Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 144 Antworten
und wurde 11.205 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#26 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 12:24

Zitat von la pirata

Zitat von Mocoso
Kerstin hätte eigentlich auch gerne gewusst, WAS empfehlenswert ist


Wirklich? - Bisher möchte sie noch pauschal nach Varadero mit einem organisierten Ausflug nach Havanna.
Sollte sie ihre Pläne doch ändern und ein paar Tage Havanna vorsehen, können ja noch konkrete Tipps nachgereicht werden.




Schaust du unter Punkt 5 ihrer Anfrage
.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#27 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 12:42

Zitat von Moskito
.
Ich sage zu Bekannten die planen nach Kuba zu gehen immer: "Wenn ihr reinen Strand- und Hotelurlaub machen wollt, geht besser woanders hin, schönere Strände und bessere Hotels bekommt ihr an anderen Orten für weniger Geld." Der Reiz Kubas liegt weniger an seinen Stränden, viel eher an seinem einzigartigen 'Flair', also an der Atmosphäre, Stimmung, Ausstrahlung der Menschen, der Musik, der überall präsenten Geschichte usw.


Mach ich auch so. Und nachdem ich jetzt sogar mal einen Tag in Varadero war erst recht. Ich werde nie verstehen, warum Leute sich und erst recht einem Kind einen so langen Flug zumuten, was sie hier in Europa (Strand und gutes Wetter? viel bequemer und billiger haben können .Und klar hat man manchmal auch in Kuba Glück mit dem Essen, aber Leuten, die sich explizit für gutes Essen im Urlaub interessieren, würde ich eine Kubareise wirklich nicht empfehlen.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:29

Ich hab aufgehört, die Antworten hier durchzulesen, als ich auf den Sülz von willibald gestossen bin. Eine Antwort mag ich Dir aber trotzdem geben:

1. Vergesst doch das mit der Pauschalreise. Ihr schlagt Euch vor Ort 1000x besser durch bzw. habt noch alle Zeit der Welt, das von ^Deutschland aus zu organisieren. Ohne Pauschal seit ihr wesentlich flexibler. "Varadero" würde ich schwer überdenken und gegen eine gemütliche Rundreise (z. B. Havanna-Viñales-Trindad, evtl. mit Abschluss in Varadero) abwägen. Varadero ist nicht Kuba - sagen selbst die Kubaner.

2. Hurracanes: Mach Euch keine Sorgen. Die Saison geht zwar bis Ende November aber ab 15.10. sollte nicht mehr viel passieren. "Heiss" ist der Zeitraum zwischen Ende August und Anfang Oktober. Selbst wenn was kommen sollte - Kuba ist zumindest in diesem Punkt perfekt organisiert, hat viel Erfahrung und der erste Augenmerk gilt den Touristen. Im Ernstfall einfach den Anweisungen der lokalen Sicherheitsbehöreden Folge leisten. Es wird aber nichts passieren.

3. Geht doch einfach mal in eine Bücherei oder - ganz neumodisch - googelt etwas. Das erhöht die Vorfreude und informiert ungemein. Ab Varadero wäre z. B. natürlich Havanna oder Trinidad ein Ziel. In "Piñar del Rio / Viñales" solltest Du Dich auch einlesen. Soroa mit seinem Orchideengarten wäre evtl. einen Abstecher wert. Cienfuegos (in Verbindung mit Trinidad) ist sehr schön.....

4. Ausgangpunkt ist für mich der parque central. Lasst Euch nicht wie eine Viehherde von einen "Führer" (stramm stehen, willi) durch diese aufregende Stadt treiben. Ab parque central geht ihr zuerst mal zum "Capitolio". Sehr eindrucksvoll. Dann schlendert Ihr der calle Monserrate entlang bis zur "Fussgägngerzone", der calle Obispo, folgt dieser bis zum plaza cathedral und weiter bis zum palza de la armas. Am Rückweg such ihr Euch paralell zur Obispo einige Seitengassen. Vom parque central geht es nun den "paseo del prado" hinunter zum Malecon. Schlendert diesen entlang, macht eine Pause auf der Mauer und geniesst das Meer. Beim Hotel Nacional angekommen ist eine kleine Stärkung auf der Terasse des besten Hoteles des Landes sehr willkommen. Es geht dann weiter über "la Rampa" bis hoch zum Friedhof "Cristobal de Colon" und der "plaza de la revolución". Den Abend lasst Ihr im gemütlichen Stadtteil Miramar ausklingen. 3-5 Übernachtungen in Havanna selbst empfehle ich jedoch dringend, da o. g. Tour eigentlich kaum an einem Tag zu schaffen ist. 15 CUC/PErson Eintritt kostet übrigens der schönste (und einzigste?) Sandstrand von Havanna-Stadt im Club Havanna, einem edeln Club, in dem vorwiegend Diplomaten verkehren. Es muss nicht immer die Playa del Este sein. Gerade für den 12-jährigen ist evtl. das Aquarium in Havanna eine Reise wert. Fidel liebt diesen Ort und der ist ja auch irgendwie ein pubertierendes Kind und gestattet nur seinem Bruder, mit dem Spielzeug "Kuba" zu spielen.

