Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 232 Antworten
und wurde 19.390 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#26 RE: cubano's
28.06.2006 20:34

Zitat von Kisa
Si, ella es americana y...

Kannst du das bitte erklären?

tiburonita2
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: cubano's
28.06.2006 20:56

warum? no es possible?
tiburonita

Lisa
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: cubano's
28.06.2006 21:20

In Antwort auf:
warum? no es possible?
tiburonita
no es possible kommt bei jedem seiner Postings
Hat also nichts mit Deinem Cubano zu tun
Lisa

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: cubano's
28.06.2006 22:06

Bei mir war es so, daß ich ihn hier kennengelernt habe und er sich hier normal verhalten hat. Sobald er dort war, kam das kubanische Temperament durch und alles war kaputt. Biene

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: cubano's
28.06.2006 22:09

In Antwort auf:
Bei mir war es so, daß ich ihn hier kennengelernt habe und er sich hier normal verhalten hat. Sobald er dort war, kam das kubanische Temperament durch und alles war kaputt. Biene

Und er hatte das Visum bereits und wahrscheinlich auch einen Job und konnte Deutsch und irgendwelche Illusionen vom reichen Europa hatte er auch nicht.
Te gusta carne de culo?

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: cubano's
28.06.2006 22:15

er hat nur DDR-Verhältnisse gekannt, war hier 5 Jahre und mußte dann zurück. Er kennt nicht, wie es jetzt ist. Biene

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: cubano's
28.06.2006 22:25

Ich denke auch hier einen Kubaner kennen lernen ist was anderes als in Cuba, auf der anderen Seite sind viele Touristinnen nichts als der Broterwerb in Cuba für Leute die zufaul zum Schaffen sind und vielfach auch noch sehr Arrogant sind. Auch heute noch jene Cubanerk, die mal in der DDR waren, machen auf mich in Cuba den besseren Eindruck, als jene die das verpasst haben.
Te gusta carne de culo?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#33 RE: cubano's
28.06.2006 22:48

es perro o es gato...was bedeutet:!! Te gusta carne de culo?
marrano!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: cubano's
28.06.2006 22:57

In Antwort auf:
Te gusta carne de culo?

Frag mal einen Cubaner ob es ihm auch gefällt.
Te gusta carne de culo?

tiburonita2
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: cubano's
29.06.2006 00:03

der unterschied is denk ich wirklich wichtig, kennt man die cultur der deutschen oder europaeer oder nicht, kennt man die cubanische cultur oder nicht, die unabhaenigkeit ist fuer beide wichtig aber der respekt vor der andeen cultuur auch! man kann cubaner nicht zu europaern machen und uns nicht zu cubanern, ist klar. Aber man kann versuchen beides besser zu verstehen(vorausgesetzt man will das.. nicht wahr kisa,, oder man erwartet das der andere Mutiert... und das wird erfolglos bleiben. Aber auch beide! muessen es wohl versuchen mit respekt der andern seite ggenueber sondt gehts sprichwoertlich gegen den baum.... naja
erzaehl
hier denk ich nix neues, Hab nut gtad die Erfahrung gemacht das man einen Cubaner auch beleidigen kann mit dem verdacht das man nicht die einzige ist auf der welt, anderseits... wer da ohne schuld ist werfe den ersten stein, denn ach wir deutsche oder hollaemder sind nicht immer ohne...Es ist manchmal nur das vorurteil ... aber ich lerne und es ist schon interessant wenn man so seine erfahrungen austauscht... vor allem ohne bloede Komentare...wo ist JAN denn ?? is er im urlaub? ich hab bisher nur serieuse antworten erhalten,,,

aber apropo culo... y carne...
ja es gut so, den den lieben die cubaner aber auch die deutschen Frauen...
und es ist doch auch schoen gut, das maenner bemerken das man ne Frau ist... war bei meinem ex (hollaender( nicht der fall also .... carne de culo... ja als frau findet man auch el culo de hombre nicht unbemerkenswert,

das dazu.
tiburonita


el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#36 RE: cubano's
29.06.2006 00:13


...... dein spruch esperro (eres perro/a o eres gato/a ?) Te gusta carne de culo?
no tengo que preguntar a ningún cubano,ya que soy hombre y macho. lo q tu escribes es una expresión grosera!
de mal gusto! y si tu eres mujer expresas con éllo tu descendencia marranil, marrana!

