Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 4.227 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#51 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 15:56

Zitat von falko1602 im Beitrag #50

Ich würde gerne mal die Sohn und die Tochter meiner Frau einladen, mir fällt absolut kein vernünftiger
Rückkehrgrund für die beiden ein, ausser, das meine Frau und auch ich die beiden nach Cuba zurück prügeln
würden, wen sie auf die Idee kommen würden in D bleiben zu wollen.
Würde das der Botschaft zur verfestigung des Rückkehrwillens reichen?
falko

hast Du es schon mal versucht? Ich denke, Ihr habt da gute Chancen das Visa zu kriegen, wenn Ihr das Visum zusammen mit demjenigen Deiner Frau beantragt.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#52 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 16:42

Hier mal unser Beispiel..

2008 haben wir Schwiegermutter eingeladen ( Visum kein Problem )

2011 haben wir meine Schwägerin eingeladen ( Visum wurde verweigert , Remonstration brachte auch nichts ) Begründung; Rückkehrbereitschaft nicht erwiesen:

Vorgeschichte: Meine Schwiegermutter erlitt 2010 einen Schlaganfall. Da meine Schwiegermutter nur 2 Kinder hat und meine Frau hier in Deutschland ist und auch sonst keine näheren Verwandte mehr hat.. musste meine Schwägerin sich von ihrere Arbeit unbefristet beurlauben lassen und alleine die Pflege ihrere Mutter übernehmen.. Nach fast einem Jahr Pflege und Besserung meiner Schwiegermutter wollten wir meine Schwägerin für 3 Wochen zu uns einladen damit sie mal aus dem ganzen Stress kommt und auch noch Rollstuhl und andere Dinge nach Kuba mitnimmt. Ihr damals 4 Jähriges Kind wäre dann für die Zeit in Kuba geblieben und die Nachbarin hätte etwas im Haushalt geholfen da Schwiegermutter noch nicht komplett genesen war..
Nun gut, Zum Interview bei der Botschaft hat Schwägerin alle Dokumente mitgenommen die das ganze belegen..
Die Botschaft begründete damals mit : kein Arbeitsverhältnis vorhanden, keine Wohnungseigentum, auch ein Kind und eine kranke Mutter auf Kuba bilden keine ausreichende Verwurzelung zum Heimatland die für eine Rückkehrbereitschaft sprechen.
Nun gut kann man noch geradeso verstehen da keine Arbeit und kein Wohnungseigentum. Aber trotzdem ist schon recht inhuman. Auch das Verwaltungsgericht in Berlin hat damals nichts gebracht..

So 2014 haben wir dann nochmal meine Schwägerin eingeladen.. Leider ist 2013 meine Schwiegermutter nach einem zweiten Schlaganfall und mehrwöchigen Koma verstorben und da wir deshalb 2013 mehrmals auf Kuba waren und 2014 nicht nach Kuba konnten wollten wir wenigsten meine Schwägerin wieder nur für 3 Wochen einladen ( Da ihr zu dieser Zeit 7 jähriges Kind ) bei einer Nachbarin blieb da ohne nähere Verwandte.

Meine Schwägerin Arbeitet wieder an ihrer alten Arbeitsstelle , sie hat das Haus der Mutter geerbt, also komplett andere Konditionen wie bei der ersten Einladung.
Sie ging zur Botschaft mit den Papieren ihres Hauses, Fotokopie der Baugenehmigung um das Haus Aufzustocken, Fotokopien der Rechnungen für das schon bezahlte Material für den Umbau bzw. die Vergrösserung des Hauses. Fotokopien der Kontoauszüge woraus hervorgeht das wir das Geld für den Hausbau senden, Fotos der Istzustandes des Hauses, Fotokopien der Pläne des Hauses wie es im fertigen zustand aussehen wird. Arbeitsbescheinigung, und Urlaubsbescheinigung vom Arbeitgeber, Todesurkunde ihrer Mutter, Fotokopie der Libreta die auch zeigt das nur sie und ihre Tochter im Haushalt lebt, schriftliche Bestätigung der Nachbarin die sich während ihrer Abwesenheit um die Tochter kümmert. zusätzlich kam Nachbarin auch zur Botschaft mit. Flugreservierung für den Zeitraum von 3 Wochen in den Schulferien ihrer Tochter und natürlich der Verpflichtungserklärung, Adac Krankenversicherung usw..Und das alles schön geordnet in Plastikhüllen in einem Deutschen A4 Ordner geheftet..

