Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 130 Antworten
und wurde 5.256 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 301
Mitglied seit: 12.09.2008

#101 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna-Falko
17.06.2019 22:32

Hallo Dirk ,
die Fotos zeigen eigentlich gar nichts von dem Ausmaß der Umweltzerstörung durch den Nickelabbau und die Weiterverarbeitung in Moa und Pinares de Mayari.
Mit Google earth sieht man mehr.
Die Luftverschmutzung durch die Nickelverarbeitung führt dort zu den höchsten Krebsfällen auf der ganzen Insel das sagt nur keiner.
Große Dumping grounds for chemicals bei Moa und Nicaro vergiften dort das Meer und die Bahias.
Und mit den pseudo wissenschaftlichen links von der, für Kuba und gegen Kubafraktion, ist der Wahrheit auch nicht geholfen je nach dem welche Meinung man untermauern will findet man auch irgend eine Wissenschaftliche Arbeit.
Wenn die Kubaner die technischen Möglichkeiten haben wird auch die Umwelt massiv geschädigt das sieht man auch beim Neubau von Hotels z.b bei Ramon / Antilla.
Und der einzelne Kubaner an sich ist schon eine selten großes Umweltschwein erster Klasse.
Aber erst kommt das fressen und dann die Moral.Die habe eben andere sorgen als wir mit unserem gefülltem Kühlschrank.
Wir haben in den 60ern und 70ern auch noch unsere Flüsse mit Chemie und Fäkalien verseucht und da waren wir schon industriell gut entwickelt.
Hinzu kommt das Kuba seine Naturschutzflächen gut schützt und die dortige Bevölkerung dafür sensibilisiert.
Wer sich dort ohne Erlaubnis aufhält hat schnell ärger.Das durchfahren erfordert auch für Kubaner eine Sondererlaubnis.
Und es gibt dort noch wirklich alte Waldflächen,jedoch lange nicht so große und unberührte wie sie einem weismachen wollen.



Gruß Murci

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.555
Mitglied seit: 06.10.2011

#102 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 04:22

Ich habe im Industriegebiet und dem Umland von Moa immer mal wieder zahlreiche Fotos und Videos erstellt - es wäre aber ein eigenes Thema. Ein paar Bilder sagen ohnehin sehr wenig über die teils extremen Folgen für die Menschen vor Ort.
Mir ist von einer sehr hohen Anzahl an Missbildungen bei Neugebohrenen berichtet worden, ohne dass ich hierzu belastbare Statistiken oder Zahlen nennen könnte.

Gleichzeitig gab es auch vor Jahren dort schon viele Entlassungen durch partielle Werksschließungen - und die Dauerarbeitslosen in der Region leben wirklich in einer Mondlandschaft, die mutmaßlich kaum eine eigene Landwirtschaft zum Überleben ermöglicht.

Der Regierung in Havanna ging es aber auch im Industriegebiet von Moa nur darum Devisen zu erhalten - die Umweltschäden und das partielle Elend der Menschen vor Ort durch Umweltschäden nimmt man rücksichtslos in Kauf.
Viele Kubatouristen verirren sich nur nicht in dem Raum Moa...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 710
Mitglied seit: 18.05.2017

#103 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 07:52

Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.674
Mitglied seit: 25.09.2007

#104 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 07:54

murci, sehr gute und verständliche Erklärung. Mir war das gar nicht bekannt.

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.674
Mitglied seit: 25.09.2007

#105 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 07:59

Zitat von Tigo im Beitrag #103
Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!


Mit deinen Beiträgen schießt du den Vogel ab. Die kann kein Forist toppen .

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 15.339
Mitglied seit: 23.03.2000

#106 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:11

Nos vemos


Dirk

Sisyphos
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.277
Mitglied seit: 14.08.2012

#107 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:12

Zitat von Tigo im Beitrag #103
Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!

Dass du zu plumpen Vereinfachung neigst, ist ja bekannt.
Aber hast du wirklich die ganze Diskussion hier nicht gelesen oder schon wieder ausgeblendet?

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.159
Mitglied seit: 21.09.2006

#108 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:23

Zitat von Tigo im Beitrag #103

Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!


Und du als Schweizer?Wieviel mal größer bist du Umweltsau gegenüber deiner cubanischen Frau?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 15.339
Mitglied seit: 23.03.2000

#109 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:28

Hier mal ein Vergleich der Feinstaubbelastung zwischen Kuba und Deutschland.

https://www.indexmundi.com/facts/indicat...u#country=cu:de

Nos vemos


Dirk

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.183
Mitglied seit: 15.04.2006

#110 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:31

Zitat von Tigo im Beitrag #103
Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!


Von Grössenverhältnis hattest nichts gelernt in der Schule ?
So gesehen ist China ja klar der grösste Verschmutzer weltweit, wie in Cuba: Devisen Devisen Devisen

Und wie kommt denn unser Primo, Enfermero, 34, in Moa zu einer absoluten Raucherlunge, obwohl er noch nie geraucht hatte ???

