Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.663 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

Sprachvisum
02.06.2006 11:51
Heute habe ich die Meldung von der AB München bekommen:
Der Visumsantrag wurde auf Grund der Stellungnahme der Deutschen
Botschaft abgelehnt.Für evtl. Rückfragen. müssten Sie sich an die Deutsche Botschaft im
Heimatland von der Frau xx wenden.


Jemand damit schon zu tun gehabt und gelösst?
.
.
.
Castrocomunismo: Sistema asimétrico de desgobierno que para cada solución tiene un problema.

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#2 RE: Sprechvisum
02.06.2006 12:15

Ich würd tatsächlich mal bei der dt. Botschaft nachfragen. Geht sicherlich um nicht ausreichende Rückkehrgründe (keinen Job, keine Verpflichtungen), kann aber auch der persönliche Eindruck gewesen sein...

LG
Cubomio

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#3 RE: Sprechvisum
02.06.2006 12:41
Sie war schon mal 3 Monate hier, das kann kein Grund sein......beim Antragstellen hat man ihr gesagt Sie könnte auch Deutsch in Kuba lernen.
.
.
.
Castrocomunismo: Sistema asimétrico de desgobierno que para cada solución tiene un problema.

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#4 RE: Sprechvisum
02.06.2006 12:49

Was ist denn das für eine Begründung? Wenn sie schonmal hier war und fristgerecht zurückgekehrt ist, sollten sie das Visum normalerweise erteilen.
Die Begründung sie könne Deutsch auch in Kuba lernen ist Blödsinn! Und was ist mit der Kultur, dem Land und Leuten, alles was die deutsche Sprache auch ausmacht... Jemandem der ein Studium im Ausland machen möchte kann man auch nicht sagen, er soll das doch zu Hause machen.

Schau mal in der Info Sparte unter Einladung...Sprachvisum nach, dort findest Du etwas zur Gesetzeslage.

Vielleicht kann jemand mehr zu der "Soll-Vorschrift" sagen, denn die Begründung Deutsch auch in Kuba lernen zu können, ist meiner Ansicht nach nicht ausreichend ! ?

LG
Cubomio

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#5 RE: Sprechvisum
02.06.2006 14:11

Meines Wissens heißt "SOLL" in juristischen Fachkreisen "MUSS WENN KANN".
Aber juristisch ist das ganze wohl leider (fast) nicht durchsetzbar.
"Die Botschaft entscheidet in eigener Zuständigkeit über Visumsanträge, das
AA wird mit Einzelfällen grundsätzlich nicht befasst". So ähnlich steht es
in einer Vorschrift/Gesetz, weiß nicht mehr wo.
Man kann nur versuchen mit Tatsachen zu überzeugen und hartnäckig aber freundlich und
zusammengebissenen Zähnen dranzubleiben.
Halt die Ohrn steif,
Gruß aus Muc


Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#6 RE: Sprechvisum
03.06.2006 00:58

Immer heißt es : Muss, Wer, Kann! Auch später beim Bezahlen1

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#7 RE: Sprechvisum
03.06.2006 10:16

Da bin auch langsam der Meinung das sich das Konsulat, alleine durch die meist doppelten Antragstellungen recht gut selbsfinanziert.
.
.
.
Castrocomunismo: Sistema asimétrico de desgobierno que para cada solución tiene un problema.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Sprechvisum
03.06.2006 10:56
In Antwort auf:
Der Visumsantrag wurde auf Grund der Stellungnahme der Deutschen
Botschaft abgelehnt

Der Antrag wurde doch bei der Botschaft gestellt und diese bittet die AB um Stellungnahme.
Wurde denn die erbetene Stellungnahme vorab von der deutschen Botschaft schon kommentiert?

Esperanto2

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:04
Zitat von Cubomio
Ich würd tatsächlich mal bei der dt. Botschaft nachfragen.

Deren Antwort ist doch klar: Die AB hat abgelehnt.

