Spendengepäck bei Condor

  • Seite 1 von 2
18.10.2016 18:13
avatar  luckas
#1 Spendengepäck bei Condor
avatar
super Mitglied

Hier ein kleiner Tipp für alle die in nächster Zeit nach Cuba fliege und den Leuten dort helfen wollen. Bei Condor gibt es die Möglichkeit Spendengepäck mitzunehmen. Normalerweise kostet da das Kilo 7€. Wegen der aktuellen Notsituation in Baracoa und Umgebung gestattet Condor aber auf Antrag 20-50kg Hilfsgüter kostenfrei mitzunehmen.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 22:56
avatar  chepina
#2 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Forenliebhaber/in

Das ist ja Super! Von Condor und von dir auch Luckas . Schade nur das hier im KUBAforum über Gott und die Welt diskutiert wird aber ein Thema das mit Kuba Zutun hat haben die meisten keine große Interesse.
@luckas wollte mich bei deiner Hilfsaktion in Baracoa beteiligen aber 2 von meine Tanten haben das Dach verloren, unser Hilfe ist schon unterwegs!
Saludos
Chepina


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:01
avatar  Timo
#3 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Mal eine böse Frage:

Kann man das beantragen und dann mehr privates Gepäck mitnehmen, oder wird das kontrolliert ?


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:05
avatar  andyy
#4 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #3
Mal eine böse Frage:

Kann man das beantragen und dann mehr privates Gepäck mitnehmen, oder wird das kontrolliert ?


schon ziemlich böse, klar fällt das auf, vor allem wiel jedes Gepäckstück gescannt wird, jedes.

Auf den Philippinen haben das auch ein paar spitzfindige Geschäftsleute gemerkt und alles mögliche ins Land gebracht, mit der Folge dass danach jeder Container penibel kontrolliert wurde - und die Container dann Wochen oder gar Monate im Zoll standen. Das kommt einfach schei*e


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:07 (zuletzt bearbeitet: 18.10.2016 23:07)
avatar  condor
#5 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #3
Mal eine böse Frage:

Kann man das beantragen und dann mehr privates Gepäck mitnehmen, oder wird das kontrolliert ?



Ich glaub, dazu braucht man einen eingetragenen Verein. Hatte zumindest mal ein Kubaner bei der LTU so gemacht, um sein Geraffel günstig auf die Insel zu schaffen.

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:08
avatar  Pauli
#6 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #3
Mal eine böse Frage:

Kann man das beantragen und dann mehr privates Gepäck mitnehmen, oder wird das kontrolliert ?


sowas würdest du machen ??


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:08
avatar  Timo
#7 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Glaubst du am Flughafen beschäftigen sich die Scann Menschen mit sowas?

Die haben doch genug zu tun Bomben zu finden - meinst du sind darauf geschul Spendengepäck von normalen Gepäck zu unterscheiden?

Außerdem was ich sonst so nach Kuba schleppe (Töpfe, Schampoo, Seife, Klamotten) könnten auch Spendengüter sein.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:13 (zuletzt bearbeitet: 18.10.2016 23:15)
avatar  Timo
#8 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #6
Zitat von Timo im Beitrag #3
Mal eine böse Frage:

Kann man das beantragen und dann mehr privates Gepäck mitnehmen, oder wird das kontrolliert ?


sowas würdest du machen ??



Würde ich eine raffgierige Fluggesellschaft betrügen, die für alles extra Geld haben will?

Ja, ich bin doch nicht blöd...

Außerdem "spende" ich ja für meine Familie auf Kuba. Da mein Freund und ich die selbe Kleidergöße haben nehme ich nix für mich mit.

Ach ja die Vorteile des Schwulseins...


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2016 23:27
#9 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #8
... Ach ja die Vorteile des Schwulseins...

Ach was denkst Du denn, wie gern ich BH, viel zu kleine Kleider und winzige Frauenschuhe trage! Das könnte ich bei meinem Reisegepäck die ganzen 4 Wochen lang machen. Ich musste jetzt tatsächlich noch mal umpacken, damit ich genügend meiner Unterwäsche im Gewichtslimit unterbringe.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 05:25
#10 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Die Spenden kannst Du zu ICAP bringen lassen, natürlich beim Zoll einlagern. Davon kommt bei denen, die wirklich etwas brauchen nix an!
Oder wie soll das funktionieren?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 07:06
#11 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Santa Clara im Beitrag #10
Die Spenden kannst Du zu ICAP bringen lassen, natürlich beim Zoll einlagern. Davon kommt bei denen, die wirklich etwas brauchen nix an!
Oder wie soll das funktionieren?



