viel Mühe... Sollte natürlich EUR in CUC heißen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#8 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:21

Studenten haben doch viel Zeit.

Hätte ja sein können, dass du noch Zimmervermittlung, Taxifahrer, Fremden(ver-)führer mit Suchtbefriedigung gemacht hättest (Zigarrenverkauf meine ich)

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.133
Mitglied seit: 18.07.2008

#9 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:39

Zitat von jan im Beitrag #8
Studenten haben doch viel Zeit.

Hätte ja sein können, dass du noch Zimmervermittlung, Taxifahrer, Fremden(ver-)führer mit Suchtbefriedigung gemacht hättest (Zigarrenverkauf meine ich)



Juanito
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#10 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:53

Zitat von jan im Beitrag #8
Studenten haben doch viel Zeit.
Studenten?! Student war ich zuletzt vor acht Jahren...

Elac
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 243
Mitglied seit: 24.01.2013

#11 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
03.05.2013 19:57

@ Pilonero: Du hast Post.

Zur allgemeinen Info.

500er werden ohne Probleme gewechselt. CADECA in der Obispo nahe der Finanz.

Grüße Elac

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#12 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 13:18

Danke für die vielen Rückmeldungen. Besonders überrascht war ich, dass ein Geldautomat auch 750 CUC in 5 CUC Scheinen ausspuckt. Ich hätte da eher Angst, dass sich das Gerät dabei verschluckt. Bei meinem Hausgeldautomat hier wird immer davor gewarnt, mehr als 20 Scheine in einer Transaktion abzuheben. Leider hilft mir der Tip mit der DKB Kreditkarte nicht viel, weil der nächste Geldautomat auf der Insel für mich ziemlich weit weg wäre. Am Schalter mit der Kreditkarte Geld abzuheben oder zu überweisen stellt sich wegen der Kosten und Umtauschkurse im Vergleich zu Bargeld schlechter. Bleibt noch die Frage offen, was die Zöllner so anstellen, wenn ich einen größeren Geldbetrag deklariere. Hat da wirklich niemand schon einmal Erfahrungen gesammelt?

Beste Grüße

Pilonero

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 13:51

Es war in Santiago (ich war jung und brauchte das Geld)

Ich musste 5x den Vorgang wiederholen, also 5x die Geheimnummer eingeben.
Weil sich der Automat auf der Neben-Strasse befand, stand eine Bankmitarbeiterin neben mir und verscheuchte die chulos
und sie hielt auch die Scheine fest in der Hand.
Hätte ich es gewusst, hätte ich einen Karton mitgenommen.

Es war die sog. Puta-Bank am Parque Cespedes.
.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#14 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 14:13

Zitat von jan im Beitrag #5

Zitat

CUC in EUR umzutauschen



Hattest du CUC-Einkommen und hast es umgerubelt?
.
Ich habe mal 750 CUC aus dem ATM gezogen.
Es kamen lauter nagelneue 5er raus


Aber bestimmt nicht auf einmal, oder?
Es werden jetzt bei jeder Operation nur noch 40 Banknoten ausgespuckt. D.h., wenn ich an einem Automaten, der nur 5 CUC-Scheine hat (z.B. bei der BPA), 400 CUC ziehen will, verweigert er die Operation, da nur max. 200 CUC möglich sind.
Gruß
kdl

Edit: Tschuldigung! Ich hatte deinen letzten Beitrag übersehen, also alles klar.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#15 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 15:01

Zitat von Pilonero im Beitrag #12
Am Schalter mit der Kreditkarte Geld abzuheben oder zu überweisen stellt sich wegen der Kosten und Umtauschkurse im Vergleich zu Bargeld schlechter.

Mit der ADAC-Prepaid-Karte habe ich diese Probleme Gott-sei-Dank nicht, weil es in Ciego gar keinen Geldautomaten gibt.

Kostet am Schalter auch nichts und der Abhebebetrag ist bis € 10.000,- nur durch das Guthaben begrenzt. Darüber hinaus ist auch möglich, bedarf aber eines kurzen Anrufes, um es "freizuschalten" (und es muss natürlich auf dem Konto sein).

Steht aber alles schon in dem anderen Thread, den Quimbombo verlinkt hat.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#16 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 21:41

Zitat von jan im Beitrag #2



Wie kommen sonst die Schlangen zustande?
Und im ATM lagert noch mehr.
500er habe ich ein paar mal gewechselt und teilweise auf mein Konto eingezahlt.



man kann oder darf auf Cuba ein Konto eröffnen, die Richtlinien sind neulich im Rahmen der Lockerung oder Liberalisierung bzw.Abbau von repressiven Funktionen. Misco hat in diesem jahr ein neues Konto eröffnen und zwar am güngstigsten und probemlos läuft bei Banco de Crédito y Comercio.(bis vor kurzer zeit war es unmöglich ein Konto für Ausländer (ohne residencia permanente) zu eröffnen

singapur
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 17.12.2007

#17 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
04.05.2013 23:21

Zitat

man kann oder darf auf Cuba ein Konto eröffnen, die Richtlinien sind neulich im Rahmen der Lockerung oder Liberalisierung bzw.Abbau von repressiven Funktionen. Misco hat in diesem jahr ein neues Konto eröffnen und zwar am güngstigsten und probemlos läuft bei Banco de Crédito y Comercio.(bis vor kurzer zeit war es unmöglich ein Konto für Ausländer (ohne residencia permanente) zu eröffnen



nein, stimmt so nicht,
ich habe schon seit anfang 2000 zwei konten bei BANDEC - ohne probleme und ohne residencia permaente.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#18 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 00:29

Zitat von singapur im Beitrag #17
[quote]
nein, stimmt so nicht,
ich habe schon seit anfang 2000 zwei konten bei BANDEC - ohne probleme und ohne residencia permaente.




