Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 3.501 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#51 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 13:13

Zitat von iris
Meiner auch, 49 Jahre alt, gebildet, hat drei erwachsene sehr angenehme Kinder groß gekriegt und bereits alle möglichen Arbeiten verrichtet. Ist das akzeptabel? Oder was willst du wissen? Ob ich ne blöde Tusse in der midlife-crisis bin, die sich einen 20jährigen einladen will, und vor lauter hormonellen Schwankungen all ihre eigene Lebenserfahrung vergisst? Bin selbst auch schon erwachsen etc, s.o.



Nun reg dich mal nicht so auf Mother-Iris - Da du ja verzweifelt nach Ablehnungsgründen suchst, könnte der -Aufenthalt doch auch eine Rolle spielen, auch wenn es 30 Jahre her ist - Das wird wohl noch aufscheinen, - el gobierno no olvida los presos!!

Aber gut, du klingst ja teilw. sowieso so, dass du mit deinen 2 Cuba-Reisen ()schon so viel weisst u deine Leute so gut kennst, dass du die, die langjährige Cuba-Erfahrung mitbringen, z. Teil auch länger dort gelebt haben, als "olle Kuba-Frustrierte" abtust, die einem Neuling ja nicht ihr Glück gönnen!

(wer erinnert sich nicht an Tränenkuss?)


Agua salá!
-

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#52 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 13:53

Zitat von Español

Habe da vor einigen Jahren mal in einem
gespraech mit der Vor- Vorgaengerin von Hernn M. eine Zahl genannt bekommen, konnte natuerlich nicht ueberpruefen
ob diese stimmte oder nicht, ca. 50 % der Eingeladenen kehren nicht zurueck, tauchen unter. verschwinden
nach Italien bzw. Spanien beantragen politische Asyl, ......
falko


Also 50 % nicht zurückgekehrt scheint mir doch ein bisschen viel zu übertrieben - untertauchen geht heutzutage auch nicht mehr so leicht wie früher mal u aus welchen Grund sollte ein Cuban@ politisches Asyl bekommen ?? Ist in Cuba Bürgerkrieg, Hungersnot od. treiben gar Todesschwadronen ihr Unwesen ??

.....und die viel verbreiteten Ausreden....äh Gründe: "sie werden politisch verfolgt, da sie anders- denkend sind" , stechen schon lang nicht mehr!!


Agua salá!
-

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#53 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 14:12

Aber gut, du klingst ja teilw. sowieso so, dass du mit deinen 2 Cuba-Reisen ()schon so viel weisst u deine Leute so gut kennst, dass du die, die langjährige Cuba-Erfahrung mitbringen, z. Teil auch länger dort gelebt haben, als "olle Kuba-Frustrierte" abtust, die einem Neuling ja nicht ihr Glück gönnen!
____________
Ich will hier echt nicht behaupten, dass ich schon alles weiß, denke einfach nur, dass jeder seine eigenen Erfahrungen macht, jeweils abhängig von Glück, eigenem Auftreten, Zufall, vielleicht auch Alkoholgenuß? keine Ahnung, ist jedenfalls alles nicht zu verallgemeinern. Und natürlich bin ich in gewissem Sinne auch "Sextouristin", war als Touristin dort und hatte auch noch Sex. Aber es stört mich wirklich sehr, dass ich (und auch andere) auf konkrete Fragen immer wieder reichlich blöde Antworten erhalte, gänzlich ohne Information oder Anregung dafür aber gespickt mit negativen Unterstellungen sowohl mir als auch meinem cubano gegenüber. Hab nichts gegen einen guten Spaß, aber warum oft so niveaulos unter die Gürtellinie? Was bringt das dem Schreiber? Mir jedenfalls nur Frust, und den brauch ich jetzt nicht auch noch zusätzlich.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 14:13

Politisches Asyl beantragen und bekommen sind 2 Paar Schuh, die Anerkennungsquote bei Kubanern
liegt bei ca. 2 %, der rest wird abgelehnt und auch von den Verwaltungsgerichten bestaetigt.