Esperanto2

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#10 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:13

Nun ja, er sagte doch, aufgrund der Stellungnahme der dt. Botschaft wurde das Visum abgelehnt...
Wir hatten doch hier auch letztens einen Fall wo es um verschwundene Papiere ging... Ich würde auch bei der AB nachfragen und um die Stellungnahme der dt. Botschaft bitten. Wenn sie die nicht rausrücken würde ich mit dem Vorgesetzten sprechen und diesem die Lage sachlich schildern.

LG
Cubomio

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#11 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:15

Also meine AB hatte mir gesagt, dass sie über das Visum entscheiden und mir wurde schon vorher das OK von meiner AB für das Visum gegeben.. Natürlich nicht offiziell, aber die Sachbearbeiterin hat mir gesagt, dass es keine Probleme geben wird... und am Ende hat auch alles mit dem Sprachvisum ohne Probleme geklappt...
Ich würde noch mal bei der AB nachfragen, ob es ihrerseits ein Problem gibt..
Unsere besten Wünsche, dass es am Ende doch noch funktioniert...
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#12 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:17
In Antwort auf:
Deren Antwort ist doch klar: Die AB hat abgelehnt

Ist so klar nicht. Ich kenne einen Fall bei dem jüngst die Botschaft die treibende Kraft hinter der Ablehnung eines Antrags zum Sprachvisum war und dies dem/r Antragssteller/in auch nach der Remonstration in der Begründung mitgeteilt hat.
Die AB hatte sich im speziellen Fall nicht gegen die Negativbewertung der Botschaft bezgl. Rückkehrbereitschaft gestellt.
Allerdings wurde es der Botschaft im speziellen Fall durch die ungenügende "Vorbereitung" des/r Delinquenten/in auf das Interview auch recht leicht gemacht, Gründe für fehlende Rückkehrbereitschaft anzuführen obwohl der/die Delinquent/in nicht wie bei anderen leicht zu durchschauenden Fällen "à la Jinetero/a" auftrat.

Saludos
Chris

P.S. Eine Vorabzusage seitens der AB scheint mir zumindest hilfreich zu sein, lag im speziellen Fall aber nicht vor.


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:19

In Antwort auf:
Ich würde auch bei der AB nachfragen und um die Stellungnahme der dt. Botschaft bitten.

Also doch bei der AB erst mal nachfragen und sich dort nicht einfach so weiterschicken lassen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:22

In Antwort auf:
Eine Vorabzusage seitens der AB scheint mir zumindest hilfreich zu sein

Ist in diesem Fall aber jetzt zu spät.

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 940
Mitglied seit: 20.11.2004

#15 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:24

Ja, ich denke das ist die beste Möglichkeit, denn von hier aus kann man schwer in Kontakt mit der dt. Botschaft treten und wir wissen auch alle wie es vor Ort auf Kuba aussieht. Nachher wird die Antragsstellerin einfach wieder weggeschickt.
Wenn die Ausländerbehörde sagte, daß aufgrund der Stellungnahme der dt. Botschaft abgelehnt wurde, werden sie die Stellungnahme ja schließlich vorliegen haben. Vielleicht kann man dann bei der AB durch Rücksprache mit einem Vorgesetzten etwas (!) Druck auf die dt. Botschaft ausüben. Sonst kann man es auch mal beim Auswärtigen Amt versuchen. Bei (offensichtlich) unbegründeten Fällen sollte es schon Möglichkeiten geben und ich würde nicht so schnell aufgeben.

Mucha suerte!


LG
Cubomio

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#16 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:29
In Antwort auf:
Bei (offensichtlich) unbegründeten Fällen sollte es schon Möglichkeiten geben und ich würde nicht so schnell aufgeben.

Problematik ist, dass wenn ein Antrag abgelehnt wurde und die Begründung nicht eindeutige rechtliche Fehler enthält, man der Ablehnung rechtlich nichts anhaben kann! Da hilft dann nur eine erneute Einladung.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Sprechvisum
03.06.2006 11:42

Ja, es gibt schon noch Möglichkeiten. Aber keine, ohne die Zusammenhänge der Ablehnung zu kennen. Sicher wird sich Gerardo hier noch melden, falls ihn die Sache wirklich noch interessiert.

