Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 3.836 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 19:47

Auch ich möchte dir vielen dank aussprechen für diese information. Es zeigt sich wieder, wie das egoistische denken sich darstellt. Ohne rücksicht auf ihre cubanischen collegen, sie einfach hängen lassen, ist wirklich nicht vom feinsten. Es gibt halt überall so schwarze schafe, zum glück sind sie vereinzelt. Hätte sie wenigstens den vertrag erfüllt und wäre am ende der tournee abgehauen, dafür hätten alle verständnis.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#77 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 20:01

Zitat von dirk_71
Zitat von Luz

in Italien gibt es ein Visum für Familienzusammenführung was für alle Familienangehörige gilt und bei entsprechenden Verbindungen des Ehemannes der Schwester zur Behördenmafia kein Problem sein sollte es zu bekommen.

Visum gilt für die Einreise... aber wohl kaum wenn man sich bereits illegal im Land aufhält.


die Einreise wird damit sozusagen nachgeholt. Sprachen wir an anderer Stelle nicht von gefälschten Pässen und Visa. Italien ist in der Korruptionsskala von Transparency International nur wenig vor Kuba und wer schon mal in Neapel war, der weiss das Havanna dagegen ein harmloses Pflaster ist.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.273
Mitglied seit: 19.03.2005

#78 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 20:14

Zitat von el loco alemán
daher nur kurz einige Beispiele die im Zusammenhang mit dem überschreiten der Demarkationslinie zwischen den Blöcken stattfanden: Waffengewalt, Mord, Totschlag, Raub, Diebstahl, Betrug, Urkundenfälschung.

Hm, ein durchschnittlicher Republikflüchtling (also die Mehrheit) hat solche Mittel benutzt? Die meisten haben einfach nur versucht unbewaffnet über die Mauer zu klettern oder andere harmlose Wege zu benutzen, ohne seinen Mitmenschen Schaden hinzuzufügen.

Nur, bist du weiterhin der Meinung, ein durchschnittlicher Kubaner, also die Mehrheit, hätte die Möglichkeit mal so eben per Einladung durch einen Ausländer seinem Land den Rücken zuzukehren? Das hört sich ungefähr so an, wie: Ein DDR-Bürger hatte ja auch die Möglichkeit gehabt, NSW-Reisekader zu werden und so problemlos sein Land verlassen zu können.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#79 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 20:25

Zitat von ElHombreBlanco
Nur, bist du weiterhin der Meinung, ein durchschnittlicher Kubaner, also die Mehrheit, hätte die Möglichkeit mal so eben per Einladung durch einen Ausländer seinem Land den Rücken zuzukehren? Das hört sich ungefähr so an, wie: Ein DDR-Bürger hatte ja auch die Möglichkeit gehabt, NSW-Reisekader zu werden und so problemlos sein Land verlassen zu können.

Das ist ja wirklich etwas kindisch, was du da als Vergleich anführst. Es ist doch ungleich einfacher für einen Kubaner, sich einen Yuma zu angeln und sich einladen zu lassen oder in el bombo zu gewinnen, als es in der Zone möglich war zu der handvoll NSW-Kader auserwählt zu werden. Denke mal mindestens 1000:1

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#80 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 20:29

In Antwort auf:

Elisabeth kann ihr den Pass zusenden, damit sie wenigstens in Europa ein menschenwürdiges Leben führen kann!



Ich kann dich beruhigen Castro, sie hat ihren Pass. Wir haben den Leuten bis jetzt eben Vertrauen geschenkt.

Elisabeth

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#81 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 20:33

In Antwort auf:

in Italien gibt es ein Visum für Familienzusammenführung was für alle Familienangehörige gilt und bei entsprechenden Verbindungen des Ehemannes der Schwester zur Behördenmafia kein Problem sein sollte es zu bekommen



Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies auch bei illegaler Einreise gilt. Ausserdem ist die Schwester Cubanerin und angeblich von ihrem Ehemann geschieden. Und dann noch: auch hier gibt es ein Visum zur Familienzusammenführung, aber nur für Kinder unter 18 Jahren. Die junge Dame ist eindeutig älter.

Sobald sie ihren Pass zeigt, wird die Sache auffliegen.

