Santiago nach Sandy

30.11.2012 16:38
avatar  ( gelöscht )
#1 Santiago nach Sandy
avatar
( gelöscht )

Nachdem ich versucht habe diesen Thread unter Hurrikan Sandy zu schreiben, was mir verwehrt wurd, stelle ich einfach mal hier meine Frage : Kann mir jemand sagen, wie die Verhältnisse zur Zeit in Santiago De Cuba sind? Kann man die Stadt problemlos erreichen? Gibt es offene Hotels und wie sieht die Versorgungssituation aus? Sorry, wenn ich hier nicht ganz richtig plaziert poste, aber die anderen Treads sind für mich geschlossen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.11.2012 16:53
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Santiago nach Sandy
avatar
( gelöscht )

Hier kannst du schon ein wenig lesen was Jokuba über die Situation geschrieben hat:

12.11. -28.11. Holquin – Guardalavacca – Santiago – Baracoa - Holquin


 Antworten

 Beitrag melden
30.11.2012 16:56 (zuletzt bearbeitet: 30.11.2012 17:00)
avatar  jojo1
#3 RE: Santiago nach Sandy
avatar
Rey/Reina del Foro

Die Hotels in Santiago sind offen, auch die Strandhotels weitgehend.
Mit Ausnahme vom Hotel Bocanero werden die Strandhotels den Betrieb im Dezember weitestgehend wieder aufnehmen.

Es gibt wieder Strom überwiegend in der ganzen Stadt.
Die wichtigsten Aufräumungsarbeiten sind abgeschlossen.

Die Stadt ist für Touristen normal zugänglich.
Das Mobilfunknetz funktioniert.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
04.12.2012 14:53
#4 RE: Santiago nach Sandy
avatar
Mitglied

Gibts irgendwas aktuelles über die Cholera Situation? Entschärft sich das langsam oder eher nicht?


 Antworten

 Beitrag melden
04.12.2012 15:20
#5 RE: Santiago nach Sandy
avatar
Rey/Reina del Foro

Um zuverlässig von einer Ent- oder Verschärfung reden zu können, müsste man ein Gesamtbild der Lage haben. Das haben nur die kubanischen Behörden, und die sagen überhaupt nichts. Weder Jubelmeldungen über Erfolge noch alarmierende Warnungen -- die übliche Informationsquarantäne.

Was es an Einzelbeobachtungen gibt, das findest du im Thread Cholera im Osten Kubas.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!