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: cubano's
29.06.2006 10:07

In Antwort auf:
Hab 15 jahre alles gemanaget und hatte davon auch die schnauze voll, zuviel autonomie macht auch nicht gluecklich und ist nur gut fuer die Karriere(kinder hab ich naemlich noch nicht, aber einen guten Job)

Das ist wohl wahr - inwiefern Dich aber das Management von einem Mann glücklich machen wird, der in Holland lebt, aber die Sprache kaum beherrscht (von was/wem lebt er eigentlich?) bereits mehrere Scheidungen erfolgreich hinter sich gebracht (wobei sich noch die Frage stellt, wer dabei die Kosten getragen hat) und Kinder in die Welt gesetzt hat, um gleich danach festzustellen, dass er die Kindsmutter doch irgendwie nicht liebt, ist doch schwer zu bezweifeln

Ich habe übrigens meinen Kubaner in einer ähnlichen Phase kennengelernt, wie Du - nach beruflichem Erfolg hatte ich den Wunsch nach Kindern und einem harmonischen Familienleben - allerdings wurde mir (Gott dei Dank!) bereits nach kurzem Zusammenleben klar, dass meine Vorstellung von Familie sich mit diesem Mann nicht würde verwirklichen lassen, weil er, genau wie Deiner, eben nur sein eigenes Süppchen kocht, sich nicht in die Karten schauen lässt und man deswegen auch nie so genau versteht, was er eigentlich im Schilde führt.

Meine Familienpläne habe ich mittlerweile mit einem anderen, nichtkubanischen Partner realisiert und kann Dir aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass es bei einer Familie genau um diejenigen Werte geht, die Dich auch im Beruf erfolgreich gemacht haben: Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Beständigkeit, Disziplin, Fleiß.

Männer (Kubaner oder Nichtkubaner), die in dieser Hinsicht völlig unbedarft sind, kannst Du von vorne herein glatt vergessen.


Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#38 RE: cubano's
30.06.2006 12:47

Tiburonita
Man kann sagen was man will über die cubanos, aber sie sind tolle Familienmenschen und lieben, umsorgen und bespielen ihre Kinder. Die Erfahrung mache ich auch gerade. Ein paar Beiträge vorher hat sich jemand negativ dazu geäußert das dein Freund mit einer Frau die er nicht geliebt hat ein Kind gezeugt hat, das passiert überall auf der Welt und häufig sind die Männer dann auch verschwunden, es zeugt doch eher von Charakter wenn sich der Mann danach liebevoll um das Kind kümmert. Wenn du nicht genau weißt was du jetzt tun sollst, würde ich dir nur raten, nimm das leben so wie es ist, genieß die Zeit und lass alles auf dich zukommen. Es ist doch so das sich meistens alles von alleine regelt und warum eine Beziehung beenden in der man doch eigentlich glücklich ist und in der man sich mit dem Partner gut versteht? Das ist häufig das Laster der Europäer das wir zuviel nachdenken und zu ungeduldig sind. So bin ich auch.
Noch etwas zu eurer räumlichen Trennung, sei doch eher froh das ihr noch nicht zusammen wohnt, so kannst du dich zurück ziehen wenn du mal ein wenig Ruhe brauchst.
Ich wünsch dir und deinem cubano auf jeden Fall viel Glück und hoffe das du nichts überstürzt.
Kisa

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: cubano's
30.06.2006 16:00

Hallo Kisa

Erstens ist die Trennung schon über 10 Jahre her und zweitens gibt es bei mir Prinzipien. Ich habe mich damals dazu entschieden, weil es für mich ein Vertrauensbruch ist. Dann noch das Kind, sie ist eine ganz Süße und ich finde es auch toll, daß er sich um sie kümmert, was er ja mit meinen Kindern auch gemacht hat. Sie lebt aber dort und ich hier in Deutschland. Er würde mir nie verzeihen, wenn er sie nicht mehr sehen könnte. Könnte nicht mit dem Gedanken umgehen, daß er sich ständig nach ihr sehnt und traurig ist. Ich könnte ihm auch nicht mehr vertrauen, egal wie glücklich wir waren, die Basis fehlt. Biene

Babelfisch
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: cubano's
03.07.2006 22:00
In Antwort auf:
Ich habe übrigens meinen Kubaner in einer ähnlichen Phase kennengelernt, wie Du - nach beruflichem Erfolg hatte ich den Wunsch nach Kindern und einem harmonischen Familienleben - allerdings wurde mir (Gott dei Dank!) bereits nach kurzem Zusammenleben klar, dass meine Vorstellung von Familie sich mit diesem Mann nicht würde verwirklichen lassen, weil er, genau wie Deiner, eben nur sein eigenes Süppchen kocht, sich nicht in die Karten schauen lässt und man deswegen auch nie so genau versteht, was er eigentlich im Schilde führt.