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#18 RE: Sprachvisum
03.06.2006 15:31

Ja, es ist tatsächlich so das die Botschaft die Entscheidung vorne weg genommen hat, in dem sie eine negative Empfehlung ausgesprochen hat. Wer glaubt das die Entscheidung nur in Deutschland getroffen wird,liegt falsch. Welche Empfehlung es war, weiss ich leider nicht. Ich habe inzwischen die Botschaft angeschrieben und um die Gründe gebeten. Meine Freundin war bereits schon 3 Monate hier letztes Jahr, Sie durfte nur nach Zahlung der Kaution und nochmaligen Visum Antrag reisen. Sie ist dann auch ordungsgem. zurück.
Erschwerend kommt jetzt noch hinzu, das die Kommunikation mit der Botschaft per Mail noch schwerer geworden ist. Die bekannte Mailadrese funktioniert nicht mehr.Sobald ich neueres erfahre, werde ich natürlich darüber berichten.
Ich kann mir nur vorstellen das unser Altersunterschied vielleicht ein Rolle gespielt hat, aber den gabs ja beim letzten Besuch auch und was hätte das mit dem Lernen einer Sprache, als Ablehnungsgrund zu tun. Es ist nicht meine Absicht das Sie hier bleibt.
.
.
.
Castrocomunismo: Sistema asimétrico de desgobierno que para cada solución tiene un problema.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Sprachvisum
03.06.2006 21:06

In Antwort auf:
Wer glaubt das die Entscheidung nur in Deutschland getroffen wird, liegt falsch.

Das steht noch nicht fest.

Es bleibt dabei, Dein Ansprechpartner sollte jetzt die AB sein. Allein schon wegen der Nähe. Ich denke, dass Du darauf bestehen kannst die Gründe der Ablehnung zu erfahren. Gibt es substanzielle Gründe oder haben lediglich formale Fehler zu dieser Ablehnung geführt? Gibt es etwa Missverständnisse, die ausgeräumt werden könnten?

Ob sie Dir in Havanna eine Auskunft geben, ist fraglich. Sie tun doch dort so, als hätten sie es lediglich mit dem Antragssteller zu tun. Es sei denn, dieser hat eine Vollmacht vorgelegt. Möglicherweise handhaben sie es beim Sprachvisum ähnlich wie den anderen Visa, sodass eine Begründung erst nach Abschluss des Remonstrationsverfahrens zu erwarten ist. Nach den Erkenntnissen in einem hier im Forum vor kurzen geschilderten Fall können sie sich damit ausgiebig Zeit lassen.

Die Begründung der Ablehnung hat ihnen Deine AB sehr erleichtert.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#20 RE: Sprachvisum
03.06.2006 22:06

Gibt es substanzielle Gründe.... nein! schaue dir mal u.a.(kommentar z.AuslG) schutzwürdige bindungen bzw. ermessenspielraum der verwaltung, dann kannst du besser argumentieren.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Sprachvisum
03.06.2006 22:43
In Antwort auf:
ermessenspielraum der verwaltung

Die AB hat abgelehnt.

Sie haben die Ablehnung zu begründen, selbst wenn sie diese Gründe von der Botschaft zugeflüstert bekamen und dann auch übernommen haben. Wofür benötigen sie denn beim Sprachvisum die Zustimmung der AB. Die AB lehnt ab und die Botschaft stimmt zu? Oder umgekehrt? Nein, in Havanna gibt es keinen "Ermessensspielraum" mehr.

Es bleibt dabei: In Havanna erreicht er nichts.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#22 RE: Sprachvisum
03.06.2006 23:16
Hola

die Begründung der Ablehnung kann über die Remonstration bezogen werden, solange aber keine formalen Fehler gemacht wurden sieht es hier und dort schlecht aus, egal wer letztendlich z.B. entschieden hat, dass die Rückkehrbereitschaft nicht erkennbar ist, AB oder Botschaft.

