Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 730 Antworten
und wurde 54.202 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 30
villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#426 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 16:12

Zitat von jojo1 im Beitrag #390

Unklar auch - ob alle Casa Particulars in Siboney so zerstört worden sind, dass diese nicht in ein paar Wochen wieder öffnen können.


Einige (geschütztere) wurden nur leicht beschädigt und einige (wenige) vermieten auch schon wieder - anders bei denen die direkt an der Küste liegen,wie die Strand-Cabañas, da wird sich eine Restaurierung wohl gar nicht mehr lohnen:


Agua salá!
-

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#427 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 18:01

Irgendjemand hat hier nach Cayo Granma gefragt. Wie es zu erwarten war sind die Schäden sehr gross, wenn es auch keine Opfer zu beklagen gäbe. Im Bericht wird gesagt, dass nur 4 Häuser gar keine Schäden haben. Wie dieses Bijou wohl neu aufgebaut werden wird, steht in den Sternen...

Elisabeth

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.224
Mitglied seit: 25.05.2005

#428 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 18:43

Danke Elisabeth!
Wenn schon die Schule komplett zerstört wurde, kann ich mir vorstellen, wie es in meinem (illegalen) Lieblingspaladar bei Gulliermo aussieht, wo es die meiner Meinung nach leckersten camaroncitos grillé Kubas gab...

Allerdings dürfte Gulle keinen "fé en la revolución" haben, so wie derjenige, der im Bericht vorkam!

Zorro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 194
Mitglied seit: 31.12.2006

#429 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 18:48

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #411
Das Leben in Santiago scheint sich zu normalisieren. E-Mail via Post funktioniert jedenfalls wieder. Madame berichtet von Hunger und Ladenplünderungen in Santiago. Persönlich scheint aber alles im Lot zu sein.



Leider haben wir auch gehört das in Santiago schon in der Sandy-Nacht, als das Auge gerade über Santiago war, die ersten Shoppis geplündert wurden... Ganze Banden haben die Zeit des relativen Stillstands ausgenutzt...
Wir waren zwar nicht Live dabei aber zumindestens " in der weiteren Nähe ".... die Quellen stammen auch aus verschiedenen Gegenden um und in Holguin.
Teilweise fuhren wohl ganz und gar Laster vor, zum ausräumen.... ohne Kennzeichen...

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.755
Mitglied seit: 06.10.2011

#430 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 19:48

Zitat von Zorro im Beitrag #429


Leider haben wir auch gehört das in Santiago schon in der Sandy-Nacht, als das Auge gerade über Santiago war, die ersten Shoppis geplündert wurden... Ganze Banden haben die Zeit des relativen Stillstands ausgenutzt...
Wir waren zwar nicht Live dabei aber zumindestens " in der weiteren Nähe ".... die Quellen stammen auch aus verschiedenen Gegenden um und in Holguin.
Teilweise fuhren wohl ganz und gar Laster vor, zum ausräumen.... ohne Kennzeichen...


Es sind halt auch nicht alle Kubaner lieb , nett und hilfsbereit.
Und die Polizei ist sogar in Kuba manchmal ueberfordert.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.780
Mitglied seit: 09.05.2006

#431 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 21:36

Es gibt immer noch keinen Strom in SDC,die Supermärkte sind
geschlossen ( viele wurden ausgeplündert). In einigen Lagerhallen,
sind noch Lebensmittel,die an die Bevölkerung verkauft werden.
Es gibt nichts für Lau, auch kein Baumaterial.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.755
Mitglied seit: 06.10.2011

#432 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 23:23

Zitat von Pauli im Beitrag #431
Es gibt immer noch keinen Strom in SDC,die Supermärkte sind
geschlossen ( viele wurden ausgeplündert). In einigen Lagerhallen,
sind noch Lebensmittel,die an die Bevölkerung verkauft werden.
Es gibt nichts für Lau, auch kein Baumaterial.


Natürlich müsste man Baumaterial praktisch kostenlos verteilen, wie soll denn eine
kubanische Familie mit vielleicht 40 CUC monatlichem Gesamteinkommen ein neues Dach auch nur aus
Wellblech bezahlen ?