Das Interview verlief sehr höflich und informal:

Die üblichen Fragen am Anfang: Wer lädt dich ein?, Warst du schon mal im Ausland,? Verwandte im Ausland? Warum nur 3 Wochen? ( Worauf Schwägerin antwortete wegen dem Kind, Sommerferien,und Haus umbau im vollen Gange usw)
Die Botschaftsangestellte wollte nur die Arbeits und Urlaubsbescheinigung,Verpflichtungserklärung und Versicherung und trotz mehrmaliger Nachfrage sagte sie das sie die Papiere vom Haus und auch die Fotos und alles andere nicht brauche.
Hat sich dann noch etwas über dieses und jenes unterhalten, hat noch der Tochter meiner Schwägerin gesagt " keine Sorge, sei nicht traurig,deine Mutter bleibt ja nur 3 Wochen , und sage deiner Tante das sie dich das nächste mal auch einladen soll"

So gut vorbereitet haben wir eigentlich nicht mit einer Visumsverweigerung gerechnet..
Nun gut 3 Tage später bekam Schwägerin die Antwort: Visum nicht erteilt.
Bei der Remonstration begründeten wir alles nochmal genau, legten auch wieder alle Papiere bei.. Der Botschaftsangestellte " Pförtner " nahm die Fotos und auch einige andere Papiere wie Bauplänes des Umbau als unwichtig aus den Umschlag . Und auch die Remonstration erbrachte nichts.. Wieder ablehnung des Visums..Begründung Siehe " Vorige Ablehnung Punkt nummer xxx ( Rückkehrbereitschaft nicht eindeutig erwiesen).

Ich bin dann mal zu einem guten Bekannten der im Auswärtigen Amt genau in diesem Bereich arbeitet gegangen und habe ihm das mal alles vorgelegt. ( alle an die Botschaft eingereichte Papiere )
er meinte nur..
Ich zitiere: " uhuhih Wenn das keine Rückkehrbereitschaft belegt dann dürfte man niemanden ein Visum geben..das Problem ist das du fast keinen Spielraum mehr hast noch mehr Gründe vorzulegen, Arbeit ist vorhanden, Wohnungseigentum auch, ein Kind das im Heimatland bleibt auch, keine nähere Verwandte die sich um das Kind dort kümmern könnten... wenn du bei der nächsten Einladung wieder die selben Indizien bringst gibt es wieder eine Ablehnung.. es ist einfach so. da schon 2 mal abgelehnt wurde wird wahrscheinlich beim nächsten mal wieder abgelehnt. "
Als ich ihn dann fragte was man den sonst machen könnte meinte er :
Mhhh sagen wir mal so.. es soll Leute geben die Verwandte oder gute Freunde in anderen europäischen Land haben,,, die schon gerne mal jemanden z.B. aus Kuba einladen würden....und die Eingeladenen müssen ja nicht immer alles verstehen .... viele verstehen z.B die Frage ob man schon mal ein Visum verweigert bekommen hat gar nicht und antworten dann einfach mit nein...das ist aber auch nicht so schlimm..."

Sicher ist es die Aufgabe der deutschen Botschaft zu schauen wen sie ins Land lässt.. Aber ich finde schon das sie sich wenigstens die Zeit nehmen sollte etwas genauer jeden Fall anzuschauen .. Es kann doch nicht sein das man als ehrlicher Bürger und Steuerzahler solche Schwierigkeiten gemacht bekommt um jemanden einzuladen ..Un es ärgert dann einem umso mehr wenn man weiß das die eingeladene Person wieder ausreist ..

cabeza mala
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.609
Mitglied seit: 21.09.2006

#53 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 17:16

Zitat von lisnaye im Beitrag #49

Frauen und Männer im heiratsfähigen Alter




In welchem Alter wären Männer und Frauen denn nicht heiratsfähig?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#54 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 17:20

Zitat von Ralfw im Beitrag #51
Zitat von falko1602 im Beitrag #50

Ich würde gerne mal die Sohn und die Tochter meiner Frau einladen, mir fällt absolut kein vernünftiger
Rückkehrgrund für die beiden ein, ausser, das meine Frau und auch ich die beiden nach Cuba zurück prügeln
würden, wen sie auf die Idee kommen würden in D bleiben zu wollen.
Würde das der Botschaft zur verfestigung des Rückkehrwillens reichen?
falko

hast Du es schon mal versucht? Ich denke, Ihr habt da gute Chancen das Visa zu kriegen, wenn Ihr das Visum zusammen mit demjenigen Deiner Frau beantragt.


