Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 311 Antworten
und wurde 7.134 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#51 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:27

In Antwort auf:
das geschätzte Vermögen von Fidel Castro Ruz. Ich glaube es sind US$ 550 Mio.?

lasst ihm doch seine millionen

was ist das schon gegen die milliarden von billyboy gates, aldi-brüder.....
und das lustige, sie werden immer noch reicher!

gestern erst wieder mit meinem amg-slk, keinen parkplatz bei aldi bekommen
gott sei dank hatte ein jaguar-fahrer mitleid, der gerade auf seine frau wartete!

castro
patria o muerte

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:30

Biene

ich wäre froh wenn ich 750 Euro hätte.
Obwohl ich mir keine Auto leisten kann, bleiben mir am ende des Monats für mich und meine Tochter 400 Euro.

Das Appartment wo ich wohne kann ich mir nicht kaufen, weil ich keine 100.000 Euro START GELD habe, und als klein verdiener mit der BAnk ueber einen Kredit zu reden keinen Sinn macht !

Und ich kenne leute die durchaus weniger als mir am monatsende bleibt, und der Staat verlangt noch, dass sie medikamente zahlen... unglaublich !!!

Hier wo ich wohne, gibt es 2 Geschäfte die im Auftrag von der Caritas wöchentlich ca 3000 Personen versorgen die sonst nichts zu essen hätten, die leute müssen Essen Scheine benatragen, und bekommen 2 ml die woche Produkte die kurz vor dem Verfall stehen, es bilden sich Schlangen wie auf Cuba.... und das hier in Deutchland, von anderen Länder schweigen wir lieber.
Bevor wir Kuba ändern wollen, fangen wir hier in Europa an,


Also wir müssen nicht in Kuba
Saluds

Cubareisen

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#53 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:37

In Antwort auf:
Was Cuba angeht, die innere Politik bestimmen die Cubanos, wenn es ihnen Fidel nicht mehr paßt, werden schon auf die Strasse gehen, da mache ich mir keine gedanken.

Ja warum ist dann noch nichts passiert? Passt der breiten Bevölkerung Fidel etwa? Da habe ich anderes gehört. Ich sage dir warum nichts dergleichen, wie von dir beschrieben, passiert: Die haben alle Angst, vom Terror welche sie dann erfahren werden wenn sie diesen Schritt wagen. Sie könnten es machen aber dann muss jeder einzelne auf die Strasse. Und wie willst du das organisieren mit den Überwachunsspitzel die überall sind?

In Antwort auf:
Ich habe nicht viel Zeit um mit dir zu diskutieren, ich habe dir gesagt wie ich es sehe, und zwar anders als wie du es siehst, und habe keine Interesse dir vom gegenteil zu überzeugen !

Ich habe schon verstanden wie du es siehst. Im übrigen finde ich es sehr interessant mich mit dir über das Totalitäre System von Castro zu unterhalten. Ich habe Zeit und warte gerne auf deine Antworten. Es geht ja nicht ums gegenseitige Überzeugen. Es geht darum, dass wir hier die Freiheit haben über das System zu schreiben. Wenn diese Möglichkeit/ Freiheit in Cuba bestünde, dann wäre Fidel längst bei Chavez in Rente sein. Das ist eben schön an Demokratie und Freiheit, man kann miteinander diskutieren, verschiedene Meinungen haben, ohne dass gleich die Polizei vorbei kommt und einem abtransportiert.

In Antwort auf:
Mir persönlich, hat in Cuba keine Freiheit gefehlt, dort habe ich mehr freiheit als woanders gehabt. Schade nur, daß es mir Finanziell dort nicht so gut ging, und viele cubanos auch

Darf ich Fragen wie du dann nach Deutschland gekommen bist wenn du jede Freiheit gehabt hast? Magst du dich an den ganzen Papierkrieg erinnern? Wer hat alles bezahlt? Du selber kaum vom regulären Lohn. Lieber Kubanito11 das ist nicht böse gemeint.

In Antwort auf:
weil Fidel leider zu alt ist und nix über notwendigen Reformen einsieht, man kann aber daran arbeiten, ohne das Sozialismus zu vernichten..

Wie?

Freue mich auf deine spannende Antwort, wenn du Zeit hast.

Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:38

In Antwort auf:
man kann aber daran arbeiten, ohne das Sozialismus zu vernichten....

leider zeigt die erfahrung, daß bislang ALLE sozialistischen experimente komplett gescheitert sind, außer in kuba und nord-korea, wobei ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, daß eines dieser beiden länder mittelfristig eine wirtschaftliche perspektive haben könnte - die sind komplett pleite. um zu beweisen, daß sozialismus/kommunismus doch funktioniert, müßte erstmal der dafür kompatible "neue mensch" geboren werden, ohne neid, altruistisch und nicht immer nur auf den eigenen vorteil bedacht.
genau das ist letztlich auch der grund für die überlegenheit marktwirtschaftlicher systeme: der individuelle egoismus wird nicht negiert, sondern vom system angenommen und genutzt und kommt somit in letzter konsequenz der allgemeinheit zu gute, der marktmechanismus bewirkt, daß die ökonomischen resourcen optimal genutzt werden. nur schade, daß es vielen aufgrund ihrer ideologischen scheuklappen unmöglich ist, diese banalsten zusammenhänge zu erkennen. naja, den sozialismus in seinem lauf halten weder ochs´noch esel auf.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:42

Hier in Berlin ist es die Tafel. Das gleiche Bild. Weil alle die gleichen Chancen haben. Biene

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:42

Christian
in der tat sind fehler gemacht worden, warum aber nicht änderungen machen und neu versuchen !
Wenn jemanden durch seinen Arbeit mehr verdient, so sind die Leute motiviert !
Bisher in Cuba haben alle das selbe verdient, das bringt keine Arbeitmotivation, und wenn in einen LAnd nicht gearbeitet wird, kann auch nix werden
Saluds

Cubareisen

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#57 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:45

In Antwort auf:
Und ich kenne leute die durchaus weniger als mir am monatsende bleibt, und der Staat verlangt noch, dass sie medikamente zahlen... unglaublich !!!

Genau wie in Cuba!

In Antwort auf:
Bevor wir Kuba ändern wollen, fangen wir hier in Europa an,

Bin deiner Meinung: Hier liegt es in unserer Hand etwas zu ändern. Als erstes liegt bei jedem einzelnen seine eigene Situation zu ändern.
Kann man das in Cuba???


Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:46

In Antwort auf:
Darf ich Fragen wie du dann nach Deutschland gekommen bist wenn du jede Freiheit gehabt hast?

Als yuma hat man halt - anders als die einheimischen - fast alle freiheiten in kuba. und nach deutschland ist er zu wirtschaftswunderzeiten gekommen, als kind italienischer gastarbeiter (anmerkung für unseren schweizer freund: in den 60er jahren hat man wirklich "gastarbeiter" gesagt). Stimmt das so, kubanito, oder habe ich da etwas durcheinander gebracht???

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#59 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:51

In Antwort auf:
Wenn jemanden durch seinen Arbeit mehr verdient, so sind die Leute motiviert !

Das ist freie Marktwirtschaft!

In Antwort auf:
Bisher in Cuba haben alle das selbe verdient, das bringt keine Arbeitmotivation, und wenn in einen LAnd nicht gearbeitet wird, kann auch nix werden

Da sagst du aber selbst dass Sozialismus nicht funktionieren kann. Denn ein Grundsatz des Sozialismus ist, dass alle gleich gestellt sind. Oder irre ich mich da?


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#60 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:54

In Antwort auf:
Bisher in Cuba haben alle das selbe verdient, das bringt keine Arbeitmotivation, und wenn in einen LAnd nicht gearbeitet wird, kann auch nix werden

Ich dachte der Kubanito11 sei ein Exilkubaner.

In Antwort auf:
Mir persönlich, hat in Cuba keine Freiheit gefehlt, dort habe ich mehr freiheit als woanders gehabt

So bin ich darauf gekommen und wegen der Rechtschreibung (was mich ja nicht stört)


Saludos

El Cubanito Suizo

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 16:59

Denn ein Grundsatz des Sozialismus ist, dass alle gleich gestellt sind. Oder irre ich mich da?


Du irrst dich; Max schrieb: cada cual segun su capacidad..... daß später Lenin, Mao, Fidel, haben diese Politik missbraucht hast du ja sicher Recht, ich bin nur der Meinung, es müsste verbessert werden, ein mittelmässiger Angestellter wird seine 300 Pesos verdienen, jemanden der Fleissiger ist, immer Puenktlich, und bestimmtes Arbeitsziel erreicht soll durchaus das doppelte verdienen, eins ist ja klar, nur wenn die Menschen vernüftig arbeiten kommt man vorwärts, leider ist in Kuba zur zeit nicht so, und deshalb kann nix werden, und Fidel möchte keine Änderungen machen


Saluds

Cubareisen

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#62 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:04

Aber wenn der fleissigere mehr verdient, dann gibt es dann auch das Gefälle von Reich und Arm.


