information.gif Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 ///Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de Infotelefon: 06056/911912 ///   Kubaforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 5.756 mal aufgerufen
  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba, günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
karibikreisen24 kreuzfahrtschnaeppchen
Deutschland Kuba
 Kubaforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.156
Mitglied seit: 06.06.2005

#26 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 09:33

Ich habe inzwischen raus bekommen, wie das ganze funktioniert: Also, es gibt da kein neues Gesetz oder so, Motorräder sind nach wie vor verboten nur die Elektrischen.

Die Kubaner kaufen das Motorrad in Mexiko und zerlegen es Motor, Teile, Rahmen, die einzelnen Kartons werden dann nach Kuba verschifft und mit einem guten Freund in der Aduana bekommt man sie auch rein. Das ganze ist, klar, sehr teuer, der Mann in Mexiko will sein Geld, der Freund in der Aduana alleine der Rahmen kostet in der Aduana 450 $ der Versand aus Mexiko 700 $, der Verbindungsmann in Mexiko will für auseinander nehmen auch was verdienen der Kubaner in Kuba auch etc. etc.

So kommt am Ende der sportliche Preis von 5800 $ zustande für eine Maschine die in Mexiko 1200 $ kostet. Da jetzt alle Teile "legal" nach Kuba gewandert sind bekommt man die Maschine auch zugelassen mit Rahmennummer und Motornummer und Brief und so.

Es ist also eher Drogenhandel als Motorradhandel, dafür hat man aber eine schöne neue 150cc Motorino zum rumdüsen - und - solange Kuba sich nicht wirklich öffnet kann man sie auch wieder zum gleichen Preis verkaufen. Ist ja bei den MZs aus den 80er Jahren, die hier keiner will, auch so.

Eigentlich ist es nur eine Geldanlage in Mobilität.

Jorge2
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.333
Mitglied seit: 20.04.2002

#27 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 10:41

...und warum kauft man dann nicht gleich nachhaltig und einen Elektro-Roller, der auch noch wesentlich günstiger ist

Calle_62
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.134
Mitglied seit: 05.12.2012

#28 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 10:56

Zitat von tom2134 im Beitrag #26


So kommt am Ende der sportliche Preis von 5800 $ zustande für eine Maschine die in Mexiko 1200 $ kostet. Da jetzt alle Teile "legal" nach Kuba gewandert sind bekommt man die Maschine auch zugelassen mit Rahmennummer und Motornummer und Brief und so.




Legal? ....stellt der gute Freund bei der Aduana eine Importbescheinigung aus?

Denn wie sieht es aus, wenn da bei der "Zulassungsstelle" ein flammneuer Rahmen steht, über den jeder weiss, dass er eigentlich nicht zu importieren geht.

Karo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.291
Mitglied seit: 15.04.2006

#29 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 10:57

Zitat von tom2134 im Beitrag #26
Ich habe inzwischen raus bekommen, wie das ganze funktioniert: Also, es gibt da kein neues Gesetz oder so, Motorräder sind nach wie vor verboten nur die Elektrischen. NICHT ''''??????

Die Kubaner kaufen das Motorrad in Mexiko und zerlegen es Motor, Teile, Rahmen, die einzelnen Kartons werden dann nach Kuba verschifft und mit einem guten Freund in der Aduana bekommt man sie auch rein. Das ganze ist, klar, sehr teuer, der Mann in Mexiko will sein Geld, der Freund in der Aduana alleine der Rahmen kostet in der Aduana 450 $ der Versand aus Mexiko 700 $, der Verbindungsmann in Mexiko will für auseinander nehmen auch was verdienen der Kubaner in Kuba auch etc. etc.

So kommt am Ende der sportliche Preis von 5800 $ zustande für eine Maschine die in Mexiko 1200 $ kostet. Da jetzt alle Teile "legal" nach Kuba gewandert sind bekommt man die Maschine auch zugelassen mit Rahmennummer und Motornummer und Brief und so.

Es ist also eher Drogenhandel als Motorradhandel, dafür hat man aber eine schöne neue 150cc Motorino zum rumdüsen - und - solange Kuba sich nicht wirklich öffnet kann man sie auch wieder zum gleichen Preis verkaufen. Ist ja bei den MZs aus den 80er Jahren, die hier keiner will, auch so.

Eigentlich ist es nur eine Geldanlage in Mobilität.


Manchmal fehlt halt ein wichtiges WORT

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.156
Mitglied seit: 06.06.2005

#30 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 12:05

nur die Elektrischen...sind erlaubt, das war eine grammatikalische Verkürzung; aber schön, dass es hier auch Schlauberger gibt.

E-Roller sind für die Stadt geeignet, aber für längere Strecken nicht wirklich (geeignet!), nach 30 km geht denen (E-Rollern, das denen bezieht sich auf das Subjekt des Hauptsatzes) die Puste aus.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.328
Mitglied seit: 25.09.2007

#31 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 13:06

Unter den Bedingungen würde ich das rote Gerät aus Mexiko erst gar nicht kaufen. Mir wäre das zu windig, da nicht legal.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.156
Mitglied seit: 06.06.2005

#32 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 15:33

Zitat von Varna 90 im Beitrag #31
Unter den Bedingungen würde ich das rote Gerät aus Mexiko erst gar nicht kaufen. Mir wäre das zu windig, da nicht legal.


Doch, ist für kubanische Verhältnisse legal, oder sagen wir hinterher legalisiert. Du hast alle Dokumente der Aduana mit Nummern des Motors und des Rahmens zum anmelden. Und wenn es dann erstmal zugelassen ist, ist es legal.

Karo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.291
Mitglied seit: 15.04.2006

#33 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 15:39

Fertig gabaut und zugelassen würde ich die 5mil hinbläättern

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.499
Mitglied seit: 09.05.2006

#34 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 15:44

Zitat von Karo im Beitrag #33
Fertig gabaut und zugelassen würde ich die 5mil hinbläättern



und nach fünf Monaten geht dir der Vergaser kaputt, und dann ?? dann heißt es warten

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.156
Mitglied seit: 06.06.2005

#35 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 16:02

hat keinen Vergaser Ignition

santana
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.900
Mitglied seit: 09.12.2011

#36 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 16:05

nacha kannst die Ersatzteile verkaufen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.499
Mitglied seit: 09.05.2006

#37 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 16:14

Zitat von tom2134 im Beitrag #35
hat keinen Vergaser Ignition


dann eben einen Kolbenfresser und dann ?? oder hat sie auch keinen Kolben ??

Hast du eine MZ gibt es überall noch Ersatzteile.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.328
Mitglied seit: 25.09.2007

#38 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 16:59

Pauli, spar dir deine Erklärungen. Die Mühe ist vergeblich. Mein Nachbar hat einen tollen Mopedladen . Sein Sohn ist sechs (6) Jahre alt. Er versteht das schon .

----Kawasaki---

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.660
Mitglied seit: 05.11.2010

#39 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:24

Ein Onkel vom Kleinen hat diese MZ.

Ich muss mal herausbekommen, wie viel cm³ die hat

_____

Die Realität ist in Wirklichkeit oft eine Illusion.

CarpeDiem
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 579
Mitglied seit: 22.10.2019

#40 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:29

ETZ 250?

——————————


Ach, wie schnell ist nichts getan ...😉

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.499
Mitglied seit: 09.05.2006

#41 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:30

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #40
ETZ 250?



Richtig

Jorge2
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.333
Mitglied seit: 20.04.2002

#42 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:39

...vielleicht gehen auch Rollschuhe?

Fulano
Online PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 797
Mitglied seit: 24.07.2006

#43 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:48

Tom hat ja richtig beschrieben wie die Einfuhr läuft. Wäre so ein Moto danach komplett legal, würde ich auch zu diesem Preis kaufen. Niemals glaube ich das mit dem drüben wieder zusammengeschusterten Rahmen und Motor eine legale Chapa zu erlangen ist. Vielleicht wurde da auch mit Rahmen von Karpaty/Tausch Motor o.ä. beschissen, niemals ist das Ding für 5000 oder auch 6000 Euro legal zugelassen, jederzeit wird's einem beliebig wieder beschlagnahmt.

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.753
Mitglied seit: 13.08.2017

#44 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 20:56

Zitat von Flipper20 im Beitrag #39
Ein Onkel vom Kleinen hat diese MZ.

Ich muss mal herausbekommen, wie viel cm³ die hat



Da kommen ja alte Erinnerungen hoch....ich hatte noch eine ES 125 , wenn man daran heute denkt mit dem starren Licht, das dann erst nach der Kurve wieder auf Spur war.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.328
Mitglied seit: 25.09.2007

#45 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:01

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #40
ETZ 250?


Volle Punktzahl

Sisyphos
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.175
Mitglied seit: 14.08.2012

#46 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:05

Ganz genau, eine ETZ 250. Die 150/125 Maschinen hatten rundere und kleinere Zylinder.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.328
Mitglied seit: 25.09.2007

#47 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:08

Zitat von Sisyphos im Beitrag #46
Ganz genau, eine ETZ 250. Die 150/125 Maschinen hatten rundere und kleinere Zylinder.




Logisch! Was fährst du in Deutschland für ein Moped .

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.499
Mitglied seit: 09.05.2006

#48 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:14

Zitat von Sisyphos im Beitrag #46
Ganz genau, eine ETZ 250. Die 150/125 Maschinen hatten rundere und kleinere Zylinder.




siehste das weiss ich als wessi sogar,die wurden in den achziger Jahren hier im Kaufhof angeboten. ( für wenig Geld)

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.328
Mitglied seit: 25.09.2007

#49 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:21

Der Kaufhof ist immer noch im Minus (rote Zahlen). Ist das vielleich der Grund ?

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.753
Mitglied seit: 13.08.2017

#50 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:23

Zitat von Varna 90 im Beitrag #49
Der Kaufhof ist immer noch im Minus (rote Zahlen). Ist das vielleich der Grund ?

das liegt wohl eher am Größenwahn unbedingt Karstadt übernehmen zu müssen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
4 Tote bei Attentat auf Polizeichef von Mexiko-Stadt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Ralfw
1 27.06.2020 17:27
von Pauli • Zugriffe: 158
Motorroller 49ccm legalisieren
Erstellt im Forum Kubaforum von Hubert K
2 26.01.2020 23:29
von Hubert K • Zugriffe: 284
Reisen mit dem Motorroller
Erstellt im Forum Kubaforum von Clandestino
64 28.03.2018 21:48
von el prieto • Zugriffe: 14957
Motorroller Aguila 1000 W Kaufen
Erstellt im Forum Kubaforum von alex
23 15.02.2017 23:15
von Varna 90 • Zugriffe: 1971
27.000 Verschwundene in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
1 30.08.2016 07:37
von Santa Clara • Zugriffe: 338
Mexiko-Stadt erlaubt Abort
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
3 29.04.2007 20:06
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 730
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko-Stadt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 13.04.2007 08:22
von don olafio • Zugriffe: 630
Mexiko: Waffen gegen Computer
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 07.04.2007 15:15
von don olafio • Zugriffe: 574
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

billigfly

kreuzfahrtschnaeppchen

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

zanox

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen

Das Kubaforum von Habanero

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast

www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba

Hotel Visa Flüge Zigarren Briefmitnahme

Kuba, Forum, Urlaub, Havanna, Varadero