Nein habe ich nicht! Meine Frau hat eine befristete Aufenthaltserlaubnis.

Abgesehen davon, das es als selbstständiger schwerer ist die VE zu bekommen,
da es dafür auch keinen konkreten € Betrag gibt und ich mit den Unterlagen der
letzten 3 Jahren zur AB müsste. Das geht in meinen Augen zu weit....

Diese ganze Visageschichte krankt meiner Meinung nach daran, das die Botschaften
"unabhängig" sind und man sie von D schwer unter Druck setzen kann.
Wenn man in D bei einer Behörde nicht weiter kommt, geht man erst zum Vorgesetzten des
Sachbearbeiters, dann zu dessem Vorgesetzten etc.Man kann "einspruch" einlegen und wenn alles nicht
hilft, kann man klagen.

Bei einem Visa zu klagen, halte ich für aussichtslos, da die Richter in D nicht die Situation
der Länder kennen und sich dann wahrscheinlich auf die Aussagen der Botschaften verlassen.

Meiner Ansicht nach, sollten die Botschaften nur prüfen ob der Einzuladene nicht vorbestraft oder ähnliches
ist. Alles andere, sollte das Problem des Einladers und des deutschen Staates hier in D sein.
So ist es aber einfacher und wahrscheinlich billiger....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#55 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 17:27

Zitat

Abgesehen davon, das es als selbstständiger schwerer ist die VE zu bekommen,
da es dafür auch keinen konkreten € Betrag gibt und ich mit den Unterlagen der
letzten 3 Jahren zur AB müsste. Das geht in meinen Augen zu weit....




Das ist auch noch so ne Sache..
Ich bin auch selbständig und es ist eine Unverschämtheit was da von einem verlangt wird.. Der Angestellte der vielleicht wenn langt gerade mal die hälfte von dem was ich verdiene... schaut einem dann auch noch grinsend an und sagt "naja ist knapp aber reicht gerade so was sie hier vorlegen"

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#56 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 17:41

Zitat

Bei einem Visa zu klagen, halte ich für aussichtslos, da die Richter in D nicht die Situation
der Länder kennen und sich dann wahrscheinlich auf die Aussagen der Botschaften verlassen.
Genau so sah die Begründung auch aus als wir Klage beim Verwaltungsgericht einreichten... und das nach knapp einem Jahr warten..



Zitat

Meiner Ansicht nach, sollten die Botschaften nur prüfen ob der Einzuladene nicht vorbestraft oder ähnliches
ist. Alles andere, sollte das Problem des Einladers und des deutschen Staates hier in D sein.
So ist es aber einfacher und wahrscheinlich billiger....

Genau so sehe ich das auch..

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 28.06.2013

#57 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 18:40

Falko

Die Botschaften sind nicht "selbststaendig" sondern unterstehen dem Auswaertigen Amt in Berlin! Und ws heisst unter Druck setzen, auf die Erteilung eines
Touristenvisums fuer den Schengenraum besteht kein Rechtsanspruch.

Und wieso sollte die Botschaft einen Antrag fuer die Kinder Deiner Frau eigentlich nicht genehmigen


Und Deine Aussage wenn der Staat geld von Dior haben will dann bekommt er es auch!??? dann erklaere uns bitte mal wie der "Staat" bei jemanden dessen Einkommen
nur unwesentlich ueber der Pfaendungsgrenze liegt, einen 5 stelligen Betrag eintreiben soll??? Ihr geht immer davon aus, dass alle natuerlich ganz brav
ihren verpflichtungen aus der VE nachkommen, ist aber nicht immer so!!


Und dieses staendige Herumgehacke auf der Botschaft komischerweise immer von den Gleichen wird langsam langweilig, und wir schon geschrieben
es gibt hier im Forum genug Beispiel fuer positive und weitgehend problemlos Visaerteilungen, irgendetwas muss bei denen ja anders(besser)
gelaufen sein!!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#58 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 18:53

Zitat von Espanol im Beitrag #57
Falko

Die Botschaften sind nicht "selbststaendig" sondern unterstehen dem Auswaertigen Amt in Berlin! Und ws heisst unter Druck setzen, auf die Erteilung eines
Touristenvisums fuer den Schengenraum besteht kein Rechtsanspruch.

