Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 6.889 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#51 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 02:26

Pauschal kann ich feststellen, das gegen meine Rechnung niemand größer etwas einzuwenden hat entweder mangels Wissen oder was meiner Meinung nach, was eher weniger der Fall sein sollte, besseren Wissens.

Nueva Gerona ist zwar nicht Havanna aber eine nette Stadt mit allem was ich brauche siehe
http://www.isla-de-la-juventud.de Von Kaff kann da keine Rede sein.

An el loco aleman sei gerichtet ohne deine Kommentare hätte ich dein Buch gekauft, in den 3000 Euro Einrichtungspreis ist sicherlich ein Kühlschrank und eine Gefriertruhe dabei und
885 Euro für Discos im Monat brauche ich auch nicht.

An micuba sei gesagt wer als Harzer (ALG II) im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Ich bin nebenbei Investmentbanker ( Anlage- und Übernahmeberater ) und habe von diesem System tatsächlich genug und wenn es eine Möglichkeit gibt einen Bruchteil meiner Steuern wieder zu kriegen halte ich das für legitim.


Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 07:24

Als Auswanderer, lernt man das Land erst kennen, wenn man mal etwas länger dort lebt. Wenn man mit den alltäglichen Schwierigkeiten zurechtkommen muss. Zum vornherein ein Budged im minimalen Bereich aufzustellen wird wohl etwas daneben liegen. Es braucht für alles ein Startkapital und genügend Zeit um mit dem auf sich zukommenden fertig zu werden. Wer sich gut vorbereitet, dem es nachträglich leichter gehen. Ist doch wie im Berufsleben.

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 07:41

Zitat von Chico tonto

Investmentbanker



Von denen gibt es jetzt etliche Arbeitslose von der USA

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#54 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 07:43

Zitat von sigurdseifert

Nueva Gerona ist zwar nicht Havanna aber eine nette Stadt mit allem was ich brauche siehe
http://www.isla-de-la-juventud.de Von Kaff kann da keine Rede sein.



Naja, alles Ansichtssache.. Stadt würde ich es nicht nennen, eher ein Dorf..
Wenn man mit wenig bis sehr wenig zufrieden ist, dann findet man dort bestimmt alles was man braucht...

Nos vemos


Dirk

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#55 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 07:49

Also ich denke man muß schon ein genügend " genügend Dickes Fell " oder eine anderweitige
starke Bindung haben (ne Chica reicht da nicht)um dort auf dauer leben zu können. Den meisten
von uns "verwöhnten" Mitteleurpäern wird dies vermutlich sehr schwer fallen sich dort einzuleben
und heimisch zu werden. Ich Vergleich das immer (ich weiß der Vergleich hinkt) mit dem Leben auf einer Insel.
Ich leb auf einer kleinen Insel und weiß von was ich schreib. Anfänglich kommen die NEUEN noch mit viel Enthusiasmus hier her ,weil der Sommer ist ja schön. Sonne und Meer - Freiheit soweit das Auge reicht
Aber dann kommt der Alltag und siehe da poco a poco sind sie alle wieder wech. Genauso sieht´s mit Kuba
aus. Verschärfender Aspeckt wenn man die Sprache unzulänglich beherrscht und sich nicht in die Mentalität
reinversetzen kann - und ehrlich ,wer kann das schon??
Ich hab in der GUTEN ZEIT 1985 mehr als ein Jahr dort zugebracht.Am Ende konnt ich weder den Palmen,dem guten Wetter dem Meer noch den Chicas was abgewinnen. Die Sucht nach dem "deutschen Eichenwald" den 4 Jahreszeiten,dem
Scharzbrot war einfach zu groß.
MfG El Lobo

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#56 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 07:52

wie wahr..............

stendi

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#57 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 09:49

Zitat von sigurdseifert
Pauschal kann ich feststellen, das gegen meine Rechnung niemand größer etwas einzuwenden hat entweder mangels Wissen oder was meiner Meinung nach, was eher weniger der Fall sein sollte, besseren Wissens.


und ich habe mich beim ersten beitrag gefragt was die fragestellung über auswandern nach cuba überhaupt soll du scheinst doch alles zu wissen...oder frag doch deinen freund...