5. Es gibt sher leckere Sachen, die teils aber auch nur sehr schwer aufzutreiben sind. Eine Art Quittengelee verkauft man vorzugsweise in "Flrida", einer kleinen Stadt Nähe Las Tunas. Vom Schafskäse gibt es sehr viel "Müll", aber auch hervorragende Produkte. Der "gemeine" Tourist wird sich aber eher an Huhn, Schwein und "moros y cristianos" (Reis und Bohnen) bedienen. Wohnt, falls Gelegenheit besteht, einem "asado" bei - eine Art "Spanferkel". Das komplette Schwein wird auf einen Spiess genagelt sundenlang über sanfter Gkut (idealerweise Orangenholz) gedreht.

6. Es bleibt noch viel Zeit, lernt ein paar Brocken Spanisch. Bleibt flexibel vor Ort und stopft Euch die 2 Wochen nicht zu voll mit Programm. Vielleicht wäre ein Mietwagen eine Bereicherung für Euren Urlaub. Geht unbedingt hier in eine Bibliothek und lest Euch etwas ein.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:44

Ich frage mich schon jahrelang wieso die grosse Mehrheit der User hier anscheinend so grosse Probleme
damit hat einfach mal zu akzeptieren, dass es durchaus Menschen gibt die einen relaxten AI Urlaub
in einem Hotel mit ein paar Ausfluegen als angenehm empfinden sei es nun in Varadero, Cancun
oder der DOMREP. Warum eigentlich nicht und mal ganz ehrlich kenne ein paar User hier aus dem
Forum die die Vorzuege eines AI Hotels in varadero zu schaetzen wissen und dort urlauben
dies aber hier im Forum nur ungern zugeben wuerden moechte aber keine
Namen nennen um den Betroffenen nicht auf die Fuesse zu treten. Und einige Argumente hier
z.B. Moskito mit den Straenden naja da frage ich mich ob er den Strand in varadero ueberhaupt
jemals gesehen hat
Und selbst in den Hotels im hinteren Teil der Halbinsel ist man nicht am A... der Welt
es soll dort den Geruechten nach Shuttelbusse geben man kann Roller mieten, Autos

Also bleibt mal locker Ihr ""Individualtouristen"" auch in Varadero urlauben
Kubaliebhaber einige jedes Jahr aus Neue incl. Familienanschluss in Matanzas
Cardenas, Perico etc.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:45

Das mit Cayo Coco war natuerlich ein bisschen daneben die Frau oder der Mann aus dem Reisebuero
haette sich durch eine einzige E-Mail an den Veranstalter informieren koennen, denn auf Cayo
Coco Cayo Guillermo ist nun wirklich der Hund begraben!!!!

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#31 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:46

Zitat von Evaniuska
I 15 CUC/PErson Eintritt kostet übrigens der schönste (und einzigste?) Sandstrand von Havanna-Stadt im Club Havanna, einem edeln Club, in dem vorwiegend Diplomaten verkehren. Es muss nicht immer die Playa del Este sein.




Kannst Du mir mal einen Tipp geben wo das sein soll!

Carnicero

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:51

aber sicher doch, carnicero:

http://www.cpalco.com/Main.aspx?module=c...tent=&oldaction=

Die Jahresmitgliedschaft kostet übrigens 1'500 CUC. Wär doch was für unseren locoyuma. Dann müssten die hohen Tiere nicht immer zu ihm nach Hause kommen.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#33 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 14:52



Danke!

