information.gif Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 ///Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de Infotelefon: 06056/911912 ///   Kubaforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 5.664 mal aufgerufen
  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba, günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
karibikreisen24 kreuzfahrtschnaeppchen
Deutschland Kuba
 Kubaforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Fulano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 669
Mitglied seit: 24.07.2006

#51 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:24

Auch bei Neckermann im Katalog, immer auf den letzten oder der hintersten Seite

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.647
Mitglied seit: 13.08.2017

#52 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:25

Zitat von Fulano im Beitrag #51
Auch bei Neckermann im Katalog, immer auf den letzten oder der hintersten Seite

das beste zum Schluß

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.497
Mitglied seit: 09.05.2006

#53 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:26

Zitat von Fulano im Beitrag #51
Auch bei Neckermann im Katalog, immer auf den letzten oder der hintersten Seite



stimmt,jetzt wo du es sagst erinnere ich mich wieder.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.491
Mitglied seit: 05.11.2010

#54 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:32

Nachricht aus Kuba zur MZ:

"Si he recibido la recarga...gracias...
La moto es de mi cuñado... es un 250...aquí en Cuba hay muchas de esas...no se quien venda esas...solo sé que son muy caras...
Saludos y besos del pequeño...
A..."

Die vermuteten 250 ccm sind also richtig.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.119
Mitglied seit: 06.06.2005

#55 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:34

wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.040
Mitglied seit: 25.09.2007

#56 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:35

Zitat von Turano im Beitrag #50
Zitat von Varna 90 im Beitrag #49
Der Kaufhof ist immer noch im Minus (rote Zahlen). Ist das vielleich der Grund ?

das liegt wohl eher am Größenwahn unbedingt Karstadt übernehmen zu müssen.


Du hast den lächelnden Smiley glatt übersehen .

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 25.497
Mitglied seit: 09.05.2006

#57 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:51

Zitat von tom2134 im Beitrag #55
wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.


@ tom2134,nur mal so,knapp 6000 CUC ist viel Geld.

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.647
Mitglied seit: 13.08.2017

#58 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:55

aber wer von den Nutzern zahlt die denn selbst ?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.040
Mitglied seit: 25.09.2007

#59 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 21:58

Zitat von Pauli im Beitrag #57
Zitat von tom2134 im Beitrag #55
wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.


@ tom2134,nur mal so,knapp 6000 CUC ist viel Geld.


Und für ein paar CUC mehr erhält man lt. dem # 24 von KARO ein Moped.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.119
Mitglied seit: 06.06.2005

#60 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 22:20

Zitat von Pauli im Beitrag #57
Zitat von tom2134 im Beitrag #55
wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.


@ tom2134,nur mal so,knapp 6000 CUC ist viel Geld.


ja klar, ist teuer. 7000 Cuc für einen 2 Takt Bäpper aus den 80er Jahren ist auch teuer. Wolltest du das System in Kuba für Importe öffnen? Ich habe nix dagegen. Solange gilt Mangel ist teuer.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.040
Mitglied seit: 25.09.2007

#61 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 22:44

Der Zweitakter hält aber BEDEUTEND länger, jeder Klempner kann ihn instandsetzen. Audi, Mercedes zum Beispiel halten auch länger als ein Dacia. In Marokko kenne ich eine Taxe (MB 24O) die 2 Mil 6oo TSd km mit dem 1. Motor gelaufen hat (Diesel). Gute Produkte sind ind immer etwas teuerer ! Bei Mopeds ist das genau so ! Also kein bisschen anders.

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.647
Mitglied seit: 13.08.2017

#62 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 22:51
Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.647
Mitglied seit: 13.08.2017

#63 RE: Motorroller Import aus Mexiko
01.05.2020 22:55

Zitat von Fulano im Beitrag #51
Auch bei Neckermann im Katalog, immer auf den letzten oder der hintersten Seite

hab mir mal bei wiki den MZ artikel durchgelesen....es gab ja sogar ein Neckermann-MZ- Rennteam

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.491
Mitglied seit: 05.11.2010

#64 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 00:40

Wenn ja die Straßen in Kuba nicht so schlecht wären, gäbe es für mich nur für die tägliche Kurzstrecke nur eine Wahl:

Vespa GTS 300

Und wie man damit fahren kann: (kleine 4-Min. Kostprobe meiner Roten)


Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 211
Mitglied seit: 15.03.2016

#65 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 04:43

Zitat von Fulano im Beitrag #43
Tom hat ja richtig beschrieben wie die Einfuhr läuft. Wäre so ein Moto danach komplett legal, würde ich auch zu diesem Preis kaufen. Niemals glaube ich das mit dem drüben wieder zusammengeschusterten Rahmen und Motor eine legale Chapa zu erlangen ist. Vielleicht wurde da auch mit Rahmen von Karpaty/Tausch Motor o.ä. beschissen, niemals ist das Ding für 5000 oder auch 6000 Euro legal zugelassen, jederzeit wird's einem beliebig wieder beschlagnahmt.


das wird so laufen wie im Februar mit den 49ccm auch... Es wird im Register nachgeschaut ob nicht als beim Staat vermisst oder gestohlen gemeldet... dann Selbstauskunft: woher? auf der Strasse gekauft... fertig

el-che
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 3.746
Mitglied seit: 09.02.2006

#66 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 06:17

Zitat von tom2134 im Beitrag #60
Zitat von Pauli im Beitrag #57
Zitat von tom2134 im Beitrag #55
wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.


