Einreisen nach Deutschland aus einem Drittstaat in Corona Zeiten

18.05.2021 07:36 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2021 19:45)
avatar  dirk_71
#1 Einreisen nach Deutschland aus einem Drittstaat in Corona Zeiten
avatar
Rey/Reina del Foro

Für euch zur Info, wenn ihr im Moment darüber nachdenkt jemanden aus Kuba einzuladen.
Einreisen sind zur Zeit nur bedingt möglich.

Zitat

Einreisen nach Deutschland aus einem Drittstaat
Deutschland hat seine Einreisebeschränkungen auf Grundlage einer Empfehlung des Rates der Europäischen Union umgesetzt und aktualisiert. Die Liste der Drittstaaten wird regelmäßig überprüft und ggf. aktualisiert.

Unbeschränkte Einreisen nach Deutschland sind für die Gebietsansässigen folgender Staaten möglich:

Australien
Israel (ab 8. Mai 2021, 0.00 Uhr)
Neuseeland
Singapur
Südkorea
Thailand

Darüber hinaus soll diese Liste um die Staaten

China
SVZ der VR China Hong Kong und Macau

erweitert werden, sobald die gegenseitige Einreisemöglichkeit festgestellt wird.

Personen, die in anderen Drittstaaten ansässig sind, dürfen nur nach Deutschland einreisen, wenn sie eine wichtige Funktion ausüben oder ihre Reise zwingend notwendig ist (siehe hierzu "Wann ist die zwingende Notwendigkeit der Einreise gegeben?"). Ansässig ist eine Person in einem Staat, wenn sie dort entweder ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat. Ein Wohnsitz ist insbesondere dann begründet, wenn die letzten 6 Monate dort verbracht wurden.

Deutsche Staatsangehörige und ihre Familienangehörigen der Kernfamilie (Ehepartner, minderjährige ledige Kinder, Eltern minderjähriger Kinder) sind von diesen Einreisebeschränkungen nicht betroffen.

Auch Unionsbürger und Staatsangehörige Liechtensteins, der Schweiz, Norwegens und Islands und ihre Familienangehörigen der Kernfamilie (Ehepartner, minderjährige ledige Kinder, Eltern minderjähriger Kinder) sind von den Einreisebeschränkungen ausgenommen.

Das gleiche gilt für Drittstaatsangehörige mit einem bestehenden längerfristigen Aufenthaltsrecht in einem EU- oder Schengenstaat und ihre Familienangehörigen der Kernfamilie, soweit die pass- und visarechtlichen Bestimmungen erfüllt sind.

Die Ersteinreise von Drittstaatsangehörigen dagegen ist nur bei Vorliegen einer der Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen möglich, d.h. wenn die Person entweder ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in einem Drittstaat hat, der auf der deutschen Positivliste steht oder die Einreise zwingend notwendig ist (siehe hierzu "Wann ist die zwingende Notwendigkeit der Einreise gegeben?"). Zu Einreisen von Familienangehörigen siehe auch "Welche Besonderheiten gelten für die Einreise von Familienangehörigen aus Drittstaaten, die nicht auf der „Positivliste" stehen?"
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/...seeverkehr.html



Wichtige Information der deutschen Botschaft für diejenigen, die ihre Partnerin oder ihren Partner aus Kuba nach Deutschland einladen und der Flug über Spanien oder Frankreich geht: „Bitte beachten Sie jedoch, dass zurzeit für eine Reise eine zusätzliche Bescheinigung unserer Botschaft sowie eine Transitgenehmigung einzuholen sind.
Die Bescheinigung kann man bei uns gegen Vorlage des Visums kostenfrei und ohne Termin erhalten.
Die Transitgenehmigung für Frankreich oder Spanien können Sie hier beantragen:
Französische Botschaft: etat-civil.la-havane-amba@diplomatie.gouv.fr
Spanische Botschaft : consejeria.cuba@interior.es

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!