Carnicero

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#34 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:07

Zitat

z.B. Moskito mit den Straenden naja da frage ich mich ob er den Strand in varadero ueberhaupt
jemals gesehen hat


espanol, da du ja meine Beiträge aufmerksam liest, müsstest du eigentlich wissen, dass ich jedesmal wenn ich über Varadero oder Havanna nach Kuba ein- oder ausfliege, die ersten und/oder letzten Tage bei Freunden in Boca verbringe, also ca. 7 km von Varadero entfernt. Varadero und Strand sind mir folglich wohlbekannt. Meine Meinung, dass Varadero wenig Flair und allenfalls mittelmäßigen Strand besitzt rührt vor allem daher, dass ich in Asien, Afrika, Lateinamerika und der Karibik schönere Strände gesehen habe, selbst in Kuba gibt es meiner Ansicht nach schönere Strände.

Sehr schön ist das Meer in Varadero, die Farben, der weiße Strand, für mich abwertend die endlosen Hotelanlagen, vielerorts fehlende Vegetation (Palmen), kaum Bars, Cafes, Restaurants direkt am Strand (die nicht zu einem Hotel gehören), alles wirkt irgendwie spröde und leblos und dann halt der Massentourismus und damit verbunden der Verlust von dem was ich unter Kubafeeling verstehe.

Übrigens behaupte ich nirgends, dass das jedem so gehen muss, oder für jeden nachvollziehbar sein muss, ist lediglich meine Erfahrung. Allerdings habe ich schon Menschen kennengelernt, die ihren ersten Kubaurlaub in Varadero gebucht hatten, dort nach einer Woche aus dem Hotel geflüchtet sind ("sowas von öde, nur nörgelnde, unzufriedene Touristen, hab das nicht mehr ausgehalten") und sich den Rest der Zeit auf eigene Faust organisiert haben.

S

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:13

Sobre gustos no hay nada escrito Moskito menos mal

Fehlendes Flair in Varadero magst Du recht haben alles ein bisschen realsozialistisch grau und trist
verglichen mit anderen urlaubsorten. Fehlende Vegetation in Boca vielleicht Moskito in Varadero bestimmt nicht.
Und fehlende Bars und Restaurants am Strand, ab der 62 ten Strasse fallen mit auf Anhieb ohne lange nachzudenken
mindestens 10 ein, einige davon an den Wochenenden mit viel kubanischem Flair, und recht leckerem
Essen nach cubanischen Masstaeben allerdings fuer Dich weniger geeignet da kannst Du nicht fuer CUP ""speisen""

pedrita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 207
Mitglied seit: 20.02.2009

#36 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:22

Ich finde, dass für die erste Reise raus aus Europa ein AI Aufenthalt eine gute Idee ist. Noch dazu wenn es lediglich 2 Wochen sein sollen und ein 12-jähriger Junge bei Laune zu halten ist. Allerdings würde ich versuchen, verschiedene Bausteine zu kombinieren. Ein paar Tage Varadero, dann 2 bis 3 Tage Havanna (so dass man abends nicht wieder nach Varadero zurückkehren muss), von dort ein Ausflug nach Viñales mit übernachtung und zum Abschluß wieder ein paar Tage Varadero.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:22

Zitat von Moskito
...bei Freunden in Boca verbringe, also ca. 7 km von Varadero entfernt. Varadero und Strand sind mir folglich wohlbekannt..



wieso dass denn?

kannst du mit blossem auge 7 km weit gucken? ich nicht!

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#38 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:28

Zitat von willibald


kannst du mit blossem auge 7 km weit gucken? ich nicht!




Das ist doch kein Problem! Die Frage ist nur was man noch erkennt!!

Carnicero

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:28

Zitat von pedrita
Ich finde, dass für die erste Reise raus aus Europa ein AI Aufenthalt eine gute Idee ist. Noch dazu wenn es lediglich 2 Wochen sein sollen und ein 12-jähriger Junge bei Laune zu halten ist. Allerdings würde ich versuchen, verschiedene Bausteine zu kombinieren. Ein paar Tage Varadero, dann 2 bis 3 Tage Havanna (so dass man abends nicht wieder nach Varadero zurückkehren muss), von dort ein Ausflug nach Viñales mit übernachtung und zum Abschluß wieder ein paar Tage Varadero.




Und es ist zu vermuten, dass die 3 Erwachsenen im Erwerbsleben stehen ergo einen Teil ihres Jahresurlaubs
""opfern"" und vermutlich relaxen wollen, und dass wird bei einigen Reisevorschlaegen hier zumindest
etwas schwierig sein.

Fuer den o.g. Vorschlag gibt es ja die Moeglichkeit Baustein zu buchen!!

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#40 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 15:36

Zitat von willibald

kannst du mit blossem auge 7 km weit gucken? ich nicht!