2011 und voriges jahr haben wir über dieses Thema ausführlich diskutiert. wichtig ist es: ab 2013 darf ein Ausländer ohne residencia permanente und ohne irgendwelche familienagehörige auf Cuba, ein Konto eröffnen. alles klar?

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#19 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 00:37

Zitat von el-che im Beitrag #18
wichtig ist es: ab 2013 darf ein Ausländer ohne residencia permanente und ohne irgendwelche familienagehörige auf Cuba, ein Konto eröffnen. alles klar?



Ja alles klar , che

Elac
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 243
Mitglied seit: 24.01.2013

#20 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 10:05

Geld deklarieren bei der Ausreise macht null Stress. Betrag angeben, woher das Geld ist angeben (Kopie vom Auszahlschein der Bank hilfreich), Warum soviel Geld? ..Urlaub, Familie angeben ..... fertig. Bei mir wurde null nachgefragt.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#21 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 12:27

Zitat von Elac im Beitrag #20
Geld deklarieren bei der Ausreise macht null Stress. Betrag angeben, woher das Geld ist angeben (Kopie vom Auszahlschein der Bank hilfreich), Warum soviel Geld? ..Urlaub, Familie angeben ..... fertig. Bei mir wurde null nachgefragt.



Die Anfrage lautete: EINreise und zwar Einreise in KUBA.
.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.761
Mitglied seit: 02.09.2006

#22 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 12:54

Zitat von jan im Beitrag #21
Zitat von Elac im Beitrag #20
Geld deklarieren bei der Ausreise macht null Stress. Betrag angeben, woher das Geld ist angeben (Kopie vom Auszahlschein der Bank hilfreich), Warum soviel Geld? ..Urlaub, Familie angeben ..... fertig. Bei mir wurde null nachgefragt.



Die Anfrage lautete: EINreise und zwar Einreise in KUBA.
.


habe nur einmal einen zu deklarierenden Betrag eingeführt und habe diesen auch angegeben (war zwischen 5 und 10K CUC und ist etwa 6 Jahre her). War völlig unkompliziert, 30 Sekunden Unterhaltung wofür ich das Geld brauche und gut war's; Einreise war in Havana.
War also in meiner Erfahrung bei Einreise auch "null Stress". Eventuell wird aber die Unterhaltung etwas länger wenn ich 50-100K CUC einführe

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#23 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 13:26

Und?

Bist du jetzt Eigentümer einer Villa?

Oder ist das Geld der novia so zwischen den Fingern zerronnen?
.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.761
Mitglied seit: 02.09.2006

#24 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 15:01

Zitat von jan im Beitrag #23
Und?

Bist du jetzt Eigentümer einer Villa?

Oder ist das Geld der novia so zwischen den Fingern zerronnen?
.



weder Eigen noch Tümer , war für eine kleine Hochzeitsparty, d.h. z(g)erronnen ist durchaus ein Teil

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Geldwechsel / Einfuhr von größeren Geldbeträgen
05.05.2013 18:33

Zitat von Ralfw im Beitrag #22

habe nur einmal einen zu deklarierenden Betrag eingeführt und habe diesen auch angegeben (war zwischen 5 und 10K CUC und ist etwa 6 Jahre her). War völlig unkompliziert, 30 Sekunden Unterhaltung wofür ich das Geld brauche und gut war's; Einreise war in Havana.
War also in meiner Erfahrung bei Einreise auch "null Stress". Eventuell wird aber die Unterhaltung etwas länger wenn ich 50-100K CUC einführe


Die Unterhaltung wird schon länger, wenn es auch nur etwas über 200 CUC sind. Die Ein- und Ausfuhr von CUC ist nämlich grundsätzlich verboten bis auf eine Mindermenge von CUC 200 (?) oder sogar nur CUC 100 (? - wen es interessiert der kann gern selber auf der CU-Zollseite nachsehen)

Sicher hast du Euros eingeführt und keine CUC, stimmts?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einfuhr Elektrogeräte
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kalla
28 13.12.2014 01:14
von Flipper20 • Zugriffe: 2349
Einfuhr/Mitnahme von technischem Gerät
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von woodcastler
15 01.03.2012 10:28
von Snuko • Zugriffe: 8215
Einführen elektronischer Geräte zu eigenem Gebrauch gebührenfrei?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rumbero
26 22.10.2010 08:34
von el lobo • Zugriffe: 1699
Hund aus Kuba nach D. einführen?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Kaly
34 27.03.2009 19:59
von Penguin • Zugriffe: 2709
Geldwechsel Flughafen Varadero
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von shark0712
2 07.07.2008 20:11
von el prieto • Zugriffe: 1859
Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Rudolfo_GTMO
24 14.12.2005 23:46
von Quesito • Zugriffe: 515
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de