Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 144 Antworten
und wurde 11.177 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#76 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 01:17

Richtig!

Aber vielleicht ist Moskito ja auch in Europa noch nie mit den Öffentlichen gefahren.

Ich habe noch nie so ein nerviges Transportsystem wie QBA gesehen!

Carnicero

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#77 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 14:03

Zitat von el loco alemán

Zitat von Moskito
Transport ist kein Problem,

Warum redest du Neulingen permanent solchen Mist ein? Wenn jemand das erste Mal dort ist und kein spanisch beherrscht, der kann noch nichtmal wissen wieso man fragen muß "quien es el último", geschweige denn woran man überhaupt eine Bushaltestelle erkennt.



ela, du plapperst vielleicht mal wieder einen Unsinn...Bist du überhaupt schon mal VIAZUL oder Zug dort gefahren? Dann müsstest du eigentlich wissen, dass überall wo mit Devisen bezahlt wird niemand fragen muss "quien es el ultimo". und wer den VIAZUL terminal nicht findet, sollte besser Urlaub auf Mallorca machen. Es scheint ein Teil deine Überheblichkeit (oder deiner Unsicherheit?) zu sein, jeden Touristen für absolut dämlich zu halten.

Mann muss schon extrem ängstlich (oder doof) sein, wenn man es in Kuba nicht auf die Reihe kriegt, ein Bus-Ticket von Havanna nach Trinidad oder Vinales zu kaufen......erzähl mal, ela, wie war das bei dir? .

Von allen 3. WeltLänder, die ich in den letzten 25 Jahren bereist habe, ist Kuba für Touristen eines der am leichtesten zu bereisenden Länder überhaupt. Wer das nicht glaubt, hat von der Welt noch nicht viel gesehen.

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#78 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 14:27

Ach, Mücke das hatten wir doch alles schon mal durchgekaut. Wenn du dich so umständlich fortbewegen willst, dein Problem.

Neulingen die nur mal ein paar Tagesausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie Viñales, Soroa, Krokodilfarm und anderen touristisch relevanten Orten machen wollen, den Viazul statt eines Reisebusses mit Reiseleiter zu empfehlen, das ist doch verantwortungslos. Deine favorisierten rollenden Kühlschränke fahren da nämlich gar nicht hin. Höchstens in die nächste Stadt etliche dutzend Kilometer weit weg. Und am gleichen Tag zurück ist dann mit Sicherheit auch nichts mehr. Hast du eigentlich gelesen was die Fragesteller wollen? Vermutlich nicht.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 14:33

Zitat von el loco alemán
Ach, Mücke das hatten wir doch alles schon mal durchgekaut. Wenn du dich so umständlich fortbewegen willst, dein Problem.

Neulingen die nur mal ein paar Tagesausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie Viñales, Soroa, Krokodilfarm und anderen touristisch relevanten Orten machen wollen, den Viazul statt eines Reisebusses mit Reiseleiter zu empfehlen, das ist doch verantwortungslos. Deine favorisierten rollenden Kühlschränke fahren da nämlich gar nicht hin. Höchstens in die nächste Stadt etliche dutzend Kilometer weit weg. Und am gleichen Tag zurück ist dann mit Sicherheit auch nichts mehr. Hast du eigentlich gelesen was die Fragesteller wollen? Vermutlich nicht.




Hat er schon vermute ich mal, aber Moskito ist eben Moskito. Die Leute wollen sich dort erholen
Jahresurlaub und sie sind das erste Mal dort und haben bestimmt keine Lust staendig rumzusuchen und zu
improvisieren. Und nur weil fuer ihn das Buchen eines ganz normalen Tagesausfluges nicht in Frage kommt
weil er eben so ""preisbewusst"" ist muss das doch nicht gleich heissen dass andere genau so denken.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#80 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:27

Zitat von el loco alemán
Ach, Mücke das hatten wir doch alles schon mal durchgekaut. Wenn du dich so umständlich fortbewegen willst, dein Problem.



Ein Busticket kaufen soll umständlich sein?
Du must wirklich sehr ängstlich sein...
Spare ich mir weiter Kommentare.

Zitat

Neulingen die nur mal ein paar Tagesausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie Viñales, Soroa, Krokodilfarm und anderen touristisch relevanten Orten machen wollen, den Viazul statt eines Reisebusses mit Reiseleiter zu empfehlen, das ist doch verantwortungslos.