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.789
Mitglied seit: 09.05.2006

#111 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:44

Zitat von Karo im Beitrag #110
Zitat von Tigo im Beitrag #103
Respektlosigkeiten hier...Deutsche sind gemäß Statistik viermal größere Umweltsäue als Kubaner, also einfach mal vor der eigenen Haustüre kehren!


Von Grössenverhältnis hattest nichts gelernt in der Schule ?
So gesehen ist China ja klar der grösste Verschmutzer weltweit, wie in Cuba: Devisen Devisen Devisen



und ?? was sollen diese schuldzuweisungen, der zug ist schon vor jahren abgefahren,die 1,5 grad
werden wir niemals schaffen,also genießt noch euer leben.warum soll es uns besser ergehen wie den dinos ?? "unsere" erde wird sich wieder erholen,davon bin ich überzeugt.

el lobo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 3.528
Mitglied seit: 27.03.2002

#112 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 08:54

Irgendwie hab ich das Gefühl das Tigo in einer Scheinwelt lebt und seine Umwelt nicht sieht. Keine Ahnung wo er in HAV wohnt und lebt aber Dreck und Müll Umweltsünden sieht man da überall an jeder Ecke.
Übrigens beim europäischen Brudervolk der Cubanos bei den Polen sieht es ähnlich aus . Auch da sind Straßen Wege usw. von aus dem Auto fliegenden
Plastikabfall verziert. Auch sonst ähneln die beiden Länder sich sehr was Mentalität ,Machogehabe der Polacos und Aufgesteiltheit der Chicas anbelangt.
Meine Novia oder besser Kochana würde nie auf die idee kommen ungeschminkt ohne Makeup zum 300m entfernten Dorf Tante Emma Laden zu gehen um Papirozy zu holen

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 15.339
Mitglied seit: 23.03.2000

#113 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna-Falko
18.06.2019 08:59

Zitat von murci im Beitrag #101
Hallo Dirk ,
die Fotos zeigen eigentlich gar nichts von dem Ausmaß der Umweltzerstörung durch den Nickelabbau und die Weiterverarbeitung in Moa und Pinares de Mayari.
Mit Google earth sieht man mehr.



Stimmt siehe

Nos vemos


Dirk

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.699
Mitglied seit: 26.04.2015

#114 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 10:56

Zitat von dirk_71 im Beitrag #109
Hier mal ein Vergleich der Feinstaubbelastung zwischen Kuba und Deutschland.

https://www.indexmundi.com/facts/indicat...u#country=cu:de


Die Belastung in Kuba ist deutlich höher als in Deutschland und das bei viel weniger Verkehr.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.555
Mitglied seit: 06.10.2011

#115 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 12:03

Zitat von Timo im Beitrag #114
Zitat von dirk_71 im Beitrag #109
Hier mal ein Vergleich der Feinstaubbelastung zwischen Kuba und Deutschland.

https://www.indexmundi.com/facts/indicat...u#country=cu:de


Die Belastung in Kuba ist deutlich höher als in Deutschland und das bei viel weniger Verkehr.




Damit sollte es eindeutig bewiesen sein, dass dort wo sehr viel Verkehr ist - wie in der Innenstadt von Havanna, die Luftverschmutzung untragbar hoch ist.

Es gibt aber auch viele ländliche Regionen in Kuba ohne Luftverschmutzung.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.555
Mitglied seit: 06.10.2011

#116 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 12:11

Zitat von Tigo im Beitrag #103
Respektlosigkeiten hier...


Respekt gibt es nur für Diktatoren, Verbrecher und die Mafia.
Respektlosigkeit ist in einer Demokratie jedoch notwendig.

Es gibt durchaus andere arme Länder in denen Umwelt- und Naturschutz erster Verfassungsgrundsatz ist. Beispiele spare ich mir, wäre Off-Topic.

Aber verantwortlich für die zu hohe Luft- und Wasserverschmutzung in Kuba ist der verstorbene Langzeitdiktator Fidel Castro.
Das ist ein Teil seiner "Leistung", auf die Viele hier so stolz sind.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.447
Mitglied seit: 02.09.2006

#117 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 12:59

Zitat von jojo1 im Beitrag #115

Damit sollte es eindeutig bewiesen sein, dass dort wo sehr viel Verkehr ist - wie in der Innenstadt von Havanna, die Luftverschmutzung untragbar hoch ist.


Was ein wissenschaftlicher Beweis ist erschliesst sich Dir ja nicht wirklich?