Und wieso sollte die Botschaft einen Antrag fuer die Kinder Deiner Frau eigentlich nicht genehmigen


Das ist ja das Problem! Die Botschaften sind in der Regel weit weg von D und somit auch weit weg
vom AA! Und so lange es keinen öffentlichen Aufschrei für irgend etwas gibt, können die Botschaften
machen was sie wollen...

Eine "Kannleistung" ist immer ein Glückspiel und wenn man kein Rechtsanspruch drauf hat, kann man sie
auch nicht rechtlich einfordern. Also, warum soll jemand denn eine Klage beim Verwaltungsgericht in Berlin
mit Erfolg stellen?

Weil es bei den Kindern 0 nachvollziehbaren Rückkehrgrund gibt. Beide sind jung, sind vom Stand
habenichts und sind bedingt durch ihren jungen Jahren wohl kaum Heimatverwurzelt.....
Also- abgelehnt. In diesem Fall ist meine Glaskugel gut zu lesen
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

cubaña
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 242
Mitglied seit: 05.02.2014

#59 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
23.05.2015 20:24

Zitat von falko1602 im Beitrag #58

Weil es bei den Kindern 0 nachvollziehbaren Rückkehrgrund gibt. Beide sind jung, sind vom Stand
habenichts und sind bedingt durch ihren jungen Jahren wohl kaum Heimatverwurzelt.....
Also- abgelehnt. In diesem Fall ist meine Glaskugel gut zu lesen
falko


Wenn du es nur von dieser Seite aus siehst, ja. Aber: es ist genau so nachvollziehbar, dass deine (Stief?)Kinder mal dein Heimatland kennenlernen wollen. Sollten du und deine Frau bisher noch nie Probleme mit der Botschaft gehabt haben, gerade auch über einen so langen Zeitraum, wieso sollten die dann genau jetzt deine Integrität als Einlader in Frage stellen? Ich würde es an deiner Stelle einfach mal probieren. Und wenn sie es wirklich ablehnen, unterstütz ich dich gern beim weiteren Botschafts-Bashing!

Als ich letztes Jahr meinen Freund eingeladen hab, habe ich auch zuerst gedacht, die genehmigen das nie, da diese ganzen "Rückkehrwilligkeitsbeweise" nicht vorhanden waren. Aber es hat geklappt. Dieses Jahr haben wir ein Sprachvisum beantragt, da hab ich auch gedacht, das genehmigen die uns warscheinlich nicht. Und jetzt ist er schon seit 2 Monaten hier und lernt ganz brav deutsch. Und ich bin froh, dass ich mich nicht im Vorfeld habe einschüchtern lassen und wir es trotzdem probiert haben.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 28.06.2013

#60 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
24.05.2015 15:21

Zitat von falko1602 im Beitrag #58
Zitat von Espanol im Beitrag #57
Falko

Die Botschaften sind nicht "selbststaendig" sondern unterstehen dem Auswaertigen Amt in Berlin! Und ws heisst unter Druck setzen, auf die Erteilung eines
Touristenvisums fuer den Schengenraum besteht kein Rechtsanspruch.

Und wieso sollte die Botschaft einen Antrag fuer die Kinder Deiner Frau eigentlich nicht genehmigen


Das ist ja das Problem! Die Botschaften sind in der Regel weit weg von D und somit auch weit weg
vom AA! Und so lange es keinen öffentlichen Aufschrei für irgend etwas gibt, können die Botschaften
machen was sie wollen...

Eine "Kannleistung" ist immer ein Glückspiel und wenn man kein Rechtsanspruch drauf hat, kann man sie
auch nicht rechtlich einfordern. Also, warum soll jemand denn eine Klage beim Verwaltungsgericht in Berlin
mit Erfolg stellen?

Weil es bei den Kindern 0 nachvollziehbaren Rückkehrgrund gibt. Beide sind jung, sind vom Stand
habenichts und sind bedingt durch ihren jungen Jahren wohl kaum Heimatverwurzelt.....
Also- abgelehnt. In diesem Fall ist meine Glaskugel gut zu lesen
falko




Einen oeffentlichen "Aufschrei" fuer was bitte Fuer ein paar nicht genehmigte Visa

Da sollten wir doch besser mal ein bisschen auf dem Teppich bleiben oder!!