Elisabeth

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 21:02

Elisabeth

danke für Deine sachlich kompetenten Ausführungen ...!!!
Finde es auch wichtig, dass Du das klar gestellt hast nach so manchen Kommentaren hier.
Kann das nur unterschreiben ...
Haben in dieser Hinsicht auch so manches erlebt. Mein Mann ist ja auch Profimusiker.
Ich hab auch so manche, die illegal hier geblieben sind, versucht von ihrem Vorhaben abzubringen - ohne Erfolg.
Die meisten sind wie Tiere auf der Flucht irgendwo untergetaucht in Europa ... kommen überhaupt nicht mehr zur Ruhe - der Weg zurück ist ja auch erst mal unmöglich...

Eine Dame, die dann gefasst wurde und sofort nach Kuba geschickt wurde (wo sie grosse Probleme erwartet haben) wollte sich sogar das Leben nehmen auf dem Weg zum Flughafen ...
Werd ich nie vergessen ...
Ist es das wert? Manche würden eben alles daran setzen das Land zu verlassen...

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#83 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
03.02.2009 22:58

Auch von mir vielen Dank, liebe Elisabeth. So lässt sich doch gleich auf höherem Niveau diskutieren.

Beziehungsweise spekulieren... Denn die für eine abschließende Betrachtung unverzichtbare Information haben wir alle nicht: ob sich das Abtauchen in die unvermeidliche Illegalität für die Tänzerin aus ihrer ganz persönlichen Erfahrung letztendlich gelohnt hat, oder ob ihre Geschichte als Tragödie endet. Vermutlich wird sie das selbst erst in einiger Zeit wissen. Ich kann nicht beurteilen, wie wahrscheinlich es ist, dass sie früher oder später nach Kuba abgeschoben werden wird. Falls ihr dieses Schicksal erspart bleibt und sie hier Fuß fasst, hat sie alles richtig richtig gemacht, falls es schief geht, alles falsch. Fest steht, dass sie ein hohes persönliches Risiko eingegangen ist. Das spricht zumindest gegen die Vermutung, dass sie auf sehr viel einfacherem Weg hätte ausreisen können. Vielleicht war es die einzige Chance, die sie für sich und ihr Leben gesehen hat. Mit etwas Einfühlungsvermögen durchaus nachvollziehbar, genauso wie der Frust der "Betrogenen". Für diesen Schritt musste die Kubanerin jedenfalls enormen Mut aufbringen - die Frau hat Cojones! Ob sie bloß naiv und schlecht beraten war, und man sie durch (die zweifellos entmündigende) Abnahme ihres Reisepasses vor Schlimmerem hätte bewahren sollen, ist reine Spekulation.

Ich bin froh, dass mir per Geburt solche existenziellen Zwänge erspart sind. Deshalb halte ich es nach wie vor für respektlos, diesen vielleicht verzweifelten Menschen zu verurteilen. Und gegenüber der enormen Dimension ihrer Entscheidung - und der möglichen negativen oder auch positiven Konsequenzen für sie selbst - sind die Folgen für alle anderen im geschilderten Fall mit Verlaub klitzeklein. Und dass die junge Frau es vorgezogen hat, eine frühe Gelegenheit zum Abgang zu nutzen, kann ich gut verstehen. Hätte ich an ihrer Stelle bis zur letzten Minute gewartet, um mich am vor Staatsbeamten nur so wimmelnden Flughafen von meiner Gruppe zu lösen? Ich bin da nicht so sicher.

Falls sich der von vielen vermutete tragische Ausgang der Geschichte dieser Tänzerin bald als Tatsache erweist, wäre dieses abschreckende Beispiel vielleicht noch wirkungsvoller gegen kubanische Versuche, sich in Europa abzusetzen als das Einsammeln der Reisepässe. Falls es aber doch gut gegangen sein sollte, hat die junge Dame meinen Respekt.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#84 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 07:35

Zitat von HayCojones

Ich bin froh, dass mir per Geburt solche existenziellen Zwänge erspart sind. Deshalb halte ich es nach wie vor für respektlos, diesen vielleicht verzweifelten Menschen zu verurteilen.


Volle Zustimmung

Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 07:38

Zitat von dirk_71
Zitat von HayCojones

Ich bin froh, dass mir per Geburt solche existenziellen Zwänge erspart sind. Deshalb halte ich es nach wie vor für respektlos, diesen vielleicht verzweifelten Menschen zu verurteilen.


