Ende Cuba in Sicht

  • Seite 1 von 8
03.02.2008 15:57 (zuletzt bearbeitet: 03.02.2008 16:00)
avatar  ( gelöscht )
#1 Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )
Es ist jetzt merkwürdig Ruhe eingetreten in unserem Haus. Alles scheint seinen Alltag wieder gefunden zu haben. Bin nun doch zur Einsicht gekommen, dass der Entscheid der guzzine richtig war, die ganze Zukunft in der Schweiz zu schmeissen und ihrem Herzen zu folgen, der Mutter noch so lange, wie nur möglich nahe zu sein. Sie ist ihrem Herzen gefolgt, hat dadurch sehr viel ihrer sicheren Zukunft verloren. Ohne Rücksicht auf den eigenen Ego pflegte sie ihre Mutter bis zu ihrem Ableben, machte ihr die letzten Tage leichter. Das zeigte mir doch, dass sie dem Herzen folgte, alles andere war Nebensache. Sie hatte das letzte gegeben, als ihr Bruder Dario wegen einer schmutzigen Intrige Angeklagt wurde. Auch dies hatte guzzine nun zum Guten gebracht, es brauchte da jemanden der die Fäden in die Hand nahm und das Richtige organisierte. Das alles ist mir erst jetzt klar geworden, was für eine zuverlässige Frau sie ist, dass sie das letzte gibt für ihre Familie. Es ist für sie unwichtig ob das alles Dank erntet, ihre Aufgabe zu erfüllen, das war alles für sie.
Der gewöhnlich Alltag ist wieder eingekehrt, der Besuch der Forumkumpels ist wieder weg. Alles sehr gute Kumpels, der Besuch und die Diskussionen mit ihnen brachte mir sehr viel, besonders der von Axel. Wir verbrachten 2 Supertage zusammen. Er erzählte über Spanien, was sich da alles geändert hat. Sobald wir wieder in Europa sind, der Urlaub in Griechenland hinter uns liegt und alles erledigt haben werden wir nach Spanien reisen und uns umsehen. Wenn es die Zuversicht will, dann werden guzzine und ich uns in Spanien niederlassen. Für sie nochmals versuchen eine Zukunft aufzubauen, so dass ihr Wunsch, einmal auf eigenen Füssen ihr Leben zu meistern doch noch Erfüllung findet. In Spanien hat sie viel weniger Probleme mit ihrer Mentalität, mit der Verständigung, als im übrigen Europa. Nach all dem, was guzzine da jetzt gezeigt hat, hat sie das Recht dazu und ich werde sie voll Unterstützen in ihrem jungen Leben das sie noch hat, nochmals zu ihrer Chance zu kommen.
Da in Cuba sehe ich keine Zukunft, es sollen viele Gesetze geändert werden.. Auto frei zu kaufen, Wohnungen ohne die umständlichen permudas zu erwerben. Autobahn, Bahnnetz, Wasserversorgung und die Stromversorgung werden neu angegangen. Das sagt mir, dass da eine unaufhaltsame Teuerungswelle in Cuba am anrollen ist. Als nächstes kommen unweigerlich die Kläranlagen. So wird auch ein Steuergesetz Einzug halten, denn sonst kann das nicht bezahlt werden. Natürlich sind das alles Spekulationen, es ist doch sehr nahe liegend, dass es so kommen wird. Wie sich die Cubis verhalten werden, das ist alles ungewiss, sie nehmen das zur Kenntnis im Unterbewusstsein, schieben aber alles weit von sich. Eben echt Cubisch, wenn es da ist werden wir dann schon sehen, sie haben auch recht. Der Graben Armut und Reichtum wird riesig werden.
Meine Geschichte Cuba liegt somit im Endstadium, es gab viel hin und her in unserem im 10 jährigen zusammen sein. Auch ich habe viel gelernt, musste viel akzeptieren, vor allem das Denken und die Mentalität der Cubis, wie sie leben und ihr Lebensunterhalt organisieren. Es gibt da viel Spreu, aber auch fruchtbarer Weizen der weiter keimt, der das Land doch noch zu einer akzeptablen Insel macht. Nicht für die Touris, sondern für die cubanische Bevölkerung. Die auch ein Anrecht haben einen ruhigen, akzeptablen Altersabend zu verbringen.