Nach erfolgter Remonstration bleibt nur der Weg über die Klage gegen die Ablehnung, und diese kann nur erfolgreich sein, wenn in der Begründung der Ablehnung formale Fehler sind. Z.B. es wird behauptet es gäbe keine Rückkehrbereitschaft weil der/die Cubanerin keine Kinder hätte etc. und das wäre falsch und könnte nachgewiesen werden.

Wenn dem nicht so ist müsste eine neue Einladung áuf anderer, besserer Grundlage erfolgen.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Sprachvisum
03.06.2006 23:56
In Antwort auf:
egal wer letztendlich ….. entschieden hat,

Chris, die AB hat entschieden.

Es handelt sich um ein Sprachvisum. Das ist Ländersache und nicht Sache der Botschaft (AA - Bund), die in einer ungewöhnlichen Machtfülle beim Besuchsvisum in alleiniger Zuständigkeit entscheidet. Selbst in diesem Fall erhält man letztendlich eine Begründung. In Gerardos Fall wäre die Begründung sehr einfach: "Die AB hat dem Antrag nicht zugestimmt."

In Antwort auf:
bleibt nur der Weg über die Klage gegen die Ablehnung,

nur formal, denn das Urteil kann Jahre dauern. Das hält keiner durch und sollte auch keiner anfangen.
Er muß die Gründe wissen und wenn er nicht darauf besteht, wird die AB sie ihm nicht sagen.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#24 RE: Sprachvisum
04.06.2006 00:08

In Antwort auf:
Es handelt sich um ein Sprachvisum. Das ist Ländersache und nicht Sache der Botschaft

Das mag in der grauen Theorie richtig sein, nur solange die AB keine Vorabzustimmung erteilt wird es vermutlich durch die Botschaft entschieden, da diese der AB eine Empfehlung erteilt, der diese vermutlich nur selten widersprechen wird. Pro oder contra.

Saludos
Chris

Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Sprachvisum
04.06.2006 00:32
In Antwort auf:
nur solange die AB keine Vorabzustimmung erteilt wird es vermutlich durch die Botschaft entschieden,

Die AB bekommt den Antrag zur Stellungsnahme (Entscheidung/Zustimmung) zugesandt. Die Vorabzustimmung ist ein andere Sache, nämlich ein besonderes Entgegenkommen der AB gegenüber dem Interessenten, damit es halt noch schneller geht. Und dies, obwohl sie noch über keine verbindlichen Angaben des Antrages verfügen. Die Antragsunterlagen haben sie erst später.

Esperanto2

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besuchs- vs. Sprachvisum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cubaña
2 07.10.2014 14:24
von cubaña • Zugriffe: 930
bei Sprachvisum Jobsuche möglich???
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Yasmany
4 28.04.2014 23:32
von Flipper20 • Zugriffe: 681
Sprachvisum nach abgelehnten Besuchsvisum?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Budwick
2 25.07.2013 15:22
von Desesperado • Zugriffe: 773
Besondere PVE bei Einladung mit Sprachvisum ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Dirk
3 10.09.2012 07:24
von Dirk • Zugriffe: 981
wird ein Sprachvisum genauso so schnell von der deutschen Botschaft bearbeitet
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von MICHA
10 04.08.2006 10:14
von matanzero • Zugriffe: 475
Sprachvisum
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Nilo6de
11 27.01.2006 11:59
von espresso • Zugriffe: 307
Sprachvisum
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von cattii
8 06.11.2005 19:13
von macho • Zugriffe: 995
Sprachvisum?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Britta
8 20.05.2005 09:15
von Moskito • Zugriffe: 950
Einladung Sprachvisum -
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Quimbombó
4 20.09.2004 20:50
von pepilla • Zugriffe: 618
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de