Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 515 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Rudolfo_GTMO
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 167
Mitglied seit: 11.01.2004

Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 08:05
Es wurde ja schon unzählige Male das Thema Geldwechsel eröffnet und immer wieder davon abgeraten mit der Kreditkarte Geld abzuheben, weil extrem ungüstig. Das möchte ich gerne widerlegen. Bitte berichtigt mich, wenn Ihr andere Erfahrungen habt (andere Banken, andere Karten..)
Ich habe auf der Bank in Santiago (gegenüber Casa Grande) mit der Visakarte 500 CUC abgehoben. Die Abrechnung der RBS: 465.31 Euro + 6.98 Euro (1.5% Auslandseinsatzentgelt). Das macht unterm Strich einen defacto Kurs von 1.00 Euro = 1.059 CUC! Wo ist da der große Nachteil gegenüber Barumtausch (ca. 1.05CUC/Euro)?
Anderes Beispiel: CADECA in Guantanamo; wieder 500 CUC. Diesmal 478.45 + 7.18 Euro. Macht unterm Strich 1.03 CUC/Euro. Das ist etwas weniger, aber immer noch akzeptabel.
Ich freue mich auf euere konstruktiven Beiträge. Gruss. Rudolfo

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 09:06
In Antwort auf:
Bitte berichtigt mich, wenn Ihr andere Erfahrungen habt

Da gibt es nichts zu berichtigen. Deine Feststellungen sind klar. Die Zahlen sind eindeutig.

Da gibt es einen Zuschlag von 1,5% oder eine Pauschale, die als Barabhebungsgebühr von der eigenen Bank bzw. dem Kartenkreditunternehmen einbehalten wird, wie überall auf dieser Welt, sogar am hiesigen Bankautomat, wenn dieser von einer anderen, als der eigenen Bank ist.

Dann kommt die Gewinnspanne der ausgebenden Bank hinzu, welche aus der Differenz zwischen den Verkauf und Kauf der Devisen zu entnehmen ist, wobei es egal ist, ob der Betrag mit der Kreditkarte abgehoben oder bar eingetauscht wird. Ansonsten erklären sich die unterschiedlichen CUC-Beträge, die man für den EUR0 erhält ausschließlich aus den Schwankungen des USD zum EUR.

Das ärgerliche, warum man anstelle von bis zu 1,30 CUC zum Jahresanfang, jetzt nur noch zwischen 1,03 und 1,05 CUC für den EUR bekommt, erklärt sich aus Nachteilen in doppelter Hinsicht:

1. Wurde der feste Wechselkurs zwischen CUC zum USD von 1:1 auf 1:1,08 erhöht, (welches hier als Strafsteuer Fidels empfunden wird)
2. Hat der EUR gegenüber dem USD im Laufe dieses Jahres von über 1,30 USD/EUR entsprechend an Wert verloren

Eine kubaspezifische Benachteiligung der Kreditkarte gibt es nicht, solange deren Provenienz wie auch bei Reiseschecks (American Express etc.) nicht auf die USA zurückzuführen ist.

joe1
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 10.09.2005

#3 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 11:55

Aber dazu kommen bei deiner Bank noch 3% wegen Barauszahlung.


Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 12:26
In Antwort auf:
noch 3% wegen Barauszahlung

Stimmt, je nach Deiner Bank 3% oder eine vergleichbar hohe Pauschale für die Barauszahlung, sowie -je nach CC-Unternehmen- 1 bis 1,5% Auslandsgebühr.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 21:28
Seit der CUC "Aufwertung" kassiert Fidel für Kreditkartengeschäfte 4% mehr. d.h. Du holst 100 CUC dann werden dir 108 USD +4% abgebucht, also 112 USD, der Kurs wie Kreditkarten abgerechnet werden ist immer besser als der sog. Sortenkurs für Bargeld, wer also ne günstige Kreditkarte hat, ich bezahle z.B. nur 1% kann es eine Alternative sein.
Fakt ist dass uns Fidel um 12% beschissen hat, denn wo ist bitte der Mehrwert der CUC Aufwertung?

Tipp bei Berliner Bank und Guthaben max 5€ Gebühr für Barauszahlung

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 22:02
In Antwort auf:
wo ist bitte der Mehrwert der CUC Aufwertung?

Vor fast 4 Jahren, als der EUR eingeführt wurde und weniger als der Dollar wert war, haben sie ca. 1,05 EUR und vorher sogar bis zu 1,17 Euros für den Dollar bekommen.
Als sie Anfang des Jahres nur noch ca. 0,77 EUR für den Dollar bekamen, haben sie den Dollar im Vergleich zu den anderen Währungen halt auch abgewertet.

Dies zur dortigen Sichtweise - eigentlich nachvollziehbar.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 23:17
Und was hat Bush dazu gesagt das Fidel die US Währung abgewertet hat, den hat das sicher gefreut.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
08.12.2005 23:52

Auch wenn der konvertierbare CUC sich am Wechselkurs des Dollars orientiert, haben die Wirtschaftbeziehungen mit den USA bekanntlich keine Bedeutung. Eine Verbesserung der Exportmöglichkeiten durch die Abwertung der Bush-Währung, ändert daran nichts. Bush's Freude wird sich in Grenzen gehalten haben.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 10:42

Auch wenn Fidel meint er hat es im Kreuz den USD auf- oder abzuwerten. Das kann er nur mit seinem eigenen Monopolygeld.
Er hat einfach gesagt "jetzt nehmen wir den blöden Touristen einfach mehr Geld ab" den USD hat er sicher nicht abgewertet,
Das macht der Weltmarkt.

Buca

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 10:59
In Antwort auf:
der konvertierbare CUC

Irgendwann wird vielleicht auch ein esperantosprechender verstehen, dass der cuc NICHT konvertierbar ist.
Und fidel weder den greenback noch den euro abwerten kann, sondern die wechselkurse in cuba der phantasie entsprungen sind

meint ein greenhorn

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 11:56
In Antwort auf:
den USD hat er sicher nicht abgewertet

@el Bucanero
dann hat er halt seine CUC's aufgewertet. Hast sicher schon gemerkt, dass er seither weniger seiner CUC's für den USD hergibt.


In Antwort auf:
der cuc NICHT konvertierbar

@greenhorn
versuch mal herauszukommen, woher die Abkürzung CUC abgeleitet ist.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:02

Na dann geh doch mal hier zu einer Bank mit deinen CUC's

Vielleicht zur Bundesbank?

Oder was meinst du bedeutet konvertierbar?

Umwechselfähigkeit nur im Ausgabeland?

g.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:25


greenhorn,
Du kommst sicher selbst noch darauf. Fang halt mal an, herauszubekommen, woher die Abkürzung CUC abgeleitet ist. Kannst Dich ja dann wieder melden.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:26
@Esperanto
In Antwort auf:
woher die Abkürzung CUC abgeleitet ist.
Nur weil etwas so genannt wird, muß es noch lange nicht bedeuten, daß es das auch wirklich ist. Müßte dir doch besonders in Bezug auf Kuba nichts neues sein, oder?

Wenn du jetzt immer noch Zweifel an Greenhorns Aussage haben solltest, schau einfach mal ins Lexikon, was "konvertierbare Währung" heißt.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#15 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:43

der peso nacional ist auch konvertierbar, in CUC und somit auch in Euro, SFR, CAD-$, etc.

Im Ausland sind beide cub. Währungen gleich wertlos.

Ist doch alles ziemlich schwachsinnig. Eine von beiden sollte abgeschafft werden.
--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:45
In Antwort auf:
konvertierbar

Die CUC's können dort wo man sie bekommt auch wieder gegen Dollars umgetauscht werden. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie außerhalb Kubas frei gehandelt und über den freien Handel deren Wert gegenüber anderen Währungen bestimmt wird.

Diese Art der Devisenbewirtschaft ist nicht einzigartig. Es gibt da noch ein paar andere Länder.

Richtig ist, dass sich CUC und Pesos durch die Festlegung ihres Wertes zueinander nicht mehr unterscheiden und sicher eine von beiden Währungen demnächst wohl abgeschafft werden wird.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 12:54

In Antwort auf:
Eine von beiden sollte abgeschafft werden.
Ich vermute mal, daß das der Maximo auch vorhat. Früher oder später wird entweder der Kurs beider Pesowährungen solange manipuliert, bis er 1:1 ist, oder Fidel führt den Euro ein.

Letzteres konnte er vermutlich deswegen bisher noch nicht tun, weil der Cent als kleinste Stückelung des Euro immer noch zu groß für den Kauf eines Libretta-Brötchens ist und ein Monatslohn von 10 Euro sich schlechter anhört als einer von 260 Pesos.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 13:10

In Antwort auf:
ein Monatslohn von 10 Euro sich schlechter anhört als einer von 260 Pesos

Die Lösung wäre, dass wir demnächst statt 1,05 CUC für einen EUR dann 105 neuer Pesos mit neuer Abkürzung für diese Währung bekommen.

palito
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 286
Mitglied seit: 05.08.2005

#19 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 14:19

In Antwort auf:
Die Lösung wäre, dass wir demnächst statt 1,05 CUC für einen EUR dann 105 neuer Pesos mit neuer Abkürzung für diese Währung bekommen.

Und die jetzigen Währungen können dann wieder mit 10% Abschlag getauscht werden. Klingt in der Tat nach einem Plan von Fidel...

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
10.12.2005 15:43
In Antwort auf:
Klingt in der Tat nach einem Plan von Fidel..

das Beste daran wäre, er könnte die Löhne dort mit neuen, einheitlichen und konvertierbaren Pesos vervierfachen und sich deswegen bejubeln lassen. Dies würde sich gut anhören, aber offenbar nichts ändern.

cuba
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
13.12.2005 15:29

klingt plausibel... habe mich auch schon bei einigen leuten nach dem thema erkundigt und alle haben mir zu bargeld geraden.... die haben aber alle für 1 euro ca. 1,30 CUC bekommen. gestern habe ich das erste mal gehört dass die kreditkarte besser od. gleich ist (von jemandem der erst vor ein paar tagen aus kuba zurück ist)

scheint also tatsächlich so, als ob nichts mehr gg. kreditkarte spricht.

ist mir ohnehin lieber, mag es ganz und gar nicht mit viel bargeld herumzulaufen.


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
13.12.2005 21:31

In Antwort auf:
die haben aber alle für 1 euro ca. 1,30 CUC bekommen.
Dann waren die entweder vergangenen Winter zum letzten mal dort, oder die hauen dir die Taschen voll. 1,30 CUC - dieser Keks ist längst gegessen.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

Rudolfo_GTMO
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 167
Mitglied seit: 11.01.2004

#23 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
14.12.2005 08:04
Zitat von el loco alemán
Eine von beiden sollte abgeschafft werden.

Wie soll ich mir denn das vorstellen? Kubaner und Ausländer kaufen in den gleichen Läden und Märkten ein, bei ca. 50-100facher Kaufkraft der Ausländer. Gibt das nicht böses Blut? Zugegeben, eine Währung für alle gibt es in den meisten Dritte-Welt-Ländern, aber da geht des der Bevölkerung oft noch schlechter als den Kubanern.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#24 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
14.12.2005 12:01
In Antwort auf:
Wie soll ich mir denn das vorstellen? Kubaner und Ausländer kaufen in den gleichen Läden und Märkten ein, bei ca. 50-100facher Kaufkraft der Ausländer. Gibt das nicht böses Blut?
Und worin erkennst du da einen Unterschied zum jetzigen Ist-Zustand?


e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Noch einmal zum Lieblingsthema Geldwechsel
14.12.2005 23:46

Die meisten Yumas wissen nicht, daß sie ihre CUC auch in MN tauschen können? Es gibt Kubaner, die nicht wissen, daß sie ihre MN in CuCs tauschen können? Das ist doch Quatsch!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mal noch eine Frage zur Consultaria Juridica
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von andre2004
9 10.03.2004 12:28
von Quesito • Zugriffe: 479
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de