 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 16:07
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

6 Monate habe ich geschätzt.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 16:14
avatar  Karo
#3 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kubanon
6 Monate habe ich geschätzt.




....6 Monate bis es soweit ist oder was ?


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 16:15
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von Karo
Zitat von kubanon
6 Monate habe ich geschätzt.




....6 Monate bis es soweit ist oder was ?

Ja.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 16:17
#5 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von kubanon
6 Monate habe ich geschätzt.
Kubanon, du hast da was falsch verstanden. Mit "Ende Cuba" meint guzzi das Ende seiner Lebensetappe auf der Insel und nicht den Zusammenbruch des Systems!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 16:21
avatar  Karo
#6 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kubanon
Zitat von Karo
Zitat von kubanon
6 Monate habe ich geschätzt.




....6 Monate bis es soweit ist oder was ?

Ja.



schade, dann werd ich diese Revolution glatt verpassen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 18:17
avatar  ( Gast )
#7 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )

Guzzi, wenn ich das so lese, bist du ein hombre honorable. Wäre schön, wenn mehr von deiner Sorte auf der Isla unterwegs wären.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 19:32
avatar  ( Gast )
#8 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )

Zitat von santiaguera
Guzzi, wenn ich das so lese, bist du ein hombre honorable.

Vergiss nicht die Guzzine. Die war es doch, die den ganzen Schlamassel abbekam und das Beste daraus machte.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 21:40
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von Esperanto2

Vergiss nicht die Guzzine. Die war es doch, die den ganzen Schlamassel abbekam und das Beste daraus machte.


Genau das schrieb ich, darum werde ich weiter für sie einstehen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2008 22:18
avatar  ( Gast )
#10 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )

Zitat von guzzi


Siehst Du, es reicht schon sich dort anzupassen, indem man sich als Macho zurücklehnt, aus all dem Weiberkram heraushält und nur auf die Aufrechterhaltung seiner Ehre bedacht bleibt. Wegen der Santiaguera mach Dir auch keine Sorgen, von der von ihr umgarnten Sorte werden ihr noch genug in Kuba übrig bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2008 23:33
avatar  ( Gast )
#11 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )

Zitat von Esperanto2
Zitat von guzzi


Siehst Du, es reicht schon sich dort anzupassen, indem man sich als Macho zurücklehnt, aus all dem Weiberkram heraushält und nur auf die Aufrechterhaltung seiner Ehre bedacht bleibt. Wegen der Santiaguera mach Dir auch keine Sorgen, von der von ihr umgarnten Sorte werden ihr noch genug in Kuba übrig bleiben.

Na klar, Esperanto2, solche aufgeblasenen Kubakenner wie dich, die gerne auch mal Zweideutigkeiten verbreiten und persönlich werden, wird es immer einige geben


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 00:13
avatar  ( Gast )
#12 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 17:22
avatar  ( Gast )
#13 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )

Zitat von Esperanto2


Esperanto,tu respuesta me demuestra que no tienes educacion ,pero no esperaba nada mas


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 18:26
avatar  seizi
#14 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von santiaguera
Zitat von Esperanto2


Esperanto,tu respuesta me demuestra que no tienes educacion ,pero no esperaba nada mas


Nicht ärgern, santiaguera.
Das ist es nämlich, was Holzköpfe und selbst ernannte "Satiriker" wie Esperanto2 wollen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2008 19:28
avatar  ( Gast )
#15 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( Gast )


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 16:12
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern! die leute haben keine kraft um aktionen zu starten und die polizei und das militär steht hinter dem chef! der alltag der cubaner ist von organisation - la busqueda - geprägt. andere planen ihre ausreise, egal auf welcher art und weise und stecken dort ihre kraft hinein!