Und dass die Botschaften weit weg von Berlin liegen, naja irgendwie normal oder

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#61 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
24.05.2015 15:43

Zitat

Und dass die Botschaften weit weg von Berlin liegen, naja irgendwie normal oder


Kommt darauf an wo man wohnt.
Als die Mauer noch stand waren sie nur 2-3 Km. entfernt
.
Die Sow. Botschaft konnte ich von der Schweizer Botschaft aus gerade noch sehen.
Nur das kaputte Reichstagsgebäude stand im Wege.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#62 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
24.05.2015 20:03

Zitat

Einen oeffentlichen "Aufschrei" fuer was bitte Fuer ein paar nicht genehmigte Visa

Da sollten wir doch besser mal ein bisschen auf dem Teppich bleiben oder!!

Und dass die Botschaften weit weg von Berlin liegen, naja irgendwie normal oder



Sehe ich nicht so..
ich finde schon das ein nicht genehmigtes Visum eher die Ausnahme sein sollte ..
Genau so wie es auch eine Ausnahme ist wenn einem Deutschen z.B keine Einreise in die USA gewährt wird.

1. finde ich das ich als deutscher Staatsbürger das recht habe einzuladen wen ich möchte.. und wenn es dann auch noch um Familie geht finde ich es schon schäbig und unverschämt meiner eingeladenen Person diese zu verweigern..
2. Ich habe das Recht als mündiger und volljähriger Bürger zu entscheiden wen und wann ich heiraten möchte und mit dieser Person auch zusammenzuleben und da finde ich schon sehr unverschämt das der Staat da auch noch Steine in den weg legt..Was soll das den ? Wenn ich eine chica einlade weil sie mir gefällt und wir uns ein Leben zusammen aufbauen wollen, dann geht das dem Staat nichts an... und er hat auch nicht zu hinterfragen ob sie bleibt oder nicht... solange kein Gesetzt gebrochen wird hat es dem Staat egal zu sein.. das ist einzig meine Entscheidung finde ich...
Alles andere geht schon in Richtung Diktatur ...um nicht noch schlimmere Worte zu nehmen..

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#63 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
24.05.2015 22:29

Zitat von lisnaye im Beitrag #62

1. finde ich das ich als deutscher Staatsbürger das recht habe einzuladen wen ich möchte.. und wenn es dann auch noch um Familie geht finde ich es schon schäbig und unverschämt meiner eingeladenen Person diese zu verweigern..
2. Ich habe das Recht als mündiger und volljähriger Bürger zu entscheiden wen und wann ich heiraten möchte und mit dieser Person auch zusammenzuleben und da finde ich schon sehr unverschämt das der Staat da auch noch Steine in den weg legt..Was soll das den ? Wenn ich eine chica einlade weil sie mir gefällt und wir uns ein Leben zusammen aufbauen wollen, dann geht das dem Staat nichts an... und er hat auch nicht zu hinterfragen ob sie bleibt oder nicht... solange kein Gesetzt gebrochen wird hat es dem Staat egal zu sein.. das ist einzig meine Entscheidung finde ich...


Manchmal muss man sich wundern, wie viele "Angepasste" es doch schon gibt, die so unkritisch Gesetze akzeptieren und die damit verbundene Bevormundung in Form einer Gesinnungs- und Glaubwürdigkeitsprüfung.

Wenn es nicht andere gäbe, die unsinnige Gesetze hinterfragen und dafür sorgen, dass sie abgeschafft werden, würden wir heute noch Schwule jagen und bestrafen.

Manches Gesetz ist das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben steht.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#64 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
24.05.2015 23:03

Zitat von lisnaye im Beitrag #62

1. finde ich das ich als deutscher Staatsbürger das recht habe einzuladen wen ich möchte..