Renate, du schreibst mir aus der Seele!

Ich hatte so viel vor mit meinem Kubaner. Wir kennen uns auch schon seit anderthalb Jahren und ich dachte, uns kann nichts mehr entzweien. Ich kenne ihn nur aus Deutschland, er kam vor 9 Jahren hier her und lebt natürlich noch in der Aufenthaltsgenehmigungsehe.
Da ich selber aber auch nicht frei war (und dieser Zustand sich anfangs nicht ändern sollte), war mir das egal, ob er mit einer alten Verrückten (das ist wirklich so) zusammenlebt. Sowieso hatte jeder sein eigenes Leben, am Anfang gab es keine Bemühungen um Annäherung.
Eher das Gegenteil. Ich habe ihn nicht angesprochen, das war er. Das erste mal hab ich seine Telefonnummer zerrissen, aber der Herr war erstaunlich hartnäckig und lies nicht locker - aus welchen Gründen auch immer. Also mir lag am Anfang wirklich nichts an einer Parallelbeziehung, ich dachte, ich hab meinen Mann plus Haus und das muss für das Glück ja wohl reichen. Aber das tut es nicht, sonst wäre ich nicht so anfällig gewesen auf des Kubaners Schmeichelei und Umwerben.
Die erste Zeit war schön, die Liebe war groß, aber ich rechnete nicht mit einem dauerhaften Zustand. Und wie es auch so üblich ist, er erzählte hier und da von seiner Familie, von Problemen in Kuba und was er hier für einen lächerlichen Hungerlohn kriegen würde usw. Ich habe ihm dann angeboten, ihn ab und zu finanziell zu unterstützen, wenn er mag. Anfangs hat er das nicht mal ausgenutzt, aber vielleicht war das eine normale Entwicklung, daß man immer mehr will wenn man sieht, wie problemlos auf einmal Hunderte von Euro in die Kubakasse kommen können?
Ich weiß es nicht mehr ... Geld war mir nie wichtig und ich hasse es noch heute, mit ihm über dieses Thema zu reden. Aber in letzter Zeit wurde er unverschämt, stellte Forderungen (Geld nur für sexo!); aber wenn ich ihn dann links liegen ließ (ich bezahle nicht für Liebe, sondern weil ich helfen wollte), kam er mir wieder hinterhergekrochen. Wir haben wahnsinnig viel gestritten. Ich habe manche Nächte durchgeheult, weil mir nicht in den Kopf wollte, wieso er schon wieder so unausstehlich ist.
Irgendwann hab ich gelernt, daß es besser läuft, wenn ich innerlich immer ein bischen auf Distanz gehe. Mich ihm nicht mit offenen Armen präsentiere, sondern lieber ein bisschen geheimnisvoll und zurückhaltend gebe. Sowas läuft aber nur gut, wenn man in dem Moment nicht auf ihn angewiesen ist.
Mittlerweile ist es so, er weiß, daß ich schwanger bin und verpisst sich in der nächsten Zeit nach Kuba, Tendenz für immer da bleibend. Es ist traurig. Er hat schon früher immer erzählt, er ist gegangen, sobald irgendwie Schwierigkeiten auftraten. Er hat 2 Kinder in Kuba, will mich aber zu einer Abtreibung nötigen. Meine jetzige Lage interessiert ihn überhaupt nicht. Ich kenne ihn nicht mehr, immer wenn ich ihn jetzt sehe, fliegen sofort die Fetzen und die SMS sind an Beleidiungen (von beiden Seiten) nicht mehr zu überbieten.
Ich muss mir noch eingestehen, daß ich fast den Fehler meines Lebens gemacht hätte, als ich vor ein paar Wochen noch eine eigene Wohnung suchen wollte um mit ihm zusammen zu ziehen. Ich habe wirklich gedacht, es klappt. Es klang alles so ECHT. Ich bin eigentlich nicht schnell um den Finger zu wickeln, aber er hat es trotzdem geschafft.
Es ist traurig. Jetzt sind wir auseinander und es herrscht nur noch der Frust. Es ist so traurig. Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen. Aber selbst dann wüsste ich nicht, was ich anders machen müsste damit es funktioniert.
Und deshalb bin ich einfach nur noch traurig.
Babel ><((((°>