Volle Zustimmung

ebenso meine, denn ich bin schon vielen von diesen verzweifelten Menschen begegnet und kenne mehrere von denen sehr gut. Ich habe mit Ihnen drüber gesprochen, warum sie dies gemacht haben und ich kann Ihre Gründe sehr wohl verstehen.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#86 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 10:18

Zitat von Elisabeth
In Antwort auf:
Elisabeth kann ihr den Pass zusenden, damit sie wenigstens in Europa ein menschenwürdiges Leben führen kann!


Ich kann dich beruhigen Castro, sie hat ihren Pass. Wir haben den Leuten bis jetzt eben Vertrauen geschenkt.

Bezweifel ich wegen deiner Aussage: "Dennoch haben wir jetzt angefangen, die Pässe bei Ankunft einzusammeln."

Wenn also ein Forumsmitglied div. Jineteras den Pass abnimmt, damit den zahlenden Kunden beim Beischlaf nicht das letzte Hemd geklaut wird, wird das Forumsmitglied zurecht verurteilt! Entmündigt ein anderes Forumsmitglied seine eingeladenen Musiker durch wegnehmen des Passes, ist es völlig legitim, da man keinen finanziellen Verlust hinnehmen und auch der cuban. Regierung gefällig sein will!

Warum traut ihr überhaupt noch den Cubanern? Sollte man nicht jedem cuban. Staatsangehörigen den Pass wegnehmen sobald sie nach Europa kommen? Schäuble würde sich bestimmt freuen!

castro
patria o muerte

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.133
Mitglied seit: 18.07.2008

#87 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 11:14

@castro
man, erstaunst mich immer mehr! messerscharf argumentiert, kann dir nur beipflichten!!!
ansonsten kann man ja auch videoschaltungen von cuba machen.......
gruss falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#88 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 17:25
Zitat von castro
Wenn also ein Forumsmitglied div. Jineteras den Pass abnimmt, damit den zahlenden Kunden beim Beischlaf nicht das letzte Hemd geklaut wird, wird das Forumsmitglied zurecht verurteilt!
Zuunrecht verurteilt wolltest du sagen, das wäre richtig. Oder verurteilst du die Vermieter in Kuba und Hotelbetreiber in vielen anderen Ländern dieser Welt etwa auch? Die machen nämlich nichts anderes. Und weißt du warum? Weil es zu ihren Aufgaben gehört und sie es auch für absolut richtig finden, ihre Gäste zu schützen.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#89 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 17:30
Ich musste bisher noch keiner Frau den Pass wegnehmen, aus Angst sie könnte mich bestehlen!
Auch musste ich noch keinen Freien Mitarbeiter oder Subunternehmer entmündigen, damit er seinen mündl. Vertrag, bei mir zu arbeiten, einhält!

castro
patria o muerte

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#90 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 18:18
Zitat von castro
Ich musste bisher noch keiner Frau den Pass wegnehmen, aus Angst sie könnte mich bestehlen!
Wär ja auch völliger Blödsinn, der eigenen den Pass abzunehmen. Aber du weißt ja ganz genau, daß es nicht darum ging, sondern um die Verantwortung gegenüber anvertrauten Mitreisenden.

Und du würdest in so einem Falle selbstverständlich aus "humanitären Gründen" lieber auf Seiten potenzieller Diebe als auf der Seite deiner Kumpels/Freunde/Mitreisenden stehen? Kann ich bei deiner politischen Einstellung sogar gut nachvollziehen. Täterschutz vor Opferschutz.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#91 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 18:37

Ela, ich trage wohl Verantwortung wenn ich z.B. mit einem Freund nach Cuba fliege, ich entmündige ihn jedoch nicht.
Ich kann Erfahrungen weitergeben, auch bedenken äussern, aber am Ende entscheidet mein Freund!
Was das jetzt mit dem 2ten Absatz zu tun hat, Politik - Täterschutz vor Opferschutz - potenz. Dieb...., verstehe ich nich!
Ich würde aber auch dein Business nicht ausführen wollen!

castro
patria o muerte

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#92 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
04.02.2009 19:22
Zitat von castro
Was das jetzt mit dem 2ten Absatz zu tun hat, Politik - Täterschutz vor Opferschutz - potenz. Dieb...., verstehe ich nich!

Leidest du schon an Alzheimer? Du selbst hast doch gerade eben erst diesen Zusammenhang erwähnt:
In Antwort auf:

den Pass wegnehmen, aus Angst sie könnte mich bestehlen!