Lukas fliegt mit seiner Musikgruppe rüber und verteilt die Hilfe selbst.
Dabei weiss man, das sie ankommt.

Ausserdem sind das nur wenige KGs und nicht Containergrössen.

Er macht so etwas jedes Jahr auch ohne Katastrophen

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 07:27
#12 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Das wäre etwas anderes, natürlich. Aber Kuba hat für Spenden die Agentur ICAP geschaffen.
Ich hatte früher jedes Mal einen Koffer mit Medikamente dabei und das einem Pastor gegeben. Inzwischen geht das ja auch nicht.
Also ich nehme einen Koffer mit, mit Arbeitszeug, Werkzeug usw. und wenn man mich in Habana wegen 3 Koffer rauszieht, sage ich, das sind Spenden? Wäre zu einfach und unmöglich in Kuba?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 07:29
#13 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Wie Lukas es genau macht, weiss ich auch nicht. Meistens sind sie eine grössere Gruppe
und dann verliert auch der Zoll die Lust am suchen ha ha

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 07:34
#14 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #13
Wie Lukas es genau macht, weiss ich auch nicht. Meistens sind sie eine grössere Gruppe
und dann verliert auch der Zoll die Lust am suchen ha ha

Vielleicht hilft da ja ein guter Kontakt zur Botschaft in Bonn.
Der freundliche Herr an der Anmeldung kann da manchmal sehr hilfreich sein
Und wenn man zum Botschafter noch persönlichen Kontakt hat, ist es eh durch


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 08:25
#15 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #13
Wie Lukas es genau macht, weiss ich auch nicht. Meistens sind sie eine grössere Gruppe
und dann verliert auch der Zoll die Lust am suchen ha ha


Cuba Si Kontakt und deren Projekte laufen auch über ICAP!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 09:57
#16 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Santa Clara im Beitrag #12
Das wäre etwas anderes, natürlich. Aber Kuba hat für Spenden die Agentur ICAP geschaffen.
Ich hatte früher jedes Mal einen Koffer mit Medikamente dabei und das einem Pastor gegeben. Inzwischen geht das ja auch nicht.
Also ich nehme einen Koffer mit, mit Arbeitszeug, Werkzeug usw. und wenn man mich in Habana wegen 3 Koffer rauszieht, sage ich, das sind Spenden? Wäre zu einfach und unmöglich in Kuba?


nicht ganz, ICAP ist was anderes als Spendenagentur. Es gibt zwar eine Stelle, die sich nur um internationale Spenden kümmert, aber ICAP hat eine andere Aufgabe, wie schon der Name sagt: Instituto Cubano de Amistad con los Pueblos (ICAP)

http://www.icap.cu/

das nur auf die Spenden zu reduzieren, liegt "etwas" daneben


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 13:58
avatar  tom2134
#17 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von luckas im Beitrag #1
Hier ein kleiner Tipp für alle die in nächster Zeit nach Cuba fliege und den Leuten dort helfen wollen. Bei Condor gibt es die Möglichkeit Spendengepäck mitzunehmen. Normalerweise kostet da das Kilo 7€. Wegen der aktuellen Notsituation in Baracoa und Umgebung gestattet Condor aber auf Antrag 20-50kg Hilfsgüter kostenfrei mitzunehmen.


Super Hinweis, Luckas, Danke. Wo muss man das denn bei Condor beantragen? Und braucht man hierzu nicht einen e.V.? Oder kann das jeder beantragen?


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 16:16
#18 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von carlos primeros im Beitrag #16
Zitat von Santa Clara im Beitrag #12
Das wäre etwas anderes, natürlich. Aber Kuba hat für Spenden die Agentur ICAP geschaffen.
Ich hatte früher jedes Mal einen Koffer mit Medikamente dabei und das einem Pastor gegeben. Inzwischen geht das ja auch nicht.
Also ich nehme einen Koffer mit, mit Arbeitszeug, Werkzeug usw. und wenn man mich in Habana wegen 3 Koffer rauszieht, sage ich, das sind Spenden? Wäre zu einfach und unmöglich in Kuba?