Darum ging es gar nicht. Es ging darum, dass Individualreisen in Kuba für Touristen kein größeres Problem darstellt. Auch Individualreisende können sich für einen Tageausflug einen Wagen mit Chauffeur mieten, oder einen Ausflug buchen. Mir scheint, du weißt gar nicht wovon wir hier reden.

Erzählst du diesen Unsinn auch deinen Sex-Retnern? Kein Wunder läuft das Geschäft so schlecht.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#81 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:32

Zitat

Hat er schon vermute ich mal, aber Moskito ist eben Moskito. Die Leute wollen sich dort erholen
Jahresurlaub und sie sind das erste Mal dort und haben bestimmt keine Lust staendig rumzusuchen und zu
improvisieren. Und nur weil fuer ihn das Buchen eines ganz normalen Tagesausfluges nicht in Frage kommt
weil er eben so ""preisbewusst"" ist muss das doch nicht gleich heissen dass andere genau so denken.


espanol, hast du es nötig elas Unsinn nachzuplappern?
Woher willst du wissen, wie "die Leute" sich erholen? Vielleicht macht es ihnen ja Spass etwas zu organisieren, etwas zu erleben und vielleicht kotzt sie es an, mit besserwisserischen deutschen Touris und ängstlichen, unwissenden Reiseleitern den Tag zu verbringen? Quien sabe?
Wieso muss jemand "staendig rumzusuchen und improvisieren" wenn er sich vor Ort ein Fahrkarte kaufen, oder ein Ausflug bucht möchte? Ich gehe da einfach zum Ticketschalter und kaufe mir ein Ticket, oder, wenn das zu weit weg ist, ins nächste Reisebüro...
Wieso können Individualreisende keine Tagesausflüge buchen?

Seid ihr so verknöchert, steif, unbeweglich? Kein Wunder, habt ihr so viele Probleme in Kuba und kommt mit (fast) allem nicht zurecht.
Dafür gibt es

S

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.613
Mitglied seit: 20.05.2008

#82 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:44

Da hat Mücke ja wieder als "Herr Obergescheit" tolle Ratschläge parat!
Mal folgendes Beispiel: Urlauberpärchen, ohne Spanischkenntnisse, kommt zur "üblichen" Airberlin-Akunftszeit in VRA an. Friazul ist weg und die Beiden
stehen mutterseelenallein am Airport. Um zumindest die erste Nacht nicht im Stehen verbringen zu müssen "vertrauen" sie sich dem erstbesten Taxifahrer an.
Was da dabei rauskommt braucht man ja wohl nicht mehr zu kommentieren.
Die werden sich zu 100% wünschen nie als Individualtourist auf die Insel gekommen zu sein!

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#83 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:44

Zitat von Moskito

Von allen 3. WeltLänder, die ich in den letzten 25 Jahren bereist habe, ist Kuba für Touristen eines der am leichtesten zu bereisenden Länder überhaupt. Wer das nicht glaubt, hat von der Welt noch nicht viel gesehen.




von allen 3. weltländer, die ich in den letzten 25 jahren bereist habe, ist cuba für touristen eines der am schwierigsten zu bereisenden lander überhaupt. nur papua-neuguinea war "schwieriger", dafür aber richtig exotisch, ohne betonruinen am strand.



.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#84 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:52

Zitat von Moskito

Wieso muss jemand "staendig rumzusuchen und improvisieren" wenn er sich vor Ort ein Fahrkarte kaufen, oder ein Ausflug bucht möchte?




fahrkarten für viazul gibt es nicht in jedem reisebüro. aber man wird dafür dann schon in drei verschiedene

geschickt, bis man sie endlich hat.

von z.b. havanna vieja zum viazul-terminal kann man auch nochmal ein teures taxi dazurechnen.

individual in cuba ist äußerst unangenehm und teuer.

aber wem erzähl ich das hier alles. außer mücke hat es doch jeder kapiert. hätte ich auch per pm an ihn schicken können.


.

nach 35 jahren mit rucksack kann ich das behaupten.


.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 15:56

Lieber Moskito ich bin weder verknoechert und unbeweglich und grosse Probleme habe ich auf Cuba auch nicht gehabt
ausser mit dieser bizarren Buerokratie.

