Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 379 Antworten
und wurde 14.933 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#76 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:37

Zitat von falko1602
wenn ich wüsste, das ich nicht von 20.000 idioten angerufen würde. dann würde ich meine tel nr. hier rein setzen. im gegensatz zu anderen, habe ich nichts zu verbergen und habe mein profil fast vollständig ausgefüllt.


Also einen kleinen Moment bitte...auch ich habe mein Profil fast vollständig ausgefüllt.

Da ich noch studiere, bekommt weder mein Mann, noch seine Familie von mir definitiv keine monatlichen Zuwendungen und ich kann ganz ehrlich sagen, dass sie auch ohne finanzielle Mittel von außen ( mir ) klar kommen. Wäre ich nicht da, müßten sie doch auch leben, oder nicht ??
Ich will damit nicht sagen, dass wenn wir mal unser eigenes Geld verdienen nicht bereit wären für sinnvolle Unterstützung unsererseits zu sorgen.
Eines aber weiß ich jetzt schon ganz genau...450 €, werden es niemals werden, ganz egal wie einträglich unser Einkommen mal werden wird.
450 € sind eindeutig zuviel, ganz besonders wenn ich daran denke, dass es bei uns in Deutschland eine ganze Menge Menschen gibt, die mit bedeutend weniger im Monat auskommen müssen.
Du hast damit Ansprüche geweckt, die Du eines Tages vielleicht nicht mehr erfüllen kannst.
Es ist zwar superlieb von Dir, dass Du möchtest das es Ihr und Ihrer Familie gutgeht aber wahrscheinlich wird sie nie wieder in der Lage sein mit weniger auszukommen weil sie sich seit 8 Jahren keine Birne mehr machen muß..wie man aus wenig...viel machen kann.
Ich jedenfalls finde, dass Du Ihr damit keinen Gefallen getan hast.

SANDY BERLIN

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:37

Wenn ich es mir recht überlege, habe ich früher mit viel weniger Geld recht gut hier in D gelebt.....

Ja nicht in München, sondern im Ruhrpott.

Wo ist eigentlich Cosita? Hätte gedacht, dass sie sich zu diesme Thema meldet....
Schon in Norwegen?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#78 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:38

hallo, thomas.habe mal eine frage: du schreibst:.. wo sie hingehört". sie ist cubanerin und gehört zu ihrer familie in cuba. zieh du doch nach cuba und lebe von 15,00$( theoretisch)!! ich weiss auch, das cuba grundsätzlich kein einwanderungsland ist lt. cub. botschaft bla,bla.
lebst hier wie die made im speck und willst andere an dem abfall lecken lassen. das muss liebe sein...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:49
Zitat von falko1602
hallo, thomas.habe mal eine frage: du schreibst:.. wo sie hingehört". sie ist cubanerin und gehört zu ihrer familie in cuba. zieh du doch nach cuba und lebe von 15,00$( theoretisch)!! ich weiss auch, das cuba grundsätzlich kein einwanderungsland ist lt. cub. botschaft bla,bla.
lebst hier wie die made im speck und willst andere an dem abfall lecken lassen. das muss liebe sein...


Er hat doch recht, Ehepartner gehören nunmal zusammen und nicht getrennt.

Das sieht auch der Gesetzgeber so, und manche Gesetzestreuen Mitbürger hier, darunter auch die Polizei, finden, dass Ehepartner noch nicht mal getrennte Schlafzimmer in der gemeinsamen Wohnung haben dürfen.

Ich kann es mir sehr gut vorstellen in cuba zu leben, auch wenn es dort wenig gibt. Aber man sollte niemanden verwöhnen. egal ob hier oder in cuba.
Deine Frau gilt drüben als millionärin sie hat in einem monat über 2,5 Jahresgehälter zur Verfügung.

Das Verhältnis ist ungefähr so, als wenn Mann an seine Frau jeden Monat ca. 60.000 euros zahlt. Davon könnte ich hier auch super leben....

Welcher Mann stellt sich freiwillig????
falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#80 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:49

herzallerliebste Sandy. Träume noch ein bisschen, ich werde dich wecken wenn du verheiratet bist und dein mann dann bei dir lebt. seine ersten cub. bekannte findet und dann nebenbei anfängt mit goldenen kettchen, armbändern etc die du dann finanzierst.und während du dann arbeiten gehst, wird er deine nachbarin beglücken?!ich bin nur froh, daß ich ein mann bin und keine frau. cub.männer sind nicht treu, kein einziger!(meine erfahrung von 8 jahren ehe mit meiner frau)wenn ein cub. mann das haus verlässt, dann nur um zu seiner freundin zu gehen und wer da nicht zustimmt hat keine ahnung von cuba!!! fakt und schluß, jetzt könnt ihr auf mich einschlagen!!!