Der ganze prozess dauert aber Monate und hilft sehr die magischen 11 Monate zu erreichen zudem
auch meisten noch der Pass ""verloren "" wird.

Untertauchen nach Spanien , Italien oder auch in Deutschland geht nach wie vor und wird gern gemacht.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 15:02
Wenn ihr
euch erahnen könntet, wieviel die europäischen staaten sozial den da gebliebenen cubis zahlen müssen, würdet ihr dies vieleicht verstehen . Es sollte eigentlich wieder so eingerichtet werden, dass bei einem visa gesuch für eine einladung, wieder eine kaution von 20 000 tausend kröten zu leisten wäre, wie es bei früher bei uns einmal war.
Wenn was daneben geht, sind sie futsch
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#56 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 16:35

Zitat von guzzi
eine kaution von 20 000 tausend kröten zu leisten wäre

Demnächst sind die Kröten wieder unterwegs, also schnell 20.000 einsammeln!
Werden auch Plattgefahrene akzeptiert oder müssen sie noch zucken und wo gibt
man die Kröten in der Schweiz ab? Fragen über Fragen!

castro
patria o muerte

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#57 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 16:49

Zitat von guzzi
wieder eine kaution von 20 000 tausend kröten zu leisten wäre, wie es bei früher bei uns einmal war.


20.000 das war dann aber damals bei dir noch Forint oder.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 16:49

Zitat von castro

Demnächst sind die Kröten wieder unterwegs, also schnell 20.000 einsammeln!



Bei uns werden sie eingetauscht in sFR.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 16:54

Zitat von George1


20.000 das war dann aber damals bei dir noch Forint oder.


Nicht ganz, ich musste eine Barschaft von 20'000 sFR nachweisen können 1999. Sonst wäre kein visum ausgestellt worden von der Schweizer-Botschaft in Habana. das nicht nur bei mir, bei allen um diese Zeit.
Dies sollte wieder eingeführt werden, noch härter, das würde die rosa Brille etwas trüben

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#60 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
03.05.2009 17:09

Zitat von guzzi
Nicht ganz, ich musste eine Barschaft von 20'000 sFR nachweisen können 1999.


Scheint nix wert zu sein der sFR - bei mir haben 2003 2000 € Bürgschaft gereicht.
Aber die Idee mit der Bürgschaft war allemal besser als diese subjektive Rückkehrbereitschaftsüberprüfung.
Sicherlich mag es die "Malas" unter den Eingeladenen nicht besonders interessieren, wenn der doofe Yuma die Bürgschaft verliert aber genausowenig kann "Hausbesitz" , "fester Job" oder ´ne pflegebedürfige mama ´ne Rückkehrbereitschaft garantieren.
Es kann doch nicht auf dem Rücken der Steuerzahler ausgetragen werden - wenn es zwei Staaten nicht schaffen ´n Auslieferungsabkommen zu beschließen.

Eigentlich ist es ja in Dtl. üblich das Gebühren erst nach Leistungserbringung fällig werden - das man aber dasselbe bezahlt egal ob das Visum erteilt wird oder nicht scheint ja hier keinen weiter zu interessieren ( obwohl Ablehnung und Ausstellung völlig verschiedene Gebührenpunkte darstellen )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#61 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
04.05.2009 09:10

Zitat von guzzi
Wenn ihr
euch erahnen könntet, wieviel die europäischen staaten sozial den da gebliebenen cubis zahlen müssen, würdet ihr dies vieleicht verstehen . Es sollte eigentlich wieder so eingerichtet werden, dass bei einem visa gesuch für eine einladung, wieder eine kaution von 20 000 tausend kröten zu leisten wäre, wie es bei früher bei uns einmal war.
Wenn was daneben geht, sind sie futsch