änderungen, egal welcher art sind nicht zu erwarten! auch die hier im forum erwähnten gerüchte wie moneda unica, freier haus und autoverkauf haben sich nicht bestätigt. kuba und seine leute stecken in der sachgasse. heute reis und schwarze bohnen und morgen schwarze bohnen mit reis!
alles ist ein kampf und mit viel aufwand verbunden!

polizisten laufen in havana in gruppen 6 stück, streife! strafen werden sinnlos verhängt. sinnloser als sonst!

selbst kinder kennen begriffe wie yuma und nutzen die im normalen sprachgebrauch! eine mißgunst ensteht und schlägt wurzeln. dieses ist nicht mehr zu ändern und wird spürbare veränderungen im verhalten der cubis gegen die touris hervorrufen bzw. sind schon da!

guzzi! ich habe es geahnt, du hast sehr gezielt gefragt!! einige wochen am stück in cuba reicht aus. würde mich freuen, wenn wir unsere unterhaltungen bald fortsetzen können!


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 18:24
#17 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Sehe ich ein bisschen anders. Mich erinnert derzeit vieles an die letzten Züge der DDR im Jahre '89.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 18:38
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Sehe ich ein bisschen anders. Mich erinnert derzeit vieles an die letzten Züge der DDR im Jahre '89.


Ich schätze 6 Monate. Sogar Silvio ist schon weg.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 18:52
#19 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kubanon
Ich schätze 6 Monate.

Eben, wer hätte im Mai '89 auch nur im Traum dran gedacht, dass 6 Monate später die Mauer wech ist..

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 19:01
avatar  ( gelöscht )
#20 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!



Aber sicher bei mir




 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 19:07
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Sehe ich ein bisschen anders. Mich erinnert derzeit vieles an die letzten Züge der DDR im Jahre '89.


kannst du ja auch! sei bloß nicht traurig! also zum geburtstag vom jefe maile ich dich an!


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 19:09
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von guzzi
Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Aber sicher bei mir



schätze mal in 2 monaten und 3 wochen! wir reden am 29.04.! o.k.?


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 20:48
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von Tiendacubana


schätze mal in 2 monaten und 3 wochen! wir reden am 29.04.! o.k.?


dann schauen wir mal noch etwas weiter, so August


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2008 23:11
#24 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tiendacubana
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Sehe ich ein bisschen anders. Mich erinnert derzeit vieles an die letzten Züge der DDR im Jahre \'89.

kannst du ja auch! sei bloß nicht traurig! also zum geburtstag vom jefe maile ich dich an!

OK, ich möchte aber nicht konkret auf die 6 Monate festgelegt werden. Aber in den nächsten zwei, drei Jahren passiert was.

Und ... ich glaube nicht, dass kommunistische Marktwirtschaft à la China / Vietnam vor den Toren des "historischen Feindes" auf Dauer funktionieren wird. Würde mir trotzdem einen langsamen Übergang wünschen, denn sonst versinkt das Land im Chaos.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2008 00:41
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: Ende Cuba in Sicht
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
in cuba wird sich die nächsten jahre mit sicherheit nichts ändern!

Sehe ich ein bisschen anders. Mich erinnert derzeit vieles an die letzten Züge der DDR im Jahre \\\'89.

kannst du ja auch! sei bloß nicht traurig! also zum geburtstag vom jefe maile ich dich an!

OK, ich möchte aber nicht konkret auf die 6 Monate festgelegt werden. Aber in den nächsten zwei, drei Jahren passiert was.
Und ... ich glaube nicht, dass kommunistische Marktwirtschaft à la China / Vietnam vor den Toren des "historischen Feindes" auf Dauer funktionieren wird. Würde mir trotzdem einen langsamen Übergang wünschen, denn sonst versinkt das Land im Chaos.


rede dich nicht raus! das sind andere mentalitäten. wir werden uns diesbzüglich am 13.08. kontaktieren!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 8 « Seite 1 2 3 4 5 ... 8 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!