Es geht in diesem Thread doch darum dass eine neue Userin ankuendigt pauschal und AI igitigitt
nach Cuba reisen zu wollen, sie moechte mit ihrer Familie relaxen und as Land ein bisschen
kennenlern. Uns was bekommt sie hier mehrheitlich an Antworten: Pauschal ist Sch.. macht es doch
individual, alles selbst oragnisieren etc..... Und Du mit Deiner ewigen Leier dass kaum ein Land
so bequem individuell zu bereisen waere als Cuba. Mag fuer einen Low Budget Traveller Deines Schlages
der versucht mit moeglichst wenig Kohle ueber die Runden zu koemmen ja zutreffen, andere sehen
das ein bissche differenziert.
Nehmen wir mal das Bespiel Tagesauflug nach Havanna von Varadero aus. Den kannst Du im Hotel buchen
wirst moergens abgeholt, hast einen Cubanischen Reiseleiter im BUs der weder aengstlich noch unwissend
ist, und besserwisserische Touristen aus Deuschland auch wieder so ein billiges Vorurteil
und was Besserwisserei angeht bis Du eigentlich unerreicht, so schlimm koennen in dieser Hinsicht
Touristen gar nicht sein.
Die Alternative dazu mit dem Bus na ja erstmal mit dem taxi zum Terminal, dann den Bus, in Havanna
vom Terminal in die Altstadt auch wieder Taxi, Du wuerdest eher laufen wg. ""preisbewusst""
und ja und dann stehen die vor der Kathedrale herum sprechen kein Spanischn und sind die
idealen Opfer fuer Schlepper!!!!

Natuerlich ist Variante 1 teurer zumindest anfangs, aber auch wesentlich bequemer.

Du der hier immer so vehement fuer Toleranz wirbst seis es doch einfach mal selbst und ruempfe
nicht immer gleich die Nase und komme mit Deiner Besserwisserei Varadero ist nicht Cuba,
Strand Mittelmass, deutsche Touristen ect....... Nimm bitte zur Kenntnis dass es Touristen
gibt die es bequem und pauschal moechten und nicht staendig mit dem Taschenrechner in der hand
herumlaufen und versuchen hier und da noch ein paar CUC zu sparen!!!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#86 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 19:09

Zitat von Moskito
Ein Busticket kaufen soll umständlich sein?


Wenn man nicht neben der Bushaltestelle wohnt, ja. Kenne Leute die haben bei Friazul keins bekommen und wurden auf den Bus am nächsten Tag vertröstet. Nööö ist ja alles sooo einfach in Kuba, noch dazu wenn man kein spanisch kann.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#87 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 19:29

Zitat von Moskito
Von allen 3. WeltLänder, die ich in den letzten 25 Jahren bereist habe, ist Kuba für Touristen eines der am leichtesten zu bereisenden Länder überhaupt. Wer das nicht glaubt, hat von der Welt noch nicht viel gesehen.

Dann sind Paraguay und die DomRep wahrscheinlich jetzt in die zweite Welt vorgerückt oder du warst noch nicht oder nur als Pauschaltouri dort.

Konkurrierende Buslinien auf Hauptstrecken teilweise im Viertelstundentakt sind mir in Kuba genauso wenig aufgefallen wie ein dichtes Netz von Bussen auch auf Nebenstrecken. Dafür aber die 5-10 fachen Preise für Busfernfahrten im Vergleich zu DR und PY. Von der kubanischen Apartheidregelung die es Ausländern verbietet, Kollektivtaxis mit zu benutzen ganz zu schweigen.

Ich habe jedenfalls noch kein Land kennen gelernt, in dem es speziell für Ausländer trotz Sprachkunde so zickig, nervig und fast immer zugleich auch noch teuer ist, sich von A nach B zu bewegen.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#88 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 19:43

Von Trinidad nach Casilda kannst du für 2 Pesos MN mit der Coche fahren

In Cienfuegos ist es allerdings verboten für Touris die Pferdekutsche zu benutzen.

In Santa Clara kann man mit der Coche für 1 Peso zum Viazul Terminal fahren, ist auch außerhalb.
.
In HAV und Stgo. muss man allerdings mit der Taxe hin.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#89 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 19:54

Zitat von jan
In Cienfuegos ist es allerdings verboten für Touris die Pferdekutsche zu benutzen.Dios mio, habe ich ja was Verbotenes getan - Glück gehabt, dass ich jetzt nicht 10 Jahre im Bau sitze. Auf der Jugendinsel ist's wiederum erlaubt - versteh' einer die Cubis, äh Castros

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#90 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 19:57

In Cienfuegos auf der Hauptstrasse musste ich wieder runter klettern.
Cochero tippte mit 2 Fingern an die Schulter.