Saludos

El Cubanito Suizo

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:09

gibt es jetzt doch auch, aber umgekehrt, der Fleißige bekommt weniger und der Dummschwätzer und Lügner, der nur auf seiner Finka hockt, bekommt das meiste, weil der nämlich die Fleißigen für sich arbeiten läßt. Biene

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#64 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:10

In Antwort auf:
Max schrieb: cada cual segun su capacidad...

Und Marx ergänzte: ... jedem nach seiner Leistung. Wer keine Fähikeiten hat (also keine vernünftige Ausbildung) bzw. keine Leistung erbringt (also nicht arbeitet) der kann auch kein Geld verdienen. Und wieviel man durch Arbeit verdient, wird wie überall in der Wiretschaft durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Nachfrage besteht z.B. nach gut ausgebildeten Spezialisten ... übrigens (Aus-)Bildung ist in Deutschland immer noch kostenlos.


El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:11

Nein gibt es nicht !!

Wenn Jemanden statt 1000 Euro im Monat 2000 Verdient wird sicher nicht reich, genau so ist es in Cuba auch !

Im übrigens in Cuba verdient ein Angestellter 235 Pesos, Ärzte verdienen teilweise 600 Pesos, und sind dadurch sicher nicht viel reicher, sie leben zwar etwas besser, mehr auch nicht !

Reich wird man, wenn die Tochter von Biene oder milionen von Arbeiter 1000 Euro im Monat verdient, und Olli Kahn 200.000 Euro im Monat.
Solange es sich bis maximal um das 5 Fache des durchschnittliches Gehalt handelt, also meinentwegen 5000 Euro, wird niemanden reich... er hat nur ein besseres leben, wogegen auch nix einzuwenden ist, sofern alle Bürger das minimun zum leben haben !
Saluds

Cubareisen

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#66 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:12

In Antwort auf:
der Dummschwätzer und Lügner, der nur auf seiner Finka hockt, bekommt das meiste, weil der nämlich die Fleißigen für sich arbeiten läßt

Das hört sich ja nach Fidel Castro an?


Saludos

El Cubanito Suizo

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#67 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:16

In Antwort auf:
Solange es sich bis maximal um das 5 Fache des durchschnittliches Gehalt handelt, also meinentwegen 5000 Euro

Im Ausland wird demjenigen aber womöglich 10 oder 20000 Euro bezahlt. Dann geht der Spezialist dahin und der deutsche Unternehmer kann seine Produkte nicht entwickeln/ verkaufen. Der Spezialist zahlt keine Steuern in Deutschland, der Unternehmer nicht. Statt dessen geht der Unternehmer komplett ins Ausland, wo er die Spezialisten findet und entlässt hier sämtliche Arbeiter und Angestellten ...

El Hombre Blanco
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#68 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:17

Also gibt es doch ein Gefälle.

In Antwort auf:
Wenn Jemanden statt 1000 Euro im Monat 2000 Verdient wird sicher nicht reich

Reich nicht, aber es kann der erste Grundstein dazu sein. Wenn er sich clever anstellt und es vermehrt indem er gut investiert, dann wird er eines Tages überduchschnittlich Reich. (vgl. Rockefeller)


Saludos

El Cubanito Suizo

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#69 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:18

Wie sagt man: Die umkehrseite der Medallie.

Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:18

jetzt wird das niveau hier nobelpreis-verdächtig

edit: eidgenosse, du warst damit NICHT gemeint.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#71 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:25

In Antwort auf:
also meinentwegen 5000 Euro

Das ist doch kein Anreiz eine tolle Leistung zu erbringen. Wenn ich ein bisschen besser lebe als andere die sich nicht anstrengen dann reicht mir das doch nicht. Ich möchte für meine Investition (Arbeitskraft, Wille, Wissen, etc.) das erhalten was ich verdiene und nicht das was vorgeschrieben ist.

Anreiz geschieht nur monetär. Wenn es mir ein bisschen besser geht, habe ich keinen grossen Anreiz. Dann sage ich mir doch, dass ich nichts tue (nicht anstrenge) und dafür ein easy life habe. Ich weiss ja der der sich anstrengt ja nicht viel mehr hat, dafür aber am Abend todmüde ins Bett fällt.

Das kann auch nicht auf Dauer funktionieren.


Saludos

El Cubanito Suizo

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 17:34

Wenn der durchschnitt bei 1000 liegt und du verdienst das 5 Fache ist schon anreiz genug !
Wenn die alternative ist, weniger Leistung erbringen und weniger verdienen, so würde es gegen deine Interesse stössen, und du würdest schon für 5000 Euro arbeiten, zumal diese Summe hier sehr viel ist, und man lebt sehr gut !
Daß alle Arbeiter auswandern würden, ist ja nur Theorie, denn auch andere Länder haben genug Arbeitslose und Spezialisten ....