In Antwort auf:

Seit 19 Jahren lebt mein Freund Klaus Hildebrand mit seiner Frau in Nueva Gerona und langweilt sich.


geht es den investmentsbankern heute schon so schlecht das sie darüber nach denken wie sie ihre gezahlten steuern zurück bekommen



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 11:20

Investment Banker.... Hmmmmm.. Das solltest du wohl weder einer Chica noch jemandem von der Immi sagen.... Sonnst bist du wohl schneller arm als du denkst. Aber da du ja Kohle hast wie Heu, viel Glück. Reden wir in 5 Jahren nochmals darüber.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#59 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 12:15

Zitat von el lobo
Also ich denke man muß schon ein genügend " genügend Dickes Fell " oder eine anderweitige
starke Bindung haben (ne Chica reicht da nicht)um dort auf dauer leben zu können. Den meisten
von uns "verwöhnten" Mitteleurpäern wird dies vermutlich sehr schwer fallen sich dort einzuleben
und heimisch zu werden. Ich Vergleich das immer (ich weiß der Vergleich hinkt) mit dem Leben auf einer Insel.
Ich leb auf einer kleinen Insel und weiß von was ich schreib. Anfänglich kommen die NEUEN noch mit viel Enthusiasmus hier her ,weil der Sommer ist ja schön. Sonne und Meer - Freiheit soweit das Auge reicht
Aber dann kommt der Alltag und siehe da poco a poco sind sie alle wieder wech. Genauso sieht´s mit Kuba
aus. Verschärfender Aspeckt wenn man die Sprache unzulänglich beherrscht und sich nicht in die Mentalität
reinversetzen kann - und ehrlich ,wer kann das schon??
Ich hab in der GUTEN ZEIT 1985 mehr als ein Jahr dort zugebracht.Am Ende konnt ich weder den Palmen,dem guten Wetter dem Meer noch den Chicas was abgewinnen. Die Sucht nach dem "deutschen Eichenwald" den 4 Jahreszeiten,dem
Scharzbrot war einfach zu groß.
MfG El Lobo


Ein Super Beitrag der einem hilft die rosarote Brille abzunehmen

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#60 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 12:47

In Antwort auf:

Schweinefleisch (ca. 460 g dieses Kubanische Pfund) 15 – 18 MN



Den Dreck kannste nicht fressen, ausser Du bist selber 'ne Sau !

Wenn Du Fleisch halbwegs guter Qualität haben willst, legt man schon deutlich mehr hin.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#61 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 12:51

In Antwort auf:

Sollte in meiner Rechnung ein fundamentaler Fehler sein wäre ich für Hinweise dankbar



Stellt sich die Frage, warum Du in Kuba leben willst: Nur um zu beweisen, dass Du mit Familie für 200 CUC im Monat überleben kannst oder weil Du auch Spaß haben willst, wie z.B. Tagesausflüge per Auto, mal ein Festchen spendieren, mal ein palo verlegen usw.

Unter den momentanen Beding. in Kuba wäre es für mich unvollstellbar, längere Zeit in Kuba zu bleiben.

P.S.: Warum glaubst Du, dass kein Kubaner, der mal länger im Ausland war, nach Kuba zurückkehren will ?




PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#62 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 13:08

@ Sigurdseifert
Auf einige Vorhaben und Rechenbeispiele von Dir kann ich mir keinen Reim machen..
Warum willst du mit so einem minimalen Budget auskommen ??
War deine Tätigkeit als Investmentbanker nicht so richtig von Erfolg gekrönt?
...Oder hast du in Altenstadt erfolgreich den Einzelkämpferlehrgang absolviert
und willst deine Kenntnisse testen und auffrischen?
...Oder schwebt dir später eine Karriere als Mönch vor und du übst schonmal die Askese?

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#63 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 13:18

Investmentbanker als nebentätigkeit??
hab ich noch nie gehört.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#64 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 14:39

@sigurtseifert
wenn von Dir alles so gut recherchiert ist, wie Deine Casapreise....
oder hast Du für Deinen Freund die Provision schon eingerechnet?
CPs in Gerona kosten 10,- bis höchstens 15,- CUC, auch die mit AC.

Salu2 Sharky

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 15:36

Ich denke, dass sigurdseifert sich heute wohl nicht mehr melden wird und sein Projekt sich wohl oder übel um ein paar Jahre verschieben wird. Anhand der Kurse momentan...

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 15:44

Zitat von suizo
.... sein Projekt sich wohl oder übel um ein paar Jahre verschieben wird. Anhand der Kurse momentan...