@ tom2134,nur mal so,knapp 6000 CUC ist viel Geld.


ja klar, ist teuer. 7000 Cuc für einen 2 Takt Bäpper aus den 80er Jahren ist auch teuer. Wolltest du das System in Kuba für Importe öffnen? Ich habe nix dagegen. Solange gilt Mangel ist teuer.



Schon in Oktober voriges Jahres wurden MZ 250 für 15000 CUC gehandelt, verkauft, kenne den Käufer

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.119
Mitglied seit: 06.06.2005

#67 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 11:16

Zitat von Varna 90 im Beitrag #61
Der Zweitakter hält aber BEDEUTEND länger, jeder Klempner kann ihn instandsetzen. Audi, Mercedes zum Beispiel halten auch länger als ein Dacia. In Marokko kenne ich eine Taxe (MB 24O) die 2 Mil 6oo TSd km mit dem 1. Motor gelaufen hat (Diesel). Gute Produkte sind ind immer etwas teuerer ! Bei Mopeds ist das genau so ! Also kein bisschen anders.


Das glaube ich nicht, dass ein 2Takter länger hält. Er erzieöt seine Leistung aus wesentlich höheren Drehzahlen und damit höheren Kolbengeschwindigkeiten. Dazu kommt das thermische Problem in Kuba, weil er sehr heiss wird. Meist stirbt ein 2Takter am Kolbenfresser.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.119
Mitglied seit: 06.06.2005

#68 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 11:20

Zitat von el-che im Beitrag #66
Zitat von tom2134 im Beitrag #60
Zitat von Pauli im Beitrag #57
Zitat von tom2134 im Beitrag #55
wie ich verstanden habe ist der Rahmen nicht geflext oder so. Das Moto wird nur in Teilen verschickt und in Kuba wieder zusammen gebaut. Das ist einfach, hab ich auch schon gemacht für den Versand.

Aber es stimmt, man sollte das vorher checken.


@ tom2134,nur mal so,knapp 6000 CUC ist viel Geld.


ja klar, ist teuer. 7000 Cuc für einen 2 Takt Bäpper aus den 80er Jahren ist auch teuer. Wolltest du das System in Kuba für Importe öffnen? Ich habe nix dagegen. Solange gilt Mangel ist teuer.



Schon in Oktober voriges Jahres wurden MZ 250 für 15000 CUC gehandelt, verkauft, kenne den Käufer


Das kommt dazu, weil nichts nachkommt werden die sehr robusten und guten Motorräder wie MZ und Jawa immer teurer.

sputnik-wulf
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.126
Mitglied seit: 16.07.2017

#69 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 13:40

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #13
Das wird nix. Spätestens in Kuba beim Thema Zulassung / Chappa fliegt der Schwindel auf, selbst wenn es dem Verkäufer gelänge, die Dinger durch den Zoll zu bekommen.


Genau so is es, deswegen verstehe ich den ganzen Thread nicht. Egal wie man was irgendwie ins Land bekommt. Du brauchst zum Fahren eine Chapa und die bekommst du legal nie und nimmer. Vielleicht kennt der Leute bei den Behörden vor Ort.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.040
Mitglied seit: 25.09.2007

#70 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 17:02

tom, wie entstehen denn bei dir Kolbenfresser? 3 Gründe kenne ich, die meistens zutreffen. A) falsches Mischungsverhältnis (Öl / Benzin);
B) oder Öltank leer; C) Hohe Drehzahlen wenn die Betriebstemperatur noch NICHT erreicht ist (Gift bei sämtlichen Motoren). A und B führt zu Überhitzung!