petrolera

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

#41 RE: cubano's
04.07.2006 01:57

Babelfisch, das ist alles ziemlich traurig, und wohl kein Witz! Aber wieso willst du dann deinen Mann in die Pfanne hauen und haust hier so enen blöden Thread rein? Versetz' dich nicht nur in deine (beschissene, aber schlissliech selbst verschuldete) Lage sondern auch in seine. Entscheide, ob du das Kind haben willst, aber ohne dabei andere Menschen zu hintergehen! Sprich mit deinem Mann. Du hast eh nix mehr zu verlieren! Und dann kannste immer noch entscheiden.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#42 RE: cubano's
04.07.2006 14:01

@ Biene, war nicht auf dich bezogen. Find den Beitrag aber gerade nicht den ich gemeint habe.

@ Babelfisch
el prieto hat vollkommen recht. Mach reinen Tisch, damit du dich selber im Spiegel ansehen kannst und deinem Kind in die Augen. Du wirst sonst bestimmt nicht glücklich werden. Wenn du finanziell so gut abgesichert bist, hast du doch auch die besten Voraussetzungen dich alleine durchzukämpfen, aber wer weiß schon wie dein Mann reagiert!

Aber jetzt zum Thema dieses Threads "cubanos": Was mich an deinem Beitrag geschockt hat, ist das dein cubano Geld für Sex gefordert hat, das ist echt heftig und ich glaube, wenn mein Mann jemals soetwas zu mir gesagt hätte wäre ich schneller weg gewesen als er gucken kann. Das geht gar nicht. Warst du so in ihn verliebt das du darüber hinweggehen konntest? Naja solche Typen soll es ja auch geben, denen nichts peinlich ist und die einfach nur dreist sind. Um solche sollte man einen großen Bogen machen und links liegen lassen. Normalerweise kenne ich nur cubaner die sehr Kinderlieb sind und gut mit ihnen umgehen.

Doch noch mal was zu deinem anderen Thread: Dort sind ganz schön die fetzen geflogen und viele Beiträge waren nicht korrekt, von dir wie von anderen Forumsmitgliedern. Bei so einem brisantem Thema hättest du dir aber schon denken können das du nicht nur Zuspruch erhalten wirst. Ich persönlich finde es auch unmöglich und hoffe das du dich noch eines besseren besinnst. Andererseits wünsch ich dir auf jeden Fall alles gute für die Schwangerschaft und hoffe das dein Kind in einer harmonischen und behütteten Umgebung aufwächst, ohne viel Streß!

India
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 208
Mitglied seit: 23.12.2004

#43 RE: cubano's
04.07.2006 17:05

In Antwort auf:
...und behütteten Umgebung

... ich kann's mir jetzt nicht verkneifen: behüttet - vielleicht in Kuba...?

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#44 RE: cubano's
06.07.2006 17:58

Zitat: Was mich an deinem Beitrag geschockt hat, ist das dein cubano Geld für Sex gefordert hat, das ist echt heftig

Was ist daran heftig, das ist in einer Beziehung die nicht mehr rund läuft - mit cubanos - ganz einfach so!
Oder glaubst Du ich stecke meinem Aschenputtel die Geldscheine überall rein (oder hofiere Sie sonstwie tagein tagaus), ohne dass ich auch mal was anderes reinstecken darf - also eine Gegenleistung dafür erhalte?
Oh Mann/Frau - die Zeiten sind längst vorbei!

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#45 RE: cubano's
07.07.2006 12:10

Entschuldigung Jorge2, ich finde es nicht normal! Ich weiß ja nicht mit welchen cubanos du so verkehrst, aber innerhalb einer Beziehung (auch wenn diese nicht mehr ganz rund läuft) Geld für Sex zu fordern ist heftig! Wenn ich davon ausgehe mit jemanden eine Beziehung zu führen und dieser sich nach 1,5 Jahren als jinetero herausstellt ist das traurig und ganz bestimmt auch nicht normal für eine deutsch/cubanische Beziehung!

Mich würde wirklich mal interessieren wo ihr immer diese "miesen" cubanos kennenlernt. Ich habe seit vielen Jahren kontakt mit cubanos/as und nicht eine/r wäre so drauf. Ich kenne auch cubanas die als jineteras ihr Geld verdienen, aber die gaukeln nichts vor und sagen von vornherein was sie wollen und nicht erst nach 1,5 Jahren Beziehung!