Das andere erklär ich dir auch gerne nochmal, obwohl - morgen hast du es eh wieder vergessen.

potenzieller Täter = Jinetera
potenzielles Opfer = Tourist

Opferschutz = Daten/Dokumente vom pot. Täter sichern
Täterschutz = diese Maßnahme aus Gründen "politischer Korrektheit" als "Entmündigung" zu diffamieren und stattdessen lieber einen sehr wahrscheinlich bevorstehenden Diebstahl billigend inkauf zu nehmen.

Hast Recht damit, daß du für meinen Job mit deiner Einstellung nicht geeignet wärst.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#93 RE: Einsammeln kubanischer Reisepässe
05.02.2009 09:19

Ela, nehm doch egal wem den Pass weg, nur weil er evtl. ein Dieb sein könnte! Auch Elisabeth kann den vom cuban. Staat geprüften Musikern so oft die Pässe wegnehmen wie sie will, wenn ihr beide meint durch genügend Misstrauen einen Täter erkannt zu haben!
Dann werde ich wohl auch die Meinung akzeptieren müssen, alle Leipziger Junggesellen sympathisieren mit den Nazis, schlagen schon mal ´nem anders Pigmentierten die Fresse ein und nicht zu vergessenden die Schweizer, denen der Profit wichtiger ist als der Mensch!

Ja es geht halt nichts über gesunde Vorurteile! Hau drauf Ela!

castro
patria o muerte

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#94 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 09:40
Zitat von oveja
Wenn ein Cubanischer Arzt oder Sportler vom Staat aus in eine Mission geht, oder zu einem Sportanlass, dafür braucht er einen Cubanischen Pass. Wenn er im fremden Land eintrifft, so steht nach dem Einreisezoll ein Beamter von der Cubanischen Botschaft und nimmt ihm den Pass ab, er wird ersetzt durch eine belangloses Papier, das seine Identität nachweist.
So wird vorgesorgt, dass er oder sie nicht einfach verschwinden kann

In Antwort auf:
War er musiker, bei den ärzten ist dies jetzt so, hat mir gestern einer erzählt als er nach 1 jahr das erste mal auf urlaub war. der chichi hat dies bestätigt, dass es bei ihm auch so war.
Für mich fast nicht zu fassen.

Guzzi, wenn der cuban. Staat die Pässe wegnimmt ist es für dich unfassbar, macht dies die Baslerin Elisabeth hast du auf einmal Verständniss dafür!
Kannst du mir bitte deine Logik erklären? Evtl. Nachbarschaftshilfe od. auf dem rechten Auge extrem kurzsichtig?

castro
patria o muerte

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 12:37

Für solche sachen bin ich nicht zu haben, noch nie habe ich meinen pass abgegeben, ausser zur überprüfung. Selbst in den Hotels oder camping plätzen nicht. Nicht einmal meiner frau verwahre ich ihren schweizerpass, oder den cubanischen, das sind ihre pässe und sie muss dafür acht geben. Zudem steht dies irgendwo geschrieben, dass der schw.pass nicht einbehalten werden darf.
Hotels und camping plätze wollen den pass zurückhalten, wegen zechprellerei, dass sie nicht der kohle nachrennen müssen, wie zum beispiel bei coppelia.
Wenn ich als musiker oder tänzer einreise und der manager nimmt mir den pass ab, würde ich ihm dies mitteilen, dass ich dies nicht wünsche und nicht in meinem vertrag stehe, wenn er keine einsicht zeigen würde, dann keine musik oder keinen tanz.
Wer ist dann die baslerin elisabeth, der würde ich ganz schön was erzählen.
Selbst in cuba nimmt hat mir noch nie jemand im cp oder hotel den pass einbehalten, nur zur einschreibung.


baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 12:48

Ich verstehe Euer ganzes Drahrah hier mal wieder nicht ...
Also wenn ich in Vorauskasse gehen würde und alle Mühe und Kosten und Verantwortung auf mich nehmen würde, um eine kubanische Band nach Europa zu holen, verstehe ich, dass man mit den Mitgliedern eine Übereinkunft treffen muss, dass sie sich ihrerseits an die Regeln halten.

Wie auch immer die aussieht sollte zwischen den Betroffenen vereinbart werden.
Es ist ja auch eine grosse Chance für sie ...

Ich kenne Bands die kommen jedes Jahr mehrere Monate her, da ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Band und Veranstalter.
Aber ich verstehe auch die gebrannten Kinder die auf Nummer Sicher gehen.