Guzzi, die Garantieerklärung wurde doch (noch) nicht abgeschafft (zumindest in der Schweiz)! Jedes Mal wenn ich das Töchterchen meiner Frau einlade, dasselbe Theater. Auf die Gemeinde rennen, dann wird im Steuerregister überprüft ob ich genug solvent bin, Fr. 30.-- bezahlen, Dokument zurück an die Behörde, elektronische OK an Botschaft in HAV. Den Gipfel finde ich aber, dass nicht mehr wie früher die Anfrage von der Botschaft elektronisch an die zustehende Kantonale Behörde übermittelt wird. Nein, das Dokument muss jetzt als Papier (nicht als Diplomatenpost) in die Schweiz reisen. Mit DHL kostet das dann wieder CUC 30,.. . Wenn man Glück hat, nimmt das Papier ein Bekannter mit.

Und wenn ich schon dabei bin:

"Für was um Gotteswillen braucht die Botschaft jedes Mal von Neuem eine original Geburtsurkunde von der Tochter meiner Frau Die original Urkunde wird von der Botschaft aufbewahrt und nach erfolgreich abgeschlossenem Visumprozess NICHT zurückgegeben Für mich ist das reine Schikane – um so mehr wenn man weiss wie mühsam (Zeit und Kosten) es ist in Kuba solche Dokumente zu beschaffen.

Saludos

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#62 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
04.05.2009 10:13

Zitat von cohiba
"Für was um Gotteswillen braucht die Botschaft jedes Mal von Neuem eine original Geburtsurkunde von der Tochter meiner Frau


Warum darf die Geburtsurkunde bei Eheschließung nicht älter als ein Halbes Jahr sein.
Warscheinlich haben Staasdiener Angst vor altem Papier - man weiß es nicht.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#63 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
04.05.2009 15:05

Zitat von George1
Zitat von cohiba
"Für was um Gotteswillen braucht die Botschaft jedes Mal von Neuem eine original Geburtsurkunde von der Tochter meiner Frau


Warum darf die Geburtsurkunde bei Eheschließung nicht älter als ein Halbes Jahr sein.
Warscheinlich haben Staasdiener Angst vor altem Papier - man weiß es nicht.


Hat nichts mit der Eheschliessung oder Verfall von 6 Monaten zu tun. Es geht um ein Besuchervisa der Tochter meiner kubanischen Frau. Die wollen einfach jedesmal den ganzen Papierkram von Neuem, inklusive einer Original Geburtsurkunde die sie dan zu ihren Akten legen

Saludos

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#64 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
04.05.2009 15:22

Zitat von cohiba
Hat nichts mit der Eheschliessung oder Verfall von 6 Monaten zu tun. Es geht um ein Besuchervisa der Tochter meiner kubanischen Frau. Die wollen einfach jedesmal den ganzen Papierkram von Neuem, inklusive einer Original Geburtsurkunde die sie dan zu ihren Akten legenSaludos


Hab´dich schon verstanden gehabt. Wollte nur zeigen- das die cubis die selbe Macke haben.
Das man bei der PVE jedesmal die Eheurkunde neu beibringen muß seh´ich ja ein ( man könnte ja inzwischen eventuell nicht mehr verheiratet sein ) - aber welche großartigen Änderungen in einer Geburturkunde auftauchen könnten die die ständige Erneuerung begründet bleibt wohl Amtsgeheimnis.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#65 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
04.05.2009 21:10

Zitat von George1
Zitat von cohiba
Hat nichts mit der Eheschliessung oder Verfall von 6 Monaten zu tun. Es geht um ein Besuchervisa der Tochter meiner kubanischen Frau. Die wollen einfach jedesmal den ganzen Papierkram von Neuem, inklusive einer Original Geburtsurkunde die sie dan zu ihren Akten legenSaludos

Hab´dich schon verstanden gehabt. Wollte nur zeigen- das die cubis die selbe Macke haben.
Das man bei der PVE jedesmal die Eheurkunde neu beibringen muß seh´ich ja ein ( man könnte ja inzwischen eventuell nicht mehr verheiratet sein ) - aber welche großartigen Änderungen in einer Geburturkunde auftauchen könnten die die ständige Erneuerung begründet bleibt wohl Amtsgeheimnis.


stimmt nicht so ganz, das mit der Geburtsurkunde:
Se exigirá para demostrar otros parentescos:

1. Los padres de los nacidos en el exterior a través de la certificación de nacimiento del hijo.
2. Los que viajen al país de nacimiento de abuelos, mediante su certificación de nacimiento y la del padre, hijo del extranjero.