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#46 RE: cubano's
07.07.2006 12:30

Zitat von Kisa
Ich kenne auch cubanas die als jineteras ihr Geld verdienen, aber die gaukeln nichts vor und sagen von vornherein was sie wollen und nicht erst nach 1,5 Jahren Beziehung!
Das siehst du ein wenig zu blauäugig, so klar liegen die Dinge in vielen Fällen wohl doch nicht!!
Ohne dass ich hier das beliebte "Kubanerinnen sind......"-Geleier wiederholen möchte, aber das "nichts vorgaukeln" ist extrem wirklichkeitsfremd........

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#47 RE: cubano's
07.07.2006 12:51

Ich sage ja nicht das es das nicht gibt, dessen bin ich mir schon bewusst. Ich sage nur das ICH solche cubanos/as nicht kenne und mich frage warum und wo ihr diese kennenlernt. In meinen Augen ist es auch unter cubanern nicht normal, innerhalb einer längeren Beziehung für Sex Geld zu verlangen. Ich finde das heftig und würde mich sofort von demjenigen trennen. Die die ich kenne sagen: "15 chavitos für eine Nacht!" und das ist für mich kein vorgaukeln, indem Fall ist es ausgeschlossen das, womnöglich wie bei Bablefisch nach Jahren das große Erwachen kommt.

Im Übrigen finde ich es ermüdend diese pauschalisierungen zu lesen, a lo: Kubaner sind ALLE schlecht. Wollen nur GELD. Können einen Ausländer gar nicht lieben, es steckt IMMER Berechnung dahinter. ALLE Kubaner lügen. ALLE Kubaner gehen fremd. Sie sind sowieso die besten Schauspieler der Welt.
Wie gut das ihr jeden einzelnen Kubaner kennt und deswegen so urteilen könnt!!!

MaierLansky
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: cubano's
07.07.2006 13:01

In Antwort auf:
Beiträge waren nicht korrekt, von dir wie von anderen Forumsmitgliedern.

Blödsinn, das drecksweib braucht ne tracht prügel und ab mit ihr auf die straße. Soll sie zu sehen wie sie klarküt!
Der kubaner ist zum pimpern gekommen nicht zum plagen großziehen, und wie er mit sollchen prachtweibern umzugehen hat wird er wohl in cuba gelernt haben.
Von den cubanern kann die nordeuropäische weichwurst noch ne menge lernen, mädchen die pfeifen und hüner die krähen, den soll man bei zeiten die hälse umdrehen.

maier

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#49 RE: cubano's
07.07.2006 13:33

Aber ansonsten gehts gut?

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#50 RE: cubano's
07.07.2006 13:46

In Antwort auf:
Entschuldigung Jorge2, ich finde es nicht normal! Ich weiß ja nicht mit welchen cubanos du so verkehrst, aber innerhalb einer Beziehung (auch wenn diese nicht mehr ganz rund läuft) Geld für Sex zu fordern ist heftig!

Ist aber kein cub. Phänomen, gibts auch bei d. Frauen.


http://www.therealcuba.com/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
10 famosos que tienen a cubanos como pareja
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von ElHombreBlanco
0 21.08.2016 17:56
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 211
¿Cómo se dice “hacer el amor” en cubano?
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von ElHombreBlanco
3 15.08.2016 00:58
von condor • Zugriffe: 640
10 frases que solo los cubanos entendemos
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von ElHombreBlanco
0 13.08.2016 16:34
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 425
Los cubano-españoles pueden volar directo a los EEUU
Erstellt im Forum Vuelos/Hoteles/Casas von ElHombreBlanco
0 17.11.2015 16:11
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 435
La prensa critica que Enrique Iglesias y Marc Anthony tengan a los cubanos como ‘bullangueras comparsas’
Erstellt im Forum Música de Cuba von ElHombreBlanco
3 07.09.2015 21:19
von condor • Zugriffe: 365
Mini guía para entender el raro idioma de los cubanos
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von clara
0 03.06.2015 10:33
von clara • Zugriffe: 422
Para Todos los Cubanos Donde Quiera Que Se Encuentren
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von Tina
0 16.05.2015 18:06
von Tina • Zugriffe: 428
ETECSA informa nuevos servicios de pagos por Internet para cubanos
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
4 22.01.2014 23:43
von auda • Zugriffe: 1395
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de