Und bitte niemand soll mir hier erzählen, dass es an der Ostküste der USA genauso schlimm
ist . Dort hat man zumindest eine Möglichkeit wieder neu anzufangen, wenn man Arbeit hat und damit auch reales Geld verdient. Komisch auch, dass in den USA teilweise auch kostenlose Hilfen angeboten werden, dies steht im Widerspruch zu allen Denkmodellen, welche hier von Einzelpersonen vorgestellt werden.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#433 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 23:41

Ist in gewisser Weise menschlich sogar nachvollziehbar, das mit den Shoppie-Plünderungen. Da werden ständig Waren präsentiert, die sich kein normaler Mensch mit seinem Gehalt kaufen kann, weil dort das eigene erarbeitete Geld nicht mal akzeptiert wird.

Daran erkennt man andererseits auch, welches Potenzial sich in Kuba sofort entfaltet, sobald der Polizeistaat auch nur einen Millimeter die Kontrolle verliert.

Wobei ich allerdings davon ausgehe, daß die Ursache der jetzigen Plünderungen noch nicht im allgemeinen Volkszorn zu suchen sind, sondern eher in der Raffgier einiger bereits bestehender krimineller Banden.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#434 RE: Hurrikan SANDY
04.11.2012 23:47

Zitat

Es sind halt auch nicht alle Kubaner lieb , nett und hilfsbereit.



ach jojo, was hast du nur für ein umfeld?! deine beleidigenden diffamierungen gegenüber cubanern ist völlig fehl am platz.
außerdem ist es ausländerfeindlich. du bist sicher sehr frustriert ...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#435 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 01:00

Zitat
Karibik
"Sandy" hinterläßt Spur der Verwüstung

Der Hurrikan trifft die Ärmsten am heftigsten. Eine erste UN-Bilanz zeigt: "Sandy" hat in der Karibik nicht nur eine Spur von Tod und Verwüstung hinterlassen, sondern auch die Ausbreitung von Krankheiten gefördert

http://www.dw.de/sandy-hinterl%C3%A4%C3%...tung/a-16353909

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.755
Mitglied seit: 06.10.2011

#436 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 01:23

Zitat von el loco alemán im Beitrag #433
Ist in gewisser Weise menschlich sogar nachvollziehbar, das mit den Shoppie-Plünderungen. Da werden ständig Waren präsentiert, die sich kein normaler Mensch mit seinem Gehalt kaufen kann, weil dort das eigene erarbeitete Geld nicht mal akzeptiert wird.

Daran erkennt man andererseits auch, welches Potenzial sich in Kuba sofort entfaltet, sobald der Polizeistaat auch nur einen Millimeter die Kontrolle verliert.

Wobei ich allerdings davon ausgehe, daß die Ursache der jetzigen Plünderungen noch nicht im allgemeinen Volkszorn zu suchen sind, sondern eher in der Raffgier einiger bereits bestehender krimineller Banden.


Ich kann mich doch daran erinnern, dass es in Deutschland schon mal die Todesstrafe bei Plünderungen gab. Und die Polizei in Kuba ist auch korrupt, kriminelle Banden sind es auf jeden Fall, wenn diese mit dem LKW gekommen sind... Und jeder Polizist bekam 50 CUC und hat nichts
t gesehen ? Und jetzt kann man nichts mehr einkaufen und kann froh sein, wenn man in den Lagerhallen was bekommt... Privatwohnungen wurden aber auch schon immer leergeräumt, wen diese zeitweise leerstanden, diese kriminellen Banden gibt es in STGO schon laenger...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#437 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 12:56

Das mit den Plünderungen und Einbruch in Wohnungen ist nicht Santiago-Spezifisch, sondern passiert auf ganz Cuba. Auch bei Familienfesten,
bei denen die ganze Familie woanders hinfährt, bleibt mindestens einer zu Hause. Wer länger als ein paar Stunden die Wohnung / das Haus alleine läßt, riskiert, eine völlig leergeräumte Behausung vor zu finden. So geschehen bei einer Bekannten, ca. 1 Tag nicht da gewesen und alles war weg; Fernseher, Kühlschrank, Kochplatte, Kleidung, Glastisch, Stühle, Balancias - einfach alles was nicht niet- und nagelfest ist.