Abseits Richtung Reina war es O.K.
.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#91 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 20:40

Es mag ja noch möglich sein in Havanna für 50 CUC den Bus in eine andere größere Stadt zu bekommen .Aber ich halte es für ausgeschlossen Früh aufzustehen mit Gebäck zum Bushof zu laufen, und z.B.einen Bustransfer von Cabaiguan nach Havanna erkämpfen. Ich lasse mich gern vom Gegenteil Überzeugen. Individuell durch Kuba , geht nur mit Mietwagen oder Fahrrad .
Ja Varadero alternativ würde ich den Goldstrand in Bulgarien raten. Das gleiche Niveau aber 8 Stunden weniger Flug.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#92 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 21:02

Cienfuegos ist was spezielles!
Mit Schwester von meiner Frau nicht ins Restaurant gelassen
worden,weil keine Pre,mit mir nicht in die Pferdekutsche
weil Ausländer

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 21:06

Unbestritten ist AI die günstigste Art seinen Urlaub zu verbringen. Das ist nicht nur in Cuba so.... sondern Weltweit. Deshalb gibt es diese Form von Hotels ja. Individualreisende zahlen für die gleiche Leistung entsprechend mehr falls dies überhaupt möglich ist.(Gerade in Cuba schon mal nicht!). Selbst für jene kann es eine Alternative sein über AI einzufliegen, Hotel zu nutzen, Individual zu reisen, ein Rückflugtiket nachzukaufen.
Die einzig reele Empfehlung die man den "Kubaneulingen" machen kann ist, das Reiseziel nochmal zu überdenken. Mexiko bietet bei gleichem Preis 200% mehr Leistung. Ein AI-Hotel in Cuba ist im internationalen Vergleich nichts anderes als eine große Enttäuschung.

Kerstinx
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
27.10.2010 23:09

So, Ihr Lieben,jetzt muss ich nich auch nochmal zu Wort melden.

Ich wollte eigentlich nur ein paar Auskünfte über meinen "eventuell"
nächsten Urlaub.
Bei denen, die mir nett und wirklich mit Auskünften geholfen haben,
möchte ich mich recht herzlichz bedanken, wirklich!!!!

Aber warum bekeimt Ihr Euch hier gegenseitig mit Vorwürfen und das
ist besser und dies ist Sch..**....... verstehe ich nicht!
Es soll doch jeder so Urlaub machen, wie er mag....wie er kann...
bzw. manch einer kann einfach gar nicht in den Urlaub fahren, geschweige
denn fliegen.
Und jeder soll doch so Urlaub machen wie es seinen Interessen entspricht, seinen Vorlieben,
seinen Macken.... Wäre doch langweilig, wenn wir alle die gleichen
Ziele, die gleichen "Urlaubsvorlieben" hätten.
Ich möchte mich nochmal bedanken für die guten Vorschläge
und ansonsten...lasst doch jedem Tierchen sein....usw.

Machts gut und damit verabschiede ich mich hier wieder,
ist mir echt zu anstrengend....ich hoffe auf einen schönen
Urlaub und...machts gut!


Kerstin

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#95 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 10:19

@Moskito

Zitat

Von allen 3. WeltLänder, die ich in den letzten 25 Jahren bereist habe, ist Kuba für Touristen eines der am leichtesten zu bereisenden Länder überhaupt. Wer das nicht glaubt, hat von der Welt noch nicht viel gesehen.



Nichts gegen Deinen sonstigen Starrsinn aber Diese Aussage ist Schwachsinn. Ich bin seit 30 Jahren (sic !) in vielen Teilen der Welt individuell und abenteuerlich unterwegs gewesen und es ist definitiv in Kuba schwieriger, sich ind. zu bewegen, als in den meisten anderen Ländern.

Wenn Du das nicht gemerkt hast, kann man leider auch Deine anderen Aussagen zu Kuba (die m.M.n.) sehr oft richtig sind, nicht mehr ernst nehmen.