In Cuba verdienen schon bestimmtem Arbeiter das 4 Fache von Anderen, und es wird niemanden reich, denn mann kann nur etwas besser leben, sei gute und fleissige Arbeiter auch gegönnt.

Ich pers. wäre froh... wenn ich 2000 Euro im Monat verdienen würde, habe auch dafür eine 3 Jahre Ausbildung gemacht.... stattdessen muß mich mit etwas mehr als die hälfte zufrieden geben, und letzendlich bleiben mir ca 400 Euro ( für 2 Personen ) zum leben.... nur weil das Mindestenslohn alle Arbeiter nicht festgelegt wird.

Die Ausbildung habe ich ja abgeschlossen, was hätte ich mehr machen müssen ?
Ingenier werden ?
Gut... aber was wäre mit die anderen ?
Wer sollte der Müll abholen, die Kranken Pflegen, usw ?
Saluds

Cubareisen

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 18:25

In Antwort auf:
nur eine Revolution könnte helfen

genau! neue besen kehren gut. nur leider nicht lange...

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 18:55

Du jammerst hier immer über die 400 Euro. Das ist sicherlich schlimm, aber wovon bezahlst Du dann die Flüge nach Kuba und den Aufenthalt dort? Trampst Du nach Kuba und gehst dann dort auf Touristen los: Hello my frengg?

PS: Ich verdiene auch sicherlich nicht schlecht, habe mir aber einen Nebenjob gesucht, um zB Technikspielzeug zu kaufen oder mal öfter in den Urlaub zu fahren Auch eine Alternative....
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE:Sowas ähnlich ist letzes Jahr in havanna passiert
13.07.2005 19:01

Ich kapier nicht, warum man was dagegen hat, daß jemand reich wird! Primitiver Neid!
Wenn jemand es verdient! Ich habe keine Probleme damit wenn der Olli Kahn Millionen macht! Ist das denn sein Fehler, wenn er seinen Job so gut macht, daß es offenbar Leute dafür gibt, die bereit sind ihm dafür soviel Geld zu geben (z. Bsp. Premiereabonenten oder T-Mobile-Benutzer!)
Auch wenn Biene das nicht glauben mag, es gibt auch Leute die ohne Lügen oder Verbrechen reich werden, bzw. geworden sind. (Beispiele für diese Lügner der oberen 10000 bringt Du ja auch nicht!)
Und zwar z. Bsp. durch besonderes Talent, besonderen Fleiß, manchmal Glück oder auch nur eine gute Idee. Oft reicht es auch nur Dumme zu finden, die einem Geld geben! Wie dekadente Kinder, die sich Klingeltöne abonieren!

Natürlich sind nicht die Vorraussetzungen für alle gleich, wie wir nunmal nicht alle gleich sind! Aber dafür den menschlichen Ehrgeiz zu verbieten wie in Kuba, damit dann alle arm bleiben, daß bringt eine Gesellschaft nicht voran.

Biene, Deine Tochter verdient 900 Euros? Netto oder brutto? Das ist netto jedenfalls genausoviel, was ich als Berufsanfänger seinerzeit verdient hatte!
Und Biene, das eine Realschülerin heute nur schwer eine Lehrstelle findet, das liegt ganz simpel daran, das Lehrlinge heute viel zu teuer sind - unter anderem weil sie zuviel Geld bekommen!

Genau das ist auch der Grund, warum die Arbeitslosigkeit so hoch ist! Weil wir hier auch eine Art Sozialismus haben und über unsere Verhältnisse leben. Durch künstliches Hochhalten der Löhne und vor allen das alles erdrückende Sozialsystem, daß die Arbeit auch noch teurer macht! Eine Todesspirale, die auch die neue Regierung kaum durchbrechen wird, denn unsere Politik hat sich in Wirklichkeit mit den Millionenheer von Arbeitslosen abgefunden!

Ich finde Hartz 4 auch skandalös, weil Leute die sich was erspart haben oder die lange Eingezahlt werden, schlechter dastehen als der "Sozialadel". Lustig ist aber, daß die eigentliche "Sparmaßnahme" mehr kostet, als vorher!!!


There's no future for you!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Claudi back to work in Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
17 26.02.2016 17:03
von pedacito • Zugriffe: 722
Flug in Havanna buchen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cachorro
14 01.09.2015 21:56
von cachorro • Zugriffe: 748
Fragen zu Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Comandante
12 05.03.2015 03:12
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 2194
Fortsetzung...nach anderthalb Jahren Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
91 08.01.2015 08:59
von santana • Zugriffe: 6005
nach anderthalb Jahren in Havanna.....
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
142 18.03.2010 00:58
von Tine • Zugriffe: 7095
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de