--- # 67 ---

Turano
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.647
Mitglied seit: 13.08.2017

#71 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 17:55

Zitat von Varna 90 im Beitrag #70
tom, wie entstehen denn bei dir Kolbenfresser?



bei ihm persönlich kommt ja wohl nur Punkt 3 in Frage

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 13.040
Mitglied seit: 25.09.2007

#72 RE: Motorroller Import aus Mexiko
02.05.2020 18:17

Wenn er so brettert .

viejero
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 676
Mitglied seit: 27.04.2009

#73 RE: Motorroller Import aus Mexiko
03.05.2020 08:25

Im Zuge der obligatorischen Registrierung (Schilderzuteilung für alle ! bisher unregistrierten 2-Räder Elektr. + Verbrenner (zumeist 50er, 125/150ccm Roller Italika u.a ) wurden und werden auch die eigentlichen illegalen Verbrenner nun legalisiert.
Durch Corona hat sich nun offenbar alles verzögert (Kohle wir wohl nun anderweitig benötigt). Also: Wer so nen Verbrenner legal betreiben will sollte sich nun sputen.[
Nach Abschluss der Registrierungsaktion soll es keine weitere Ausnahmeregelung mehr geben.
Also Kohle zusammenkratzen ( 4000 - 4500 CUC in HAV), nicht jammern und zugreifen - last call to legalize your Italika !
Oder lieber doch elektrisch für 1660 US $ aus dem Devisen-Shoppie wenn Coruna rum.

tom2134
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.119
Mitglied seit: 06.06.2005

#74 RE: Motorroller Import aus Mexiko
03.05.2020 13:23

Zitat von viejero im Beitrag #73
Im Zuge der obligatorischen Registrierung (Schilderzuteilung für alle ! bisher unregistrierten 2-Räder Elektr. + Verbrenner (zumeist 50er, 125/150ccm Roller Italika u.a ) wurden und werden auch die eigentlichen illegalen Verbrenner nun legalisiert.


Woher hast du diese Info? Kannst du mir hier eine verlässliche Quelle nennen, das würde einiges erklären.

sputnik-wulf
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.126
Mitglied seit: 16.07.2017

#75 RE: Motorroller Import aus Mexiko
03.05.2020 14:00

Zitat von viejero im Beitrag #73
Im Zuge der obligatorischen Registrierung (Schilderzuteilung für alle ! bisher unregistrierten 2-Räder Elektr. + Verbrenner (zumeist 50er, 125/150ccm Roller Italika u.a ) wurden und werden auch die eigentlichen illegalen Verbrenner nun legalisiert.

Ich habe beim letzten Besuch so was in der Richtung gehört, aber ganz so einfach wie du schreibst ist es wohl doch nicht. Ohne kompetenten Rat von vertrauenswürdigen Leuten vor Ort würde ich keine 5K ausgeben.

Durch Corona hat sich nun offenbar alles verzögert (Kohle wir wohl nun anderweitig benötigt). Also: Wer so nen Verbrenner legal betreiben will sollte sich nun sputen.[
Nach Abschluss der Registrierungsaktion soll es keine weitere Ausnahmeregelung mehr geben.
Also Kohle zusammenkratzen ( 4000 - 4500 CUC in HAV), nicht jammern und zugreifen - last call to legalize your Italika !

Mein Infostand vom Jan 2020 ist, dass man mit ein bisschen Suche und Kontake auch eine Jawa od. Hubita, die sind billiger als eine MZ od. Suzuki, auch schon für 5K erwerben kann. Vielleicht ist da noch was kaputt oder zu reparieren, aber das ist zu händeln. Der Vorteil ist, dass wenn was kaputt geht, weiß man wo man die Teile besorgt und dass ist doch der wichtigste Punkt von allen, wenn man langfristig denkt

Oder lieber doch elektrisch für 1660 US $ aus dem Devisen-Shoppie wenn Coruna rum.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
4 Tote bei Attentat auf Polizeichef von Mexiko-Stadt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Ralfw
1 27.06.2020 17:27
von Pauli • Zugriffe: 154
Motorroller 49ccm legalisieren
Erstellt im Forum Kubaforum von Hubert K
2 26.01.2020 23:29
von Hubert K • Zugriffe: 284
Reisen mit dem Motorroller
Erstellt im Forum Kubaforum von Clandestino
64 28.03.2018 21:48
von el prieto • Zugriffe: 14928
Motorroller Aguila 1000 W Kaufen
Erstellt im Forum Kubaforum von alex
23 15.02.2017 23:15
von Varna 90 • Zugriffe: 1967
27.000 Verschwundene in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
1 30.08.2016 07:37
von Santa Clara • Zugriffe: 334
Mexiko-Stadt erlaubt Abort
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
3 29.04.2007 20:06
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 718
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko-Stadt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 13.04.2007 08:22
von don olafio • Zugriffe: 626
Mexiko: Waffen gegen Computer
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 07.04.2007 15:15
von don olafio • Zugriffe: 558
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

billigfly

kreuzfahrtschnaeppchen

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

zanox

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen

Das Kubaforum von Habanero

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast

www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba

Hotel Visa Flüge Zigarren Briefmitnahme

Kuba, Forum, Urlaub, Havanna, Varadero