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

shark0712
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#81 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:51

In Antwort auf:
hallo, thomas.habe mal eine frage: du schreibst:.. wo sie hingehört". sie ist cubanerin und gehört zu ihrer familie in cuba. zieh du doch nach cuba und lebe von 15,00$( theoretisch)!! ich weiss auch, das cuba grundsätzlich kein einwanderungsland ist lt. cub. botschaft bla,bla.



Wir haben geheiratet und das bedeutet für mich zusammenleben. Und da es zur Zeit in Cuba nicht möglich ist, können wir nur in Deutschland zusammen sein.

In Antwort auf:
lebst hier wie die made im speck und willst andere an dem abfall lecken lassen.


Zu viel Bacardi getrunken

Ach und noch was. Un beso bei der Begrüßung macht also den unterschied zwischen us gefühlskalten Deutschen und den Cubanern

Saludos, Thomas

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:53

Falko verallgemeinere das mit den Männern nicht so,

Ich kenne 2 cubis, die das Haus nur zur Arbeit verlassen und ansonsten Ihrer Frau treu sind.

Ich kenne auch deutsche Männer, die das Haus nur zum beglücken von anderen Frauen verlassen.....

Also, es gibt solche und solche.

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#83 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:54
Am Abfall lecken lassen... ich glaube jetzt übertreibst Du aber Falko. Wirklich...überlege doch mal, was Du da gerade gesagt hast.
Außerdem, hat Thomas vollkommen recht. Die Frau/Mann gehört zum jeweiligen Partner. Da die Umstände es in Kuba nunmal nicht zulassen, dass wir dort leben könnten, muß dem kubanischen Partner klar sein, dass es derzeit nur möglich ist, seinem Partner nach Deutschland zu folgen.
Das haben alle Beteiligten gewußt..ansonsten ist eine Ehe doch wohl sinnlos. Auch Deine Frau hat das gewußt, als sie Dich kennen lernte...aber... sie hat die Situation ja ganz elegant gelöst.
Nicht jeder würde sich auf solch ein Unterfangen einlassen.

SANDY BERLIN
falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#84 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:55

wer hat das recht, mir vorzuschreiben wie ich meine ehe führe?! weder einer von euch, noch irgendein staat!!!! nur meine frau und ich bestimmen, wie es läuft!mann, mann was hast du eine vorstellung von cuba? du warst wohl nur im urlaub dort und dann am touristrand.mit deinen träumen von cuba, würdest du verhungern. nichts mit " meine meinung sagen", oder ich möchte doch nur mit der canadierin oder irgend einer ausländerin reden. dafür gibt es immer bau!keine freiheiten, kein wohlstand, in deiner "vorstellungen" laufen die cubanerinnen wahrscheinlich nur nackt rum und ein schwarzer schenkt dir immer mojito nach?!

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#85 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:56

In Antwort auf:
cub.männer sind nicht treu, kein einziger!(


Immer diese Veralgemainungen. Ich gebe es zu, in Kuba habe ich eine feste Prima,
und dazu kommen jedesmal ein paar neu davon. Das is normal oder..
Aber das heißt nicht, dass wir untreu sind, Es gehört zu der Tradition

shark0712
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#86 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:56

In Antwort auf:
!ich bin nur froh, daß ich ein mann bin und keine frau. cub.männer sind nicht treu, kein einziger!(meine erfahrung von 8 jahren ehe mit meiner frau)wenn ein cub. mann das haus verlässt, dann nur um zu seiner freundin zu gehen und wer da nicht zustimmt hat keine ahnung von cuba!!!


Und wohin geht der cub.Mann? Vielleicht zu DeinerDenn du bist ja mal wieder in Deutschland und füllst das Überweisungsschreiben aus, mit dem Sie Ihre Primos bei Laune hält

Saludos, Thomas

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#87 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:56

falsch, gute frau. sie hat sofort gesagt, das sie nie mit mir für immer nach deutschland kommen würde!!!falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#88 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 20:58

was ich nicht weiss, macht mich nicht heiß!und wer sagt, das ich nicht das gleiche hier in deutschland mache und vielleicht eine eurer frauen "besuche" wenn ihr arbeiten seid?!

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#89 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:00

aha, tradition nennst du das!! und wenn deine frau fremdgeht bekommt sie aus guter tradition von dir welche auf die fresse?!