nicht ganz, ICAP ist was anderes als Spendenagentur. Es gibt zwar eine Stelle, die sich nur um internationale Spenden kümmert, aber ICAP hat eine andere Aufgabe, wie schon der Name sagt: Instituto Cubano de Amistad con los Pueblos (ICAP)

http://www.icap.cu/

das nur auf die Spenden zu reduzieren, liegt "etwas" daneben



Klar, Werbung bzw. Propaganda machen die auch noch!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 16:31
avatar  luckas
#19 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
super Mitglied

@tom2134
Du musst eine Mail an contribute@condor.com schreiben. Mit Angaben wann du fliegst und warum du Spendengepäck beantragst. Ich hatte nach zwei Stunden die Bestätigung über einmalig 50kg kostenfrei. Ich muss nur noch bis vier Wochen vor Abflug eine detaillierte Liste der Spenden schicken.


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 16:38
#20 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von luckas im Beitrag #19
@tom2134
Du musst eine Mail an contribute@condor.com schreiben. Mit Angaben wann du fliegst und warum du Spendengepäck beantragst. Ich hatte nach zwei Stunden die Bestätigung über einmalig 50kg kostenfrei. Ich muss nur noch bis vier Wochen vor Abflug eine detaillierte Liste der Spenden schicken.


@luckas- die Fracht nach Kuba ist eine wichtige Sache! Doch wie bekommt man das am Zoll vorbei? Wenn man sagt, ich habe 50 kg zur Spende dabei, dann wird sich der Zoll damit zufrieden geben? Glaube ich eigentlich nicht!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 17:15
avatar  luckas
#21 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
super Mitglied

@Santa Clara Ich war seit 1997 einundzwanzig mal in Cuba. Fast immer mit 100-180kg Gepäck dabei. Bis jetzt hat das den Zoll nie interessiert. Ich hab meistens um die 60kg+1 Fahrrad auf meinem Wagen. Den Rest verteilt bei Freunden die mitfliegen. Der Zoll in Holguin schaut nur ob die Koffer markiert sind. Zweimal musste ich den Fahhradkarton öffnen weil der mit 30kg doch etwas schwer war. Nachdem die Zöllner alles begutachtet hatten konnte ich gehen. Beim letzten mal im Juni war ich innerhalb von 15 Minuten vom Flugzeug im Taxi. Da warn wir nur zu zweit und hatten jeder 40kg dabei.


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2016 17:22
#22 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich bin einmal in Holguin gelandet, 1993, also nicht aktuell! Meine Frage deshalb, wenn Fragen kommen, was sagt man dann! Für die Opfer des Unwetters wird sicherlich nicht akzeptiert. Du nimmst aber das Gepäck für deine Familie und Bekannte mit, oder gibst Du das im Cuba Si Projekt oder beim ICAP ab?
ich fliege seit 1992 und habe unzählige Flüge, 3 - 4 mal pro Jahr. Varadero ist pervers und Habana ist eine Wundertüte, die letzten Male hat man mich mit 100 kg durchgewunken.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2016 09:17
avatar  tom2134
#23 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Holguin ist ein kleiner Provinzflughafen, verglichen mit VAR od HAV, dh, die Leute dort sind weniger professionel, mehr gelangweilt, alles läuft beschaulich. Man kann sich auch ganz gut aus allem herausquatschen, weil sie dich los sein wollen lassen sie dich dann laufen. Und: es ist wie Luckas schreibt, kontrolliert wird nur was beim scannen markiert wurde. Du musst also sehen, das deine Koffer nicht markiert sind. Dann gibt es keine Probleme, ansonsten heisst es: verhandeln.


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2016 11:42
#24 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von tom2134 im Beitrag #23
Holguin ist ein kleiner Provinzflughafen, verglichen mit VAR od HAV, dh, die Leute dort sind weniger professionel, mehr gelangweilt, alles läuft beschaulich. Man kann sich auch ganz gut aus allem herausquatschen, weil sie dich los sein wollen lassen sie dich dann laufen. Und: es ist wie Luckas schreibt, kontrolliert wird nur was beim scannen markiert wurde. Du musst also sehen, das deine Koffer nicht markiert sind. Dann gibt es keine Probleme, ansonsten heisst es: verhandeln.


Das sehen nicht alle so entspannt:




joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2016 12:00
#25 RE: Spendengepäck bei Condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Das ist aber schon recht lange her.Die letzten fünf bis zehn Jahre keine Probleme in Holguin.Sieht für Cubaner vielleicht anders aus.Die müssen gefühlt alle an die Waage.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!