Wie oben von mir geschrieben: Solange Du mit Viazul oder Zug unterwegs bist, gibt es keine Probleme.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 10:41

Ich bin eher bei Moskito - wenn man es wirklich will, sich selber was zu organisieren (Transport, Ausflug, Besichtigung, Tanz- oder Sprachlehrer, ...) ist es auf Kuba alles andere als schwer, dies innerhalb kurzer Zeit zu finden. Gerade in Touristenregionen sprechen viele Leute Englisch, einige sogar Deutsch. Fast alle sind hilfsbereit. Wenn der ein oder andere am vermittelten Taxi oder guia ein paar centavos mitverdient ist das noch lange nichts verglichen mit dem, was der Touri für organisierte Ausflüge hinlegen muss.

Kuba ist einfach zu bereisen und es lohnt sich auch, dies auf eigene Achse zu tun:

Stundenlang hab ich mich im Castillo de Farnes darüber amüsiert, wie die transtur-Busse vor dem benachbarten Floridita gehalten haben. Tür auf, Touri-Herde raus mit guia vorneweg und rein ins sterile Floridita. Keine 10-15 Minuten später die ganze Blase geschlossen raus aus dem Floridita und rein in den Bus, getrieben vom guia. Kam denen am Gehsteig mal einer der harmlosen casos sociales oder ein Arbeiter im Blaumann oder sonstwer zu Nahe, hüpfen sie zur Seite und hielten ihre fette Kamera und den Geldbeutel fest umklammert. Ab und an haben sich einige wenige von der Gruppe kurz abgesetzt, auf den Gratis-Mojito im Floridita verzichtet und sind im Castillo aufgeschlagen, auf ein Bier. Von denen weiss ich, wieso die Leute so panisch waren, in der Herde blieben. Der Reiseleiter hatte stets eindringlichst vor Taschendieben gewarnt, Angst geschürt und weitere böse Geschichten verbreitet, um die Leute an die geführten, "sicheren" Touren zu binden. Sowas kann doch keinen Spass machen. So kann man Havanna nicht erleben.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#97 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 14:25

Musst du denn wirklich zu allem deinen Senf dazugeben? Es wäre wirklich angenehm, wenn du dich ab und zu mal zurückhalten könntest und vielleicht nur 1x deine höchst persönliche Einschätzung posten könntest (und wenn möglich auch noch etwas weniger giftig). Kerstin habt ihr jetzt schon vertrieben, bei Eulise scheinst du auch schon alles zu geben um sie wieder zu vertreiben. Und wer soll dann deine/eure erlauchte Statements noch lesen, wenn ihr alle Neuen derart freundlich vertrieben habt?

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#98 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 14:27

Zitat von chulo

Nichts gegen Deinen sonstigen Starrsinn aber Diese Aussage
Wenn Du das nicht gemerkt hast, kann man leider auch Deine anderen Aussagen zu Kuba (die m.M.n.) sehr oft richtig sind, nicht mehr ernst nehmen.




z.b. aussagen wie: "eine schwangere ist in cuba so gut aufgehoben wie hier".




.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#99 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 14:32

@ Iris

solltest vielleicht noch dazu schreben, wer mit "du" gemeint ist, sonst fühlt sich derjenige vielleicht gar nicht angesprochen.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
28.10.2010 14:34

Zitat von iris
Musst du denn wirklich zu allem deinen Senf dazugeben? Musst es ja nicht lesen
Es wäre wirklich angenehm, wenn du dich ab und zu mal zurückhalten könntest und vielleicht nur 1x deine höchst persönliche Einschätzung posten könntest (und wenn möglich auch noch etwas weniger giftig). Mir wäre auch vieles angenehm Kerstin habt ihr jetzt schon vertrieben, ich? Sicher nicht, Señora Vorlaut bei Eulise scheinst du auch schon alles zu geben um sie wieder zu vertreiben absolut nicht, keine falschen Behauptungen. Und wer soll dann deine/eure erlauchte Statements noch lesen, wenn ihr alle Neuen derart freundlich vertrieben habt? DU





Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
medikamente »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bitte um Hilfe, Mietwagen wurde storniert Suche Neuen!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Sailermoon
9 15.03.2016 16:15
von Santa Clara • Zugriffe: 501
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Transfer Varadero Flughafen-Holguin?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Zorro
15 22.03.2007 22:12
von b12 • Zugriffe: 1595
Linienbusse Varadero - Havanna - Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Scandalo
6 07.03.2007 21:18
von Cubano504 • Zugriffe: 1153
brauch mal hilfe
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von johny
2 20.02.2007 16:09
von greenhorn • Zugriffe: 406
Hilfe bei der Übersetzung eines Briefes
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von pepino1
18 18.12.2006 13:51
von chulo • Zugriffe: 1160
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de