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

shark0712
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#90 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:01

In Antwort auf:
wer hat das recht, mir vorzuschreiben wie ich meine ehe führe?! weder einer von euch, noch irgendein staat!!!!


Wir 20.000 Idioten aus dem Forum wollen das auch nicht. Nur irgend einer muss dir mal direkt sagen, das es Schwachsinn ist, jeden Monat 450€ nach Cuba zu überweisen, nur damit man(Frau) nicht am Hungertuch nagen muss.

Thomas

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#91 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:01

Keiner schreibt Dir vor, wie Du Deine Ehe führen sollst aber Du hast eine Frage gestellt, damit sogar einen Thread eröffnet und kackst jetzt rum, dass nicht alle Deiner Meinung sind.

Um nochmals darauf hinzuweisen...ICH bin bereits verheiratet.

SANDY BERLIN

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#92 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:03

hallo, pinguin. du magst recht haben, aber leider sind meine erfahrungen von cuba anders!!! drüben bin ich abends nur mit männern unterwegs und die sind nur auf "frauenjagd" und komm mir jetzt nicht mit macho gehabe.wenn es geht, wird gepoppt und schluss

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:03

Zitat von falko1602
wer hat das recht, mir vorzuschreiben wie ich meine ehe führe?! weder einer von euch, noch irgendein staat!!!! nur meine frau und ich bestimmen, wie es läuft!

Falsch!!!!!!!!!!
Ich wünschte, wir dürften selber entscheiden, wie wir unser Eheleben gestalten.
Ich erlebe es zur Zeit leider am eigenen Leibe, dass uns der deutsche Staat vorschreiben will, wie wir unsere Ehe führen sollen!!

shark0712
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#94 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:03
Schade das ich den Thread nicht weiter verfolgen kann, denn morgen geht der Flieger nach Cuba. Aber wahrscheinlich steckt wieder Penguin hinter Falko.

Saludos, Thomas
falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#95 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:04

ich habe nach meinungen gefragt und wollte keinen rotz hören, wo meine frau hingehört!!!! ich möchte fakten von anderen wissen, damit ich vergleichen kann!!!

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

shark0712
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#96 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:06

In Antwort auf:
ich möchte fakten von anderen wissen


Großkotz

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:07

Zitat von falko1602
hallo, pinguin. du magst recht haben, aber leider sind meine erfahrungen von cuba anders!!! drüben bin ich abends nur mit männern unterwegs und die sind nur auf "frauenjagd" und komm mir jetzt nicht mit macho gehabe.wenn es geht, wird gepoppt und schluss

Entschuldige Falko, aber das ist hier unter deutschen Männern nicht anders!!!!
Ich hatte in der Vergangenheit genug Beziehungen mit deutschen Männern, wo ungefähr die Hälfte nicht treu war. Und auch heute noch sehe ich es immer wieder, dass deutsche Männer den Kubanern in nichts nachstehen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#98 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:08

weisst du wie du dem staat einen auswischen kannst? dein partner beantragt einfach keinen deutschen pass ( wie meine frau) und dann kann dich die ab am a.... lecken. machen wir seit 8 jahren so, meine frau hat das einreiserecht durch die heirat mit mir und wir verlängern das visum alle 2 jahre. und die ab ab ärgert sich zu tode

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:08
Zitat von shark0712
Schade das ich den Thread nicht weiter verfolgen kann, denn morgen geht der Flieger nach Cuba. Aber wahrscheinlich steckt wieder Penguin hinter Falko.

Saludos, Thomas

ganz bestimmt nicht. habe keinen zweiten Nick hier, hab sowas nicht nötig!!!! Im Gegensatz zu manch anderen hier.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Lebensunterhalt in cuba
06.08.2008 21:09

Zitat von falko1602
weisst du wie du dem staat einen auswischen kannst? dein partner beantragt einfach keinen deutschen pass ( wie meine frau) und dann kann dich die ab am a.... lecken. machen wir seit 8 jahren so, meine frau hat das einreiserecht durch die heirat mit mir und wir verlängern das visum alle 2 jahre. und die ab ab ärgert sich zu tode

Er lebt bei mir in D und benötigt deshalb den Aufenthaltstitel!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
Ein Jahr in Cuba mit Familie
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubareisender
50 26.08.2011 13:53
von Cubareisender • Zugriffe: 3147
Ende Cuba in Sicht
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von guzzi
194 02.02.2009 16:47
von oveja • Zugriffe: 909
Familienleben auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
33 17.10.2007 11:04
von TJB • Zugriffe: 1921
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de