Bei den Plünderungen in Santiago war bestimmt die Polizei (aktiv?) beteiligt.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#438 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 14:48

Ich zweifel deinen Beitrag nicht an, aber so EXTREM habe ich das bisher noch nicht gehört. Wahrscheinlich war bei Abwesenheit dann ständig ein Wächter im Haus bzw. in der Wohnung.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#439 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 15:27

Ergänzung / Korrektur:

......Abwesenheit wegen "mir"

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.224
Mitglied seit: 25.05.2005

#440 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 15:51

Zitat von Castaneda im Beitrag #437
Das mit den Plünderungen und Einbruch in Wohnungen ist nicht Santiago-Spezifisch, sondern passiert auf ganz Cuba. Auch bei Familienfesten,
bei denen die ganze Familie woanders hinfährt, bleibt mindestens einer zu Hause. Wer länger als ein paar Stunden die Wohnung / das Haus alleine läßt, riskiert, eine völlig leergeräumte Behausung vor zu finden. So geschehen bei einer Bekannten, ca. 1 Tag nicht da gewesen und alles war weg; Fernseher, Kühlschrank, Kochplatte, Kleidung, Glastisch, Stühle, Balancias - einfach alles was nicht niet- und nagelfest ist.

Und eventuell vorhandene Tiere wie Pferde auf den fincas oder Schweine werden direkt mit gestohlen. Auch deshalb (und noch aus einer Menge anderen Gründen) würde ich auf Kuba nicht leben wollen.

Mir haben damals schon die 10 Jahre in Mailand mit drei gestohlenen Autos und zwei Wohnungseinbrüchen gereicht.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#441 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 16:13

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#442 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 16:15

Nos vemos


Dirk

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#443 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 18:24

Puh! Das sieht ja heftig aus.
Aber irgendwie passen die beiden oberen Bilder in vielen Punkten nicht zusammen. Auch wenn man eine andere Perspektive voraussetzt, stimmen so einige Dinge nicht. Was mich gerade daran zweifeln läßt, daß es sich auf den Fotos um ein und dieselbe Strandbar handelt.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.565
Mitglied seit: 05.11.2010

#444 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 18:32

Zitat von Trieli im Beitrag #443
Puh! Das sieht ja heftig aus.
Aber irgendwie passen die beiden oberen Bilder in vielen Punkten nicht zusammen. Auch wenn man eine andere Perspektive voraussetzt, stimmen so einige Dinge nicht. Was mich gerade daran zweifeln läßt, daß es sich auf den Fotos um ein und dieselbe Strandbar handelt.

Genau das ist mir auch als erstes durch den Kopf gegangen.
Die Pfostenstärke im oberen Bild ist eine andere, die Felsen sind "verrutscht", und die hintere Felswand hat sich auch deutlich "bewegt".

-----------------------

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.755
Mitglied seit: 06.10.2011

#445 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 18:43

Ja, Ja, man hat nur vergessen, dass der Hurrikan auch die ganzen Bäume und Pflanzen am Ufer weggespült hat, Nur deshalb sieht es anders aus.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#446 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 18:44

glaubt mir, es ist die selbe Strandbar, die Holzverkleidung ist weg - das waren ja keine Holzbalken, der Strand wird bei starken Regen schon aus dem dahinter liegenden Tal überschwemmt - bei den Sturzbächen ein Wasserfall. Unten sieht man das kleine blaue Wasserbassin wo man sein Tauchzeug reinigen konnte... ich war 2002 und 2010 in diesem Hotel.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

prerowjoggen
Beiträge:
Mitglied seit:

#447 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 19:45

Das ist sehr traurig, ich hoffe, dass es wieder neu aufgebaut wird.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.780
Mitglied seit: 09.05.2006

#448 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 19:48

Im Bucanero gab es nur eine Strandbar.
Das von Dirk eingestellte Bild,
scheint nur schon sehr alt zu sein.



ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#449 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 20:09


Dirks Bild ist ein Ausschnitt und farblich stark verschlimmbesserte Variante von diesem hier:

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.780
Mitglied seit: 09.05.2006

#450 RE: Hurrikan SANDY
05.11.2012 20:09

Ob er es überlebt hat ??








War nur kurz mal in der Strandbar

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 30
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zustand von Hotel Bucanero nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Hurrikan-News von jojo1
2 26.01.2013 15:26
von jojo1 • Zugriffe: 895
Auflistung geschlossener Hotels nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
54 05.11.2012 21:21
von Trieli • Zugriffe: 3458
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de