Las certificaciones u otros documentos expedidos en el exterior deberán estar legalizadas en el Consulado cubano.

Los documentos para demostrar parentesco que consten en trámites anteriores no se exigirán nuevamente, excepto la certificación de matrimonio, en la que se continuará exigiendo tres meses de vigencia para trámites migratorios.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#66 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
05.05.2009 12:02

Zitat von Luz
Zitat von George1
Zitat von cohiba
Hat nichts mit der Eheschliessung oder Verfall von 6 Monaten zu tun. Es geht um ein Besuchervisa der Tochter meiner kubanischen Frau. Die wollen einfach jedesmal den ganzen Papierkram von Neuem, inklusive einer Original Geburtsurkunde die sie dan zu ihren Akten legenSaludos

Hab´dich schon verstanden gehabt. Wollte nur zeigen- das die cubis die selbe Macke haben.
Das man bei der PVE jedesmal die Eheurkunde neu beibringen muß seh´ich ja ein ( man könnte ja inzwischen eventuell nicht mehr verheiratet sein ) - aber welche großartigen Änderungen in einer Geburturkunde auftauchen könnten die die ständige Erneuerung begründet bleibt wohl Amtsgeheimnis.


stimmt nicht so ganz, das mit der Geburtsurkunde:
Se exigirá para demostrar otros parentescos:

1. Los padres de los nacidos en el exterior a través de la certificación de nacimiento del hijo.
2. Los que viajen al país de nacimiento de abuelos, mediante su certificación de nacimiento y la del padre, hijo del extranjero.

Las certificaciones u otros documentos expedidos en el exterior deberán estar legalizadas en el Consulado cubano.

Los documentos para demostrar parentesco que consten en trámites anteriores no se exigirán nuevamente, excepto la certificación de matrimonio, en la que se continuará exigiendo tres meses de vigencia para trámites migratorios.


Hallo Luz

Woher hast du diesen Text? Auf der Seite der CH-Botschaft kann ich diesen nicht finden.

Danke für die Info

Saludos

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#67 RE: Remonstration abgelehnt, was nun?
05.05.2009 18:23

Zitat von cohiba

Hallo Luz
Woher hast du diesen Text? Auf der Seite der CH-Botschaft kann ich diesen nicht finden.
Danke für die Info
Saludos


einfach mal beim grossen Bruder gucken:

http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=14638

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
68 25.05.2015 14:14
von George1 • Zugriffe: 4227
Bearbeitungszeit der Remonstration.
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lisnaye
16 20.07.2014 09:45
von clara • Zugriffe: 3062
Sprachvisum nach abgelehnten Besuchsvisum?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Budwick
2 25.07.2013 15:22
von Desesperado • Zugriffe: 773
Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von tom2134
17 11.05.2010 09:08
von tom2134 • Zugriffe: 1657
Besuchsvisa abgelehnt, was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von falco
35 15.09.2009 23:24
von pedrita • Zugriffe: 2252
Sprachvisum nach Remonstration abgelehnt - was nun?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von pedrita
5 23.08.2009 11:17
von jan • Zugriffe: 1193
Remonstration bei Schengen-Visum, wie läuft das?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von guajira
163 25.08.2008 11:10
von Rafael_70 • Zugriffe: 20254
Ablehnung eines Visas nach Remonstration
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von freudengut
133 31.07.2008 21:44
von guajira • Zugriffe: 11499
Ablehnung des Besuchsvisums - was nun
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von piscatore
31 24.09.2002 11:48
von Renate • Zugriffe: 1941
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de