Warum gleich um Jahre? Könnte ja sein, dass die Verringerung des Treibstoffzuschlag schon früher kommt, nachdem heute der Erdölpreis auf 87 USD fiel und den Höhenflug von fast 150 USD, der die Fluggesellschaften zu dessen Einführungen veranlasste, mehr oder wenig beendete.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 15:46
Ja, aber er ist doch Investment Banker... Ich will mir ja nicht vorstellen, wie viele Milliarden Dollar in den letzten 36 Stunden verbrannt wurden. Die Notenbanken schaufelten seit gestern Morgen schon über 100 Mia. Dollar in die Märkte... Und was machen die Amis??? Jajajaja... Hauptsache Put-Optionen auf den Dow und UBS...
Ach ja, und dann noch die Öl-Lüge. Der Rohölpreis ist doch so hoch, darum ist das Benzin und Kerosin so teuer... Hmmmm... Von 150 Dollar runter auf 85... Und wie sieht es an der Tanke aus??? 5 Rappen weniger...
Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 15:57
Zitat von suizo
Von 150 Dollar runter auf 85... Und wie sieht es an der Tanke aus??? 5 Rappen weniger...

Wahrscheinlich ist der Steueranteil an der Schweizer Tanke ähnlich hoch wie hier in D. Aber die Fluggesellschaften zahlen doch keine Kerosin-Steuer. Für die hat sich der Preis des Treibstoffes bald halbiert, wenn es so noch ein paar Tage so weitergeht und vor Einführung des Treibstoffzuschlages haben sie doch ihre Flieger auch nicht umsonst betankt.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#69 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 16:19

Zitat von Esperanto2
Zitat von suizo
.... sein Projekt sich wohl oder übel um ein paar Jahre verschieben wird. Anhand der Kurse momentan...

Warum gleich um Jahre? Könnte ja sein, dass die Verringerung des Treibstoffzuschlag schon früher kommt, nachdem heute der Erdölpreis auf 87 USD fiel und den Höhenflug von fast 150 USD, der die Fluggesellschaften zu dessen Einführungen veranlasste, mehr oder wenig beendete.


Ich persönlich denke das vorher der Mond viereckig wird

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 16:21

Ich denke, dass das Problem daran liegt, dass die Airlines das Kerosin zu einem festgelegten Preis eingekauft haben. Wenn sie Glück hatten, war der Preis tiefer als er sich dann entwickelt hat oder sonnst wurde zu teuer eingekauft, was dann den Treibstoffzuschlag bedeutete.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 16:28

Zitat von suizo
Ich denke, dass das Problem daran liegt, dass die Airlines das Kerosin zu einem festgelegten Preis eingekauft haben. Wenn sie Glück hatten, ...

Dann könnten wir ja auch irgendwann mal Glück haben und brauchen nicht weiter den Mond beobachten.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#72 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 16:33

Zitat von Esperanto2
Zitat von suizo
Ich denke, dass das Problem daran liegt, dass die Airlines das Kerosin zu einem festgelegten Preis eingekauft haben. Wenn sie Glück hatten, ...

Dann könnten wir ja auch irgendwann mal Glück haben und brauchen nicht weiter den Mond beobachten.


Ich würde mit Freuden zugeben das ich mich geirrt habe und bei Gelegenheit den gesparten
Treibstoffzuschlag in alkoholhaltige Kaltgetränke investieren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#73 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 18:29
Zitat von sigurdseifert

An el loco aleman sei gerichtet ohne deine Kommentare hätte ich dein Buch gekauft, in den 3000 Euro Einrichtungspreis ist sicherlich ein Kühlschrank und eine Gefriertruhe dabei

Laß mal. Du solltest besser selber eins schreiben, wie du mit 3000 Euro versucht hast ein komplett eingerichtetes Haus mit Möbeln, allen Küchen- und Elektrogeräten in Kuba zu kaufen und mit 65 CUC/Mon. zu leben. Wird bestimmt ein "Bestseller".

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#74 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 18:46

Zitat von el lobo
Die Sucht nach ... dem Scharzbrot war einfach zu groß.
MfG El Lobo


Wääk, Schwarzbrot

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#75 RE: Auswandern nach Kuba
16.09.2008 18:48
Zitat von sigurdseifert
Ich bin nebenbei Investmentbanker ( Anlage- und Übernahmeberater )


Schöner Investmentbanker bist du, wenn du nachher für 50 Euronen im Monat leben willst (musst).

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Jahr auf Kuba. Auswandern auf Zeit
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Santa Clara
9 23.09.2016 17:39
von CliffInch • Zugriffe: 500
neues Buch - Kuba, Auswandern, rosabrillige Liebe und viel Sex
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von huevo de Colón
115 04.04.2016 10:43
von Santa Clara • Zugriffe: 10548
Auswandern nach Kuba, ja oder nein?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Las Tunas
462 01.01.2014 19:46
von jojo1 • Zugriffe: 20279
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de