Sehschwäche? Ich kann ohne Probleme mind. 7 km weit schauen, vorausgesetzt die Luft ist nicht von "Erdölraffineriertem Smog", wie ich ihn damals bei Varadero sah, verpestet!
Varadero ist ohne Zweifel für 1-2 Nächte bei Ankunft und Rückflug akzeptabel, aber mehr nicht! Cuba hat andere Qualitäten als nur Strand, AI-Tourismus mit all seinen Nebeneffekten (Sauftourismus), Animationen etc.!
Die herzlichen Menschen und ihre Musik sind für mich der Grund gewesen Cuba zu bereisen!

castro
patria o muerte

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#41 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 17:23

Zitat von Evaniuska
aber sicher doch, carnicero:

http://www.cpalco.com/Main.aspx?module=c...tent=&oldaction=

Die Jahresmitgliedschaft kostet übrigens 1'500 CUC. Wär doch was für unseren locoyuma. Dann müssten die hohen Tiere nicht immer zu ihm nach Hause kommen.




wirklich interessant; von den 15CUC pro Tag habe ich aber nichts gefunden unter dem Link, wobei wohl auch die Jahresmitgliedsgebühr einen Typo hat

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#42 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 18:43

Zitat von Español

Fehlende Vegetation in Boca vielleicht Moskito in Varadero bestimmt nicht.


Du hast offensichtlich noch nicht viele wirklich schöne Strände gesehen....
....ich kann dir gerne mal ein paar Tipps geben.

S

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 20:07

Zitat von Moskito

Zitat von Español

Fehlende Vegetation in Boca vielleicht Moskito in Varadero bestimmt nicht.


Du hast offensichtlich noch nicht viele wirklich schöne Strände gesehen....
....ich kann dir gerne mal ein paar Tipps geben.





Ach MOSKITO also die Straende um Wladiwostok herum fehlen mit noch, Feuerland und Groenland
sonst habe ich fast alle durch

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#44 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 21:08

Zitat

Ach MOSKITO also die Straende um Wladiwostok herum fehlen mit noch, Feuerland und Groenland
sonst habe ich fast alle durch

OK, wenn du dann immer noch Varadero als Traumstrand für Strandurlauber empfiehlst, und Cardenas als Ersatz für Kuba, bist du vielleicht einfach ein - ähm - bescheidener Mensch...

S

Kerstinx
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
24.10.2010 21:29

Ohhhhh...Ihr wart aber fleißig, danke für die vielen Antworten. Die muss ich aber
erst einmal in Ruhe durchlesen.
Dann melde ich mich wieder....mit sicherlich weiteren Fragen.
Danke erst einmal und: Gute Nacht!
Kerstin

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#46 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
25.10.2010 09:36

Zitat

sicherlich nicht dazu. Ich würde mir übers Internet für die ersten 3 Tage ein Hotel buchen, einen guten Reiseführer kaufen (z.B. den Lonely Planet oder den Stefan Loose) und dann auf eigene Faust durchs Land ziehen. Transport ist kein Problem, Übernachtungen auch nicht,



Individuell zu reisen in Kuba ist deutlich schwieriger und zeitaufwändiger als zum B. in SO-Asien.
Versuch mal, individuell z.B. nach Punta Maria La Gorda (Westküste) zu kommen ! Sehr zeitaufwändig und anstrengend, auch teuer (Taxi) und wenn Du kein Spanisch kannst, kannste mit den Leuten auch nicht reden.

Überall dort, wo der Viazul oder ein Zug fährt, ist das Organisieren der Reise durchaus einfach.

P.S.: Einschränkung bei Zugreisen: Kann schon mal sein, dass man stundenlange Verspätungen in Kauf nehmen muss (passiert in Matanzas im Jahre 2006)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#47 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
25.10.2010 11:11

Zitat von chulo

Zitat

sicherlich nicht dazu. Ich würde mir übers Internet für die ersten 3 Tage ein Hotel buchen, einen guten Reiseführer kaufen (z.B. den Lonely Planet oder den Stefan Loose) und dann auf eigene Faust durchs Land ziehen. Transport ist kein Problem, Übernachtungen auch nicht,



Individuell zu reisen in Kuba ist deutlich schwieriger und zeitaufwändiger als zum B. in SO-Asien.
Eindeutig nein. Schon gar nicht für einen 'Normaltouristen', der die üblichen touristenrelevanten Orte auf der Insel aufsucht. (Stichwort VIAZUL)


Versuch mal, individuell z.B. nach Punta Maria La Gorda (Westküste) zu kommen ! Sehr zeitaufwändig und anstrengend, auch teuer (Taxi) und wenn Du kein Spanisch kannst, kannste mit den Leuten auch nicht reden.
In jedem Land gibt es Orte, die mit öffentlichen Verkehrsmittel schlecht zu erreichen sind, da muss man dann halt andere Lösungen finden. Übrigens, ein Taxi (oder Mietwagen) kann man sich immer mieten, dann ist auch Punta Maria La Gorda kein Problem.

Überall dort, wo der Viazul oder ein Zug fährt, ist das Organisieren der Reise durchaus einfach.
Richtig. Und das betrifft 99% der für Erstbesucher touristisch relevanten Strecken/orte.

P.S.: Einschränkung bei Zugreisen: Kann schon mal sein, dass man stundenlange Verspätungen in Kauf nehmen muss (passiert in Matanzas im Jahre 2006)
Auch richtig. Dafür ist Zugreisen in Kuba ein Erlebnis für sich und nicht bloß Fortbewegungsmittel. Übrigens hatte ich 2009 den Eindruck, dass der Zug auf der Strecke Hav-Gtmo deutlich zuverlässiger und problemloser verkehrte, vielleicht dank der neuen Lokomotiven aus China?


S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
25.10.2010 11:25

Zitat von Español
Ich frage mich schon jahrelang wieso die grosse Mehrheit der User hier anscheinend so grosse Probleme
damit hat einfach mal zu akzeptieren, dass es durchaus Menschen gibt die einen relaxten AI Urlaub
in einem Hotel mit ein paar Ausfluegen als angenehm empfinden sei es nun in Varadero, Cancun
oder der DOMREP. Warum eigentlich nicht und mal ganz ehrlich kenne ein paar User hier aus dem
Forum die die Vorzuege eines AI Hotels in varadero zu schaetzen wissen und dort urlauben
dies aber hier im Forum nur ungern zugeben wuerden moechte aber keine
Namen nennen um den Betroffenen nicht auf die Fuesse zu treten. Und einige Argumente hier
z.B. Moskito mit den Straenden naja da frage ich mich ob er den Strand in varadero ueberhaupt
jemals gesehen hat
Und selbst in den Hotels im hinteren Teil der Halbinsel ist man nicht am A... der Welt
es soll dort den Geruechten nach Shuttelbusse geben man kann Roller mieten, Autos

Also bleibt mal locker Ihr ""Individualtouristen"" auch in Varadero urlauben
Kubaliebhaber einige jedes Jahr aus Neue incl. Familienanschluss in Matanzas
Cardenas, Perico etc.



Och da lasse ich mir doch gerne auf die Füße pinkeln, kann von einem Moskito nicht so viel sein.
Nachdem ich mir von La Gorda bis Baracoa in 16 Jahren alles was sehenswert ist, incl. massenweiser chicas, angesehen und viel, sehr viel erlebt habe, wird AI trotz Haus in Cardenas von mir inzwischen bevorzugt, keine Familie die nervt, kein Streß.Und was die Strände betrifft, mit Moskito streite ich mich da sicher nicht, sind aber für einen Urlaub in ordnung, wenn man weis wo

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#49 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
25.10.2010 11:31

Zitat von locoyuma

Och da lasse ich mir doch gerne auf die Füße pinkeln,


An was man sich als Hundebesitzer so alles gewöhnen kann, na ja, so lange du es gerne hast!

castro
patria o muerte

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Kubaneulinge brauchen Hilfe - Varadero
25.10.2010 12:16

Zitat von castro

Zitat von locoyuma

Och da lasse ich mir doch gerne auf die Füße pinkeln,


An was man sich als Hundebesitzer so alles gewöhnen kann, na ja, so lange du es gerne hast!




Was dem Einen sein Negerlein ist dem Anderen sein deutscher Schäferhund

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
medikamente »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bitte um Hilfe, Mietwagen wurde storniert Suche Neuen!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Sailermoon
9 15.03.2016 16:15
von Santa Clara • Zugriffe: 501
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Transfer Varadero Flughafen-Holguin?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Zorro
15 22.03.2007 22:12
von b12 • Zugriffe: 1595
Linienbusse Varadero - Havanna - Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Scandalo
6 07.03.2007 21:18
von Cubano504 • Zugriffe: 1157
brauch mal hilfe
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von johny
2 20.02.2007 16:09
von greenhorn • Zugriffe: 406
Hilfe bei der Übersetzung eines Briefes
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von pepino1
18 18.12.2006 13:51
von chulo • Zugriffe: 1168
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de