Und entschuldigt mal - aber sprecht mal mit Profis (Musiker) in Kuba unter was für Umständen die dort spielen, wie die Regeln dort sind und was sie verdienen - dageben ist Europa das Paradies ... die dürfen ja in Hotels grossteils nicht mal mit Extranjeros an einem Tisch sitzen! Kein Geschenke oder Getränke annehmen ... etc!
Dort wo es notwendig ist die Pässe einzuziehen (wenn so vorher mit den Betroffenen vereinbart) soll dies eben passieren ...
Dafür zahlt ja auch jemand für alles und die müssen sich um nix kümmern ...
Kann ja nicht sein, dass jemand das ganze Gerenne, Organisation und finanziellen Aufwand hat dafür dass sich dann bei Ankunft zwei Drittel der Mannschaft nach Spanien absetzt und die Tour platzt oder?

Ich bitte Euch ... lasst die Kirche mal im Dorf.
Scheinbar hat hier niemand Erfahrung mit solchen Sachen.
Wo sind die Geschäftsleute?
Wenn ich hier in Europa mit Dienstleistern einen Vertrag mache, muss ich meine Leistung auch bringen. Oder?

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 13:04

Zitat von baby

Wenn ich hier in Europa mit Dienstleistern einen Vertrag mache, muss ich meine Leistung auch bringen. Oder?


gibst du dann auch deinen pass, deine indentität ab, gerade der hat mit dem vertrag nichts zu tun

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 13:09

Ich finde es nicht ok, bei Leuten die man kennt und wo einfach ein Vertrauensverhältnis da ist ...
Aber ich kann es nachvollziehen, dass man eine Sicherheit braucht wenn man die Leute nicht kennt ... Von mir auch auch in Form von Geld (Pfand) oder sonstigem ....
Mein Mann gibt mir hier immer freiwillig seinen Pass und sagt "nimm Du ihn, ich verlier ihn eh nur" oder wir deponieren ihn zu Hause ...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 13:12

Zitat von baby
Ich finde es nicht ok, bei Leuten die man kennt und wo einfach ein Vertrauensverhältnis da ist ...
Aber ich kann es nachvollziehen, dass man eine Sicherheit braucht wenn man die Leute nicht kennt ... Von mir auch auch in Form von Geld (Pfand) oder sonstigem ....
Mein Mann gibt mir hier immer freiwillig seinen Pass und sagt "nimm Du ihn, ich verlier ihn eh nur" oder wir deponieren ihn zu Hause ...

baby das ist was anderes, da dein Mann dich kennt und dir vertraut, das hatte meiner auch gemacht, aber einem wildfremden, nur weil der angst hat würde ich meinen pass nicht anvertrauen....
Und das hat auch mein Mann nie gemacht, der hat sogar in cuba den pass immer bei sich getragen. Aus lauter angst, dass er den verlieren könnte.

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Wisst ihr dies auch
05.02.2009 13:26

also ich hab erlebt, wie Musiker drüben in ihrem eigenen Land behandelt wurden und werden ...
Von der eigenen Agentur (die machen ja auch Deals mit ausländischen Veranstaltern - und schlagen diesen ja sogar vro die Pässe einzuziehen)...
Von eigenen Landsleuten ... ich kenne einen Haufen kubanische Musiker die hier in Europa leben oder in Kuba.
Sie sehen das grösstenteils genauso und wissen um die Gefahr des "illegalen Sich-Absetzens" der Kollegen ... denke halt, wenn man das vor hat gibt es andere Wege als diesen...

Ich verstehe beide Seiten - finde aber man sollte den "Veranstalter" nicht verurteilen und seine Standpunkt auch verstehen.
Ob es menschenwürdig ist darüber lässt sich dikutieren, aber es ist "part of the deal" und niemand wird gezwungen mitzumachen ...
Kubaner die sich auf so eine Tournee einlassen und mitmachen wissen sehr genau was diesbezüglich hier auf sie zukommt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Mortero
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Olympische Spiele: Die Kehrseite der Medaille
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 05.08.2016 17:51
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 118
Dominkanische Republik: airberlin erhöht die Frequenzen mit dem Winterflugplan 2016/2017 – Zweistelliges Plus erwartet
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von carlos primeros
9 18.04.2016 02:08
von Timo • Zugriffe: 241
Debitkarte wie funktioniert dies ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von meli
4 22.03.2016 11:06
von tom2134 • Zugriffe: 524
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de