Über deine Rechte entscheidet in diesem Land eine kleine Politikerkaste.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#65 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
25.05.2015 11:57

Die Visaerteilung ist und bleibt ein Buch mit 7 Siegeln.
Schon merkwürdig, das in einem Land in dem der Staat bis hin zu den Öffnungszeiten im Einzelhandel alles bis ins Kleinste reguliert die Erteilung eines Visum von der Tagesform oder den persönlichen Launen eines Botschaftsmittarbeiters abhängig sein soll
So hat man zB die ersten 3 Anträge der Minimouse abgelehnt - inzwischen aber schon 4 mal ein Visum genehmigt - ohne das sich an ihren Lebensumständen etwas geändert hat. Bei der dritten Erteilung wollte man plötzlich die Geburtsurkunde ihres Sohnes sehen, die vorher und auch nachher niemals wieder jemanden interessierte.
Rückkehrrbereitschaft läßt sich nun einmal nicht an der Nasenspitze ablesen und lustigerweise spricht allein die für die Einladung geforderte Verpflichtungserklärung gegen eine Rückkehr.
Schließlich muß ich darin nachweisen, das ich genug Geld habe um den Eingeladenen nicht wieder ausreisen zu lassen-
Und mal ohne Quatsch - was stört es den Staat wenn jemand nicht wieder ausreist sondern hier vom Geld des Einladers lebt

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#66 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
25.05.2015 12:26

Zitat von Pauli im Beitrag #64
Zitat von lisnaye im Beitrag #62

1. finde ich das ich als deutscher Staatsbürger das recht habe einzuladen wen ich möchte..





Über deine Rechte entscheidet in diesem Land eine kleine Politikerkaste.



Und dies so weit vom Bürger entfernt und so sehr am A.r.s.c.h. vorbei wie niemals zuvor in der Geschichte Deutschlands !!!!

Mit völlig verkommener Moral !

Es wird gelogen, geschoben, verheimlicht und betrogen wie in irgendeinem Staat in Afrika.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#67 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
25.05.2015 12:32

George, also wenn ich mich richtig erinnere hast du zwischen 1. und 3. Einladung doch einige Schrauben "nachjustiert"

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#68 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
25.05.2015 12:50

Zitat von Flipper20 im Beitrag #66
Zitat von Pauli im Beitrag #64
Zitat von lisnaye im Beitrag #62

1. finde ich das ich als deutscher Staatsbürger das recht habe einzuladen wen ich möchte..





Über deine Rechte entscheidet in diesem Land eine kleine Politikerkaste.



Und dies so weit vom Bürger entfernt und so sehr am A.r.s.c.h. vorbei wie niemals zuvor in der Geschichte Deutschlands !!!!

Mit völlig verkommener Moral !

Es wird gelogen, geschoben, verheimlicht und betrogen wie in irgendeinem Staat in Afrika.


So ist es, eine alternativlose bananenrepublik und leider gibt es nur eine Lösung, auswandern.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#69 RE: Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
25.05.2015 14:14

Zitat von flicflac im Beitrag #67
George, also wenn ich mich richtig erinnere hast du zwischen 1. und 3. Einladung doch einige Schrauben "nachjustiert"


Das ein Häuschen, das den Eingeladenen keinen Cent gekostet hat die Entscheidung beeinflußt hat, glaube ich kaum.
Besonders deshalb, weil der Hausbesitz seitens der Botschaft nie nachgefragt wurde.
Da halte ich es eher für wahrscheinlich, das ständige Neuanträge die Leute dort von ihrem Büroschlaf abhalten und die deshalb dann das Visum erteilen - da hat man dann den Antragsteller wenigstens bis zum nächstem Jahr von der Backe.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bearbeitungszeit der Remonstration.
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lisnaye
16 20.07.2014 09:45
von clara • Zugriffe: 3062
Visum 1x abgelehnt, 1x bekommen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von dmrq
14 08.02.2013 15:10
von cama chico • Zugriffe: 936
Gemeinsames Erscheinen bei Botschafts-Interview sinnvoll (Besuchs-Visum)??
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Pad
50 10.05.2012 19:20
von El • Zugriffe: 2487
Visum Ausnahmeregelung
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Flipper20
18 02.11.2011 22:17
von Pauli • Zugriffe: 1975
Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von tom2134
17 11.05.2010 09:08
von tom2134 • Zugriffe: 1661
Neues Besucher Visum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von andrep-2008
3 18.11.2009 16:07
von candela • Zugriffe: 1043
Sprachvisum nach Remonstration abgelehnt - was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von pedrita
5 23.08.2009 11:17
von jan • Zugriffe: 1193
Remonstration abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von iris
66 05.05.2009 18:23
von Luz • Zugriffe: 3501
Mit Schengener Besuchs-Visum in Europa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Victory
13 19.01.2004 13:01
von martin_ob • Zugriffe: 625
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de