Also die Gegend um den Malecon gilt doch als "Innentadt"? Ich denke auch Obispo läuft unter "Innenstadt"? Wie sieht es auf dem Unicampus aus, ist dies auch noch Innenstadt bei Dir?
In keiner dieser Gegenden (und vieler weiterer) ist mir auch nur annähernd etwas von einer untragbaren Luftverschmutzung aufgefallen. Aber vielleicht ist ja meine Nase schlecht kalibriert?

Ich finde ja auch, dass die Dreckschleudern aus dem Verkehr gezogen gehören. Was Du hier aber schreibst ziehlt für diesen konkreten Fall an der Realitat vorbei. Dies trotzdem, dass andere Foristen der Meinung sind, durch Schnuppern an einem LKW Auspuff auf dem Weg vom Flughafen über die Schadstoffkonzentration in der ganzen Innenstadt urteilen zu können.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.555
Mitglied seit: 06.10.2011

#118 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 13:13

Es war von mir schlichtweg nicht vollständig korrekt formuliert worden: Die Luftverschmutzung ist nur in den Teilen der Innenstadt von Havanna zu hoch, wo viel Straßenverkehr herrscht.
Bei der Straße am Melacon wäre wegen dem regelmäßig starken Wind vom Meer eine gesonderte Betrachtung notwendig.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.369
Mitglied seit: 01.07.2002

#119 RE:
18.06.2019 14:44

@murci: Was sind das für Landkarten, die du da abfotografiert hast, bzw. woher stammen die?

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 301
Mitglied seit: 12.09.2008

#120 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 17:22

Der Regierung in Havanna ging es aber auch im Industriegebiet von Moa nur darum Devisen zu erhalten - die Umweltschäden und das partielle Elend der Menschen vor Ort durch Umweltschäden nimmt man rücksichtslos in Kauf.

Das ist bei uns nicht anderst siehe Glyphosat wird hier weiter verwendet dank Lobbypolitik.

Das ist nicht ganz richtig Nickelabbau in Pinares de Mayari ist eingestellt und wird aufgeforstet.
Moa soll ebenfalls geschloßen werden.

Ich sehe hier auch durchaus die Kanadier in der Verantwortung die diese Mondlandschaften erst möglich gemacht haben.
Gruß Murci

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 301
Mitglied seit: 12.09.2008

#121 RE:
18.06.2019 17:25

Zitat von pedacito im Beitrag #119
@murci: Was sind das für Landkarten, die du da abfotografiert hast, bzw. woher stammen die?


Hallo Pedacito.
Seekarten von Kuba. Cabo Maisi to Varadero NV Charts 2010
Gruß Murci

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.447
Mitglied seit: 02.09.2006

#122 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 17:27

Zitat von jojo1 im Beitrag #118
Es war von mir schlichtweg nicht vollständig korrekt formuliert worden: Die Luftverschmutzung ist nur in den Teilen der Innenstadt von Havanna zu hoch, wo viel Straßenverkehr herrscht.


Es gibt in Havana Ecken wie in jeder anderen Stadt auch, vor allem Kreuzungen mit viel Verkehr sind solche Punkte. Das aber aus diesen neuralgischen Punkten zu verallgemeinern auf die Innenstadt gibt nun mal eben inkorrekte (aka "nicht vollständig korrekt" ) Resultate.

Ich finde da die Bergbaugeschichte viel schlimmer, auch wenn man diese nicht immer riecht.
Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna (5)

Trieli
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.054
Mitglied seit: 09.09.2008

#123 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 20:43

Ich suche und suche und finde einfach keine Definition was „untragbar hoch“ im wissenschaftlichen Sinn bedeutet. Fallen die Menschen gleich tot um oder erst nach Jahren oder nie oder was bedeutet es in diesem Zusammenhang? 🤔

Trieli
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.054
Mitglied seit: 09.09.2008

#124 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 20:54

@Karo: Ich vermute, daß euer Primo an einer Staublunge und nicht an einer Raucherlunge erkrankt ist. Das sind zwei verschiedene Krankheitsbilder mit verschiedenen Verläufen. Die Staublunge ist ja auch als Bergmannskrankheit bekannt und auch heute noch eine häufige Berufserkrankung.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.183
Mitglied seit: 15.04.2006

#125 RE: Luft- und Wasserverschmutzung in Havanna
18.06.2019 21:37

Zitat von Trieli im Beitrag #124
@Karo: Ich vermute, daß euer Primo an einer Staublunge und nicht an einer Raucherlunge erkrankt ist. Das sind zwei verschiedene Krankheitsbilder mit verschiedenen Verläufen. Die Staublunge ist ja auch als Bergmannskrankheit bekannt und auch heute noch eine häufige Berufserkrankung.


Kein Sorge, er ist nach wie vor sehr begehrter Mitarbeiter im "Lenin",, man hat das auf der Placa so gesehen, Auswirkungen kann es natürlich dann immer noch später geben.

Da er ja nie geraucht hatte kann es ja keine Raucherlunge sein, beides sollte man vermeiden.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen